• karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1346
    geschrieben 1410627254000

    Hi,

    staatliche Parks mit einer Tierwelt annähernd, wie der Addo gibt es nicht zwischen PLZ und CPT. Etwas entfernt im Landesinnern gibt es den Mountain Zebra NP. Dort gibt es u.a. Cheetah Tracking mit einem Ranger.

    Ansonsten gibt es reichlich kleine private Reserves, die ich auf Grund ihrer geringen Größe nicht als vergleichbar bezeichnen würde. Für mich ist dort keine natürliche Tierhaltung möglich. Ausnahme ist Shamwari, das ist aber sehr hochpreisig.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • sumsum75
    Dabei seit: 1191283200000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1411303217000

    So, die Flüge, auch Inland sind gebucht und ein paar Ideen sind vorhanden, würde mich freuen, von Euch oder explizit KarlKraus :-) ein paar Feedbacks hierzu zu bekommen. Wir landen am 24.01. in JoBurg und fliegen dann gleich weiter nach Port Elisabeth. Da wir "unsere" Unterkunft in Plett erst ab 28.01. bekommen haben wir davor 4 Tage eingeplant. Addo haben wir ja schon gemacht, daher die Idee/Frage: rund um PE gibt es doch auch ein paar schöne Strände/Orte (St. Francis??) - habt Ihr hier Erfahrungen oder Tipps?! Dann wollten wir ausserdem dieses mal gerne etwas mehr Zeit im Tstitsikamma verbringen, dort müsste es doch auch (nicht gerade in Storms River) Unterkünfte geben, oder?! Lohen sich hier 2 N oder weniger... wie gesagt ab 28.01. wollten wir dann nochmal nach Plett und dann weiter in Richtung CPT. Es gibt die Möglichkeit nochmal in die von uns geliebte Weinregion zu fahren (Robertson waren wir dieses Jahr, wie wäre ggf Bonnievale) und/oder zusätzlich Stellenbosch. Als Idee hatte ich dann die West Coast - hierüber lese ich sehr sehr wenig Erfahrungen. Ich wollte nicht wieder einen extra Thread aufmachen, sonst gibts Ärger mit dem Admin. Aber lt. Internet wäre die Westküste Richtung Paternoster nicht sehr touristisch, kleine Fischerorte, eine schöne Bucht. Lohnt sich hier ein paar Tage einplanen oder können wir evtl. auch zum WestCoast-NP einen Tagestrip von CPT aus machen (lt. Internet einfach ca. 150 km)?!

    Kapstadt: wir wollten nächstes Jahr nicht - wie die letzten beiden male - am Fuss des Tafelbergs wohnen. Es war zwar sehr schön, tolle Aussicht, aber schon immer ein Akt mit dem Auto/Taxi zum Abendessen zu kommen. Uns hat die Gegend um den botanischen Garten in Kirstenbosch gut gefallen....gibt es hier auch Möglichkeiten, was meint Ihr?!

    Es ist übrigens schon extrem, wie viele Unterkünfte bereits jetzt wieder für Ende Januar/Anfang Februar voll sind, d.h. wir müssen uns ranhalten... die Unterkünfte, die uns gut gefallen haben sind teilweise in der von uns gewünschten Zeit wirklich schon voll. 

    Grüße Sabine

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1346
    geschrieben 1411393058000

    Hallo Sabine,

    einen sehr schönen Strand hat St. Francis in der Tat, dort gibt es auchein interessantes Pinguin Rehab Centre, das eine Stipvisite lohnt. Wenn Ihr surft, wäre Jeffreys Bay vielleicht interessant. Direkt am schönsten Strand JBs, dem Paradise Beach liegt das Moya Manzi GH, das sehr nett ist.

    Mehr Zeit im Tsitsi und dann nicht im Restcamp am Storms River Mouth? Gibt es dafür einen Grund? Ich würde definitiv dort wohnen, alles andere bedeutet eine unnötige Anfahrt.

    Du liest wenig Erfahrungsberichte über die West Coast. Das liegt wahrscheinlich daran, dass sich dort nicht viele deutsche Touristen hin begeben. Die kleinen Orte sind inzwischen übrigens weniger Fischerdörfer als Orte mit Feriendomizilen der Südafrikaner. Es gibt nur wenige Hotels oder B&Bs, sondern mehr Häuschen oder Appartements. Der Nationalpark lohnt sicher einen Besuch, am Wochenende würde ich ihn allerdings meiden. Am besten gefallen hat uns eine Aussenstelle des Westcoast NP in Lamberts Bay. Dort gibt es eine vorgelagerte zu Fuss erreichbare Insel, die von tausenden Tölpeln besiedelt ist. Als Tagesausflug ist Lamberts Bay jedoch zu weit weg. Besonders nett ist der sonstige Ort leider auch nicht.

    Es gibt natürlich auch nahe des Kirstenboschs nette Unterkünfte, wie z.B. Jaquis Garden GH und Harfield Guest Villa. Ob Euch die umliegenden Restaurants dann zusagen, kann ich nicht beurteilen.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Golf4U
    Dabei seit: 1192838400000
    Beiträge: 702
    geschrieben 1411414591000

    Robertson ist ja nun eher abseits der eigentlichen Weinregion. Stellenbosch im Herzen derselben sollt man schon gesehen haben, v.a. wenn man zum 3. Mal in der Kapregion ist. Ein halbes Dutzend Weingüter in z.T. großartiger Landschaft sollte man sich anschauen, natürlich dürfen die auch in Paarl, Franschhoek oder Somerset West sein. Tolle Restaurants,viele (Wochenend)-Märkte.

    Nördlich von Velddrif Richtung Elands Bay liegt die Draaihoek Lodge. Falls ihr Strandwanderer seid, that´s it. Von dort nicht sooo weit bis Langebaan, Paternoster usw.

    Nähe Kirstenbosch liegt Constantia, hier gibt´s viele Unterkünfte, z.B. die Constantia Valley Lodge oder The Cellars-Hohenort, Steenberg und und und...

    Gruß von weder Karl noch kraus

    Juni 2019: Golfen in Thailands Norden und Nordosten
  • sumsum75
    Dabei seit: 1191283200000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1411824861000

    Danke, auf Euch ist halt Verlass!!!

    @Golf4U: wir waren jedes mal in der Weinregion, beim ersten mal in Franschhoek, dieses Jahr in Paarl (hat uns Franschhoek besser gefallen), Stellenbosch sind wir jedes mal durchgefahren, hatten aber irgendwie die "Innenstadt" nicht schön in Erinnerung oder waren hier nur falsch? Speziell Stellenbosch würde uns schon reizen. Hast Du oder Ihr hier ein schönes GuestHouse? Wir hatten ja einige Weingüter dieses Jahr auf der Route besucht. Ein schönes GuestHouse würde uns da schon reizen. In Franschhoek war der Ort einfach schön und die Restaurants klasse.

    Danke für die Tipps an Euch bzgl. Unterkünfte in Kirstenbosch und Constantia, guck ich mir gleich mal an. 

    Auch die Tipps um PE rum hören sich prima an. Da wir in PE erst um ca. 15 Uhr landen wollten wir an diesem Tag nicht mehr so weit fahren. Auch hier schau ich mir mal alles genau an - DANKE!

    WestCoast denken wir jetzt in der Zwischenzeit, dass wir wirklich "nur" einen Tagesausflug dort hin machen, nicht am Wochenende.

    Herzliche Grüße

    Biene

  • sunnyc
    Dabei seit: 1203033600000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1411914559000

    Hallo Biene,

    mir hat die Auberge Rozendal in Stellenbosch sehr gut gefallen. Ich war dieses und letztes Jahr dort und würde jederzeit wieder dort übernachten. Die Unterkunft liegt allerdings nicht mitten im Zentrum von Stellenbosch, sondern mit dem Auto ca. 5-10 Minuten vom Zentrum entfernt.

    Viele Grüße

    SunnyC

  • sumsum75
    Dabei seit: 1191283200000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1412192218000

    Sodele, erst mal Danke an alle für die guten Tipps - wir haben schon ein paar Unterkünfte gebucht, ist in dieser Zeit nicht wirklich sooo einfach, da viel schon ausgebucht ist.

    Wir sind am Anfang 3 N in Jeffreys Bay im "On the Beach Guesthouse", dann weiter wohl Richtung Tstisikamma, dann 4 N wieder in Plett im Halcyon Guesthouse, da waren wir dieses Jahr auch.. dann 2 N irgendwo on the Way, nicht Oudshoorn sondern eher Richtung Hermanus runter, dann 3 N in Stellenbosch im Aaldering Weingut. Danach haben wir noch 5 Nächte in/um Kapstadt/Kirstenbosch/Constantia... die Unterkünfte in COnstantia sind toll aber nicht gerade billig... muss ich mal gucken.

    Melde mich wieder und freue mich nach wie vor über Tipps!

    Herzlich, Sabine

  • sumsum75
    Dabei seit: 1191283200000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1412333434000

    Kurzer Nachtrag. Wir wollte ja eigentlich das Aaldering Weingut buchen. Bei der Bestätigung erfahre ich jedoch, dass die dort bereits heute 100 % Deposit verlangen. Wir waren ja jetzt schon oft in SA und hatten weder in den letzten Jahren noch bei den Buchungen für nächstes Jahr das Thema, dass man bereits heute 100 % anzahlen muss; normal ist für uns 30-50 % Deposit, der Rest vor Ort, aber gleich der komplette Betrag? Wie seht Ihr das denn?

    Also, wir suchen jetzt weiter nach einer schönen Unterkunft, Weingut oder schönen Guesthouse in/um Stellenbosch...

    Herzliche Grüße

    Sabine

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1346
    geschrieben 1412335777000

    Hallo,

    so ganz ungewöhnlich ist das nicht, es gibt einige Lodges und auch B&Bs, die das so machen. Ich meine (bin mir aber nicht 100% sicher), bei Buchungen über Nightsbridge hätten wir immer komplett gezahlt.

    Unsere gesamte nächste Reise haben wir die Unterkünfte komplett im voraus bezahlt. Meistens aus eigenem Antrieb um die Restzahlung nicht zu vergessen.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Golf4U
    Dabei seit: 1192838400000
    Beiträge: 702
    geschrieben 1412359224000

    Tja, ist highseason. Schau Dir mal das Allegria an, die haben im Gegensatz zum Aaldering einen Pool.

    Juni 2019: Golfen in Thailands Norden und Nordosten
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!