• Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1454062637000

    Gerne zurück zum Thema:

    Das Wochenende steht an und mit ihm das Januar-Ende. Bevor hier nun "Panik" ausbricht weil am WE oder am Montag nicht sofort eine neue Wortmeldung seitens Mediwelt folgt, sei auf folgendes eindringlich hingewiesen:

    Der Wortlaut in der Mail ist "...Ein Zahlungsplan für das Jahr 2016 wird aber voraussichtlich Ende 01/2016 erstellt sein. ..."

    Man achte dabei sehr auf "voraussichtlich", zudem auf "Zahlungsplan erstellen". Dort steht nicht formuliert, daß zwangsläufig zu diesem Datum auch eine weitere, neue Verlautbarung folgt. Diese kann durchaus erst später folgen. 

    Verständlicherweise sollte sie allerdings i.d.T. kurzfristig folgen...unbestritten die Berechtigung der Betroffenen zu erfahren wie es weitergeht.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Cveaty69
    Dabei seit: 1447632000000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1454064981000

    Ich kann mich an den Anfang erinnern auf der Homepage ...da wollte man auch die Woche darauf verkünden ....wie es weitergeht ...berichtigt mich aber ich meine mit knapp zwei Wochen Verspätung kam dann eine Meldung.... Und auch so wird es dieses Mal laufen am Montag passiert da bestimmt überhaupt gar nichts .allerdings schicke ich ab Dienstag den Mahnbescheid raus....lg und schönes we

  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1454065471000

    @ Cveaty69

    ..ich glaube da wirst du wohl nicht der Einzige sein, der einen ger. Mahnbescheid rausschickt. Da werden wohl so einige in den Startlöchern stehen.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1454065651000

    Das steht selbstredend jedem zur "Absicherung" frei...nur beschleunigt es nichts!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1454070275000

    @ Holginho

    Die Frage ist doch, was will ich denn "absichern". Meine Forderung ist doch abgesichert und ein ger. Mahnverfahren kostet und wer das letztendlich zahlt steht auch noch nicht fest. Im Falle eines Falles zahlt das die Vers. nicht.

    Natürlich wird man unruhig und dafür wird wohl jeder Verständnis haben, es geht ja nicht um ein paar Euro fünfzig. Also geben wir MediWelt noch eine Chance?

  • CaroM HH
    Dabei seit: 1452038400000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1454070680000

    @holginho

    ich glaube der von den Gläubigern angestrebte Mahnbescheid soll gar nichts "absichern" was und wie denn auch? Abgesichert ist man durch den Sicherungsschein. Der Mahnbescheid dient eher als ""Druckmittel"". Aber vor allem kann er, wenn man einen vollstreckbaren Titel hat der seitens Mediwelt nicht bedient wird (spekulativ), der Versicherung gegenüber als "Nachweis" der Zahlungsunfähigkeit dienen. (Vereinfacht dargestellt)

    Wie kommst Du zu der Behauptung dass es 'nichts!' beschleunigt??

    Fristen für einen Mahnbescheid bis zum Erlangen eines Titel kann man ganz gut im Netz nachlesen und hängen von gewissen Faktoren ab (ab dem 15. Tag nach Zugang des Mahnbescheides, wenn der Schuldner nicht widersprochen hat, kann man den Antrag auf Erlass eines Vollstreckungsbescheides stellen. Der erlassene Vollstreckungsbescheid „entspricht“ einem vorläufig vollstreckbaren Versäumnisurteil, was somit sofort zwangsvollstreckt werden kann). Wieder etwas vereinfacht dargestellt und ohne Gewähr.

    Wenn Mediwelt „blank“ ist, sollte der Reisepreis bzw. die Anzahlung von der Versicherung des Sicherungsscheines gezahlt die (überschaubaren) Kosten für den Mahnbescheid und Gerichtskosten wahrscheinlich jedoch nicht.

    Sollte Mediwelt liquit sein kann man die Kosten für den Mahnbescheid gegeüber Mediwelt geltend machen. Ich glaube sowas hatte der mittlerweile hier schon vergraulte Octopus auch mal geschrieben.

    Aber um ermessen zu können das diese Vorgehensweise langsamer ist, also nichts! beschleunigt, müsstest du erstmal wissen wie die weitere Vorgehensweise von Mediwelt ist. Und weißt Du es?

    Ich glaube für eine solche Info wären dir hier viele sehr dankbar.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1454072487000

    Caro u. Lothar, genau deswegen hatte ich "Absicherung" in "" gesetzt. Es ist mehr auf "emotionaler Schiene" zu sehen...die so handelnden Betroffen haben dann das Gewfühl etwas getan zu haben. Realer Mehrwert? Naja...und die eventuellen Kosten dafür, sollte eben jeder selbst einkalkulieren.

    "Nichts beschleunigen"...hier hätte ich natürlich das "nichts" ebenfalls in "" setzen sollen, da dies eben nur für den Fall gilt, daß der RV "blank" ist. Beim Versicherer nützt Dir ein MB "eher nichts".

    Nein, ich weiß(!) natürlich nicht, wie die weitere Vorgehensweise (und aktuelle Faktenlage) seitens Mediwelt ist und mag hier nicht spekulieren. Genau dies wurde hier mehrfach getan und hat zu Aufruhr und wenig Hilfreichem für die Betroffenen geführt. So habe ich auch bei so mancher Darstellung den Zusatz "nach aktuellem Stand" verwendet...ganz bewußt!

    Lothar, Mediwelt "eine Chance geben"? Ich denke, diese Frage ist nicht zu beantworten. Meine aktuell einzige Aussage ist die, die ich bereits weiter oben getätigt habe: "Verfallt nicht in Panik", wenn ihr am WE oder Wochenbeginn nicht sofort etwas neues hört. Ich hatte schon mehrfach hier geschrieben, daß man sich das Schreiben und seinen Wortlaut sehr genau durchlesen sollte. Dort steht, was nicht wenige Betroffene "erwarten", nämlich mitnichten, daß es Ende Januar den Zahlungsplan gibt!

    Allen Betroffenen weiter alles Gute! ...begleitet vom Wissen, daß die allermeisten Fälle "dieser Art" für die Urlauber gut ausgegangen sind - letztlich nebensächlich ob das Geld vom Unternehmen oder dem Versicherer gezahlt wurde.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • CaroM HH
    Dabei seit: 1452038400000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1454078497000

    Moin Holginho,

    ja hätte hätte Fahrradkette, selbst ein nichts in „“ empfinde ich als eine etwas haltlose Behauptung und Du hast ja dein nichts sogar noch mit einem Ausrufezeichen „untermauert“ was so ziemlich das Gegenteil von Anführungszeichen ist .

    Ich fasse mal für mich unter zwei verschiedenen Annahmen zusammen:

    1. Mediwelt ist liquit

     

    Mahnbescheid -> Mediwelt hat ausreichend Kontodeckung + kein Interesse den Gerichtvollzieher auf der Matte zu haben und zahlt vor Zwangsvollstreckung, die sie ja nach Erlass eines Vollstreckungsbescheides befürchten müssten. -> Gläubiger hat Rückerstattung in „absehbarer“ Zeit.

    Unterschied zur „abwarte“ Methode: „Druck“ auf Mediwelt ; Ablauf nach selbst „angestoßenen“ Fristen und man hat das Gefühl etwas „getan“ zu haben.

    Kosten unter o. g. Annahme: wahrscheinlich keine da Mediwelt für Mahngebühren verantwortlich.

    Risiko: Kosten durch Mahnbescheid und Gerichtskosten wenn o. g. Annahme "Mediwelt ist liquit" nicht zutrifft.

    2. Mediwelt ist nicht liquit

    Mahnbescheid (dem Mediwelt ggf. widerspricht um Zeit zugewinnen) -> Mediwelt zahlt nicht -> Vollstreckung „platzt“ -> Forderung an Versicherer mit dem dann „dokumentierbaren Nachweis “ der Zahlungsunfähigkeit von Mediwelt . In dem Fall dürfte es der Versicherer schwerer haben auf eine Zahlungsfähigkeit seitens Mediwelt zu plädieren -> Gläubiger bekommt wahrscheinlich sein Geld von der Versicherung. Und damit widerspreche ich dir dass der MB beim Versicherer "eher nichts" nützt.

     

    Zeitraum: ?; Aber vielleicht ein „?“ weniger als beim Hände weiter in den Schoß legen und abwarten.

    Kosten unter o. g. Annahme: wahrscheinlich Mahnbescheidskosten + Gerichtskosten (im Netz nachlesbar und berechenbar) ggf. "Gerichtsvollzieher".

    Alle Angaben wie immer ohne Gewähr.

  • baumwunder1202
    Dabei seit: 1178409600000
    Beiträge: 10
    gesperrt
    geschrieben 1454083620000

    Soll ich euch mal was sagen . Jeder der hier Geld schon gezahlt hat wird keinen cent jemals wieder sehen . Der hat sich von der Kohle schon ne Villa in Istanbul gekauft und lacht sich schlapp über uns . Das Unternehmen Medi Welt Reisen wurde eben aus diesem Grund gegründet um mal schnell hier paar Euro zu machen . Und einige Kommentare hier sind echt unterirdisch .

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1454083832000

    ...und das weißt(!) Du genau woher?

    Und ja, "einige" Kommentare sind i.d.T. "echt unterirdisch"!

    @Caro:

    Soweit Zustimmung

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!