• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44364
    geschrieben 1360706043000

    ... und dass hier offenbar einige Foris in kollossaler Unkenntnis der Destination beitragen ist ab jetzt auch kein "Geheimnis" mehr ...

    :?

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9591
    Verwarnt
    geschrieben 1360711488000

    vS,

    was genau meinst Du?  :frowning:

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17944
    geschrieben 1360767879000

    Da ich nicht weiß, was andere User bei ev. kürzeren oder längeren Besuchen auf Mykonos gesehen habt, schreibe ich nun mal, was ich in der einen Woche unternehmen werde bzw. wünsche zu unternehmen:

    Für Mykonos-Stadt / Chora veranschlage ich rund 1 1/2 Tage. Ich möchte auch auf jeden Fall ins Archäologische Museum, usw.

    Na ja, und nach "Kultur" steht natürlich "Geschäfte-Angucken" auf dem Programm. Das dauert ebenfalls seine Zeit.

    Für Delos werde ich bestimmt 2 Tage benötigen, da ich die Anfahrt, Überfahrt ja mit einbeziehen muss. Und in 1-2 Std. werde ich dort nicht "durch" sein. :shock1:   :?

    Was weiterhin auf dem Programm steht, ist das Landesinnere mit z. B. dem Örtchen Ano Merá. Darüber hinaus Divoúania.

    Gerne sehen würde ich auch das mykenische Kuppelgrab, das beim Hotel Tharroe liegt - auf dem Weg nach Ornos, aber nicht über die Küstenstraße, sondern über die Umgehungsstraße zu erreichen. Falls das mit den örtlichen Bussen nicht möglich ist (sehe ich vor Ort), werde ich umdisponieren. Falls möglich, von dort aus mit den Bussen weiterfahren und den einen oder anderen Strand zumindest sehen, um mir einen Eindruck zu verschaffen. :D

    Eine kleine Tour möchte ich auch zur Nachbarinsel Tinos unternehmen.

    Um's kurz zu machen - diese 1 Woche werde ich füllen können, ohne wirklich alles gesehen zu haben. Inwieweit sich die Besichtigungen "gelohnt" haben, werde ich danach wissen.

    Aber dass es mir insgesamt aufgrund der wichtigsten Programmpunkte gefallen wird. daran zweifle ich nicht. Ansonsten hätte ich nicht gebucht.  ;)

    Zum Punkt Strände: Sie scheinen auf Mykonos recht bis sehr schön zu sein, aber - insbesonder im Hochsommer - natürlich überfüllt und vllt. - leider - auch mit Liegen zugepflastert.

    An einigen Stränden sieht's lt. Infos auch nach Party-Stimmung aus, wobei allerdings - um auf die "Hochburg" zurückzukommen -, es diesbezüglich eine gewisse "Trennung" zu geben scheint. Mag sein, mag nicht sein, interessiert mich auch nicht wirklich.

    Und ob diese  "Hochburg" bedeutender ist als "Hochburgen" anderorts, kann ich weder jetzt beurteilen noch werde ich es nach meinem Urlaub beurteilen können, da es mich - s. o. - nicht interessiert und ich demzufolge nicht darauf achten werde.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 4024
    geschrieben 1360771479000

    @Kourion

    Du weißt aber schon, daß man auf Delos nicht übernachten darf.

    Das war zumindest damals so, auch genug zu trinken sollte man selbst mitbringen.

    Zum einen ist es dort sehr teuer, und es gibt nur eine Möglichkeit dort etwas zu kaufen.

    Und irgendwo habe ich mal gelesen, daß Montags die Insel nicht besichtigt werden kann. Weiß aber nicht, ob das noch so ist.

    Lg.

    13.3.2019 - 10.4.2019 Gran Canaria
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17944
    geschrieben 1360775210000

    @Tangomaus

    Nee, ist schon klar. ;)   Ich werde ganz in der Nähe - 4 km entfernt von Mykonos-Stadt wohnen.

    Demzufolge - mit dem Bus zur Ablegestelle und übersetzen.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17944
    geschrieben 1373223517000

    Kurzer Bericht zu einer Woche auf Mykonos:

    Ich hatte eine tolle Woche... ;)

    Gewohnt habe ich in einem sehr netten kleinen Hotel in Agios Ioannis: Mini-Ort, kleine ruhige Bucht ohne jeglichen Trubel, ca. 15 Min. mit dem Bus von Mykonos-Stadt entfernt.

    Busfahrt kostet 1,60 €.

    Am ersten vollen Tag habe ich Mykonos-Stadt "abgearbeitet" - wo ist was ?

    Dabei habe ich eine sehr gute Bäckerei entdeckt... tierisch !  ;)

    Für den zweiten Tag habe ich eine Tour zur Insel Tinos gebucht. War interessant und sehr kurzweilig - mit leckerem Essen in einer Taverne im Inneren.

    Der dritte und vierte Tag war der Insel Delos gewidmet. Für mich - sehr beeindruckend !

    Die Rückfahrt mit dem Boot - gewöhnungsbedürftig, da recht starker Wind.  ;)

    Am fünften Tag habe ich mir u. a. Ano Mera im Inneren angesehen (lohnt sich eher nicht), dann Kalafatis an der östl. Küste (keine "zugepflasterten" Strände) und dann Elia-Beach im Südwesten (zwar wirklich "gepflegt", etc., aber eben zugepflastert mit Sonnenschirmen).

    Der sechste Tag galt dann "meinem" Strand von Agios Ioannis...

    Fazit: Da mir das Hotel / die Lage sehr gut gefielen und ich Delos auch ein drittes und viertes Mal besuchen könnte, schließe ich nicht aus, dass ich die Insel ein zweites Mal besuchen werde.

    Preisbeispiele (gebucht hatte ich ÜF):

    Für einen Salat (z. B. griech.) kann man zwischen 6 und 9 € veranschlagen.

    Fleischgerichte ab 12 €, Fisch ist teurer.

    Getränke (im Mini-Markt): stilles Wasser 1 1/2 l 1 €, großes Mythios zwischen 1,60 - 1,80 €. Im Café griech. Kaffee 1 - 1,50 €, Espresso 2 €.

    Baklava in der Bäckerei zwischen 1,50 € und 2 €. Pasteten (z. B. mit Spinat) 3 €.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Britta68
    Dabei seit: 1214352000000
    Beiträge: 195
    geschrieben 1373313478000

    Oh, vielen Dank! :kuesse:

    Wir werden Anfang August zumindest für zwei Nächte (Villa Margarita) sein.

    Kannst du mir die Straße bzw. Lage der Bäckerei nennen?

    Vielen Dank!

    Liebe Grüße

    Britta

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17944
    geschrieben 1373316887000

    @Britta

    :D   Ja, kann ich, aber frag nicht nach Straßennamen, die habe ich nie gefunden. ;)

    Also Erklärung:

    Wenn du mittig am Hafen stehst (Gesicht zum Meer), siehst du, dass er in U-Form ist. 

    Auf dem linken langen U-Strich liegt die Ablegestelle der Boote nach Delos. Dies erkennst du sofort, steht Delos-Tours an den Booten.

    Rechts von dir (der andere U-Strich) geht's zum Old Port, zum Archäologischen Museum, zur Busendhaltestelle Remezzo (hier fahren die Busse nach Ano Mera, Kalafatis, etc.) ab.

    Sooo, kommst du nun vom Museum, etc. dieses rechten U-Strich runter und gehst dann weiter - übergangslos - geradeaus in eine kleine Gasse (bist dann schon über den Hafen hinaus), liegt sehr schnell linksseitig (nach ca. 50 m) die Bäckerei. Ich wurde von dem Duft angezogen.  :D

    Die Außenfassade ist dunkelbraun gehalten, auf das Schild mit den Angeboten (Baklava, etc.) läufst du direkt zu.

    Ich werde in den nächsten Wochen auch Fotos hochladen. Die Gasse habe ich fotografiert, weil dort die Blumen sehr weit von den Balkonen runterwachsen und das sehr hübsch aussieht. Ich schick dir dann den Link zum Foto.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Britta68
    Dabei seit: 1214352000000
    Beiträge: 195
    geschrieben 1373358953000

    Danke! :kuesse:

    Wir sind ab dem 20.07. unterwegs auf die Kykladen! *freu*

    Liebe Grüße

    Britta

  • lautrec
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 209
    geschrieben 1373368793000

    Kourion, danke für den netten Bericht.

    Kannst Du verraten, wie das Hotel heißt? Und gibt es von diesem Ort auch abends noch Busse in die Stadt?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!