• kaydog
    Dabei seit: 1105142400000
    Beiträge: 343
    geschrieben 1128104459000

    Hallo zusammen

    ich hätte nie gedacht, dass ich mal einen Thread mit einer solchen Frage eröffnen werde. Aber irgendwie werde ich aus den Reisekatalogen und Erzählungen anderer Griechenlandreisenden nicht so ganz schlau.

    Wir haben geplant dass nächste Jahr (Juni oder September) zum ersten Mal nach Griechenland in den Urlaub zu fahren. Meine Freunde aus Kanada möchten uns dorthin begleiten. Nun weiss ich aber einfach nicht welche Insel zu uns passt. Wir sind alle zwischen 40-45 Jahre alt und definitiv keine Ballermann-Anhänger. Wir mögen nettes Shopping, gutes Essen und einige Ausflugsziele. Ich hatte zuerst einmal Mykonos in Betracht gezogen. Aber was ich bis jetzt so alles gelesen und gesehen habe, ist diese Insel einfach zu stark auf Party und so ausgerichtet. Liege ich da falsch? Rhodos (vorallem Lindos) ist auch noch in der engeren Wahl, aber leider wird es etwas mühsam wenn wir von dort aus noch einige Nächte in Santorini einlegen wollen. Dann müssten wir nämlich wieder über Athen fliegen...! Eigentliche Hoteltipps brauche ich weniger, da wir uns eher ein Hotel im oberen Preissegment aussuchen werden. Da sollte es ja nicht so schwierig werden. Bin aber natürlich auch dafür offen...! Also, ich hoffe es finden sich hier Griechenland Cracks welche mir weiterhelfen können. Merci aus der Schweiz

    Iris

  • athenelori
    Dabei seit: 1120262400000
    Beiträge: 98
    geschrieben 1128111820000

    Wenn ihr Eure Reise mit Santorini verbinden wollt, ist Kreta ideal. Jedoch solltet ihr nicht die Regionen bei Heraklion, Chersonnisos, Malia und Stalis wählen, denn da tobt das junge partyleben. Um einiges stilvoller geht es in Rethymnon und Chania zu. Beide kleinen Städte haben einen malerischen venizianisch geprägten Hafen und geschmackvolle Boutiquen und auch Touristenshops. Hier heisst es abends sehen und gesehen werden. Also wenn dan Rethymno oder Chania wählen! Wir sind erst vor kurzem aus Kreta zurück, es war wundervoll, auch wir lieben es etwas ruhiger und meiden Partyzonen. Nur habe ich keinen Hoteltip, da wir meistens in preiswerten Hotels logieren. Von Kreta aus bestehen auch gute Fährverbindungnen nach Santorini. Santorini ... dort waren wir auch schon, dieses Jahr im Mai und es ist ein Traum!!! Ihr werdet überwältigt sein, so schön ist es. Besucht dort Oia (besonders malerisch zum dort legendären Sonnenuntergang am Lontza Kastell oder in einem der sehr geschmackvollen Restaurants) Hier sass auch schon Angelina Jolie (bekannt aus "Alexander" "Lara Croft") und genoss die romantische Stimmung und das unheimlich schöne Flair!!! Nehmt Euch einen Mietwagen - ihr werdet es nicht bereuen. Besucht auf Santorini auch Fira (die Inselhauptstadt), Firostefani, Imerovigli .... alles wunderschöne Orte an der Kraterrandgasse ... besonders in Fira und Oia lässt es sich auch hervorragend shoppen!!

    Versucht den Juni als Reisezeit zu wählen, denn dann weht der Meltemi, ein starker Wind in der Ägäis noch nicht soooo stark und es blüht noch überall!!! Wenn Du mit mir reden magst .. oder mehr Tips brauchst ... kannst du über Kontakt gerne per email noch Fragen stellen .. auch zu anderen Inseln kann ich Tips geben!!! Wir sind mit dem Mietwagen auf dem Festland und den Inseln in dne letzten Jahre etwas mehr als 15.000 km gefahren .. und haben viel gesehen vom Land :) ich würde sagen, ich kenn mich also aus ;) ... viel spass beim planen!!! :)

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1128112175000

    Hallo Ihr !!

    Also wenn ihr einen schönen, gemütlichen, aber auch etwas erlebnisreichen und amüsanten, etwas Party und Strandbaridylle,

    gutes Essen und gute Getränke (Wein, Ouzo, ;) ) , klares Wasser und schöne Strände wollt (uff) so kann ich euch aus Erfahrung eigentlich wärmstens Kreta empfehlen !!!!

    Schaut euch da bei Veranstaltern oder im Internet mal um !!

    Fliegen selbst am 10. 10. für 2 Wochen nach Kreta !!!

    Grüße Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1128112695000

    Hallo Athenelori

    Zu deinem Beitrag (du warst etwas schneller als ich ;) ) kann

    ich nur bravo sagen. wir waren zweimal direkt auf Santorini und sicher nicht das letzte Mal !!! Einfach ein Traum !! Wir wohnten das letzte Mal in Firestofani direkt am Kraterrand und es war einfach überwältigend. Dieser Ausblick !! Dieser Sonnenuntergang !! Ein Traum !!!

    Gruß Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • athenelori
    Dabei seit: 1120262400000
    Beiträge: 98
    geschrieben 1128113403000

    Hallo Bernd :) naja ich bin die hier bei HC die immer so eckig bildlich erklärt und viel schreibt :) denn wenn es um "MEIN" Land geht :) und ich helfen kann ... tue ich das sehr gerne :) So scheinst auch Du ein Hellasliebhaber zu sein ... man kommt in das Land ... man lernt es lieben, wenn kommt immer wieder ... und die Erinnerungen machen stark fürs Leben !!! :) ... Nächstes Jahr planen wir mal wieder Samos :) Warst Du da auch schon?

    kaydog wird sich sicher über unsere Meinungsgleichheit freuen ... so wird Kreta überzeugender oder :) wir haben so gut wie gleichzeitig gepostet ... :)

    Viele Grüße an Euch da draussen ... !!! Lasst es Euch gut gehn!

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1128116860000

    Hallo athenelori !

    Was meinst du mit "mein" Land, sprich "dein" Land ??

    Bist du etwa Griechin ??

    Wenn ja, wie toll !!

    Unser Lieblingsland ist seit 1977 Griechenland. Wir sind einfach

    überwältigt von der Gastfreundschaft und der "Lebensauffassung"

    der Griechen. Wir waren jahrelang mit unseren beiden Söhnen

    dort und die Herzlichkeit und Kinderliebe die wir dort erfahren haben kann mit keinem anderen Land in dem wir (auch) waren konkurrieren.

    Kaydog kann ich deshalb nur empfehlen Griechenland zu besuchen, am besten aber etwas abseits der Touristenströme,

    denn dort, und nur dort, ist Griechenland noch Griechenland !!!

    Übrigends auf Samos waren wir bis jetzt noch nicht, hatten es aber schon des öfteren in Planung. Wegen unserer Kinder die unbedingt Sandstrände wollten haben wir es bis jetzt hintenangestellt. Aber Samos wäre durchaus eine Option !!

    Wenn du uns darüber mehr Infos geben könntest ?? Danke !

    Grüßchen Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • athenelori
    Dabei seit: 1120262400000
    Beiträge: 98
    geschrieben 1128121790000

    Hallo Bernd :) Nein ich bin keine Griechin, jedoch fühle ich mich im Herzen und in meinen Erfahrungen mit den Menschen fest mit Griechenland verbunden. :) Und es ist mir wie eine 2. Heimat. Das Bild hier neben an (mein userbild) ist ganz frisch auf Kreta entstanden, ich habe einen leicht südeuropäischen touch, wie man sehn kann :) vielleicht liegts am meinem temperament, in meiner Seele oder auch in der Optik verborgen :) aber Griechen halten mich immer wieder für eine von ihnen :) dadurch hatte ich schon viele schöne Erfahrungen!

    Zu Samos!:

    Du hast Recht, Samos hat überwiegend Kiesstrände, ja sogar Kieselstrände. Es gibt jedoch auch Sandstrände, z.B. den von Psili Amos (vorsicht, es gibt 2 mit gleichem Namen auf Samos, also gut im Reiseführer nachlesen!). Dieser Strand fällt langsam ins Meer ab, also es wird nicht gleich so tief. Auch im Wasser ist es sandig. Es ist zwar nicht solch ein traumhafter Sandstrand, wie ich ihn vom Peloponnes kenne (dort Kyllini/Kastro, der Strand war noch traumhafter als die der Ostsee), jedoch ist Psili Amos weit aus "bequemer" als beispielsweise die Strände Tsamadou oder Lemonakia auf Samos. Wobei auch die Kieselstrände Tsamadou, Tsambou oder Lemonakia sehr reizvoll sind, durch ihre traumhafte Lage - sehr fotogen - klares Wasser! Einen weiteren Sand-kiesstrand gibt es bei Ireon - vor dem Hotel Doryssa Bay &Village. Dieses Hotel ist eines der wenigen 4 Sterne Hotels auf der Insel. Ich empfehle Euch einen Mietwagen zu nutzen, denn Samos ist die 8 größte griechische Insel, rund 470 km² groß und in punkto Naturschönheit, werdet ihr hier ein Eldorado vorfinden. Unverfälschter kann Griechenland nicht sein. Im Mai und Juni wenn alles blüht ist es besonders reizvoll und die Insel zählt noch nicth sehr viele Touristen. Im Juli und August wird es voller, aber es ist keineswegs unerträglich. Nicht zu vergleichen mit Party-Regionen wie Chersonnisos auf Kreta zum Beispiel. Auf Samos geht es noch uriger zu! Wunderschöne Wanderwege - z.B. zu den Buchten Mikro Seitani und Megalo Seitani (die Buchten des kleinen und des großen Teufels - sehr fotogen-wunderschön! - hier kann man nicht fast ungestört baden, denn hierher führen nur Wanderwege oder per Boot erreichtbar). Samos quirligster Ort ist Pythagorion (Südküste), was zurecht an Pythagoras erinnert (er lebte einst hier), aber auch dieser kleiner Hafenort hat noch immer viel seines Charmes behalten. Sicher ist er touristisch erschlossen, jedoch sanft und mit Liebe zum Detail. Ein weiterer wunderschöner Ort ist Kokkari, ein Fischerort direkt am Meer an der Nordküste. Etwas kleiner und auch gut touristisch erschlossen und dennoch sehr liebenswert und voller Charme, Samos ist ein Paradebeispiel dafür, das Tourismus Griechenland baulich gesehn nicht verschandeln muss! Wunderschöne Bergdörfer hier nahe Kokkari in den Berges des Ambelos (Weinberg)-Gebirges versteckt sind Manolates, Vourliotes, Stavrinides, Ambelos .. etc.. Besonders in Manolates und Vourliotes bekommt man (auch in Tavernen) den leckeren Samos Wein besonders preiswert - die übliche Variante in den Plastelimoflaschen, das spart den Gang in den Supermarkt, wo er erheblich teurer ist. Die Dörfer sind wunderschön! Hier befinden sich auch die berühmten Weinberge der Insel und es wird nicht nur süsser Wein produziert sondern inzwischen auch trockener.

    Einen Ausflug nach Drakei, dem letzten mit dem Auto erreichbaren Ort im "Wilden Westen" von Samos ist ein "Muss". Die Fahrt allein schon macht die Tour zum Genuss! Vor Euren Augen liegt schon bald das Kerkis Massiv mit dem höchsten Gipfel der Insel, dem Vigla (Wächter). Rund 1450 Meter hoch. Es lohnt sich immer wieder zu stoppen um die Landschaft auf Fotos zu bannen, dann seid ihr auch schon bald in Drakei. Hier empfehle ich Euch die Taverne Kostas. Wir haben wunderschöne Erinnerungen daran. Kostas spricht relativ gut deutsch, hat einen herrlichen Charme. Seine Frau kocht, es gibt das im Angebot, was grade frisch vorhanden ist, deshalb gibt es auch keine feste Speisekarte. Wir schauten ihn damals mit großen Augen an, als er sagte "ich habe keine Karte, aber es wurde frisch geschlachtet, es gibt Kotelett oder Souflaki und griechischen Salat. " Wir bestellten von jedem etwas, was preiswert war und es war so lecker, das wir sagen können, wie aßen nie bessere Souflaki oder Koteletts in Griechenland zuvor oder danach! Das letzte mal waren wir 2002 dort, und ich hoffe die Menschen und die Insel finden wir im gleichen charmanten Zustand wieder. In Manolates, das ich vorhin erwähnte, sitzt man besonders schön bei Loukas, findet man leicht, ist gut ausgeschildert, nur las ich jetzt, weil ich Samos 2006 vorbereite, das nicht mehr alle Gäste mit dem Essen zufrieden waren, das muss ich dann selbst testen, die Aussicht von der hübsch geschmückten Terrasse und Loukas Freundlichkeit und sein selbstgemachter Wein und auch sein Essen kennen wir selbst als hervorragend! Sicher ist es kein Restaurant - aber solide griechische Hausmannskost ... man muss testen, ob es sich wirklich verändert hat. Ich kann noch mehr Tipps geben ... wende Dich mit Fragen an mich, wenn Du welche hast :) !!

    Liebe Grüße! Anja :)

  • Ewing Oil
    Dabei seit: 1114128000000
    Beiträge: 698
    geschrieben 1128124157000

    Klapp klapp!!Beifall klatsch!!

    Ich bin zwar mehr ein Freund der türkischen Ägäis, aber was Du da an Tipps gibst und zu erzählen hast, liest sich schon wie ein Reiseführer!

    Ich hoffe, HC arbeitet an meinem Vorschlag, hier eine Plattform für selbstverfasste Reiseberichte einzurichten!Vielleicht wäre das auch etwas für Dich und viele Andere, sich auch mal ausführlich zu einer Reise zu äußern und Insidertipps zugeben?

    Mach weiter so und vielen Dank für die Tipps ;)

    Viele Grüße

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1128152503000

    @athenelori, Deine Beschreibung über Kreta kann ich unterschreiben, stimmt haargenau, zumindest hab´s ich genauso empfunden.

    ...und so wie Du jetzt Samos vorbereitest, kriegt man richtig lust auf Samos.

    Wenn Du mit den Griechen so redest, wie Du hier postest, dann ist mir vollkommen klar, warum alle nett zu Dir sind.

    Zu Dir muss man nett sein, Du bist nett.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • kaydog
    Dabei seit: 1105142400000
    Beiträge: 343
    geschrieben 1128155308000

    Hallo liebe Forumuser, besonders @athenelori

    zuerst einmal vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Werde Kreta sicher auch in die engere Wahl aufnehmen.

    Leider hat aber niemand Bezug genommen auf Mykonos und Rhodos. Dass Problem ist nämlich, dass meine Freunde aus Kanada natürlich hauptsächlich diese Inseln kennen und dementsprechend tendieren dorthin zu wollen...!!! Wenn es nach mir ginge würde ich wohl eher Naxos oder so vorziehen.

    Aber wer weiss, vielleicht kann mir ja jemand noch eine andere Insel empfehlen (ausser Kreta) die auch bei Kanadiern ankommen würde. Also was typisch griechisches.. :laughing:

    Tschüss Iris

    @athenelori: Warst du selber schon auf Mykonos oder Rhodos?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!