• Mallorca4everand ever
    Dabei seit: 1325116800000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1325153753000

    Erfahrungen mit RSD-Reise Service Deutschland

     

    "Kurzum,selbst Schuld......Geiz ist nicht immer Geil,erst informieren und dann buchen..habe fertich"

     

    1. Hier geht es um das Geschäftsgebahren von RSD und nicht um die Verurteilung der Geschädigten".

     

    2. Es wurden und werden immer noch genügend Kunden durch zig Zeitschriften durch Suggestion an Land gezogen d.h. im Falle meiner Eltern, dass ihnen vermittelt wurde, diese Reise wäre speziell für Leser ihrer Gewerkschaftszeitung. Durch die positiven Erfahren mit früheren Reisen mit ihrer Gewerkschaft waren die älteren Leute (natürlich ohne Internet!!!) gutgläubig und haben gebucht (weshalb auch nicht!!!). Dann kam wie hier zig mal gelesen...nach vollständiger Zahlung der übliche Schrieb mit total anderen Hotels und natürlich mit Billigflieger (gebucht war Linienflug mit RENOMMIERTER Linienfluggesellschaft) etc..... Dies hat nichts mit Geiz ist immer Geil zu tun...

    Nicht Jeder beschreibt hier seine Erfahrungen mit RSD, ich kenne nun alleine in meinem Umfeld einige, die durch ADAC oder sonstige Zeitschriften mit Exklusiv-Offerten vertrauenseelig gebucht hatten und sich in "Guten Händen" wähnten....

  • stemberger.a
    Dabei seit: 1209600000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1325194078000

    Nie wieder mit RSD-Reisen!

     

    Das ursprüngliche Angebot, 'VIP-Luxusreise nach VAE' hat sich richtig gut angehört und wurde von uns daraufhin gebucht.

    Nach Bezahlung des gesamten Betrages wurden wir in einem Schreiben über die Umbuchung beider ursprünglich gebuchten Hotels informiert. Bei einem Hotel habe ich einspruch erhoben, und um ein Alternativangebot gebeten, anderenfalls ich zurück getreten wäre.

    Es wurde uns eine Alternative Angeboten die wir auch so angenommen haben.

    Die beiden Häuser, Al Hamra Fort Hotel und Jumeirah Zabeel Saray, waren wirklich tolle Unterkünfte, da gibt es nichts auszusetzen. Jedoch finde ich bedenklich das die Information über die Hoteländerunge doch nur lapidar in einem Schreiben mitgeteilt wurde und es sind einige MItreisende über dieses schreiben gestolpert und waren letztendlich über ihren Reiseverlauf verwundert.

     

    Unser grüßter Kritikpunkt: Die Anreise mit einem renomierten Flugunternehmen. Ob RAK-Airline renomiert ist oder nicht ist mir im eigendlich egal. Nicht egal ist mir jedoch das man trasportiert wurde wie es einem Viehtransport nicht gerecht währe.

    Auch das die Flugzeiten letztendlich zwei Urlaubstage gekostet haben. Ich habe bei RSD einigemal um die Flugzeiten gebeten, diese wurden mir mit dem Hinweis aber verschwiegen das sie diese noch nicht wüßten.

    Das ist sicherlich nicht Konsumentenfreundlich und darum nie wieder RSD-Reisen.

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1325197093000

    @stemberger

    bei allem verständnis für den ärger, den viele rsd reisende bisher hatten, gibt mir dein beitrag echt rätsel auf.

    du schreibst, dass die von dir vorgeschlagenen hotels akzeptiert wurden und es euch scheinbar gefallen hat.

    was genau meinst du dann mit "lapidar in einem schreiben mitgeteilt wurde" ?

    wie stellst du dir denn eine mitteilung über eine hoteländerung vor? soll das jemand vortanzen?

    oder meinst du damit, dass dir die hotels mitgeteilt wurden, so nach dem motto: "friß oder stirb" ohne angabe der möglichen rechtsfolgen für dich????

     

    dann schreibst du wieder: die airline sei dir eigentlich egal. und dass es nun rak war, auch. aber dann ist rak doch wieder nicht gut.??? verstehe ich nicht.

    oder meinst du die enge bestuhlung der rak? oder was meinst du mit viehtransport?

     

    da die an- bzw. abreisetage keine eigentlichen urlaubstage sind, ist hier kein großartiger fehler aufgetreten.

    leider kann nicht jeder urlauber dieser welt in den luxus genuß kommen, und am frühen morgen hin fliegen, sowie am späten abend zurück.

    insofern ist dein letztgenannter punkt nicht wirlich spezifisch für den veranstalter.

     

    nochmal eine frage: wurde dir jemals mitgeteilt, WARUM deine gebuchten hotels in andere unterkünfte getauscht wurde?

    (p.s.: bitte verstehe mich nicht falsch: ich möchte dich nicht "hochnehmen" oder so. nur versteh ich in deinem beitrag die oben erwähnten dinge nicht so ganz)

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • aren
    Dabei seit: 1325030400000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1325200422000

    @Lexilexi sagte:

    @stemberger

    oder meinst du damit, dass dir die hotels mitgeteilt wurden, so nach dem motto: "friß oder stirb" ohne angabe der möglichen rechtsfolgen für dich????

    ich bin zwar nicht stemberger, aber ja, so war es ... keine Angaben über "Rechtsfolgen"

    (wobei wir genau die Hotels genucht hatte (und genau in diese wollten), in denen Stemberger war, aber in ganz andere kamen.

     

    und ich verstehe es so, dass der *Name* der Fluggesellschaft stemberger egal ist, aber nicht die "Qualität" des Transports.

     

    und wenn die Anreise einen Tag später passiert als angegeben, ist der Tag des Abflugs kein Urlaubstag, wenn er als "Urlaubstag" beworben und abgerechnet wird.

    und ein "Abtransport" um 4 Uhr früh ist ebenfalls keiner.

    Wüsste man das früher, hätte ich persönlich nicht gebucht ... war bereits in VAE mit ganz anderen Erfahrungen.

     

    Zum Flug: hmmm, es ist FAKT, dass der Transport nicht wie beworben mit einem renommierten Transportunternehmen abgewickelt wurde.

     

    Ach ja, der Grund WARUM die gebuchten Hotels umgebucht wurden, wurde angegeben ... Betreiberwechsel und die damit sinkende Qualität.

    Dummerweise wurde aber stemberger nach dessen Aussagen in genau die Hotels einquartiert, die für uns wohl nicht tragbar waren.

    ... und dummerweise kamen wir in ein Hotel, zu dem genau das passt, nämlich Betreiberwechsel ... es war sogar so, dass kein Taxifahrer das Hotel beim neuen Namen kannte und wir "angewiesen" wurden im Taxi noch den alten Namen zu nennen, damit das Hotel gefunden werdan kann.

    Bei RSD stimmte so einiges nicht.

  • aren
    Dabei seit: 1325030400000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1325200904000

    aren:

    , aber das Angebot *klang* sehr gut! Dummerweise konnte RSD nichts aber auch gar nichts halten.

    soosi: Kurzum,selbst Schuld......Geiz ist nicht immer Geil,erst informieren und dann buchen..habe fertich danke für die Bestätigungm dass man RSD nicht buchen sollte.

    danke für die Bestätigung, dass man mit RSD nicht buchen sollte 

    nebenbei, informiert habe ich mich über die gebuchten Zielhotels. Dass RSD gewohnheitsmässig (offensichtlich sogar gewerbsmässig) überbucht und dann ändert, war mir nicht bekannt.

    Aber dafür leben wir in einem Rechtsstaat, und die Möglichkeiten auszuschöpfen, steht jedem frei, auch mir :-) (und einigen anderen, die ich in diesem "Urlaub" kennengelernt habe)

     

    zum Thema Geiz:

    ich war bereits in VAE, war jedesmal zufrieden und habe nicht mehr bezahlt als bei RSD ... und geflogen wurde mit Emirates, Lufthansa und Quatar

  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1325219485000

    aren und stemberger, ich möchte hier kein Öl mehr ins Feuer giessen, da ist in diesem Thread reichlich drin, auch habe ich schon vor einiger Zeit meine Meinung geäussert, dass zumindest bei dieser Dubaigeschichte was ganz im Argen lag/liegt.

     

    Nur aren, vergleichst Du hier

    @aren sagte:

    zum Thema Geiz:

    ich war bereits in VAE, war jedesmal zufrieden und habe nicht mehr bezahlt als bei RSD ... und geflogen wurde mit Emirates, Lufthansa und Quatar

    auch wirklich korrekt, will heissen, waren die Hotels damals auch von Verpflegung und Qualität zumindest der gleichen Güte, wie die in den jetzigen ursprünglichen Angeboten?!

     

    Zudem gehe ich davon aus, dass sich jeder,dem solches Ungemach widerfahren ist, wenigstens die Mühe macht, mal ein halbes Jahr zurückzulesen und da müsste eigentlich genug zu Urlaubs-, Reisetagen und Nächten und vor allem zu dem Renommee einer Airline geschrieben worden sein?!

     

    Also wenn ich eine schriftliche Zusage habe, dass ich mit Airline XYZ fliege und dann in einer anderen sitze, habe ich nen Beschwerdegrund, wenn ich aber auf Schönschreiberei mit, zugegebenermassen, all ihren Tücken reinfalle, bin ich sauer auf mich selbst! Und ein ganz fettes Sorry, aber was mir ne Telefonkraft am Hörer vorschwadroniert, weil es vor ihr irgendwer mit nem Post-it an ihren Bildschirm gepinnt hat, muss ich mir halt schriftlich geben lassen!

     

    Ja es ist Scheisse gelaufen/gebaut worden, nur sollte man in seinem Frust auch immer sachlich bleiben und Fakten, wenn sie auch der eigenen Meinung und Betroffenheit zuwider sind, gelten lassen!

     

    Nur dann kann einem auch zielführend geholfen werden!

     

    Alles Gute den Betroffenen, diejenigen, die es noch rechtzeitig erkannt und storniert haben, scheinen ja rechtlich korrekt entschädigt zu werden, teilweise sogar darüber hinaus, was man hier so lesen darf...

  • aren
    Dabei seit: 1325030400000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1325246056000

    Überflüssiges Zitat entfernt!

    @doc3366

    Bei RSD waren 2 Hotels gebucht,

     

    das erste für 6 Tage war etwas schlechter als die anderen, die ich schon kenne.

    Die Verpflegung kenne ich nicht, da ich ja nicht in diesem (RSD) war, laut Beschreibung, die ich mir geben liess, etwas schlechter als ich es kenne .... habe es bewusst so in Kauf genommen.

     

    das zweite Hotel für zwei Tage würde ich als besser einschätzen. (Kann es aber nicht bestätigen, da ich gar nciht da war) ... ist aber ohne Verpflegung.

    Ist mir bei Hotels, die mehrere Restaurants haben auch lieber, da man dann auswählen kann, in welches man geht. Erfahrungsgemäss wäre in solchen Fällen nur das Restaurant mit Büffet inkludiert.

     

    es sind jeweils 4-5 Sterne Hotels und Ressorts gewesen (bei "alten" Reisen, und bei RSD, sowohl gebucht als auch dann tatsächlich "hinverfrachtet".)

    wenn ich aber auf Schönschreiberei mit, zugegebenermassen, all ihren Tücken reinfalle

    das ist ja das Schöne in D, die Angebotsbeschreibung hat auch *objektiv* zu passen. Wenn auf der PAckung Gänseleber draufsteht darf nicht Hundefutter drin sein.

     

     

     

    ach ja, da wir beim Vergleichen sind: bei den alten Reisen (letztes Mal in 2010) war die Landung um 06 Uhr früh und nicht am *nächsten* Tag.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1325247783000

    Ein Hinweis nur, dir ist offensichtlich nicht bewusst in welchem Kontext deine Feststellung

    @aren sagte:

    ...Aber dafür leben wir in einem Rechtsstaat, und die Möglichkeiten auszuschöpfen, steht jedem frei, auch mir...

    zu deiner bedenklichen Äusserung

    @aren sagte:

    ...Dass RSD gewohnheitsmässig (offensichtlich sogar gewerbsmässig) überbucht und dann ändert, war mir nicht bekannt...

    steht.

     

    Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Veranstalter, hier RSD, solche Themen sehr sorgfältig verfolgen und berechtigte konstruktive Kritik sicher akzeptiert wird, aber auch so völlig sinnfreie Unterstellungen nicht unbedingt akzeptieren müssen und ihrerseits Rechtswege beschreiten können.

     

    Die allgegenwärtige Gebetsmühle bei Pauschalreisen zum Thema Reisetag = kein Urlaubstag und gemäss mit Buchung akzeptierten AGB vorbehaltenen Änderung der Airline fängt bereits an heiss zu laufen.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Mallorca4everand ever
    Dabei seit: 1325116800000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1325255325000

    Überflüssiges Zitat entfernt!

    @bernhard707

    Zum Thema "Sinnfreie Unterstellungen", es sind aber sehr viele Kunden von RSD genau derselben Meinung wie aren (wie anders könnte man sonst dieses systhematische Vorgehen seitens RSD sonst benennen)!!! Es sollte hier um Verbraucherschutz gehen und nicht um den Schutz eines Unternehmens, welches in die Rubrik "Nepper, Schlepper, Bauernfänger" sehr gut passen würde.

    Sorry, aber solch Geschäftspraktiken sollen, nein müssen einfach publik gemacht und nicht schön umschrieben/geredet werden...

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1325256228000

    Dein Kommentar bedarf nach deinen eigenen Worten der Geneppten, Geschleppten und Bauern, die stets blauäugig und bereitwillig nach Schnäppchen jagen.

     

    Die Threads zu den Veranstaltern oder auch Airlines leben von berechtigter und konstruktiver Kritik, nur so können Leistungen verbessert werden. Ganz sicher aber nicht mit den von mir zitierten sinnfreien und in rechtlicher Hinsicht bedenklichen Formulierungen.

     

    OT

    Ein Tipp an dich, zum Antworten einfach 'Beitrag verfassen' anklicken, es macht die Sache übersichtlicher und deinen Text verständlicher.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!