• wukovits
    Dabei seit: 1089417600000
    Beiträge: 1279
    geschrieben 1438527130000

    Hallo

    Hallo ich bin gerade von meinem 2 wöchigen Kretaurlaub zurückgekommen welchen ich dieses Jahr bei Neckermann gebucht hatte.

    Da es seit der letzen Pauschalreise mit Neckermann etwas her ist sind mir einige Veränderungen in der Arbeitsweise von Neckermann aufgefallen welche mir überhaupt nicht gefallen.

    Neckermann führt nicht mehr in allen Hotels ein Willkomens- und Informationsgespräch durch. Ich mußte daher zum Sirens Beach Hotel marschieren.

    Das Informationsgespräch war das uninformativste welches ich je auf Kreta - ich fahre seit 1989 dorthin - gehöhrt habe.

    Als ich dies in meinem Hotel zur Sprache brachte hat mir Maria gesagt, das Sie seit das Hotel Malia Holidays wieder einen Vertrag mit Neckermann hat noch keinen Reiseleiter zu Gesicht bekommen hat.

    Die Krönung des Ganzen ist, das Neckermann nicht einmal mehr gewillt ist dem Hotel von sich aus die Abholzeit und den Abholort des Gastes mitzuteilen.

    Stattdessen befindet sich in der Veranstaltermappe eine Seite auf der einem mitgeteilt wird auf welche Arten man selbst an diese Informastion gelangen kann.

    Kostenlose Möglichkeiten sind:" whatsup, facebook, ein Mail mit Name Buchungsnummer und Hotel schicken, auf der Webseite von Neckermann nachschauen oder die App nutzen welche man sich gleich zu Urlaubsbeginn auf sein Smartphone laden soll."

    Hat man jedoch die Frechheit begangen und ist ohne die vom Veranstalter erwünschte Hardware auf Urlaub geflogen, gibt es sofern nicht wie in meinem Fall das Hotel - Malia Holidays die wissen noch was Kundendienst ist - die Information besorgt noch 2 Kostenpflichtige Möglichkeiten diese wichtige Information zu bekommen.

    Man kann kostenpflichtig in Deutschland anrufen damit einem gesagt wird wo und wann man auf Kreta abgeholt wird.

    Des weiteren kann man ebernfalls kostenpflichtig ein SMS an eine griechische Nummer schicken in der Hoffnung das rechtzeitig Antwort kommt.

    Für mich hat Neckermann mit der 2. Änderung eine Maßnahme gesetzt welche für mich nicht akzeptabel ist.

    Gruß

    Karl

  • momo_yannik
    Dabei seit: 1288137600000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1438589723000

    Guten Morgen und ich hoffe ich bin hier jetzt richtig mit meiner Frage?!

    Also wenn ich auf die Seite Neckermann-Austria gehe und mir die AGB´s aufrufe, dann erscheinen mir nur die AGB´s von Neckermann Deutschland. Bei HC kann ich die AGB von Austria aufrufen und da steht, die Anzahlung bei Pauschalreisen beträgt 10 %. Leider finde ich das auf deren Homepage nicht. Haben die sich geändert oder sind die nur gut versteckt? Kann mir da jemand helfen?? Vielen Dank schon mal und

    lg 

    momo

  • Jessi475
    Dabei seit: 1147737600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1438943471000

    Hallo,

    wir waren gerade auf der Suche nach einem Hotel für Januar 2016 in Dubai. Über diverse Reiseportale sowie die Homepage von  Neckermann und Thomas Cook gab es ein Spezial Angebot für das 5 * Hotel Shangri -La.

    Die Beschreibung sowie die Bilder entprachen diesem 5 * Hotel. Nach der Buchung bekam ich die Buchungsbestätigung für das Hotel Shangrila. Da ich mich vorher etwas übder das Hotel schlau gemacht hatte stellte ich fest, dass die in der Buchungsbestätigung genannte Adresse sowie die Zimmerkategorie nicht dem gebuchten Hotel entsprechen.

    Nach langem telefonieren stellte man fest, dass ich das 1 *Hotel Shangrila gebucht hatte.

    Beschreibung,Bilder sowie der Hotelname den ich gebucht hatte entsprach aber dem des 5 * Hotels.

    Man teilte mir mit, das ganze wäre aufgrund eines technischen Problems zustande gekommen, das versehntlich die falsche Hotelbeschreibung zu dem 1* Hotel hinzugefügt wurde.

    Natürlich bot man mir an, dass ich meine Reise kostenlos stornieren kann und man sich um dieses technische Problem kümmert.

    Bis heute auch nach Anruf bei Neckermann selber kann ich dieses vermeindliche 5 * Hotel immer noch zu diesem Preis buchen. Schade für alle die an ihrem Urlaubstag vor dem Shangi-La stehen und dann feststellen das sie eigentlich imShangrila wohnen das nicht mal annähernd der Beschreibung entspricht.

    Da ich inzwischen bei mehreren Veranstaltern ein paar Hotels die ich kenne gefunden habe wo Beschreibung und Bilder nicht zum Namen passen denke ich das System hinter dem ganzen steckt. Aber laut AGB der Veranstalter kann man nichts dagegen tun, außer wenn man es vorher merkt den kostenlosen Storno nutzen oder sich ärgern und hinterher den Anwalt einschaltet.

    Mein Faziz: Bei zu großen Abweichungen des Preises zu anderen Veranstaltern am besten vor der Buchung nochmal anrufen und sich im Internet schlau machen ob es noch namensgleiche Hotels in der Umgebung gibt.

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1439026541000

    Ich ärgere mich gerade bei nec / toc über die Preise. 

    nachdem man alle Suchkriterien eingegeben hat, werden Pauschalreisen für 1 Woche für einen Preis von 130 Euro raus geschmissen. Natürlich kann das nicht stimmen. 

    Geht man die buchungssxhritte dann weiter sind die Reisen ausgebucht oder ergibt eine Preiserhöhung von 400 EURo. 

    bei erneuten suchen kommen immer wieder dieselben Ergebnisse. 

    Mittlerweile filtere ich die beiden Veranstalter Weg um verlässliche Preise zu bekommen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Bienekind
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 985
    geschrieben 1441471148000

    Hallo @all!

    Weiß jemand, ob Vorausbuchungen für 2016 bei Neckermann jetzt kostenfrei sind? Im vergangenen Jahr mussten wir noch 50 € pro Person anzahlen, hatten dafür aber keine weitere Anzahlung zu leisten. Hat sich das geändert?

    Danke und liebe Grüße

    Jetzt weiß ich es, weil ich Nachricht von meinem Reisebüro bekommen habe: ab Sommer 2016 entfällt die Anzahlung fur Vorausbuchungen in Höhe von 50 €.

  • ursusmaritimus123
    Dabei seit: 1444262400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1444342728000

    Neckermann? Nie wieder!

    Wir (2 Erw., 3 Kinder, überwiegend schulpflichtig) hatten für den intrafamiliären Ausgleich ein plasendes Hotel gebucht: Wasserrutschen für die Kinder, Tennisplatz für Mama, Sportpool für Papa. 11 Tage vor Abflug die lapidare Auskunft, durch einen Reservierungsfehler wäre das Hotel nicht verfügbar. Sie hätten etwas "Vergleichbares". Keine Wasserrutschen, keine Tennisplätze, kein Sportpool. Dazu noch eine absolut unverschämte Mitarbeiterin am Telephon des "Kundenservice-Telephons".

    Freundlichkeit, einen Unternehmensfehler auszugleichen sieht anders aus. :disappointed:

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1444376419000

    Und, wie ging/geht die Geschichte weiter?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Türkeifliegender
    Dabei seit: 1429920000000
    Beiträge: 1760
    gesperrt
    geschrieben 1444382320000

    @Lexilexi,

    die von Dir beschriebene Procedure scheint bei Vas ein beliebtes Spielchen zu sein um an den ersten Stellen in der Anzeige zu landen.

    Selbst schon erlebt bei anderen Veranstaltern (z.B. Schauinsland) in den vergangenen Jahren.

    Ich befürchte, das wird sich solange nicht ändern bis die Preisanpassungen nicht in der ersten Anzeige passieren.

    Aus aktuellem Anlass mal wieder: Arroganz ist eine besondere Form von Dummheit.
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9343
    Verwarnt
    geschrieben 1444385343000

    Türkeifliegender:

    die von Dir beschriebene Procedure scheint bei Vas ein beliebtes Spielchen zu sein um an den ersten Stellen in der Anzeige zu landen.

    Oder auch nicht :? - den Fehler konnte ich nämlich gerade erst gestern auch direkt auf der HP von Neckermann feststellen, als ich mir die Nur-Hotel-Preise für ein bestimmtes Hotel angeschaut habe...

    Nervig? Ja, man muss aber auch nicht bei jedem Bug Absicht unterstellen...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs) **** Avatar: "old laydi" ****
  • Türkeifliegender
    Dabei seit: 1429920000000
    Beiträge: 1760
    gesperrt
    geschrieben 1444391261000

    @Malini,

    in diesem Fall bin ich absolut davon Überzeugt, dass es Absicht ist, weill mehrfach passiert, dass nach Buttonbetätigung die Preise sich z.T. eklatant erhöhen.

    Was spricht denn dagegen, dass Preisänderungen gleich in der Hauptanzeige eingepflegt werden?

    Und jetzt komme mir bitte niemand und behaupte , dass dafür Horden von Datenerfasser zusätzlich notwendig werden.

    Die Daten sind vorhanden.

    Eine Anpassung der Software genügt.

    Damit meine ich die Software von H/C

    Aus aktuellem Anlass mal wieder: Arroganz ist eine besondere Form von Dummheit.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!