• Minerva72
    Dabei seit: 1240012800000
    Beiträge: 204
    geschrieben 1330190642000

    @audible

     

    Steinewerfer gibt es jedes jahr im Mai in einigen Teilen Berlins - deswegen sind noch lange nicht alle Berliner gewalttätig

     

    Die meisten Sachsen jagen ihre farbigen Mitbürger nach wie vor nicht durch die Straßen, hier waren ein paar ewig gestrige am Werk (denen natürlich das Handwerk gelegt werden sollte)

     

    Hooligans, die Fussballspiele mißbrauchen gibt es in vielen Ländern Europas, sind aber dort auch nicht repräsentativ für die Gesamtbevölkerung, ja nicht einmal für die Fussballfangemeinschaft

     

    ja, ein paar Leute haben in Athen eine deutsche Fahne verbrannt - warum soll das bedeuten, dass ALLE Griechen ALLE Deutschen hassen?

     

    Audible, es sind Leute wie Du, die aus diesen Einzelaktionen ein Politikum machen, die Situation anheizen und damit das Werk dieser Idioten fortsetzen - vielleicht solltest Du darüber mal nachdenken.

     

    Und ansonsten gilt: Fährst Du ins Ausland, benimm Dich höflich wie ein Gast, dann hast Du auch keine Probleme. Damit bin ich noch immer zurecht gekommen, selbst bei Menschen, die persönlich unter den von Deutschland angezettelten Kriegen gelitten haben.

     

    Minerva

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14921
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1330196280000

    Minerva lass es gut sein, es geht ihm nicht um das Thema Griechenland. Don't feed the trolls... ;)

  • audible
    Dabei seit: 1328572800000
    Beiträge: 30
    gesperrt
    geschrieben 1330196563000

    @Ahotep sagte:

    Es mag für dich Realität sein. Für mich sind es haltlose Zukunftprognosen und Provokation.

    Vieleicht möchtest du mal begründen, wieso du meine Aussagen haltlos findest. Warum es Provokationen sein sollen entzieht sich gänzlich meinem Verständnis.

     

    @Minerva

    Meine Aufzählung bezieht sich darauf, was Gruppendynamik anrichten kann.

    Ich habe auch nie behauptet, dass alle Griechen alle Deutschen hassen.

    Die Umfrageergebnisse in Griechenland sprechen auch "nur" von über 75%, die den Deutschen die Schuld an der Misere in Griechenland geben :shock1:

     

    Weiterhin hege ich den Verdacht, dass du mich nicht verstanden hast, oder verstehen willst.

    Du betrachtest gerade die Gegenwart und sprichst von Einzelaktionen. Da gebe ich dir uneingeschränkt recht. Aber, hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht, wie die Zukunft für die Griechen aussieht? Egal, was die Politik in Griechenland entscheidet, das Ergebnis steht doch schon fest. Setzt die Regierung die Sparmassnahmen durch (bis heute ist doch noch so gut wie nichts umgesetzt worden), dann brennt es nicht nur in Athen. Setzt sie die Massnahmen jedoch nicht um, dann gibt es kein Geld mehr und das Land ist pleite. Auch dann brennt es nicht nur in Athen. Was die Regierung auch macht, der Buhmann wird in jedem Fall Deutschland sein.

     

    Nun stellt sich mir die Frage, ob ich in einem Land, in dem die Mehrheit der Bevölkerung derzeit eine negative Einstellung gegenüber Deutschland hat, unbeschwerten Urlaub verbringen kann. Mein Gefühl sagt mir, dass es mir dann nicht gefallen würde, wenn ich überall angefeindet werde. Ganz zu schweigen von Demonstrationen, die dann kein Einzelfall mehr sein werden und bei denen man als Deutscher dann plötzlich im "Mittelpunkt" stehen könnte.

  • Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 817
    geschrieben 1330197657000

    Bis jetzt weiss wirklich noch keiner, wie es in GR weiter geht. Und erst recht nach den Wahlen. Ich denke schon, dass man sich ein paar Gedanken machen darf und sollte. Übrigens mag ich auch nicht, wie das Thema wohl von manchen zur Stimmungsmache missbraucht wird.

     

    Es kommt einfach darauf an, welche Art von Urlaub man plant. Bei einem Kreta-Urlaub nonstop hin und zurück sollte es kein Risiko geben....

     

    Und: Wir wären seeeehr traurig, wenn aus unserem geplanten GR-Urlaub nichts werden würde.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14921
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1330198569000

    Dann versuchen wir es mal mit Fakten zum Thema Tourismus:

    Die Buchungszahlen für Griechenland /hier die griechischen Inseln*- sind unverändert gut, es gibt  Hotels , die bereits jetzt bei einer Belegung von 40 -50% sind. Und es verspricht wieder ein gutes touristisches Jahr für die Griechen zu geben.

    Das griechische Festland war in den vergangenen Jahren immer schon ein touristisches Sorgenkind.

    Übrigens gehts hier um das Thema "Griechenland Urlaub trotz Pleite" und nicht um allgemeine Diskussionen.

    Nur mal so zur Erinnerung, aber auch Klarstellung: Wir sind ein Reiseforum!

    Alles andere betrachten wir als OT

  • Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 817
    geschrieben 1330199291000

    Sorry Günther, du hast recht, ich bin mit meiner Meinung im falschen Forum gelandet ;) .

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14921
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1330201076000

    Dabei hab ich Dich nicht mal gemeint... ;)

  • sylvimaus
    Dabei seit: 1255651200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1330205426000

    Wir würden nicht nach Griechenland fahren.

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9352
    Verwarnt
    geschrieben 1330206335000

    audible, lass' es doch einfach gut sein - Du willst doch eh nach Gambia...  :?

     

    Ansonsten: Wenn ich Mitte Juni aus GR zurück bin, werde ich berichten...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1330206624000

    @sylviemaus: Und warum ist das bei so? Es scheint ja durchaus verschiedene Motivationen zu geben, nicht dorthin zu reisen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!