• Dirk-1708
    Dabei seit: 1230681600000
    Beiträge: 2031
    geschrieben 1352733406000

    Interessant wäre es auch zu erfahren wieviele Urlauber eben nicht mehr Griechenland buchen weil auf den großen Urlaubsinseln in den großen Hotels fast nur noch Ai angeboten wird.

    Meine Schwiegereltern wollten diesen Sommer nach Kreta, Kos oder Rhodos und nur ÜF buchen. Ein wichtiges Kriterium war dass das potentielle Hotel kein Ai anbietet. Das Hotel sollte mind. 4, eher 5 Sterne haben. Ausnahmslos alle Hotels die in der engeren Auswahl waren boten Ai an und schieden somit aus.

    Letztlich haben sie sich ins Auto gesetzt und sind nach Südtirol gefahren................

    Mit einem leeren Kopf nickt es sich leichter.
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 6963
    Verwarnt
    geschrieben 1352735056000

    carsten79:

    Es gibt entsprechende Angebote. Aber wenn die Buchung oder Anreise aufwendig wird, macht mancher einen Rückzieher.

    --------------------------------------------------------------

    ...da hast Du wohl Recht. Hier ein Zwischenergebnis der aktuellen HC-Umfrage: "Ihre Meinung zählt". Etwa 65% bevorzugen den Pauschalurlaub, egal mit welcher Verpflegungsart. Die Gründe mögen vielfältig sein, Bequemlichkeit, Angst das irgendetwas sonst nicht klappt mit z.B. der Flugverbindung, Fähre, dem Hotel, dem eigenen Transfer, usw. im Fall der Fälle hat man dann noch die Reiseleitung oder den Veranstalter zur Sicherheit, etc.. Trotzdem möchte mancher Pauschalurlauber immer noch ein Stück des Gastgeberlandes kennenlernen, ich möchte das jedenfalls. Und das ist ja das Dilemma, einerseits möchte man die Klischees (z.B. die Taverne am Meer) erfüllt sehen, andererseits vernichtet man deren Existenzgrundlagen, weil man sich im Hotel bereits den Bauch vollgeschlagen hat. Und ganz freisprechen davon kann ich mich leider auch nicht. Wenn ich früher nach dem Abendessen im Hotel, noch einen Verdauungsspaziergang gemacht habe, dann gab es in der Taverne außerhalb um die Ecke oft nur noch ein Gläschen Roten. Ich erinnere mich auch in vielen Jahren auf Rhodos, an das Bemühen der Platzanweiser der Restaurants am späten Abend in der Altstadt, rund um die Sokratesstraße, am Mandrakihafen, dem Neuen Markt usw., erfolglos Gäste ins Lokal zu locken, weil die meisten eben schon im Hotel gegessen hatten. Und ja, ich habe auch mal das Abendessen im Hotel ausfallen lassen und bewusst im Lokal dinniert, aber bei weitem nicht immer. Wenn jetzt der AI-Tourismus noch größere Ausmaße annimmt, dann befürchte ich Schlimmes für die Existenz der kleinen Tavernen, zumindest auf den "Hauptinseln". Auf Inseln, die nur schwer zu erreichen sind, sei es durch nur wenige Flüge aus Deutschland oder gar noch Fährverbindungen ist es sicherlich anders, doch wie gesagt mindestens 65% buchen pauschal und bei den "Selbstorganisiererklickern" sind vielleicht auch ein paar "Möchtegernorgansierer" dabei, so dass die Zahlen sich noch mehr zur Pauschalreise verschieben. Jedenfalls freue ich mich, nach etwas längerer Abstinenz im nächsten Jahr wieder in Griechenland zu sein, auch wenn mein großer Herkules-Teller plus Ouzo außerhalb des Hotels das Land nicht retten wird, ist leider so...

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • lautrec
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 209
    geschrieben 1352736752000

    "über 25 %, teilweise 30 % für die griechischen Inseln "

    Woran liegt das?

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1352737558000

    Dirk-1708:

    Letztlich haben sie sich ins Auto gesetzt und sind nach Südtirol gefahren................

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Wenn die Entwicklung so weiter geht, wird so etwas Ähnliches auch bei uns einziehen.

    Dann fahr ich halt gemütlich mit dem Auto ins nicht so weit von uns entfernte Italien, wo die AI-Sucht (noch) nicht so ausgebrochen ist.

    Es täte mir aber leid, denn nach wie vor mag ich Griechenland und seine Menschen sehr.

    Wie schon beschrieben, gibt es von uns aus keine Möglichkeiten direkt auf die weniger bekannten Inseln zu kommen. Ich gebe aber auch zu, daß ich der Bequemlichkeit halber lieber pauschal buche. (Man wird halt nicht jünger.)

    Noch ein Grund ist, daß wir oft mit Freunden verreisen, zusammen bis zu 8 Personen und es dann schwer ist, es Allen recht zu machen. Deshalb nehmen wir wie dieses Jahr auch mal HP in Kauf, ohne es aber groß zu nutzen. Hatten aber auch einen unschlagbaren Preis von ca 540 € für eine Woche HP in einer kleinen Hotelanlage. Einschließlich Zug zum Flug und Transfer. Da kann man HP schon mal ausfallen lassen.

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 8090
    geschrieben 1352748233000

    lautrec,

    die Anreisewege wurden im Vergleich zum Vorjahr umständlicher (Flüge mit Zwischenlandungen statt Nonstop-Flüge), Angst vor Streiks sowie die (m. E. unbegründete) Sorge, als Deutscher nicht willkommen zu sein haben dazu geführt, dass die Menschen sich ggf. ein anderes Ziel gesucht haben... 

    Von meinem Umfeld habe ich dieses Jahr reichlich ungläubige Blicke geerntet, wenn ich erzählt habe, dass ich Inselhüpfen in GR mache und mich danach noch einige Tage in Athen  aufhalte - die Dame im Buchladen fragte mich sogar ganz unverblümt, ob ich mich tatsächlich trauen würde, nach Athen zu reisen, als ich den Athen-Stadtplan kaufte...  :? :shock1:

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1352750352000

    @ Malini

    Also etwas Bauchweh hatten wir dieses Jahr auch vor unserem GR-Urlaub.

    Wir verbrachten über 3 Wochen von Anfang bis Ende Juni auf Folegandros - Amorgos und Naxos. Die Wahlen waren am 17. Juni und keiner konnte den Ausgang voraussagen. Wir hatten alles selbst gebucht und mußten dementsprechend vor Ort die Unterkünfte und Transfers bezahlen. Die größte Angst war für uns, irgendwann mal kein Geld mehr aus den Automaten ziehen zu können. Es kam zum Glück anders, darauf gewettet hätte ich aber nicht.

    Hoffentlich haben wir auch 2013 dieses Glück. 

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1352751291000

    Es ist richtig, dass man auf vielen kleinen Inseln noch Unterkünfte findet, die man mit ÜF oder ohne Verpflegung buchen kann. Aber wie bereits schon geschrieben wurde, ist die Anreise dorthin oft umständlich mit Umsteigen, evtl. sogar Zwischenübernachtung und Fähre verbunden. Dazu kommt, dass von unserem  Flughafen einige  Ziele gar nicht angeflogen werden. Dank Herrn Mehdorn hat Air Berlin etliche  Verbindungen gestrichen. Wenn man wie wir  nur 1 Woche verreisen möchte, dann ist für mich eine einfache Anreise mit günstigen Flugzeiten schon ein ausschlaggebendes Kriterium. Bei einem 2-oder 3 wöchigen Aufenthalt mag das anders sein.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16156
    geschrieben 1352751443000

    @Barbara

    Davon gehe ich jetzt einfach mal aus und habe auch null Bauchschmerzen. ;)

    Habe nämlich für 2013  2x je 1 Woche auf den Inseln gebucht - und zwar...  ÜF.  :D

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 8090
    geschrieben 1352753535000

    @Barbara,

    Bauchschmerzen hatten wir eigentlich nicht.

    Hatte einmal meinen Mann gefragt, ob wir stornieren sollen (das hätte nur einen finanziellen Verlust von 110,25 € pro Nase für die Flüge bedeutet, die Hotels wären problemlos stornierbar gewesen), er meinte "nein", und damit war das Thema für uns durch...

    Wenn mal eine Fähre ausgefallen wäre, so wären wir halt irgendwo länger geblieben; die Übernachtungspreise waren jetzt auch nicht so hoch, dass wir uns deswegen graue Haare hätten wachsen lassen müssen... ;)

    Wir sind am Tag der Wahlen von Athen zuück nach Deutschland geflogen, von daher haben wir diese auch ganz gelassen gesehen... ;)

    Folegandros und Amorgos: Klingt gut, habe ich auch noch auf dem Schirm... :D

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 8090
    geschrieben 1352753655000

    @Kourion

    wohin geht's denn? *gar nicht neugierig bin*

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!