• Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18964
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1455619723000

    hema2812,

    anscheinend sieht Du dich in der Rolle eines selbsternannten Robin Hood oder Wächter der Forenregeln. So, wie Du es angehst, kommt es nicht gut an.

    Bei allem Respekt, aber von Anfang an versuchst Du den "Vielschreibern" eins auszuwischen.

    Wenn Du stiller Mitleser sein möchtest, gerne. Aber Beiträge die Dich nicht betreffen, musst Du nicht melden. Das übernehmen die Admins oder die Betroffenen tun dies selber.

    Und jetzt geht es hier weiter mit dem eigentlichen Thema.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1455621148000

    @Ahotep, nicht das Du jetzt auch noch in das unerbittliche, völlig sinnbefreite Fadenkreuz einer gewissen Julia S in einem gewissen sozialen Netzwerk gerätst  :laughing:

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17953
    geschrieben 1455621456000

    @Ahotep

    Und abgesehen davon...

    @hema

    Hast du dir die letzten beiden Beiträge von @Lothar und @london schön gelesen ?

    Deine Postings gehen doch anscheinend auch Betroffenen langsam gegen den Strich.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • halett
    Dabei seit: 1455148800000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1455633437000

    @Lothar Stange 15.02.21016 _ 23:10

    meinerseits lieber Lothar, wünsche ich Dir, dass Deine Prognose Gestalt annimmt.

    Dennoch darf ich darauf hinweisen, dass die Gesetzgebung in Sachen Insolvenz auch die Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels verwertbaren Vermögens ablehnen kann. Dann gibt es einfach kein Insolvenzverfahren und die Reiseversicherung auch nicht.

    Konsequenzen bei einer Ablehnung des Insolvenzantrags

    Ist keine Kostenstundung möglich oder gewollt und wird das Verfahren mangels Masse abgewiesen, so wird das Unternehmen in der Regel liquidiert und gelöscht (bei GmbHs ist die Liquidation und Löschung aus dem Handelsregister in diesem Fall sogar verpflichtend).

    Lieber Lothar, die Frage ist einfach gestellt. Was machst Du in dem Fall ?????

    Ich erlaube mir, in diesem Zusammenhang, noch einmal auf die von mir im vorherigen Beitrag ''Auflösung der Gesellschaft wegen Vermögenslosigkeit'' genannten Registereinträge bei den jeweils zuständigen Registergerichten zu verweisen.

    Kannst es Dir ja, wenn vielleicht auch nicht gewollt, trotzdem nochmal durchlesen.

  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2471
    geschrieben 1455635160000

    @halett: Schon wieder eine neue "Userverunsicherung"  :?

    Üblicher Text in Reisesicherungsscheinen:

    ....soweit Reiseleistungen infolge Zahlungsunfähigkeit oder Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Reiseveranstalters ausfallen...

    Zahlungsunfähigkeit ist bei Liquidation wegen Vermögenslosigkeit gegeben.

    Paradies ist, wenn einer aufpasst, dass kein Depp reinkommt.
  • burton_
    Dabei seit: 1321747200000
    Beiträge: 1145
    geschrieben 1455637543000

    "Üblicher Text in Reisesicherungsscheinen:

    ....soweit Reiseleistungen infolge Zahlungsunfähigkeit oderEröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Reiseveranstalters ausfallen..."

     

    Das ist nicht nur der übliche Text, sondern die gesetzliche Vorgabe des § 651k BGB  ;) Es müsste also auch die Abweisung des Insolvenzverfahrens mangels Masse abgesichert sein - also kein Grund zur Besorgnis! :D

    @halett

    Kostenstundung ist bei Kapitalgesellschaften schon von Gesetzes wegen nicht möglich, vgl. § 4a I InsO

  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1455639666000

    Schon vor ein paar Wochen haben hier Geschädigte davon gesprochen/geschrieben, dass sie ger. Mahnverfahren eingeleitet haben. Es wäre doch jetzt mal an der Zeit, von denen zu erfahren, was daraus geworden ist.

    Ein User hatte sogar mitgeteilt, dass ein Bekannter von ihm, Geld erhalten hätte?????

    Habt ihr denn zumindest schon mal einen Zustellungsbescheid vom Mahngericht bekommen oder gibt es sonstige Ergebnisse?

    Natürlich sind die Geschädigten stark daran interessiert.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44402
    geschrieben 1455648669000

    @halett

    Schon vor Wochen wurde hier die Frage hinsichtlich der Gläubigersicherung im Falle einer Vermögenlsosigkeit beantwortet, ich empfehle dir mal die Lektüre der §§651 bevor du hier solche Schoten rauhaust. Selbstverständlich können die Inhaber eines Sicherungsscheines den Versicherer auch im Falle einer Zahlungsunfähigkeit in Anspruch nehmen.

    Zusätzlich scheinst du dich auch nicht ausreichend in die InsO vertieft zu haben, da hat dankenswerter Weise _burton korrigiert: Die Möglichkeit der Stundung der Verfahrenskosten ist auf natürliche Personen begrenzt.

    Domino nennt dein Tun - von einigen zwar aushäusig gefeiert!? - "Userverunsicherung", und das trifft auf zumindest deine letzten 3 Beiträge leider zu.

    Ich bekannte mich gestern dazu, dass mich dieses Verhalten tatsächlich nervt und diese ganzen Recherchen über regelmäßige Liquidationen und Neugründungen keinerlei rechtliche Relevanz für die Causa MediWelt haben (zumindest soweit keine zivilrechtliche und nicht auf der Ebene der betroffenen Verbraucher) und wiederhole das heute. Sobald man - auch niederschwellig! - Ratschläge zu einem mit Kosten verbundenen Handeln gibt, sollte man hinsichtlich der Thematik schon bombenfest im Sattel sitzen.

    @Lothar

    Du musst evtl. leider recherchieren, wer wann einen Mahnbescheid erwirkt haben wollte und die betreffenden User direkt ansprechen. Rein gefühlsmäßig (bei einem nicht sehr ausgeprägten Zeitgefühl!) glaube ich nicht, dass da schon Ergebnisse vorliegen können.

    Behauptungen bereits entschädigt worden zu sein gab´s ja schon reichlich, allein erwiesen sich diese Meldungen bislang allesamt als Enten.

    Meiner Meinung nach kannst du dir übrigens erhobenen Hauptes jederzeit Änderungen deiner Ansichten erlauben - insbesondere wenn du neue Erkenntnisse gewonnen hast.

    ;)

    Allerdings halte ich an meinem Rat fest, dir vor jedweden rechtlichen Schritten eine fachliche Beratung zu gönnen ...

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Sabia111
    Dabei seit: 1278288000000
    Beiträge: 41
    geschrieben 1455652095000

    Mittlerweile ist doch wohl "jedem hier" klar, dass dort nicht ein jahrelang erfolgreich tätiger RV mal eben in irgendwelche Schwierigkeiten geraten ist; und man sich zurücklehnen sollte nach dem Motto """ das wird schon irgendwie gut gehen , Rückzahlung der bereits geleisteten Zahlungen an die Kundschaft seitens des RV werden schon irgendwann erfolgen.

    Diese Menschen haben offensichtlich sehr viel Routine im "eröffnen bzw. im schließen" von diversen Firmen. Und ein Schlingel, der glaubt , dass die Macher dieser Praktiken mit "Minus" aus diesen Geschäften herausgehen!

    Also: Wer Schläge bekommt ( und zwar mitten ins Gesicht ) , der darf , ja sogar muss sich wehren.  Das nat. jeder mit seinen  Möglichkeiten.

    Und das in good old Germany die rechtlichen Rahmenbedingungen seeeehr viel Spielraum für "Schmutzigkeiten" lassen, ist nicht erst seit MW bekannt.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44402
    geschrieben 1455655173000

    @Sabia

    Das schreibst du, nachdem die Instrumente sogar mit spezifischer Angabe ihrer rechtlichen Verankerung angegeben wurden?

    Sorry, aber gelegentlich mal runterzukommen kann wohl auch nicht schaden ... :?

    Es spielt hinsichtlich der aktuellen Abläufe überhaupt keine Rolle, ob es sich um einen jahrelang erfolgreich agierenden Veranstalter handelt - GTI beispielsweise war in der Außenansicht jahrelang erfolgreich!? - also wem soll so eine Aussage nützen?

    Zum Rest deines Beitrages enthalte ich mich jeglicher Wertung.

    Du hast die Wahl, zielführend zu agieren oder eben sinnlos um dich zu schlagen - deine Entscheidung!

    Zuviel Emotion is jedenfalls a nix ... :?

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!