• gosia_1
    Dabei seit: 1367971200000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1460402302000

    Hallo,

    wir möchten gerne im August eine Safari in Botswana machen & Victora Fälle besuchen. 

    Nun habe ich mehrere Internetseiten durchstöbert und mögliche Routen mir angeschaut. Ich bin etwas unsicher, wie die Route aussehen könnte/ sollte , damit wir so viel wie möglich erleben aber gleichzeitig nicht zu viel Zeit für Fahrerei von Park zu Park investieren müssen. Welche NP muss man in Botswana oder evtl. Simbabwe unbedingt sehen? Wo kann man die meisten Tiere beobachten? 

    Für die Safari haben wir ca. 10 Tage eingplant. 

    Anschließlich spielen wir noch mit dem Gedanken den Urlaub mit einem  Badeaufhenthalt zu verlängern. Nur wo??? Mosambique - zu teuer, Sansibar - zu weit...Malavisee???

    Ich bin dankbar für jeden Tipp!

  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1515
    geschrieben 1460447761000

    Guten Morgen,

    10 Tage ist nicht soooo viel...Ich würde Maun anfliegen und von da zum Moremi Game Reserve, Savuti,Chobe NP. Dabei seht Ihr soviel. Vielleicht über Kasane und Matetsi (Simbabwe) nach Livingstone. Oder Chobe-Kasane-Livingstone(Kazungula über den Fluss nach Sambia übersetzen).

    Zum Malawisee fallen mir nur Senga Bay (sehr idyllisch) und Monkay Bay (wohl schon sehr touristisch lt.unserem Reiseleiter) ein. Allerdings braucht Ihr da einen Flug, denn von Livingstone nach dort ist es ziemlich weit. Aber das als Gabelflüge....?Aber weiß ich nun auch nicht, ob und wie Ihr dann von Lilongwe mit öffentlichen Verkehrsmittel weiterkommt. Ich würde das Weiterkommen dann mit einer Agentur vor Ort organisieren. Die halten Dich in Malawi als offensichtlichen Touri im Auto aller naselang an und kontrollieren wirklich alles. Wir haben es zumindest so erlebt. Schmiergeld regelt alles und plötzlich geht`s. Es wird mit Vorschriften argumentiert,die kein Mensch versteht. Bei der Armut im Land kann man das sogar verstehen, bessert das Einkommen zumindest für diejenigen auf, die die Möglichkeit dazu haben.Schwierig ist dort auch die Spritversorgung.

    Schönen Tag

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1515
    geschrieben 1460531240000

    Für Badestrand Malawisee fällt mir noch Chintheche ein,ist aber viel weiter nördlich. Großer Strand - geteilt Camping und Lodges mit Gastronomie, weiträumig eingezäunt und durch Torkontrolle abgesichert .Wir waren auf der Campsite - schöne Wiese. Möglichkeit für Bootsausflüge, wie an den anderen Beaches auch.Kleines Dorf "draußen". Es wird nicht unbedingt empfohlen, wegen zunehmender Kriminalität das Terrain zu verlassen.Ich kann das auch nur so weitergeben, Erfahrungen haben wir selber damit dort keine gemacht.

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
  • gosia_1
    Dabei seit: 1367971200000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1460552709000

    Vielen Dank für die Tipps!

    Wir sind noch gar nicht sicher, ob wir die Safari auf eigene Faust mit einem Mietwagen machen sollen, oder doch mit einem Safari Unternehmen. Hier würden wir aber gerne mit einer möglichst kleiner Gruppe reisen. Kennt ihr einen Safari Anbieter, mit dem ihr gute Erfahrungen gemacht habt?

    LG!

  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1515
    geschrieben 1460566531000

    Hallo , gute Idee-kleine geführte Gruppe in Botswana halte ich auch für sinnvoll. Die Pisten sind oft ziemlich hochsandig und man muss höllisch aufpassen, auch die Beschilderung fand ich oft ziemlich vage.

    Guck Dich mal bei Ventertours,Iwanowski,KarawaneReisen,Outback Africa um. Kleine Gruppen,aber es kommt überall noch der Flug dazu,dafür wäre es jetzt aber Zeit zu buchen!Aber mit ner 10-Tage-Tour sieht es schlecht aus,da kratzt Du alles nur an.

    Wie es direkt vor Ort mit nem Safarianbieter aussieht...keine Ahnung,da wäre die Vorbereitungszeit wahrscheinlich was knapp.Und Du willst ja auch noch den Badeurlaub irgendwie dranhängen.

    Es gibt ja jede Menge anderer Anbieter noch, aber zeitlich länger und oft sehr teuer...alles,was mit Lodgeunterkünften ist sowieso.Oder doch individuell,dann aber mit Driverguide- die kennen die Stellen und die Pisten , macht die Sache aber auch nicht preiswert- und für Euer "Futter" für die Tage musste vorher auch sorgen.

    Erfolgreiche Planung

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
  • gosia_1
    Dabei seit: 1367971200000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1460567018000

    Ok.. Wenn die 10 Tage wirklich zu wenig wären, verzichten wir aufs Baden und machen 15 Tage Safari...

    Hast du Erfahrungen mit den genannten Unternehmen gemacht?

  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1515
    geschrieben 1460568461000

    Hallo nochmal, nein ,ich reise immer länger und suche mir dann die entsprechenden Anbieter. Aber ich glaube , die arbeiten alle mit Agenturen von dort zusammen.Oft sind das Bushways oder Sunway Safaris.Ich war z.B. 21 Tage mit DumaReisen in Botswana , das lief auch über Bushways organisiert - seeehr gut. Man kann direkt dort buchen, ich mach`s lieber hier wegen dem Reisesicherungsschein.Teurer isses dadurch auch nicht.

    Guck aber trotzdem genau, denn bei manchen Touren kommt noch ne Vor-Ort-Zahlung drauf, manche Touren gehen auch ab Johannesburg, was natürlich erstmal eine längere Anfahrt nach Botswana bedeutet - also gefressene Zeit. Nunja , und grenzüberschreitend zu den Victoriafällen fällt die Visumgebühr noch an.

    LG

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
  • gosia_1
    Dabei seit: 1367971200000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1460585181000

    Vielen lieben Dank für deine Tipps! 

    Dann muss ich jetzt schnellstens ein geeignetes Safari Unternehmen finden...

    LG!

  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1515
    geschrieben 1460618314000

    Hallo nochmal , ich habe gerade bei Schulz aktv Reisen die verkürzte Version "meiner" Tour entdeckt und dazu mal Flüge recherchiert. Also, ich finde für Deinen gewünschten Zeitraum(Gabelflug FF-Maun-Livingstone-FF) nichts unter min. 1400€ bei 1 Zwischenstopp in JoBurg . August- dazu Ferien und beliebte Zeit biste eben schon sehr nahe dran.

    Ich wünsche Dir, daß Du erfolgreich was Passendes findest.

    LG

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
  • gosia_1
    Dabei seit: 1367971200000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1460652991000

    1400€ für den Flug aoder Safari?

    Bis jetzt habe ich viel teurere Angebote gefunden...

    Ist das auch ein ernsthafter Anbieter?? 

    Ich habe mir die Seite angeschaut, aber 12 Teilnehmer sind mir zu viel...

    Mir ist klar, das es in Hauptsaison schwieriger ist, aber wir haben ein schulpflichtiges Kind, das mit will/soll :) So sind wir an die Ferienzeit gebunden...

    Vielen Dank für deine Mühe!

    :)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!