• Cherete
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 1332
    geschrieben 1216901639000

    Thema Lieblingsinsel in Griechenland? Schwierig…

    Kann ich erst sagen, wenn ich meine nächsten drei auf Halde liegenden Reiseführer “abgearbeitet habe“ und zwar vor Ort!!! Oder auch nicht.

    Ich wollte schon immer nach Kefalonia, habe aber in diesem Jahr zu lange mit der Buchung gewartet; dann sollte es eine Reise nach Thassos sein und wurde plötzlich eine solche nach Lesbos, in vier Wochen.

    Ich war bisher 13-mal in Griechenland, wenn man Zypern mitzählt. Aber eigentlich zählt es für mich nicht mit. Ich fühlte mich eher wie in einer britischen Kolonie, was die Insel ja auch mal war.

    Meine Ziele waren die Kassandra (Erster Finger der Chalkidiki), Samos, Kos, Rhodos, Kastellorizo, Kreta, Santorin, Paros, Antiparos, Mykonos mit Delos, Naxos, Epano Koufonissi, Kato Koufonissi und Zypern.

    Jedes Fleckchen Erde hat was, was es als Ziel reizvoll macht! Zählt man die Finger auch als Insel, war das Schönste auf der Kassandra das Örtchen Afitos. Das war es aber dann auch schon. Die Sithonia (zweiter Finger) gefiel mir generell viel besser! Und Ouranoupoli auf Athos war auch schön.

    Auf Samos gefiel mir Kokkari, wo ich auch wohnte. Ein bezaubernder Ort. Außerdem die reizvollen Dörfer Manolates und Vourliotes.

    Auf Kos habe ich meinen ersten Griechenlandurlaub verbracht. Somit war die Insel im Ganzen schon sehr eindrucksvoll, wenn man nichts anderes kennt… Im Nachhinein würde ich sagen, eine schöne Insel um Griechenland kennenzulernen, aber Highlights fallen mir jetzt nicht mehr dazu ein.

    Auf Rhodos gefielen mir Lindos und die Hauptstadt, und Kallithea ist mir noch in guter Erinnerung. Damals aber noch nicht renoviert…

    Kastellorizo ist auf jeden Fall bezaubernd! Dorthin sind wir von Kas in der Türkei rüber geschippert. Da die Insel so abgelegen liegt, ist dort wenig Tourismus. Und das hat natürlich was. Sie ähnelt übrigens Symi.

    Kreta habe ich fünfmal bereist, und wer da keine Ecken findet, wo ihm das Herz aufgeht, dem ist nicht zu helfen. Interessante Orte (Rethymnon, Chania, Agios Nicolaos…), schöne Strände (Preveli, Elafonisssi…),etliche Sehenswürdigkeiten, u.a. fünf minoische Paläste z. B. Festos, herrliche Landschaften, z. B. bei Elos, Spili, Elounda oder Mirtos. Das viel gerühmte Knossos hat mir allerdings nicht zugesagt, hatte was von einem Vergnügungspark.

    Unsere Hochzeitsreise ging nach Santorin. Bei dem Anlass ist es eh überall schön!!! Aber die Insel ist traumhaft, leider waren wir nur eine Woche dort und haben lange nicht alles gesehen. Letztes Jahr sind wir dort gelandet, als wir die Kykladen bereisten, der Zauber fing mich direkt wieder ein! Vielleicht kommen wir zu unserer Silberhochzeit nochmal dorthin…

    Paros war auch eine schöne Erfahrung, insbesondere Naoussa. Wir hatten dort ein schnuckeliges Hotel mit Frühstück gebucht. Ansonsten waren wir freie Menschen und liebten den Bummel in diesem wunderschönen Örtchen (Markus freut sich schon, wie ich lesen kann).

    Zu Antiparos habe ich oben schon was geschrieben, will mich hier nicht wiederholen. Mykonos ist natürlich auch beeindruckend, Klein Venedig (Trägt zu Recht diesen Namen, klein und wie Venedig), der Windmühlenberg (eher ein Hügel), die schönen Gassen, aber es war mir nicht heimelig genug, nicht wie auf Paros. Aber den Rest der Insel kenne ich leider nicht. Delos ist was Besonderes für Kulturinteressierte! Naxos ist schön, hat mich aber nicht so stark berührt wie Paros. Die Insel ist sehenswert, ist aber nicht „meine“ Insel.

    Die Erimonissia ist schon wieder ganz was anderes. Bei Kato Koufonissi sind wir an Land geschwommen und haben in diversen Buchten gebadet, einfach herrlich! Epano Koufonissi ist ein verschlafenes Dorf, zumindest in der Vorsaison, es ist geeignet für einen wirklich ruhigen Urlaub! Der Aufenthalt im Örtchen war schön! Und :DZypern - für mich die Insel der weiten Wege! Von Larnaca aus konnte man die Insel gut erkunden, musste aber schon mächtig Kilometer abreißen, wenn man was sehen wollte… Aber Zypern bietet herrliche Strände, interessante Klöster und vieles mehr. Nur das griechische Flair bleibt häufig auf der Strecke.

    Es ist schwer zu sagen, was am Schönsten war. Jede Insel ist eine Facette Griechenlands. Letztendlich ist es doch egal, wohin. Wichtig ist, wie man den Urlaub gestaltet.

    Ich persönlich fühle mich am wohlsten, wenn ich ein nettes Hotel habe, vielleicht noch das Frühstück, und dann möchte ich ein freier Mensch sein! Den Sonnenuntergang genießen, und nicht pünktlich zum Abendessen erscheinen müssen. Kein Kleiderzwang. Da einkehren und die griechische Küche kosten, wo es mir gefällt. Das kann man doch überall, oder?

    Ich freue mich auf Lesbos!

    LG

    Charlotte

    Lächeln ist ein Miniurlaub für die Seele.
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6874
    geschrieben 1216940508000

    Hallo Charlotte

    das ist ein sehr schöner Griechenland Bericht.

    In kurzen Sätzen sehr treffend formuliert.

    Die meisten Orte kenne ich auch und

    bin ganz Deiner Meinung.

    Geht es noch lang bis zur silbernen Hochzeit?

    Santorini ist ja wirklich ideal, zum Hochzeitstag feiern.

    kali nichta ALIKI

  • Cherete
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 1332
    geschrieben 1216980581000

    Kalimera Aliki! :D

    Noch 10,5 Jahre!!! Und bis dahin werde ich mich weiterhin in Hellas umschauen. Es gibt noch viel zu sehen.

    Sto kalo,

    Charlotte

    Lächeln ist ein Miniurlaub für die Seele.
  • auskoeln
    Dabei seit: 1173225600000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1218031545000

    Ich war im Juni 8 Tage auf Antiparos. Ich habe dort in einer kleinen Pension mit Restaurant ("Argo", liegt auf dem Weg zum Campingplatz) gewohnt.

    Auf Antiparos kann man wunderbar relaxen. Der Ort ist klein, aber meiner Meinung nach total schön. Es gibt genügend Restaurants, Bars, Cafes, Internetcafes, Wäscherei, Geschäfte etc, und für ein wenig Nachtleben ist in der Hauptsaison auch gesorgt. Die Strände sind nicht besonders groß. Mir gefällt der "Camping Beach", einer der wenigen offiziellen FKK-Strände Griechenlands, besonders gut. Von dort aus kann man durch das flache Meer bis zur gegenüberliegenden unbewohnten Insel Diplo gehen.

    Auf Antiparos ist das Leben einfach nur entspannt und gemütlich, man lernt schnell nette Leute kennen. Mit ein wenig Glück begegnet einem Tom Hanks auf der Straße, der dort ein Haus hat.

    Ich war jetzt zum 5.Mal auf Antiparos, und die große Zahl der Stammgäste spricht für die Insel.

  • Bochumer-Jung
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1226737686000

    Hallo,

    ich fahre seit mehr als 20 Jahren nach Griechenland und verbringe meinen Urlaub vorzugsweise nur auf Inseln. Jede Insel hat ihre besonderen Reize und man sollte wissen, worauf man am meisten Wert legt. Ist es der Strand, sind es kulturelle Dinge, ist es eine grüne oder kahle Landschaft, möchte man eine große Stadt in der Nähe vorfinden, usw...... Ich persönlich finde die Insel Skiathos am schönsten. Kos mit seinen dünenartigen Sandstränden im Norden ist auch nicht zu verachten, Alonissos ist urgemütlich, Thassos hat unbeschreiblich schöne Abschnitte, Kastellorizo und Symi wirken wie Bilderbuchinseln und Antiparos könnte ein Geheimtipp sein. Man kann gar nicht genug Dinge aufzählen. Auf meiner Homepage > Link lt. Forenregeln entfernt ! < habe ich mal ein paar Dinge über Inseln zusammengefasst. Vielleicht hilft das ja bei der Auswahl ;-)

    Viele Grüße aus Bochum

    Michael

    Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck !
  • sonnenblume0309
    Dabei seit: 1227398400000
    Beiträge: 175
    geschrieben 1231709918000

    Mein Sieger nach Punkten ist Naxos, vor Ios und Leros. Ausserdem waren wir (teilweise nur als Zwischenübernachtung) auf Kreta, Korfu, Kos und Santorin. Santorin war jetzt eigentlich gar nicht "meins", aber die Geschmäcker sind ja Gott sei Dank verschieden

  • vladi57
    Dabei seit: 1200096000000
    Beiträge: 1398
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1232246674000

    Hallo,

    mit meinem Vorhaben aus Jugendzeiten, einmal alle griechischen Inseln gesehen zu haben, habe ich bei ca. der 28 Insel dann doch abgebrochen und mir auch andere Ecken der Welt angesehen.

    Trotzdem bin ich nach wie vor ein großer Griechenland-Fan. Meine Wertung wäre folgende:

    -je südlicher, umso lieber

    -je kleiner, umso besser

    -ohne Flughafen und nur per Fähre zu erreichen, wunderbar

    -aber auch das nördliche Thassos oder Samos (trotz Flughafen) gefallen mir gut

    -ja und Symi mit der wunderschönen Architektur steht auch hoch in meiner Wertung

    Hhmmm .......... wenn ich recht überlege, wäre Griechenland auf alle Fälle mal wieder eine Reise wert.

    LG Vladi

    06. - 25. Dez. 2016 Dominikanische Republik, Hotel Punta Cana Princess
  • jenbacherin
    Dabei seit: 1179446400000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1233089569000

    Hallo!

    Mein Favorit ist Euböa (Evvia), kein Massentourismus, einfach ländlich.

    Waren mit Wohnmobil unterwegs.

    LG Jenbacherin.

  • Cherete
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 1332
    geschrieben 1241561177000

    Ich kann immer noch keine Entscheidung treffen!!!!

    Lesbos war mit Sicherheit eine seeeehr gute Wahl. Wenig Tourismous (!!!), hübsche Orte, tolle Tavernen, zivile Preise.

    Molivos ist einfach klasse, aber auch der "Rest der Insel" sprach auch nur für sich. Der versteinerte Wald: toll. Millionen von Olivenbäumen, eine GRÜNE Insel!Die Entscheidung für Lesbos war eine sehr gute Wahl! Einziges Manko: wenig Sandstrand. Aber für uns kein Problem, da wir eh fast nur unterwegs sind!

    Aber was bringt der 15. Urlaub in Hellas. 24 Stunden Athen und dann:

    Kefalonia!

    Ich werde berichten!!!!

    LG

    Charlotte

    Lächeln ist ein Miniurlaub für die Seele.
  • luisa123
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1242399530000

    @Bochumer-Jung sagte:

    Hallo,

    ich fahre seit mehr als 20 Jahren nach Griechenland und verbringe meinen Urlaub vorzugsweise nur auf Inseln. Jede Insel hat ihre besonderen Reize und man sollte wissen, worauf man am meisten Wert legt. Ist es der Strand, sind es kulturelle Dinge, ist es eine grüne oder kahle Landschaft, möchte man eine große Stadt in der Nähe vorfinden, usw...... Ich persönlich finde die Insel Skiathos am schönsten. Kos mit seinen dünenartigen Sandstränden im Norden ist auch nicht zu verachten, Alonissos ist urgemütlich, Thassos hat unbeschreiblich schöne Abschnitte, Kastellorizo und Symi wirken wie Bilderbuchinseln und Antiparos könnte ein Geheimtipp sein. Man kann gar nicht genug Dinge aufzählen. Auf meiner Homepage > Link lt. Forenregeln entfernt ! < habe ich mal ein paar Dinge über Inseln zusammengefasst. Vielleicht hilft das ja bei der Auswahl ;-)

    Viele Grüße aus Bochum

    Michael

    hy,wie komme ich auf den link? lg

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!