• Sarahme
    Dabei seit: 1303862400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1303937222000

    Hy zusammen. Ich bin Sarah und neu hier

    im Forum. Ich würde meine liebe zu anderen Ländern gern als mein

    Hobby weiter führen. Durch zahlreiche Berichte ist mir aber leider

    ein wenig der Mut verloren gegangen. Viele Reiseveranstalter drücken

    sich vor den Kosten die bei Schäden entstehen. Mit Schäden meine

    ich, das, das Hotel mehr als Schlecht ist und das Angebot nicht dem

    entspricht was man auf der Werbung gelesen hat. Was passiert

    eigentlich wenn so ein Fall eintritt? Was muss der Reiseveranstalter

    bezahlen und das nicht? Es ist doch immerhin nicht meine Schuld wenn

    man etwas tolles liest es aber nicht vorfindet. Danke für eure

    Antworten :-)

    editiert

    LG Sarah

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1303937984000

    ...mal von der plumpen Werbung abgesehen gibt es die Frankfurter Tabelle, in der Du die entsprechenden Sätze nachlesen kannst... ;)

  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 821
    geschrieben 1303987269000

    Hallo Sarahme, von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum! Das Wichtigste vor einer Reise ist doch meiner Meinung nach eine gute Vorbereitung und dank HC und anderer Bewertungsportale bist du doch in der Lage, dich schon im Vorfeld durch Bewertungen, Fotos und Tipps so gut über ein Hotel zu informieren, dass sich das Risiko, ein 5-Sterne-Luxushotel gebucht zu haben und ein 2-Sterne-Hinterhofappartement zu erhalten, stark minimiert. Was das Essen in Hotels angeht, ist doch auch die Meinung der Urlauber sehr subjektiv und somit meistens als "Schaden" gar nicht zu bewerten. Generell unterliegen viele Dinge in Hotels unserem subjektiven Verständnis. Man sollte auch ein Gespür für das Lesen von Reiseangeboten entwickeln. Was sich für dich toll liest, muss nicht zwingendst dem entsprechen, was du tatsächlich vorfindest, weil es sich ja für dich vielleicht nur toll liest. Ein aufstrebender Urlaubsort ist nunmal unter Umständen ein Ort mit viel Bautätigkeit. Und Meerseite ist nicht gleichbedeutend mit Meerblick. Und die Entfernung zum Meer muss nicht dieselbe sein, wie die Entfernung zum nächsten Strand usw. Das Buffet muss dir persönlich gar nicht gefallen, während andere Urlauber noch wochenlang davon träumen, aber der RV hat sich genau an seine Leistungspflicht gehalten und dir ein umfangreiches Buffet zur Verfügung gestellt. Auch bei der Animation gehen die Geschmäcker subjektiv derart auseinander, aber der RV hat so wie im Katalog beschrieben, eine Animation angeboten. Wie du siehst, kann man deine Frage überhaupt nicht pauschal beantworten. Wenn das Reisen für dich wirklich zum Hobby werden soll, ist es wichtig, sich damit immer wieder zu beschäftigen. Ich finde es schade, dass du dich im Vorfeld bereits mehr mit den negativen Dingen beschäftigst (und die gibt es natürlich, das ist nicht die Frage) als sich positiv durch gutes Hintergrundwissen auf eine schöne Reise vorzubereiten, die du haben kannst, wenn du gut recherchierst und dich intensiv mit der Materie Reisen auseinandersetzt. Natürlich gibt es auch Mängel bei Reisen, die definitiv der RV zu verantworten hat und woraus dir auch Ansprüche gegen den RV entstehen können, auch da ist es wichtig, dass du über das nötige Hintergrundwissen verfügst, wie du diesen Schaden und welchen geltend machen kannst. Curiosus hat schon die Frankfurter Tabelle angesprochen. Auch hierzu findest du bei HC tausende Ideen, mal mehr oder weniger hilfreich. Ich finde es noch wichtig, sich mit dem Verstehen von AGBs und dem BGB zum Vertragsrecht und zum Reiserecht vertraut zu machen, denn dies sind im Groben die Grundlagen einer Reise. So, sarahme, ich hoffe, du nutzt HC in Zukunft reichlich für deine Urlaubsplanungen und beliest dich einfach mal ein bisschen, dann ist der erste Schrecken schon genommen. Ich wünsche dir, dass du in Zukunft wunderschöne Urlaubsreisen erlebst. Dies hängt natürlich aber auch von der eigenen Einstellung zum Reisen, vom eigenen Anspruch und der Einstellung zu den Ländern und Völkern ab, die man bereist. LG Katja

  • Carmen1979
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 153
    geschrieben 1304029415000

    Meines Wissens sind die Reiseveranstalter zur Ehrlichkeit verpflichtet, sprich sie können nicht mit einer Leistung werben, die es dann garnicht geben tut.

     

    Allerdings gibt es da ja die ach sooooo tolle Katalogsprache, die für Urlaubslaien ziemliches Fachchinesisch ist. So manch einer wird mit dem Begriff "aufstrebende Touristengegend" kaum was anfangen können oder sich denken "Oh fein, da finde ich lauter Lokale, Restaurants...." Das damit gemeint ist: ACHTUNG VERMEHRT BAUSTELLEN UND BAULÄRM - wird damit nicht gleichgesetzt.

     

    Was jetzt Urlaubsschäden betrifft: Ist klar, dass sich Reiseveranstalter davor soweit wie möglich zieren, Schadensersatz leisten zu müssen. Da wird meistens vor Ort versucht die Sache mit einen Gutschein oder einen kostenlosen Ausflug zu regeln. Ob sich der Tourist darauf einlassen tut, bleibt ihm überlassen. Ich persönlich habe wegen irgendwelcher Kleingkeiten z.B Unterbringung in niederklassigeren Hotel, weil gebuchtes Hotel vollbesetzt ist, keinen Bock einen Papierkrieg oder Rechtsstreit vom Zaun zu brechen.

     

    Dass es ärgerlich ist, wenn man seinen Urlaub mit solchen Schärereien sich versauen tut, ist klar. Von meinen letzten Urlaub auf Mallorca habe ich gerade mal vier Tage was gehabt, weil ich die ersten drei damit zugebracht habe "Zimmer wechsel dich" zu spielen.

     

    Wie heißt es aber so schön: Aus Schaden wird man (hoffentlich) klug!

     

    Ich habe ganz klar für mich entschieden, dass dieses Hotel von mir nicht mehr gebucht wird, auch wenn es zu den günstigsten zählen tut, das angeboten wird.

     

    Leider ist die Summe, die man bereit ist in seinen Urlaub zu investieren, kein Garant dafür, dass man keinen Ärger mit Zimmern & Co. hat und je teurer die Reise war, desto mehr ärgert und stört man sich gerade an Kleinigkeiten, habe ich festgestellt. Weil mit hohen Reisekosten und entsprenchder Hotelkategorie, steigen die Erwartungen.

     

    Naja, man muss auch immer bedenken, das z.B 4 türkische Sterne, sehr selten an 4 Sterne in Deutschland ranreichen. Umgekehrt, kann man bei 3 Sternen in Thailand einen Standart haben, der hier erst bei 4 Sternen geboten wird. So unterschiedlich kann es laufen, hat mich meine Reiseerfahrung gelehrt.

     

    Unterschieden werden muss auch zwischen Haupt und Nebensaison. Wer z.B im November reisen tut, der muss damit rechnen, dass es eventuelle schon keine Animation mehr gibt oder der Outdoor Pool leer ist.

     

    Trotzdem: Urlaub ist und bleibt das Highlight im Jahr für mich!

    20-26.12 Hotel Enziana / Wien, 24-28.4.17 A&O Hackerbrücke / München, 1-8.6.17 THB Felip / Mallorca, 24-31.8.17 Las Arenas / Mallorca
  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8883
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1304030350000

    Der Admin hat ja schon auf die Frankfurter Tabelle verwiesen....

    Hier der Link,als Hilfestellung.... :p

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • Sunshine997
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1304030822000

    @sarahme

    Ich hab leider noch nicht so ganz verstanden, worauf Du hinaus willst...

    Willst Du ein Reisebüro eröffnen? Oder einen Reiseveranstalter gründen? Freiberufliche Reiseleiterin werden? Oder einfach nur privat viel reisen?

    "Recht haben" bedeutet nicht unbedingt "Recht bekommen", jeder Fall ist anders und selbst gleiche Sachverhalte führen nicht unbedingt zu identischen Urteilen
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16468
    geschrieben 1304065735000

    @sarah

    Hi,

    es gibt in der Zwischenzeit sehr viele Möglichkeiten, sich über den Urlaubsort, das Hotel, usw. zu informieren.

    Da hast du im Internet die diversen Seiten zum Ort, die hoteleigene Homepage und natürlich die HB hier bei HC... sehr wichtig.  ;)

    Daneben benutze ich auch gern den guten alten Katalog, dessen "Sprache" mit ein wenig Übung schon recht verständlich ist. Hier kann ich dann relativ einfach die Unterschiede zwischen den Preisen für die verschiedenen Zimmerkategorien, die jeweilige Saison oder den Abflughafen, etc. nachvollziehen. 

     

    Blind zuschlagen, weil einem der Preis zusagt - ohne etwas über den Ort, das Hotel zu wissen, könnte Probleme nach sich ziehen.

    Und manchmal ist es besser, ein paar Euro mehr zu investieren.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1304069011000

    Aber genau auf dieses blind zuschlagen sind diese TV-Vermittler ausgerichtet!

    Nach der Buchung wird dann in den Foren gefragt(nicht immer!), wieso denn dieses wunderschöne Hotel so schlecht bewertet ist, wie man seine Buchung wieder los wird und etc.......... :laughing:

  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 821
    geschrieben 1304070446000

    @gastwirt, aber genau das kann ich nicht verstehen. So n TV-Vermittler kann mir doch lediglich eine Reise schmackhaft machen, um zu buchen, muss ich mich im Nachhinein mindestens ans Telefon schwingen oder ins Netz gehen auf die Seite des Vermittlers. Die Buchung kommt ja nicht per Fernübertragung vor der Glotze :shock1: zustande, weil ich bei einem unwissend schlecht bewerteten Hotel gerade mal so fröhlich vor mich hingenickt habe :D , weil der Moderator mir das Hotel in den höchsten Tönen angepriesen hat. Na und wenn ich schon im Netz bin, führt mich mein Weg doch erstmal auf ein Bewertungsportal und nicht auf die Seite des Anbieters. Und wer sich hier bei HC im Forum fragt, warum das Hotel so schlecht bewertet wurde, der kennt sich ja offensichtlich mit den gängigen Medien aus. Warum nutzt er sie dann nicht für seine Reiseplanung :question: ? Das macht mir ja direkt ein bisschen Angst.... :shock:

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1304070970000

    Dein Vertrauen in die Welt in allen Ehren :kuesse: Aber du "unterschätzt" das konsumierende Fernsehpublikum...... :laughing:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!