• Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1195658114000

    Ich war mit meinem Mann Anfang Oktober 2004 für 14 Tage in Faliraki. Einige Bars und Discos hatten schon geschlossen, aber laut war es noch immer. Nach einem Zimmerwechsel auf die ruhigere Seite hinaus, verbrachten wir einen wunderschönen Urlaub mit kilometerlangem Sandstrand. Wir hatten Glück mit dem Wetter und es war ideal für Wanderungen und Fahrten über die Insel. Was bereits erwähnt wurde, ist eine unbedingt notwendige Besichtigung der Altstadt von Rhodos (nicht einem Korfu Stadt ist so schön).

    In einem Hotel etwas außerhalb der direkten Bar- und Discostraße lässt es sich sicher aushalten und wenn man will, hat man gleich alles zur Hand - vom Supermarkt bis zur Apotheke.

    Hauptsächlich schreibe ich den Beitrag jedoch, weil ich erwähnen möchte, dass das Meer auf der Seite von Faliraki sehr ruhig ist und auf der anderen Seite runter ziemlicher Wellengang herrscht. Das ist am besten in Prassonissi zu sehen, da dort ein schmaler Sandstreifen zwischen den beiden Meeren durchzieht. Diese "Ortschaft" würde ich aber auch nicht empfehlen, da es weit weg vom Schuss liegt und hauptsächlich von Surfern heimgesucht wird.

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1198963593000

    Ich habe mir als Griechenlandfan und Kenner diesen Thread mal durchgelesen.!!

    Ich kann "Urlaubsexperte" nur voll und ganz zustimmen.

    Rhodos ist weder teuerer als Deutschland, und Sandstrände (Buchten) gibt´s wie Sand am Meer . ;) ;)

    Alleine die wunderschöne "Altstadt" von Rhodos ist eine Reise dorthin wert.

    Es gibt so viele sehenswerte Gegenden, daß 2 Wochen fast nicht ausreichen.

    Rhodini-Park, Schmetterlingstal, "Monte Smith", Lindos, Altstadt von Rhodos, Großmeisterpalast, Kloster Filerimos und vieles Andere !!

    Und in einer echten gemütlichen und urigen Taverne bei einem Glas

    griechischem Landwein und Bouzukimusik im Hintergrund erlebt man auch in Rhodos noch Griechenland pur !!

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • San-dee
    Dabei seit: 1154390400000
    Beiträge: 556
    geschrieben 1199066156000

    Hallo!

    also ich war letztes Jahr im Oktober auf Rhodos, was die Sehenswürdigkeiten betrifft kann ich absolut zustimmen: Es gibt wirklich sehr viele und meistens reicht die Zeit gar nicht aus um alles zu sehen!

    Es ist eine wunderschöne Insel und auf jeden fall weiterzuempfehlen, es gibt einfach sehr sehr viel zu erleben und zu sehen, wenn ich davon anfangen würde, bräuchte ich gar nicht mehr aufhören ;)

    Was allerdings die Sandstrände betrifft kann ich nicht zustimmen. Was heißt denn, dort gibt es welche, wie sand am Meer?

    Entweder man geht nach Faliraki an die Ostküste oder runter nach Lindos, da ist es aber auch nicht so einfach ein Hotel direkt am Sandstrand zu finden.

    An der Westküste findet man gar keine Sandstrände ;)

    Vom Wetter her ist es eigentlich relativ egal, ich glaube Kreta und Rhodos gehören beide zu den Inseln, die im Oktober noch relativ warm sind.

    Was stellst du denn ansonsten für ansprüche?

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1199196927000

    @San-dee sagte:

    Was allerdings die Sandstrände betrifft kann ich nicht zustimmen. Was heißt denn, dort gibt es welche, wie sand am Meer?

    Entweder man geht nach Faliraki an die Ostküste oder runter nach Lindos, da ist es aber auch nicht so einfach ein Hotel direkt am Sandstrand zu finden.

    An der Westküste findet man gar keine Sandstrände ;)

    Hallo San-dee

    Faliraki hat einen Kiesstrand.

    Richtung Lindos gibt es viele kleine Sandbuchten, die sich südlich von Lindos bis ganz in den Süden zum großen Sandstrand von Prassonissi

    fortsetzen. Natürlich gibt es nicht an jedem Strand (Bucht) Hotels (gottseidank) man muß da halt schon mal raus und am besten einen Roller mieten um die Strände zu entdecken.

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • xdollyx
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 1598
    geschrieben 1199310043000

    Tsambika Bucht ist auch sehr empfehlenswert

    wunderschöner Sandstrand und das Feeling super

    einziges Manko sind die Toiletten da ist es dann besser man

    schlägt sich ins grüne und lässt es der Natur zukommen :p :laughing:

    Hellas forever!
  • San-dee
    Dabei seit: 1154390400000
    Beiträge: 556
    geschrieben 1199744165000

    Hallo Bernd,

    also wir haben mit dem Mietauto auch Ausflüge an Strände gemacht und landeten an einem wunderschönen SANDstrand in Faliraki, leider kann ich dir nicht mehr sagen wie der Ort hieß, ich werde aber mal nachfragen ;)

    Du hast natürlich recht, ich sagte ja auch, dass es südlich schon sehr tolle und auch schöne Sandstrände gibt, nur wenn man eben ein Hotel habn möchte das direkt an diesen Stränden liegt, sieht es nicht so gut aus, dafür sind sie auch nicht überlaufen sondern ruhig.

    Ich würde sofort wieder nach Rhodos, die Insel ist wirklich wunderschön. Das nächste mal würde ich aber die Westküste im Oktober meiden, da ging schon ein gutes Lüftchen, es hätte also etwas wärmer sein können. Als wir auf der anderen Seite der Insel waren, war es richtig perfekt von der Temperatur!

  • IngoYvonne
    Dabei seit: 1185321600000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1199973601000

    Wenn Ihr Euch auch mal was anschauen wollt, würde ich bei einem 1-jährigen Kind doch Rhodos empfehlen. Die Wege sind einfach nicht so weit wie auf Kreta. Ansonsten sind die Griechen einfach tierisch kinderlieb. Unsere Tochter hat sich bis jetzt auf jeder griechischen Insel, die wir besucht haben, wohl gefühlt. Jetzt, wo sie 6 wird und wir nicht mehr so an feste Zeiten gebunden sind, werden wir nach 10 Jahren Abstinenz wieder nach Kreta fliegen. Aber wie gesagt: Wer auch Land und Leute kennenlernen möchte, sollte mit Kleinkind eher nach Rhodos.

    LG Yvonne

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1200235503000

    Eigentlich kenne ich die Insel recht gut. Reine Sandstrände allerdings, so wie ich sie kenne und liebe, hat Rhodos eigentlich weniger.

    Auch die so vielgelobte Tsambika-Bucht hat vorne im Wasser Kieselsteine, die Liegen- und Sonnenschirmwächter kommen gleich angerannt und kassieren, dadurch ist man gezwungen, in Reih und Glied auf einer Liege dicht an dicht mit vielen anderen Leuten zu liegen. Das ist überhaupt nichts für mich.

    Ich mag die Insel, die Alt- und die Neustadt (mit den hervorragenden Einkaufsmöglichkeiten), Tavernen mit freundlichen Menschen, den Hafen u.v.m. Aber die Strände sind nicht so ganz mein Ding.

    Gegenüber vielen anderen europäischen Ländern mit pudrig feinen schneeweißen Sandstränden ohne irgendeinen Stein tut sich Rhodos und auch Kreta strandmäßig dann doch etwas schwer.

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1200237034000

    @Reisemarie sagte:

    Gegenüber vielen anderen europäischen Ländern mit pudrig feinen schneeweißen Sandstränden ohne irgendeinen Stein tut sich Rhodos und auch Kreta strandmäßig dann doch etwas schwer.

    Gruß Reisemarie

    Hallo Reisemariechen !

    Warst du in Kreta schon mal in Elafonissi oder Falarsana ??

    Dort, ganz im Westen, findest du auch in Kreta traumhafte feinsandige Strände.

    Gottseidank gibt es in dieser Gegend noch keine Hotelburgen oder

    die schrecklichen AI-Tempel !!

    Grüßchen

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1200243319000

    Danke Bernd,

    nein so weit westlich waren wir noch nicht, nur bis Georgiopulos.

    Ganz ehrlich, ich mag es schon, wenn mein Hotel, das kein AI hat und auch keine Bettenburg ist, nicht zu weit von "meinem" Lieblingsstrand weg ist.

    10 - 15 Minuten laufe ich auch gerne, das ist nicht das Thema, aber kilometerweit soll er nicht entfernt sein.

    Liebe Grüße Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!