• gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1232442044000

    Eigentlich dachte ich, das System verstanden zu haben mit der Reise von der Stange und dem Maßanzug. In einem Thread vor einiger Zeit hat sich Günter viel Mühe mit mir gegeben. seit einigen Tagen bin ich aber wieder am Zweifeln.

    Ich habe das Hotel Angela Beach Korfu auf meinem Merkzettel, 25.8.- 11Tage ab Dresden. Ich prüfe ab und an tagesaktuelle Angebote und siehe da, auf einmal wird es von Neckermann und Xnec angeboten. 847 € von Neckermann, 897 €

    von Xnec, wohlbemerkt für eine identische Reise. Einen Vorteil, den virtuellen Veranstalter zu wählen, kann ich in diesem Fall nicht erkennen. Also Leute, Augen auf! Nicht darauf verlassen, das die virtuellen automatisch günstiger sind!

  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7857
    geschrieben 1232444368000

    Guten Morgen gastwirt,

    bevor Du Komplexe bekommst, achte mal auf die Hotelbeschreibung. ;) Das Hotel besteht aus zwei Hotelkomplexe.

    Bei NEC 847 € steht DZ (A2A)und

    bei Xnec 897 € steht DZ (ohne weitere Bezeichnung).

    Der Preisunterschied könnte vll. an der Zimmerart (Superior ?) oder Zimmerlage (Alt- oder Neubau ?) liegen.

    lg

    fraenni

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1232444513000

    Komplexe bekomme ich nicht, für 865€ bekomme ich sogar Meerblick :laughing:

  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7857
    geschrieben 1232444858000

    Das ist dann ( A2B ) !

    Bei 18 € Meerblick-Zuschlag wird noch kostenlos ein Fernglas

    zur Verfügung gestellt. :laughing:

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1232444994000

    Miesmacher! :kuesse:

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1232454405000

    Natürlich sind die "virtuellen" bzw. "dynamischen" Veranstalter nicht automatisch günstiger als die klassischen. Hat doch auch noch nie jemand behauptet. Man muss halt unter Berücksichtigung aller Faktoren wie Preis, Flugzeiten, Stornokosten etc. die für einen preiswerteste Reise ( in Sinne von "den Preis wert sein" ) heraussuchen ( lassen ).

    Wenn z.B. NEC die Flüge aus seinem "Pool" in einer Mischkalkulation für 200,- EUR verkauft und der tagesaktuelle Preis des selben Fluges bei 380,- EUR liegt, dann ist natürlich die XNEC Reise unter dem Strich teurer als bei NEC.

    Viele Grüße.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 15777
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1232455442000

    Wobei Nec (-normal-) die Flüge nicht tagesaktuell einkauft, sondern für die Saison im Voraus - und damit auch die klare Kalkulationsbasis hat-noch!(Katalog)

    Wird wohl eher so ein, dass Xnec die Kontingente von dort abnimmt!

    Bei Nachverhandlungen mit den Hotels, etwas was ja ständig der Fall ist, haben die Virtuellen die Nase vorn.

  • Rathaus01
    Dabei seit: 1169424000000
    Beiträge: 758
    geschrieben 1232465430000

    Hallöchen,

    es mag ja alles rechtens sein, aber eine normale Namenumbuchung für 157€ finde ich fast schon wucher, außer die Peise hat 3.000€ pP gekostet.

    Dass Hotel und die Sitzplätze sind ja schließlich schon zugeordnet. Lediglich der Name ist anders. Ist für mich einfacher Schriftverkehr, den man in wenigen Sekunden über den verbundenen Computer durchführen müßte.

    Aber ich muß ja die Tricks der RV nicht alle verstehen.

    Gruß Hubert

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1232468430000

    Es liegt da eher an der Airline als an den Reiseveranstaltern.

    Bei den meisten Billigfliegern wie Air Berlin und Co. sind Namensänderungen in den unteren Buchungsklassen entweder gar nicht möglich oder aber werden wie eine Stornierung samt Neubuchung ( zum dann tagesaktuellen Preis ) behandelt.

    So kann es also durchaus sein, dass Dich ein Ticket bei der Air Berlin 8 Monate vor Abflug 50,- EUR kostet, aber eine Namensänderung bei diesem Ticket 2 Monate vor Abflug 250,- EUR kostet.

    Viele Grüße.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • mirius
    Dabei seit: 1179878400000
    Beiträge: 1026
    geschrieben 1232482303000

    @CaptainJarek sagte:

    .

    So kann es also durchaus sein, dass Dich ein Ticket bei der Air Berlin 8 Monate vor Abflug 50,- EUR kostet, aber eine Namensänderung bei diesem Ticket 2 Monate vor Abflug 250,- EUR kostet.

    Wenn dem nicht so wäre würde auch ganz schnell ein florierender Schwarzhandel entstehen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!