• Gumball3000
    Dabei seit: 1373846400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1373888733000

    Hallo,

    ich bin allmählich am verzweifeln und die Zeit wird auch nicht mehr :) meine frau und ich haben uns entschieden auf safari zu gehen und danach würden wir gerne noch 3-4 tage am strand liegen. Unsere reisezeit ist august. ( ja in 4 wochen ) ;) ist das ganze überhaupt noch möglich so kurzfristig? mit den visa etc? und was ist für uns " Anfänger " besser? Tansania oder Kenia? Unser Budget sollte 4000 euro p.P. nicht überschreiten.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, vielen dank im vorraus

    LG Florian aus Bayern

  • Luftibus77
    Dabei seit: 1337558400000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1373894635000

    Hallo Florian

    Also das Visum kriegst Du bei Ankuft am Flughafen, gehe jetzt davon aus, dass ihr die deutsche Staatsbürgerschaft und einen gültigen Pass habt.

    Wollt ihr ne geführte Rundreise mit anschliessendem Badeaufenthalt machen? Sofern es noch Platz hat, ist dies zeitlich kein Problem. Wie sieht denn Euer aktueller Impfschutz aus? Da müsstet Ihr Euch eventuell mal drum tun und auch zwecks Malariaprophylaxe beim Tropenmediziner beraten lassen.

    In Kenia habe ich noch keine Safari gemacht, schau dich da doch mal im speziellen Keniaforum um. Tansania kann ich absolut weiterempfehlen - mein Highlight war der Ngorogorokrater! Wenn ihr da anschliessend nach Zansibar zum baden wollt, braucht ihr glaube ich die Gelbfieberimpfung zur Einreise.

    Ist natürlich auch immer abhängig vom gewünschten Luxus, aber preislich sollte beides hinkommen, wobei ich Tansania als etwas teurer einstufe.

     

    LG

    Wer seine Wünsche zähmt, ist immer reich - Voltaire
  • Gumball3000
    Dabei seit: 1373846400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1373906707000

    Danke für die schnelle Antwort. Hab beim Auswärtigen Amt geschaut und das mit der Gelbfieberimpfung ist richtig. Wenn man von Tansania Festland nach Sansibar fliegt muss man die Impfung bei Einreise besitzen. Danke dafür ;)

    Hatte eigentlich vor ne Safari für 6-8 tage zu machen und danach 3-4 tage nach Sansibar. Hab halt auch null Ahnung von Safaris und daher nicht das wissen. Vielleicht wäre es zum Anfang auch besser erst mal ne 4 tägige Safari zu machen anstatt gleich ne 6-8 tägige. Luxus brauchen wir eigentlich keinen besonderen, hauptsache keine Schlangen im Bett ;))

    LG

  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1373966823000

    Hallo Florian!

    Ich war noch nicht in Tansania, aber schon 7 x in Kenia. Und ich werde dort auch immer wieder hinfahren.

    Wie lange die Safari sein soll, ist schwer zu sagen. Auf jeden Fall solltest Du nicht zuuuu viel Programm rein stecken. Lieber länger an einem Fleck bleiben, dann hast Du mehr Zeit für die Tierbeobachtung und auch mehr Zeit um die Lodges zu genießen, die oft sehr, sehr schön sind, tolle Ausblicke auf Wasserlöcher haben, hier kannst Du schon Tiere beobachten. Jeden Tag die Lodge wechseln, weite Strecken fahren, das würde ich nicht machen.

    Du kannst z. B. nach Mombasa fliegen und eine Flugsafari in die Massai Mara machen, die Gnuwanderung sollte bald dort eintreffen, dann hast Du gleich mal ein Highlight, allerdings ist dann die Mara auch am teuersten und die meisten Leute sind dort.

    Ich bin der Meinung, dass bei der ersten Safari der herrliche Blick auf den Kilimandjaro, davor die Akazien, im Amboseli nicht fehlen sollte. Ich würde daher nach Mombasa fliegen. Eine Safari in Tsavo Ost, Amboseli und Tsavo West machen. Du kannst alles mit derm Safaribus fahren, kannst das Auto für euch allein haben. Wenn Du mehr Zeit in den Tsavos einplanst, kannst Du dort herrliche Natur genießen, kannst weit raus fahren, Du hast dann das Gefühl Du hast die Parks für dich allein.

    Der Amboseli N.P. bietet obendrauf noch das herrliche Bild von Afrika - die Elefanten vor dem Kilimandjaro. 

    Am Ende der Safari fährst mit dem Safaribus an die Küste - bei deinem Budget kannst dir die schönsten Hotels aussuchen.

    Wenns ruhig sein soll - mein Favorit ist das Pinewood Hotel am unteren Galu-Beach.

    Was mir von den Beschreibungen auch noch sehr gut gefallen würde ist das Amani Tiwi Beach.

    Aber das ist wie alles im Leben Geschmacksache.

    5 oder 6 Nächte würde ich veranschlagen. Bei 6 kannst du je 2 im Tsavo Ost, Amboseli und Tsavo West bleiben. Wennst noch was schönes am Ende haben willst: schau Dir mal die Lion Bluff Lodge an, die ist auch toll. Von den Unterkünften hast die Qual der Wahl - von einfacheren Zeltcamps (die Zelte haben aber Bad u. WC) bis zu den schönen Lodges der Serenagruppe, die ich auch herrlich finde.

    Es gibt auch ganz luxeriöse Camps, wie z. B. das Finch Hatton oder das Severin Safari Camp im Tsavo West.

    LG Sabine

  • phoebe.
    Dabei seit: 1121126400000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1374630082000

    Juhu,

    wir waren in beiden Ländern, zweimal Tansania, einmal Kenia.

    Aaaalso wir persönlich und das ist jetzt auch nur unsere persönliche Meinung, finden die Menschen in Tansania um einiges netter, in Kenia wurden die Leute teils heftig aufdringlich, wir hatten Schulhefte für die Kinder dabei, die Kinder haben sich fast drum geprügelt, in Tansania hast du ein liebes Asante bekommen von den Kids.

    Natur fand ich allerdings die Masai Mara am schönsten, ein herrliches Panorama.

    Als zweites natürlich der Krater in Tansania, schon alleine die Abfahrt ist das reinste Abenteuer ;)

    Unsere erste Safari hatten wir in Tansania gemacht, 5 Nächte, reichte vollkommen aus! Danach 12 Tage, fanden wir schon etwas zu lange, weil wir noch einen Strandurlaub danach gemacht haben.

    Wenn ihr Kenia wählt, würde ich vielleicht dort an der Küste verweilen, da ihr nach Sansibar noch ein weiteres Visum braucht.

    Ansonsten fliegt ihr nach Tansania Kilimanjaro Airport und hinterher von da aus mit Precisions Air nach Sansibar, haben wir auch zweimal gemacht, Flug ging ne Stunde :D

    Nächstes mal fliegen wir wohl wieder nach Tansania, einmal Afrika immer Afrika ;)

    Egal für was ihr euch entscheidet, beide Länder haben das gewisse Etwas, ihr müßt nur wissen was wichtig für euch ist ;)

  • nadine100
    Dabei seit: 1270425600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1375120765000

    Hallo ich hatte letzte Jahr auch so ein Problem wie du. Jetzt ist man doch schon schlauer. Also Tansanier ist von den Safaris her teurer als Kenia das liegt da dran das die Parkeintritte teurer sind. Wir hatten 3 Tages Safari gemacht und mein Partner sagte im nachhinein so 2 Tage mehr währen doch besser gewesen, was ich von Anfang  an wollte. Wir waren im Tsavo West und im Amboselli. Ich hatte mir vorher viele Infos reingeholt wegen den Nationanlparks, Lodges, Camps und deren Anbieter. Aber ich empfehle dir das Severin safari Camp mindestens für eine Nacht zu buchen dieses besitz keinen Zaun und es war ein Traum... wenn du noch Fragen hast ,her damit.

  • frank und sonja
    Dabei seit: 1263168000000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1378579755000

    Hallo zusammen,

    genau das Problem haben wir nun auch, wir können uns nicht entscheiden, Kenia oder Tansania. Es ist unser erster Urlaub, in egal welchen dieser Länder

    was wir wollen, ist auf jeden Fall eine Safari und dann Badeurlaub. Am liebsten vom Ablauf her so, das man ankommt, 2 Tage im Hotel hat, dann auf Safari geht, so 5-7 Tage und dann wieder ins Hotel. Safari wollten wir pauschal von Deutschland aus mitbuche.

    Ach ja, der Reisezeitraum sollte Ende September sein, ist das noch ok? Dauer ca zwei Wochen.

    was uns nun interessieren würde ist wo liegt zum einen der Unteschied bei Kenia und Tansania? Wie sieht es aus, wenn man Sansibar als Badeort danach bucht, und kann ich das auch nach einer Safari in Kenia?

    was den Impfschutz angeht, Hipatitis A und B ist vorhanden, was ist mit Malaria und Gelbfieber? 

    Gerne nehm ich alle Infos die es gibt :-)

    Danke im Voraus Sonja

  • mayfieldfalls
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 1389
    geschrieben 1378633003000

    Hallo frank und sonja,

    ich finde Kenya mehr als perfekt für einen Bade und Safariurlaub. 

    Ich würde auch zu Kenya raten. September ist perfekt. Das Wetter angenehm und wenn ihr in die Mara möchtet dann könnt ihr noch die Migration erleben dort.

    Wieviel Buget steht zur Verfügung? Eine Safari ist nicht günstig. 

    Bei Ankunft 2 Nächte im Hotel und dann ganz entspannt auf Safari dann noch mal zum entspannen an den Strand.

    Malaria sollte umbedingt beachtet werden. Du solltest Rücksprache mit deinen Hausarzt oder Tropenmediziner halten. Gelbfieber ist ist in Kenya nicht notwendig aber in Tansania .

    Wenn du deinen Badeurlaub auf Sansibar planst muss man natürlich ob mit dem Boot oder Flugzeug nach Kenya rüber. 

    In Kenya selber ist man in einigen wenigen Stunden in den Nationalparks. Und man ist auch dann wenn man noch Tagesausflüge machen möchte nicht so an die Insel gebunden. Kenya ist sehr vielfältig und es gibt eine Menge zu sehen.

    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. Wichtig ist eben auch das Buget.

    LG Jasmin

    "Wer sich je von Afrika hat verführen lassen, der findet sein Lebtag kein Messer mehr, um die Fesseln zu zerschneiden, die ihn am das Land binden. Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei, die Ohren nicht seine Melodien."
  • Baer Eberhard
    Dabei seit: 1119139200000
    Beiträge: 784
    geschrieben 1378635807000

    Hallo Frank und Sonja,

    ich würde auch zur Safari in Tanzanai raten, ist zwar etwas teurer als in Kenia, aber dafür nicht so überlaufen und noch etwas ursprünglicher.  In Kenia gehen viele auf (Kurz-Safari) von Mombasa aus, d.h. das die Savannen viel voller als in Tanzania. Zum Baden kann man natürlich Mombasa/Malindi empfehlen, ich persönlich würde  Sansibar bevorzugen, weil einfach auch die Stadt Sansibar sehr interessant ist. Flüge nach Sansibar gibts sowohl von Mombasa aus als auch von Dar es Salaam (Tansania) oder dem Kilimanjaro Airport (Tansania), an letzterem enden viele Safaris und man kann dann direkt nach Sansibar fliegen. Wie auch immer, sowohl in Mombasa als auch Sansibar würde ich mindestens zu 4 Sterne-Hotels raten, besser sind natürlich 5 Sterne (immer 1 Stern zu unseren Klassifizierungen abziehen - wir sind in Afrika!!!)

    VG Eberhard

  • mayfieldfalls
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 1389
    geschrieben 1378637149000

    Ich würde nie jemanden nach Mombasa zum baden schicken. Da gibt es tausendmal schönere Strände. Der beliebteste ist der Diani Beach an der Südküste. Es gibt tolle Hotels von einfachen Cottages bis zum 5 Sterne Hotel. 

    Da muss ich Baer Eberhard recht geben. Gerade im September zur Migration sind natürlich die Parks voll aber nicht soooooooooo schlimm. Manchmal sieht man auch auf den Strassen kein einziges Auto.

    LG Jasmin

    "Wer sich je von Afrika hat verführen lassen, der findet sein Lebtag kein Messer mehr, um die Fesseln zu zerschneiden, die ihn am das Land binden. Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei, die Ohren nicht seine Melodien."
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!