• chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1229369942000

    Hi,

    @'algenib' sagte:

    Ich habe den Eindruck, dass manche einfach nicht richtig lesen können und auch mit der Mathematik so ihre Schwierigkeiten haben.

    Da gebe ich dir vollkommen recht, ich glaube aber, dass wir das auf unterschiedliche Personengruppen beziehen. :laughing: :rofl: :rofl:

    Es geht doch darum, im Vorfeld die Kosten abschätzen zu können, die mit Bestimmtheit auf mich zukommen

    Das geht mit Sicherheit leichter, wenn man eine AI-Pauschalreise bucht.

    Natürlich sind solche "Einladungs"reisen (diese sogenannte Einladung ist doch in Wahrheit nichts anderes als ein Werbeprospekt) für erfahrene Schnäppchenjäger und Geiz-ist-geil-Verfechter hin und wieder eine gute Möglichkeit, kostengünstig dem tristen Alltag zu entfliehen. Da man nur zu Ü/F eingeladen ist, muß man natürlich für die restliche Verköstigung sorgen. Da kann man dann verschiedene Pakete dazubuchen, wer es günstiger will, kann auch Wurstkonserven aus Deutschland mitnehmen, oder sich verstohlen beim Frühstücksbüffet ein paar belegte Brötchen in die Handtasche stecken. Man ist auch eingeladen, Land und Leute kennzulernen und zu erfahren, wie sorgfältig die Teppiche geknüpft werden. Da man ja geübt ist weiß man, dass die "Sponsoren" versuchen werden, ihre Massenware loszuwerden. Also meidet man die Verkaufsveranstaltung und spaziert lieber (vielleicht bei Nieselregen, denn die preiswerteste Reisezeit ist halt für diese Art die absolute Nebensaison) irgendwo in der türkischen Pampas rum.

    Wer im Netz ein wenig rumsucht wird massenhaft negative Berichte zu dieser Art der Kaffefahrten finden. Und wie eslipart schon bemerkte: Auf diese "Überrraschungen" soll man unerfahrene und neugierige Fragensteller hinweisen und nicht das Ganze als tolles Angebot hinstellen.

    Vielleicht sollte man sich auch mal fragen, wie das Riesenunternehmen "Verlagsgruppe Weltbild" (die Ausführungen bei Wiki sind ja sehr aufschlussreich) dazu kommt, wildfremde Menschen aus Anlaß des 60.Geburtstags (allein diese Aussage ist sehr fadenscheinig) zu einer tollen Reise einzuladen. Lohnen d.h. rechnen tut es sich für Weltbild und Viva d´Or auf jeden fall, denn die Zeitgenossen, die bei "persönlichen Einladungen" oder dem Wort "Gratis" auf einer Werbung leuchtende Augen bekommen, sind offensichtlich eine viel größere Gruppe als ich je gedacht habe.

    chepri

  • algenib
    Dabei seit: 1229299200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1229432858000

    Richtig, in dem Angebot steht explizit, dass es sich um den „Besuch einer Teppich-, Lederwaren und Schmuckwarenmanufaktur“ handelt. Vielleicht sollte man, um euch Wortklaubern Genüge zu tun, hier besser „Besuch in einer … mit Einkaufsmöglichkeit“ schreiben. Nur denke ich, dass niemand so naiv ist, um hinter den beiden Ausdrucksweisen nicht dasselbe zu sehen. Und blind buchen tun wohl nur des Lesens Unkundige.

    Aber was ist eigentlich an den Besuchen dieser Sponsorenfirmen eigentlich so schrecklich? Die Waren, deren Herstellung und die Räumlichkeiten sind sehenswert, das Personal ist höflich und sachkundig, und vor allem: wer nicht kaufen will, lässt es eben. Obendrein dauern diese „Besuche“ jeweils ganze zwei Stunden! Hier kann man wohl kaum davon reden, „von Fabrik zu Fabrik gekarrt zu werden“. Ob die Kritiker in dieser Zeit wohl Sinnvolleres tun würden? Wer so auf Zeit angewiesen ist, sollte lieber zu Hause bleiben und Fernsehshows schauen. Oder eben einen Bade- und Liegestuhlurlaub buchen, wie ihr ihn ja anscheinend für ein paar Euro anbieten könnt. Schreibt mir diesbezüglich doch mal eure Adresse.

    algenib

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1229433051000

    Vorsicht Adressenkäufer !

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2694
    geschrieben 1229433532000

    @algenib

    Schrecklich ist, daß eben nicht darauf hingewiesen wird, daß es sich um Verkaufsverantaltungen handelt.

    Warum eigentlich nicht, wenn es doch so toll ist?

    " 5 Tage Türkei mit dem Besuch von Verkaufsveranstaltungen von Teppich- Leder- und Goldfabriken".

    Warum nicht offen und ehrlich sein?

  • Bäumelchen
    Dabei seit: 1216252800000
    Beiträge: 3606
    geschrieben 1229433535000

    algenib,

    man kann sich auch um Kopf und Kragen reden

    Die Räumlichkeiten sind sehenswert :shock1: das Personal ist höflich und sachkundig :shock: es dauert "nur" 2 Stunden :shock:

    ob ich in der Zeit was besseres vorhabe :frowning:

    JA :D

    Und nochmal, es geht nicht darum, Dir Deine und zukünftige Erlebnisse madig zu foren, sondern darum, einem Grossteil der Mitlesenden auch das Contra einer 132 EUR all outclusive Tour aufzuzeigen.

    Grüsse

    Heiko

    Foren-Signaturen sind langweilig, oder sie werden gelöscht. Also hab ich keine, ausser dieser, die ist langweilig und wird wohl nicht gelöscht.
  • izul
    Dabei seit: 1158192000000
    Beiträge: 286
    geschrieben 1229436320000

    manche werden es nie schnallen das nichts geschenkt ist.

    solche pakete kosten derzeit bei bigxtra mit 5* Ü/F 99 euronen.

    die nebenkosten sind auch noch beträchtlich. von geschenkt oder gratis kann keine rede sein.

    wir haben auch schon solch eine wintertour gemacht, nicht "geschenkt" sondern real gebucht. es war nicht schlecht aber auch nicht so das man sagen kann das muss man nochmals haben.

  • algenib
    Dabei seit: 1229299200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1229455048000

    @UteEberhard sagte:

    Vorsicht Adressenkäufer !

    Wer kommt denn da um die Ecke und will mitreden?

    Selten so einen Quatsch-Kommentar gelesen!

    Wir wollen doch trotz allem seriös bleiben.

    algenib

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2694
    geschrieben 1229455453000

    Wieso, ist doch richtig: Viva d'or, Weltbild, Bertelsmann usw. kaufen und verkaufen Adressen.

    Und seriös ist es nicht gerade, wenn man von denen behauptet, seriöse Reisen zu verkaufen.

    Die Verkaufen nicht, sondern empfehlen (frag mal bei Bertelsmann usw direkt nach den Reisen, die weisen dich darauf hin, daß sie weder Reiseveranstalter noch Reisevermittler sind, sondern nur (gegen gutes Geld) Empfehlungen für diese Reisen aussprechen), seriös ist es nicht, wenn nicht darauf hingewiesen wird, daß man an Verkaufsveranstaltungen teilnehmen sollte, sondern das als "Besichtigung" verschleiert wird.

    edit:

    Ich hab vor Jahren schon eine Brauereibesichtigung mitgemacht, ohne daß man mir hinterher ein Faß verkaufen wollte, die Besichtigung einer Druckerei, ohne daß Verkäufer Abos loswerden wollten, auch im VW- Werk kam ich ohne Verkaufsveranstaltung raus.

    Besichtigung heißt nicht für jeden, der diese Einladungen bekommt:

    1/2 Std Besichtigung, 2Std. Verkaufsveranstaltung.

  • korte56
    Dabei seit: 1226016000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1229466339000

    Hallo an Alle,

    ich hoffe, man darf hier auch positives schreiben? Auch wir haben die Türkei-Reise mit Vivador gemacht. Ich traue das hier kaum zu schreiben, (habe das Gefühl, hier darf man nur schimpfen :frowning: ) aber die Reise war einfach klasse! Die Gala hat uns supergut gefallen, auch unser Reiseleiter war toll. Meine Freundin arbeitet in einem Reisebüro und hat mir versichert, dass der Preis für die Reise unschlagbar niedrig ist.

    Warum werden die, die gutes über Vivador schreiben, hier so kritisiert? Mein Mann und ich sind durchaus mündig und ich habe schon wirklich sehr viele Reisen unternommen, Kaffefahrten sind nicht unser Thema. Man kann nur beurteilen, was man kennt. Und die Forenmitglieder, die gereist sind waren doch zufrieden.

    Ich habe auch gehört, dass solche Reisen von den einladenden Firmen, von den besuchten Fabriken in der Türkei und vom türkischen Touristikministerium gesponsert werden. Der Reiseverannstalter bekommt die Zimmer natürlich auch bei hoher Belegungszahl und zur Nebensaison preiswerter. Dafür schaut man sich dann die Teppich- und Schmuckfabrik an, wir hatten auch da Spaß. Und dass da verkauft werden soll, ist eigentlich klar. Wenn man aber nicht kaufen will, lässt man es halt sein.

    Eine Bekannte von mir hat mal mit einer Ägypten- Nilschiffreise schlechte Erfahrungen gemacht, die wurde für 0 € als Gewinn vergeben, auf dem Nilkreuzfahrtschiff musste man aber Halb- oder Vollpension bezahlen, und das war teuer. Der Veranstalter hieß aber, glaube ich H +H Reisen, nicht Vivador.

    Wir hatten eine tolle Reise und lassen uns das nicht vermiesen und können Vivador nur weiterempfehlen! :D

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1229503078000

    Hallo,

    nattürlich kann man schreiben, dass einem die Reise gefallen hat, Geschmäcker sind nun mal verschieden. Allerdings geht es hier ja nicht darum, ob die verkaufte Reise billig und schön ist, sondern um die Frage, ob das ganze eine seiöse Angelegenheit ist. Zur Verdeutlichung hier das eigentliche Ausgangsposting:

    Wer kann mir Infos liefern zu folgendem Sachverhalt:

    Meine Mutter hat bei einer Veranstaltung von "Weltbild" einen Reisegutschein i.H.v. 500 € gewonnen. Dieser Reisegutschein war nur am Tag der Veranstaltung einlösbar. Daraufhin hat meine Mutter eine Reise in die Schweiz (5 Tage, 4**** Hotel in Davos, 4x HP, Fahrt mit dem Bernina-Express, Glacier-Express etc.) für 749,-€/Person gebucht. Nach Abzug des Gutscheins bleiben Pro Person 499,-€. Ich habe eine vergleichbare Reise bei einem renommierten Reiseveranstalter für 799,-€ ausfindig gemacht. Der Prospekt von Viva D'or sieht ordentlich aus, die Aussagen scheinen klar zu sein; ein Sicherungsschein wurde ausgehändigt und es wurde ein zweiwöchiges Widerrufsrecht eingeräumt. Klingt eigentlich alles sehr seriös.

    Und dies ist meiner Meinung nach alles andere als seriös, sondern plumpeste dumme Bauernfängerei. Auch wenn momentan statt Reisen in die Schweiz die Türkei auf dem Ramschtisch bei Viv De Or liegt, ändert dies nichts daran, dass dem Interessenten ein falscher Eindruck vermittelt wird. Es ist halt nunmal nicht so, dass dieser RV Reisen anbietet, die woanders wesentlich teurer wären, sondern eine Reise verkauft, die woanders so nicht zu erhalten wäre. Wer dies nicht weiss, kann hinterher arg enttäuscht sein. Und um diese Aufklärung geht es. Wer aber sagt, Hauptsache einfach mal weg und wenig (wirklich?) Geld dafür ausgeben. kann ganz gut bedient sein.

    chepri

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!