Abireisen- Wohin am besten und welcher Anbieter ist am günstigsten/besten?

  • Reisefanx
    Dabei seit: 1480032000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1480059893000

    Schau mal bei xxSchleichwerbungxx

    Da ist ein guter Anbieter für Gruppen und Jugenreisen - Klassenfahrten also genau richtig für deine Abi-Fahrt. Eine gute Auswahl und auch gute Preise wie ich finde.

  • holidaaylover
    Dabei seit: 1604780822329
    Beiträge: 16
    gesperrt
    Bekannter Forentroll
    geschrieben 1604781337295

    Hallo zusammen! Wir haben unsere Abi Reise in Calella in Spanien gemacht. Dort gibt es echt viele Clubs an jeder Ecke und man kann super am Strand entspannen. Es ist allgemein ein echt beliebtes Reiseziel für Abi Reisen, da wir mit hunderten anderen Absolventen gefeiert haben. Ich kann es wirklich nur wärmstens weiterempfehlen. Außerdem ist der Ort nicht weit von Barcelona entfertn!

    Don't worry be happy!
  • HABERLING
    Dabei seit: 1283126400000
    Beiträge: 4594
    geschrieben 1604781806654

    Ja, das waren noch Zeiten, Anno dazumal 2016 :wink:

    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (David Hilbert)
  • jlechtenboehmer
    Dabei seit: 1258588800000
    Beiträge: 3722
    Verwarnt
    geschrieben 1604829627924

    @HABERLING

    womöglich noch zehn Jahre früher , wenn man sich das Alter der Lady ansieht .....:wink:

    Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist .... (Karl Valentin)
  • Steffen59
    Dabei seit: 1112918400000
    Beiträge: 184
    geschrieben 1605125997198 , zuletzt editiert von Steffen59

    Wer momentan eine Klassenfahrt bucht, sollte unbedingt auf die Stornoregeln achten. Die Kultusministerien/Schulämter haben die Rektoren der Schulen angewiesen, nur Fahrten zu genehmigen, bei denen man bis zum letzten Tag vor Abreise kostenlos stornieren kann. Ob es überhaupt solche RV gibt, wage ich zu bzweifeln. Momentan sind ohnehin alle Fahrten verboten.

    Zum Hintergrund: Im März 2020 mussten viele Lehrer*innen ihr Fahrten (z.B. Abschlussfahrten im Früh-Sommer) auf Anweisung des Kultusministers stornieren. Die Schulämter versprachen eine schnelle und unbürokratische Abwicklung, um die Stornkosten der RV zu begleichen. Pustekuchen!! Mein RV (ich nenne den Namen lieber nicht) hat wohl noch keinen Pfennig vom Amt gesehen, denn der Veranstalter geht mittlerweile gegen mich als Reiseanmelder vor, man droht mit gerichtlichen Schritten.

    Das Schulamt vertröstet mich nur, die Juristen würden noch prüfen. Denke mal, da geht es um die Rechtmäßigkeit der Höhe der Stornokosten. Wenn sich das Amt nicht bald mit dem RV einigt, brauche ich einen RA, kaum zu glauben.

    Insofern noch ein Rat: Überlegt euch genau, ob ihr derzeit in Corona-Zeiten überhaupt eine Klassenfahrt bucht - und wenn, also meinen Namen würde ich nie wieder unter eine Buchung setzen. Den Reiseveranstaltern ist die finanzielle Abwicklung über das Schulamt herzlich egal, der Reiseanmelder ist in der Pflicht. Und da sind RV ganz penetrant, formal wohl zurecht.

  • TouriKathi
    Dabei seit: 1608205893537
    Beiträge: 6
    gesperrt
    Bekannter Forentroll
    geschrieben 1608225738447

    Hey,

    habe schon öfter von solchen Fällen gehört. Besser wäre auch eine Reise innerhalb von Deutschland gewesen oder diese einfach, wie du schon sagst einfach komplett abzusagen. Natürlich schade, weil die Schüler sich auf diese Fahrt freuen und auch verdient haben. Mein Neffe sollte mit seiner Klasse eine Abschlussfahrt nach Rom machen, diese wurde aber früh genug abgesagt.

    LG

    Kathi

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 23212
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1608235745197 , zuletzt editiert von Ahotep

    Na wenn da nicht bald die Werbung kommt...:smirk: Nach Pinktraveler, TraveltheWorld, Holidaaylover oder so usw............

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!