• Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16972
    geschrieben 1356022852000

    Ich war sehr erstaunt, wie günstig die Buspreise trotz der hohen Spritpreise auch noch im Sommer 2012 waren: 1,50 €, um ca. 8 km vom Hotel bis nach Kerkyra / Korfu Stadt zu fahren.

    Wenn dieser Preis und auch andere den Umständen "angeglichen" werden - wie es  auch bei uns ab und an der Fall ist, ist das für mich sehr verständlich.

    Denn

    @mabysc

    wie du schreibst: "Energie und allgemeine Kosten sind enorm angestiegen"

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • dolphin75
    Dabei seit: 1155427200000
    Beiträge: 86
    geschrieben 1356524014000

    Eleftheria77:

    Hab eben gesehen, dass AB NUR noch Donnerstags nach Samos fliegt..und das über Wien...vorher kan man auf diese echt schöne Insel ohne "umsteigen", bzw halten zu müssen....ich könnte mir schon vorstellen, dass solche Veränderungen auch Leute davon abhalten dorthin (GR allgemein) zu fliegen....so nach dem Motto: "ach, das ist mir aber zu umständlich".

    Das wäre Schade...

    Also von Hamburg kann man auch Dienstags direkt nach Samos.

    Allerdings etwas spät finde ich und der Rückflug recht früh.

    Wir haben deswegen zb lieber den Donnerstag mit Zwischenstop in Wien gebucht.Ist ja auch nur kurzer Aufenthalt

  • wukovits
    Dabei seit: 1089417600000
    Beiträge: 1225
    geschrieben 1356526760000

    @Eleftheria77

    Für mich als Österreicher ist dieses Problem nicht neu.

    Ich hatte in der Vergangenheit schon Kataloge von Veranstaltern in der Hand wo selbst Kos von Österreich aus nicht mehr angeflogen wurde.

    Wenn Du bei einem Flug von Deutschland aus in Wien eine Zwischenlandung hast, fliegst Du wenigstens von Beginn an in die richtige Richtung.

    Gruß

    Karl

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16972
    geschrieben 1356528779000

    @Eleftheria

    Nun ja , wenn Flüge ab dem gebuchten Abflughafen nicht ausgelastet sind - aus welchem Grund auch immer - gibt es z. B. Zwischenstopps, um weitere Passagiere aufzunehmen und die Maschine zu füllen.

    Wenn dies jemandem zu "umständlich" ist und er sich aus diesem Grund von einer geplanten Reise abhalten lässt, war / ist er wohl nicht wirklich an der Destination interessiert. :?  :disappointed:

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • dolphin75
    Dabei seit: 1155427200000
    Beiträge: 86
    geschrieben 1356535457000

    Darum war es uns auch wichtiger früher am ersten Tag anzukommen und später am letzten Tag abzufliegen und was solls ist glaube ich nur eine gute Stunden Aufenthalt

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12591
    geschrieben 1356549268000

    Laß doch lieber die Damen nach Lesbos fliegen :laughing:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16972
    geschrieben 1356553333000

    @mabysc

    Da ich "transporttechnisch" aus früheren Jahrzehnten nicht sehr verwöhnt bin - 12 bis 15 Std. im PKW waren vollkommen normal, auch mit Kind und Kegel - , bin ich diesbezüglich relativ "schmerzunempfindlich".

    Und diese Fahrten im PKW waren ja schon ein enormer (!) Fortschritt zu denen als Kind getätigten manchmal 24 Std. Reisen im Zug via Spanien o. ä.

    Da ist so ein kleiner Zwischenstopp doch nix... :D

    Aber na ja, sieht jeder anders. ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1356561337000

    Um mal auf das eigentliche Thema zurück zu kommen.

    JA, trotz Krise oder sogar wegen der Krise werden wir Griechenland weiterhin besuchen und auch, wenn auch nur winzig, aber immerhin, unterstützen.

    Solche gastfreundliche Menschen, solche Ursprünglichkeit werden wir immer gerne erleben.

    Steuerhinterziehung usw. egal.  Die gibt es auch in vielen restlichen Ländern Europas, (siehe das Mafia-Hochburgland-Italien) oder andere.

    LG

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16972
    geschrieben 1356602752000

    @mabysc

    Ich weiß, was du meinst... längere Anfahrt, usw. Wohne diesbezüglich recht günstig und der am nahesten liegende Flughafen liegt in 20 km Entfernung. Was das Warten auf den Abflug betrifft: Ist man das Gepäck los (und das geht heute ja oft schon weit vor dem Abflug), kann man was essen gehen, durch die kleinen Geschäfte ziehen, etc. War auch früher mit Kind recht unterhaltsam... im Gegensatz zum Schrittfahren auf der Autobahn. Und drum rechne ich es nicht in die Reisezeit mit ein.

    Aber egal, das wird von jedem anders empfunden. ;)

    Im übrigen dachte ich bei meinem Posting eher an Urlauber, die hier posten "Suche 4 oder 5 Sterne Hotel. Wo ist egal." (schon mehrmals hier gelesen). Das Land an sich, die Insel an sich scheint weniger oder nicht zu interessieren und ja, diese werden "Umständlichkeiten" ablehnen. Bedaure ich es dann, wenn sie Abstand nehmen ?  ;)

    Zum Thema an sich: Ja, ich werde ganz gewiss weiterhin nach Griechenland fliegen. Ich fühle mich dort sehr wohl, nicht "fremd", wie zu Hause... sowohl in den wuseligen Groß- / Hauptstädten als auch auf dem Land.

    Und es gibt sooo viel zu sehen... sehr oft absolut nicht touristisch überlaufen und oft kompakt beieinander liegend, da viele Inseln doch recht klein sind.

    Und somit werden wohl noch einige Jahre ins Land gehen, bevor ich "gesättigt" bin. :D

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Dirk-1708
    Dabei seit: 1230681600000
    Beiträge: 2031
    geschrieben 1357189698000

    Einen kleinen Einblick in die aktuelle Situation bieten die beiden Teile "Gernstl unterwegs in Griechenland" vom BR.

    Zu sehen in der Mediathek des BR: KLICK

    Viel Spaß beim anschauen!

    Mit einem leeren Kopf nickt es sich leichter.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!