• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44665
    geschrieben 1325013784000

    Dem ist nichts hinzuzufügen.

    Kein Verbraucher kann "verpflichtet" werden, sich über die Interna einer Branche zu informieren, aber man könnte fairerweise erwarten, dass man sich bei absoluter Ahnungslosigkeit so still verhält, wie ein frisch getoasteter Toast.

    Nachdem heute jeder Kunde irgendwie "selfsmarted" in den Kauf-Ring steigt, ist es wohl einfach müssig, Fairness im Umgang mit dem eigenen Unvermögen und der Tugend der Reklamation zu erwarten.

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • jackblack
    Dabei seit: 1321056000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1325099260000

    Hallo vonschmeling,

     

    Du musst mir das auch nicht glauben..mir persönlich ist das - gelinde gesagt - wurscht!

    Das sind meine Erfahrungen mit dem Reiseveranstalter die ich hier preisgeben wollte, weil ich auch von diesem Thema hier profitiert habe - Ende!

    Zum Thema RAK und Linienflug: Du hast Recht, RAK fliegt Linie, nur nicht in Europa und nicht bei dieser Reise, die Angabe mit RAK und Charter kommt von RSD höchstpersönlich und schriftlich.

     

    Grüße jackblack

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1325101257000

    Hi jackblack!

     

    Dann gib' uns doch bitte mal "Deine" Definitionen von "Linienflug" und "Charterflug" und erkläre uns dann, warum das ein Grund war von der Reise zurückzutreten!

     

    Auch diese Frage ist ausdrücklich weder böse noch provokant aufzufassen...es interessiert mich einfach nur da ich die "Argumentation" einiger user in diesem Punkt einfach nicht verstehe.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44665
    geschrieben 1325103435000

    @jackblack

    Die Unterscheidung Linie/ Charter ist nicht sicherheitsrelevant, ich kann mich da nur wiederholen, und sie ist auch im rechtlichen Sinne kein eindeutiges Kriterium für eine einseitige Kündungen wegen "wesentlicher Änderungen" an der Reise.

    Ich habe nicht geschrieben, ich würde dir nicht glauben, ich versuche bewusst zu machen, dass die Kündigung sehr wahrscheinlich auf der Basis von Kulanz erfolgte, ergo ohne Anerkennung einer Rechtspflicht akzeptiert wurde. Es ist unfair, das zu stilisieren!

     

    Wenn man plädiert, ein Kunde müsse sich bis in solche Details hinein nicht auskennen, sollte man im Gegenzug erwarten, dass der Kunde sich dazu seinerseits zurückhält.

    Hingegen tendiert der Anspruch scheints in die Richtung:

    Ich kotze mich ordentlich aus, und wo ich was genau so ein bisschen "überlesen" habe, geht mich nichts mehr an.

    Eigentümlich ... :?

     

    Nicht von ungefähr (und auch nicht unwillkommen!) scheint der Veranstalter die Beschreibung der Reise inzwischen zu justieren, dennoch messe ich einen Toaster nicht an seiner Performance in Sachen "tiefgekühltes Putensteak" - genau das geschieht hier aber!

    Wenngleich hier "überzogener Anspruch versus Menschenverstand" inzwischen bagatellisiert wird: Der Toaster toastet Toast!

    Und schließlich partizipiert er an überteuerten Teppichen??

    Ich sach nur: Die ich rief, die Geister ... :shock1: :disappointed:

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • jackblack
    Dabei seit: 1321056000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1325106209000

    Also ich werde mich hierzu nicht mehr dazu äußern. Was ich erfahren/sagen wollte, habe ich getan.

    Wer eine Definition über Charter/Linie sucht, der frage bitte nicht mich, sondern die, die es so definiert haben.

    Und vonschmeling, hättest du meinen Beitrag auf Seite 66 richtig gelesen, müsste Dir aufgefallen sein, dass ich mir selbst an der ganzen Geschichte die meiste Schuld gebe; und ich mich nicht gänzlich über RSD "auskotze", so wie Du es hier anprangerst.

     

    Wie auch immer...danke nochmals für die Beiträge der anderen User.

     

    Grüße jackBlack

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44665
    geschrieben 1325107322000

    Schaurig schöner Abgang - wenn es denn je um "Schuld" gegangen wäre.

    Es ging vielmehr um Erwartungen und Realismus - aber dem Thema fehlt es wohl leider an Dramatik?!

    Was offenbar unbegreiflich scheint:

    Es fragt kein Mensch nach Kompetenz in einer komplexen Thematik, nur regt man an, sich - bekennend inkompetent! - nicht wertend darüber zu äußern!

    :?

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • aren
    Dabei seit: 1325030400000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1325110500000

    Ich kann auch aus eigener Erfahrung vor RSD nur WARNEN!

    Wir hatten die Dubai VIP Reise gebucht.

    Vorab möchte ich sagen, dass wir bereits 2x in den VAE waren, zuletzt in Ras Al Khaimah in 2010. Eigentlich wollten wir dieses Jahr nicht unbedingt wieder hin, aber das Angebot *klang* sehr gut! Dummerweise konnte RSD nichts aber auch gar nichts halten.

    Die anderen 2 Reisen in die VAE waren nicht mir RSD, die tatsächliche Leistung stimmte mit der Werbung überein, wir erlebten das, was wir uns vorgestellt hatten. Die Preise waren in etwas wie bei RSD bei gleicher Reisedauer.

    Nun RSD.

    Der Flug war nicht wie beworben mit einer renommierten Fluggesellschaft, sondern mit RAK Airways, druchgeführt mit Jet2.com. Im Vgl zu anderen Lang- und Mittelstreckenflügen, die ich schon hatte (bin Fielflieger) absolute Katastrophe. Klar, man kommt an, aber das wars auch schon.

    Hotels: Gebucht waren jeweils Strandhotels in Resorts. Erhalten haben wir Stadhotels. O.k. eines war Extraklasse, (aber Extraklasse war auch gebucht), nur halt nicht da wo wir wollten ... was interessiert mich ein Business StadtHotel im Financial Centre, wenn ich Urlaub im Ressort machen will.

    In Dubai sollte es eine ExtraKlasse Hotel auf der Palmeninsel sein, so gebucht und bestätigt ... aber dann umgebucht auf Businesshotel. Nebenbei: der ganze Bus ist zu diesem Hotel gefahren worden, und keiner hatte dieses Hotel gebucht. Zum Teil haben die Leute erst im Bus erfahren, wohin es geht.

    Wie gesagt, tolles Hotel, aber `*alle* Urlauber waren dort sowas von *deplaziert*.

    Der Urlaub wurde mit "8 tägige" Urlaubsreise beworben, effektiv waren es 6 Tage.

    Wie man einen Tag Urlaub bewerben und berechnen kann, wenn man nach Flugpan erst um 23:30 landen soll und dann noch durch halb VAE mit dem Bus gefahren werden soll, ist mir schleierhaft. Vor allem, wenn der Flug 1h Verspätung hat.

     

    Mein Vergleich: Was bringt mir ein erste Klasse Flug nach NewYork, wenn ich erste Klasse nach Tokio gebucht habe und tatsächlich nur nach Tokio wollte?

     

     

    Wer auf Lotterie und Überraschung und dann auch ggf Frust steht, kann da buchen.

    Wer genau das will, was er bucht, soll die Finger von RSD lassen.

     

     

    Nach meiner Kenntisstand werden alle im vollbesetzten Bus (der beimHotelwechse verwendet wurde) sich beschweren und den Reisepreis mindern !

     

    FINGER WEG!

     Eine solche Gesellschaft hat keine Daseinsberechtigung.

    Andere bewerben und versprechen auch tolles, aber die anderen können es auch halten!

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1325110932000

    Willkommen im Reiseforum von Holidaycheck !

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1325111505000

    @aren sagte:

    Ich kann auch aus eigener Erfahrung vor RSD nur WARNEN!

    Vorab möchte ich sagen, dass wir bereits 2x in den VAE waren...Eigentlich wollten wir dieses Jahr nicht unbedingt wieder hin, aber das Angebot *klang* sehr gut! Dummerweise konnte RSD nichts aber auch gar nichts halten.

    Kurzum,selbst Schuld......Geiz ist nicht immer Geil,erst informieren und dann buchen..habe fertich :shock1:

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1325153590000

    @vonschmeling sagte:

    .....

    Sorry @jackblack, aber die Kausalkette enthält für meine Begriffe einfach zuviele Ungereimtheiten. Insofern gehe ich davon aus, dass deine einseitige Kündigung allein auf Basis von Kulanz akzeptiert wurde, für dein "Recht" jedenfalls hast du wohl nicht "gekämpft" (und doch "gewonnen"?)!

    Mal abgesehen vom DZ anstelle der Poolvilla (die inzwischen im Angebot auch nicht mehr ausgelobt wird!?) hast du keinen Sachverhalt beigetragen, der dich zu einem kostenlosen Rücktritt berechtigt.....

    :disappointed:

    wenn ich den user richtig verstanden habe, dann wurde ihm vor der reise mitgeteilt, dass die gebuchten hotels nicht mehr eingehalten werden konnten.

    und da hat der reisende sehr wohl eine berechtigung zum kostenlosen rücktritt.

    insofern verstehe ich hier die ganze aufregung nicht.

    die rücktrittsmöglichkeit bestand nicht durch den austausch der airline.

    mir schien es für "blackjack" einfach nur persönlich das größere problem zu sein.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!