• claussed
    Dabei seit: 1183161600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1184151564000

    Ich mache mir ja immer mehr Sorgen und gehe gar nicht ruhig nach Rhodos. Ich habe noch mal bei meinem Reisebüro nachgefragt und heute haben sie mir eine Antwort gegeben : sie senden mein mail direkt zu Neckermann und sie werden uns genau sagen ob wir umbuchen oder doch in das CLBR gehen. Es sind jetzt nur noch zwei Wochen bis wir wegfliegen und alles kann sich doch nicht in dieser kurzen Zeit so deutlich ändern also möchten wir umbuchen. Sobald ich was Neues erfahre melde ich mich...

  • Junikaefer67
    Dabei seit: 1180483200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1184191080000

    Kindermenüs? Themenbuffets? Mitternachtsbuffets? Küche? Telefon im Zimmer? Mietsafe? Internetecke? - FEHLANZEIGE

    Wir wussten was es zum Mittag gibt, gibt es auch zum Abendessen und was vom Abend an Gemüse übrig blieb war Früh im Blätterteig ) Ist das griechisch internationale Küche?

    Im Haupthaus war zwischen den Mahlzeiten keine Möglichkeit etwas zu Trinken zu bekommen, weil die eine vorhandene Bar erst 18.00 Uhr öffnete und der Raum wo die Getränkeautomaten standen fast immer verschlossen war und wenn sie geöffnet war dann leider nicht für deutsche Gäste ( dort wurden die italienischen Gäste bewirtet ) das hieß für uns immer runter an die Poolbar gehen – nicht gerade sehr flexibel.

    Zum Frühstück gab es oft keinen Kaffee oder andere Getränke ( weil gerade mal wieder kein Wasser oder Strom da war oder einfach nicht aufgefüllt wurde).

    Die Tische mussten zum Teil von uns selbst eingedeckt werden damit wir essen konnten.

    Die Gläser und das Geschirr im Restaurant waren schmutzig.

    Der „ Koch“ stand rauchend in der noch nicht vorhandenen Küche als ich nach einem Messer zum Ananas aufschneiden fragen wollte und gab mir als Antwort das die Ananas nur zur Dekoration da ist Salat.

    Überall waren gefährliche Stolperfallen ( richtig große Löcher die zum Teil nur mit einem Brett abgedeckt waren das schon kaputt war ) und freiliegende ungesicherte Stromkabel.

    Aus den Mauern und Bäumen in der Hotelanlage ragten überall lange Nägel oder Gewindestangen raus.

    Im Pool ( an Bar ) schwamm die Beleuchtung an der Oberfläche.

    Schmutzige Bettwäsche (die auch nach mehrmaliger Beschwerde nicht gewechselt wurde).

    Handtücher wurden nicht gewechselt wenn sie auf der Erde lagen sondern wieder aufgehängt.

    Das Zimmer wurde nicht jeden Tag gereinigt.

    Waschbecken abgeplatzt ( sehr scharfkantig ).

    Duschbecken gerissen.

    Fliesen standen an manchen Stellen 1 cm raus ( sehr scharfkantig ).

    Duschvorhang war eine Zumutung ( dreckig und kaputt wurde auch nicht nach Beschwerde ausgewechselt ).

    Fehlendes Warmwasser in der Dusche und der Wasserdruck war auch nicht gerade berauschend.

    Ameisen im Bad und im Zimmer ( wurde nichts dagegen gemacht ).

    Schimmelpilz im Bad.

    Zustellbett im anliegenden Zimmer war ohne Klimaanlage.

    Kakerlaken am Empfang und im Außenbereich des Hotels ( vor unserer Zimmertür ) waren Alltag und gemacht wurde nichts im Gegenteil man wurde ausgelacht und stehen gelassen wenn man wollte das, das Tier weggeräumt wird.

    Allgemeiner nicht bestellter Weckdienst ab 6.45 Uhr durch die Chefin der Zimmermädchen war auch nach Beschwerde nicht einzudämmen – bei den Zimmertüren auch nicht wirklich verwunderlich ( oben + unten + rechts + links Spalten von 1cm – 1,5 cm wenn da jemand vorbeigelaufen ist hatte man immer das Gefühl er läuft direkt am Bett vorbei.

    Ständig war Stromausfall (mehrere Stunden am Tag) somit ging auch keine Klimaanlage ( Nachbarhotel hatte komischerweise Strom ).

    Und dies lag auch nicht wie öfter vom Hotelpersonal behauptet am Stromversorger, denn meistens hatten unsere Nachbarhotels alle Strom, bzw. hatten einige Zimmer Strom und andere nicht. Und dies sollte am Versorger liegen nicht am Hotel.

    Neckermannmitarbeiterin war zum Teil sehr unfreundlich und total überfordert, denn einen Tag mussten wir 2 Stunden warten und als wir dann dran waren hat sie uns einfach stehen lassen und auf die nächsten am Abend liegenden Gesprächszeiten verwiesen. Da dann angekommen mussten wir wieder 1 ½ Stunden warten um dran zukommen und wurden mit einem müden lächeln und der Frage „Was ist bei ihnen alles nicht in Ordnung?“ begrüßt. Unsere Beschwerden wurden mit Blicken und Worten aus Prinzip erst mal in Frage gestellt und dann erst aufgenommen.

    Am 18.06.07 wurde uns zum 21.06.07 ein neues Zimmer von unserer Neckermannmitarbeiterin versprochen, dies hieß Koffer am 21.06.07 wieder einpacken, als dieses gemacht war sind wir zur Rezeption um den neuen Schlüssel zu holen, was wir nicht bekamen war ein neues Zimmer weil die Rezeption nichts davon wusste. Als wir uns dann am Abend bei unserer Neckermannmitarbeiterin beschwerden hieß es plötzlich am 23.06.07 bekommen sie ihr Zimmer. Also wir am 23.06.07 wieder zur Rezeption und dieses mal bekamen wir ein Zimmerschlüssel. Aber das war das Zimmer was Bekannte am 21.06.07 (wegen Baulärmbelästigung vom Nachbarhotel ) verlassen haben. Also sind wir wieder zu Rezeption und haben den Wunsch geäußert ein neues Zimmer zur Ansicht zubekommen, da wurden wir darauf hingewiesen das wir das mit unserer Reiseleitung klären müssen, uns wurde ein Zimmer zum Wechsel angeboten auf mehr müsse sich das Hotel nicht einlassen und vor Dienstag dem, 26.06.07 wäre sowie so nix zu machen. Dies wurde auch schriftlich vom Personal festgehalten. Wieder bei unserer Neckermannmitarbeiterin an gekommen ( am 23.06.07) wurde uns dieses mal ein Hotelwechsel zum 26.06.07 angeboten, welchen wir dann aber ablehnten, weil wir ja am 01.07.07 schon wieder Abreisen mussten und wegen 4 Tagen waren wir nicht bereit schon wieder einmal Koffer ein und aus zu packen. Und was viel wichtiger ist, wäre uns der Hotelwechsel am Anfang unseres Urlaubes zugesichert wurden dann wären wir sofort umgezogen aber auf diese Frage hin wurde uns am 18.06.07 gesagt das sie sich erst einmal erkundigen müsste und am 19.06.07 erzählt Sie uns das alles ausgebucht ist und am 26.06.07 war dann wieder ein Zimmer frei.

    Vom 21.06.07 bis 25.06.07 mussten wir über Baumaterialien, Möbel, Fernseher, Decken, Kissen, Lampen, Kabel und Handwerker stolperten wenn wir in unser Zimmer wollten. Einen Tag war es sogar so schlimm das wir außen herum gehen mussten um in unser Zimmer zugelangen, denn die vor unserem gelegenen Zimmer wurden gerade erst renoviert. Aber am 26.06.07 bezogen die ersten Gäste die gestern erst vom Baumaterialien befreiten Zimmer und am 27.06.07 zogen diese o.g. Gäste ( mit langen düsteren Gesichtern ) wieder aus.

    Wir waren von 17.06.07 bis 01.07.07 im Costa Lindia Beach Resort das Landeskategorie:4 Sterne hat - das ich nicht lache :D

    So das war dann unser Beitrag zum super Hotel Costa Lindia Beach Resort. Wir können nur sagen das wir nicht glauben das dieses Jahr ein normaler Hotelbetrieb möglich ist. Dafür gibt es einfach noch zu viele Kinderkrankheiten im Hotel. Und wie man lesen konnte ist die Hotelleitung

    auch irgendwie mit allem beschäftigt aber nicht damit Fehler zu zu geben bzw. Abhilfe zu schaffen.

    Ach und würde sich die Hotelleitung mal ein bißchen mehr um seine Angestellten kümmern ( Lohnzahlungen, Freundlichkeit, Essen, Trinken ) würde sich einiges vielleicht auch von ganz allein erledigen.

    ABER WAS WIR WIRKLICH LOBEN MÜSSEN AN DIESER STELLE IST DIE KINDERANIMATION. ( SEVI + IVA + ALBERT + TINE UND MELI [DIESE HAT SIE ABER NICHT ALLE AN DER SCHÜSSEL ] ) WIRKLICH SPITZE UND EINE SENSATIONELLE AUSDAUER ( MIR WÄREN DIE NERVEN DURCHGEGANGEN BEI ZIRKA 15 LÄRMENDEN KINDER AUS VERSCHIEDENEN ALTERGRUPPEN UND NATIONALITÄTEN)

    LG aus Sandersdorf

  • MegaBongo
    Dabei seit: 1184284800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1184337128000

    Hey!

    Ich bin gerade! Aus dem Griechenland urlaub zurück gekommen!

    Und ich bin mit dem Hotel recht zufrieden!

    Wir hatten erst das 3 Sterne gebäude gebucht. Haben dann aber auf das 4 Sterne Gebäude umgebucht. Da das 3 Sterne zimmer "etwas" zu klein war. (2 Jugendliche / 2 Erwachsene) . Das zimmer ist eher zweckmässig eingerichtet, was eig. nicht soo schlimm ist. Auch wir hatten einmal! Ameisen in unserem Badezimmer... haben dann aber an der Rezeption bescheid gesagt & als wir vom Strand wiederkamen waren die Ameisen beseitigt. Die Hotelanlage ist noch nicht ganz von kleinen Baustellen beseitigt! Worüber man aber hinwegsehen kann! In der Lätzten urlaubswoche wurde noch einmal alles gegeben um kleine (oder größere) dinge zu verbessern/anzubringen/renovieren. Das Personal ist total nett ,freundlich & hilfbereit! Die Animation ist super! Müsste nur mehr für Jugendliche geben!

    Trinken gibt es im Hauptgebäude nur ab 18 uhr an der Bar oder Nacht´s in einem kleinen Raum. ( Das die Deutschen gäste dort nicht bewirtet wurden, davon habe ich nichts mitbekommen!) Trinken hätte man sich auch im Speisesaal holen können...

    "Die Tische mussten zum Teil von uns selbst eingedeckt werden damit wir essen konnten."

    Alles in einem bin ich mit dem Hotel sehr zufrieden und kann meine Vorposter eig. überhauptnicht verstehen! Werde gleich auch noch ein Paar Fotos hochladen! ...

  • trutschel
    Dabei seit: 1146441600000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1184340832000

    ...na endlich....auf so einen Bericht habe ich mal gewartet :D .Die Empfindungen, Bedürfnisse und Wünsche sind halt wirklich sehr unterschiedlich. Deshalb sind ja auch möglichst viele Berichte /Bewertungen nötig und wünschenswert. DANKE

  • morla01
    Dabei seit: 1183593600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1184344058000

    :D super - eine positive rückmeldung aus dem clbr!!!

    eine Frage hätte ich an MegaBongo: Sind die 3 * Familienzimmer wirklich so schlimm? Wie hoch war der Aufpreis für das 4 * Familienzimmer?

    Wenn noch mehr positive Meinungen kommen, können wir ja langsam anfangen, uns auf unseren Urlaub zu freuen.

  • MegaBongo
    Dabei seit: 1184284800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1184347602000

    @morla01 sagte:

    Sind die 3 * Familienzimmer wirklich so schlimm? Wie hoch war der Aufpreis für das 4 * Familienzimmer?

    Am dritten tag hatten wir uns schon fast daran gewöhnt... aber dann haben wir schon das neue bekommen... es war zu wenig stauraum im Zimmer ( ein kleiner Schrank für 4 Personen) usw. .

    Der Aufpreis pro Zimmer 15€ pro Tag.

    Lg

  • morla01
    Dabei seit: 1183593600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1184354539000

    @MegaBongo sagte:

    Am dritten tag hatten wir uns schon fast daran gewöhnt... aber dann haben wir schon das neue bekommen... es war zu wenig stauraum im Zimmer ( ein kleiner Schrank für 4 Personen) usw. .

    Der Aufpreis pro Zimmer 15€ pro Tag.

    Lg

    danke für die info. evt. machen wir das auch so wenn es gar nicht anders geht.

  • AlSu
    Dabei seit: 1182124800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1184415215000

    hallo an alle,

    sind seit donnerstag auch wieder zurück.

    im großen und ganzen können wir sagen,es war ein schöner urlaub.

    zuerst zum strand und meer,super viele liegen und schirme vorhanden,meer sauber und warm und es waren höchstens 3 meter,die mit kieselsteinen waren richtung wasser,also echt nicht sehr schlimm.

    als wir ankamen,gab man uns ein zimmer im untersten stock,brrrr,wie es da roch und die stock und schimmelflecken,echt wiederlich.hatten ein neuerbauten komplex mit superiorzimmer gebucht,frechheit.nicht mal koffer ausgepackt,sind sofort zur rezeption und haben ein neues zimmer verlangt.bekamen wie auch,wieder im unteren stock.als wir die türe aufmachten,siehe da,es wohnte schonm jemand drin.

    sehr sauer und echt erschöpft,wieder an die rezeption und etwas gedroht mit holidaycheck usw,bekamen dann auch endlich ein gutes zimmer im neuerbauten teil ganz oben.zimmer mit der anfangsnummer 21 und 22 sind die besten.ok,es waren nur ca 30 zentimeter platz zw bett und badtüre,aber das ging schon.klimaanlage und fernseher gingen,telefon nicht.stromausfall hatten wir selten,wenn dann nur mal für ein paar minuten.aber wasser hatten wir immer.und zimmer wurde auch einigermaßen sauber gehalten.aber wie glaub in jedem bad,stand es immer etwas unter wasser nach dem duschen.aber leider waren die zimmer sehr hellhörig,man konnte gut der unterhaltung des zimmernachbarn folgen.

    zum essen,

    frühstück war ganz ok,hatten nie probleme mit der kaffeemaschine und der war auch eigentlich recht gut.3 verschiedene brotsorten waren fast immer vorhanden,verschiedene marmeladen auch(waren halt recht süß),nutella(fand ich lecker),butter,käse,wurst,verschiedene eier,bacon,auch mal brötchen,müslis,milch,miniapfeltaschen und sehr lecker minischokocrossaints.damit waren wir recht zufrieden.

    mittags waren wir hin und wieder an der snackbar,es gab fast immer das gleiche,pizza(war ganz lecker),nudelgratin,gyros,gemüse,fischstäbchen...,ist ja auch ne *snackbar*.naja.

    abends hätten wir schon lieber mehr griechische speisen erwartet,schade,es gab oft schweinebraten oder rinderbraten.auch mal kottlett oder gebratene bauchscheiben.für fischesser denk ich war genügend auswahl.pommes immer,spaghetti auch und ne sorte nudeln,aber oft auch reis ,auch mal pürree oder crinklewedges.salate genügend und ausreichend desserts.also hungrig waren wir nie.

    cocktails waren sehr lecker und die bedienung in der loungebar(petra)sehr freundlich.den mitternachtrsnack konnte man immer holen von 22-24 uhr.da gabs sehr frischen leckeren kuchen,brot,käse,wurst und tomaten oder gurken,war echt ok.

    ach ja,die aufteilung im speisesaal hat uns auch nicht sehr gefallen,zu große tische.4 er tische hättens getan.man will einfach nicht immer zu fremden dazusitzen,aber naja.und die bediensteten waren eigentlich schon recht freundlich und haben sich bemüht,schnell abzuräumen und nachzudecken.

    zur animation,für kinder einfach nur super,die wurden den ganzen tag umsorgt und beschäftigt.tolle spielsachen im pool und spielplätze.die *erwachsenenanimatin*am abend ging oft nicht mal ne stunde,fanden wir komisch,hat uns persönlich aber eh nicht interessiert.

    aber es wurde viel am strand angeboten wie zb volleyball...

    baulärm hatten wir nicht,es wurde halt hier und da noch was gemacht,aber unsrer meinung nach oft zu schnell und unsauber.zb die geländer aus beton wiesen alle risse auf,lichter mal so und mal anders eingebaut,weil alles schnell schnell gehen mussste.echt schade,es wär echt ne schöne anlage.aber 4 sterne würden wir diesem hotel auf keinen fall vergeben,höchstens 3.wir denken,sie bemühen sich schon und nächstes jahr kann darin einen einen recht schönen urlaub verbringen.

    uns hat es trotz den *mängeln* recht gut gefallen da,das meer und der strand waren einfach traumhaft,und es lohnt sich,mal über dir insel zu fahren und sich rhodos anzuschauen.

    gleich gegenüber ist ein autovermieter,der auch kindersitze fürs auto anbot.*Marathon*.sah recht seriös aus,autos sehr sauber und oft mit wenig kilometer.

    zu guter letzt,zum größten teil empfinden wir das hotel als nicht behindertengerecht,öfters mal stolperfallen und viele stufen und treppen,aber wir wissen auch leider nicht,wo rollifahrer untergebracht werden und es war in dem zeitraum unseres aufenthalts auch kein rollifahrer da,den wir mal hätten beobachten können.

    wir wünschen allen trotz allem einen schönen urlaub dort,und es ist nicht alles ganz sooo schlimm,wie viele sagen.

    viele grüße aus dem schwabenländle und speziell ganz viele liebe grüße an christian uns sarah.

  • luesio
    Dabei seit: 1181174400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1184508206000

    Hallo allerseits,

    wir sind seit Donnerstag aus Rhodos zurück und hatten einen sehr schönen Urlaub dort. Wir kamen am 22.06. gegen 1:00 in der Frühe im clbr an (Familienzimmer im alten Teil, 2 Erwachsene und 2 Kinder) und sind am 23.06 ins Rodos Princess Beach Hotel umgezogen.

    Gründe hierfür gab es sehr viele - Die bereits vielfach beschriebene nicht erfolgte Fertigstellung des Hotels; das Familienzimmer - welches aussah wie vom letzten Gast direkt übernommen und mit einer Türe zum Kinderzimmer die nicht geschlossen werden konnte, einen Schrank welcher für 2 Personen bereits zu klein war sowie einem Badezimmer in welchem man sich kaum bewegen kann aber ausgestattet mit einer immerhin ca. 10 x 30cm großen Ablagefläche; ein Speisesall in dem man entweder zu zweit oder zu 12 Personen an einem Tisch sitzt, dafür wurde das Essen einigermaßen pünktlich mit dem Pritschenwagen angeliefert - denn die Küche gab es noch nicht; Bauschmutz selbst noch in der Empfangshalle.....

    Der für uns jedoch absolut ausschlaggebende Grund zu wechseln war das unserer Meinung nach zu große Gefahrenpotential in dieser Anlage wie:

    - Nur mit Brettern oder gar nicht abgesicherte Schächte

    - Kabel, welche überall aus dem Boden und den Wänden kommen und lediglich mit Isolierband umklebt sind

    - Eine Balkenhalterung - allerdings ohne den Balken und ca. 20 cm von der Wand entfernt im Boden verschraubt und am oberen Ende pfeilspitz!

    - Bei der Begrüßung durch die Reiseleiterin wurden wir in einen Raum oberhalb der Rezeption gebracht, dahin führte ein Weg von ca. 6m Länge in etwa 4-4,5 m Höhe wobei die erste Hälfte des Weges außer dem Handlauf in ca 80-90cm Höhe NICHT abgesichert war, erst die letzten Meter hatten eine zus. Glasabtrennung

    - alle Treppen hatten lediglich in 80-90 cm Höhe einen Handlauf, sonst keinerlei Durchfallsicherungen

    - Als ich mit meinen Kindern am späten Nachmitag (den Rest der Zeit hatten wir mit der guten, aber von Neckermann anscheinend alleingelassenen Reiseleiterin, verbracht) im Pool war, fand ich die auch bereits erwähnte, am Kabel schwebende Poollampe vor. Mein Sohn sagte - da vorne schwimmt noch eine. An diesen frei am Kabel schwimmenden Lampen zogen und spielten die Kinder. Ich habe meine 2 Jungs gleich aus dem Wasser geholt und bin zur Rezeption gegangen und habe dieses dort gemeldet. Anscheined hält man dort eine schnelle Abstellung von Gefahren aber nicht für nötig, denn am nächsten morgen (und wohl auch noch später) schwammen die Lampen noch immer.

    Ich will aber nicht nur schlecht über da Hotel reden - zumindest die Lage zum Strand, der Strand selber und das italienische Restaurant möchte ich lobend erwähnen.

    Dennoch sind wir grundsätzlich froh daüber, den Urlaub nicht in diesem Hotel verbracht zu haben.

    Auf eine Hotelbewertung des clbr verzichte ich an dieser Stelle - es würde eh nur eine sehr schlechte werden.

    Ausdrücklich gelobt sei nochmals unsere Reiseleiterin, die sich sehr für uns und viele ander Familien eingesetzt hat, um uns doch noch einen schönen Urlaub zu ermöglichen.

    Eine Hotelbewertung und Bilder vom Rodos Princess werde ich in den nächsten Tagen einstellen - das RP ist ein hervorragendes Hotel, welches wir jedem nur empfehlen können, soviel sei hier schon einmal gesagt.

    Die Informationen, die wir seitens Neckermann zum clbr vor unserem Urlaub, erhalten hatten (siehe meine Beiträge vor dem 21.6.) waren definitiv falsch!

    Meiner Meinung nach kann aus dem Hotel noch etwas werden, ich werde dieses mit meiner Familie jedoch nicht nochmals überprüfen, eine Buchung für das clbr wird durch uns nie wieder erfolgen.

    Gruß luesio

    Wir wünschen alle, welche die Reise noch vor sich haben,dennoch einen schönen Urlaub, vielleicht hat der Hotelbetreiber ja doch noch einiges an den Mängeln beseitigt!

  • Hellas-Fan
    Dabei seit: 1179100800000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1184706883000

    Hallo zusammen,

    wir sind jetzt 5 Tage in clbr. Nach all den schlimmen Nachrichten kann ich einstweilige Entwarnung geben. Also das Essen hat (fuer Griechenland) solide 3 Sterne. Was fast wichtiger ist, man bemueht sich sehr, die Gaeste zufrieden zu stellen. Es ist genuegend Auswahl vorhanden, zugegeben nicht immer geschmacklich ein Hit. Im Schnitt aber gut genug. Frisches Obst gibt es uebrigens staendig. Unsere Mininbar wird regelmaessig aufgefuellt. Wir haben Superior Familienzimmer. Die duerften wirklich etwas groesser sein. Aber es geht (gerade!). Nicht nur unser Zimmer wird gruendlichst gereinigt. Da gibt es gar nichts zu meckern.Wenn schon, dann an der Tatsache, dass die Einrichtungen des Hotels auch von vielen Gaesten anderer Anlagen (erkennbar an den roten Armbaendern genutzt werden duerfen). Dadurch st es in der ganzen Anlage - wie soll ich sagen? - sehr lebhaft. Zumindest jetzt in der Hochsaison ist es kaum moeglich an der Snackbar das begehrte Gyros zu bekommen, so gross ist der Andrang dort. Dafuer kann man abend direkt am Strand im italienischen Restaurant speisen. An der Poolbar sind am spaeteren Abend viele der Plaetze durch die Gaeste aus den anderen Hotels belegt. Nachts gibt es schon mal (erheblichen) Laerm durch eben diese Besucher. Insgesamt lohnt es sich, hier her zu kommen. Die Anlage als solche ist recht huebsch. Der Strand ist auch in Ordnung. Badeschuhe braucht man zum Schwimmen nicht. Es geht ueber ein paar Meter ueber ein wenig Kiesel. Kein Problem, danach ist wieder Sand.Das sichtbare Bemuehen des Managements und der Angestellten hat allen Lob verdient. Will man wirklich zu einem anerkannten 4 Sterne Hotel aufsteigen, dann muss man sich ernsthaft ueber das Konzept der Nutzungsteilung mit anderen Hotels Gedanken machen. So, das war es einmal. Wenn sich nichts Gravierendes ereignet, dann melde ich mich Ende Juli mit einer abschliessenden Bewertung wieder. Gruss Hellas_Fan. \

    P.S. von den alten Raumen haben wir noch keinen von innen gesehen. Wir trafen aber einige Gaeste , die lieber zu Superior umgebucht haben.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!