• Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1453831438000

    Da @HABERLING in diesem Beitrag auch dieses hier "...ob und wieviele Geschädigte die beiden vorgenannten Reiseveranstalter hinterlassen haben, ist bis heute nur spekulativ zu betrachten...." schrieb, bin ich mal "sehr gespannt"  ;)  auf seine Antwort!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44362
    geschrieben 1453831854000

    Sorry, Lothar - aber die Frage ist absolut müssig. HABERLING schrieb selbst, die Zahl der Geschädigten sei "spekulativ".

    Demnach hat er mutmaßlich den Namen Ferhat Cakmakli gegooglet, die entsprechenden Handelsregistereinträge gefunden und darüber hinaus schlichterdings keinen Schimmer.

    Es ist kein Verfahren gegen Herrn Cakmakli anhängig, daher darf man annehmen, dass sauber abgewickelt wurde nach Maßgaben des langen Armes deutscher Gesetzgebung.

    Allein die Ankündigung von "Überraschungen" ist schon so vage, dass man sich eine weitere Aufmerksamkeit für derlei unsubstantiierte Beiträge ganz bewusst verbieten sollte!

    :?

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44362
    geschrieben 1453832002000

    Oooops! Holginho war schneller, ich etwas ausführlicher ... Sorry!

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Schnurziwuckel
    Dabei seit: 1449705600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1453836281000

    Hallo Leute,

    Frage: Hat schon jemand einen Mahnbescheid losgeschickt ?

    MediWelt schreibt ja zum andern Male, keine rechtlichen Schritte einleiten, da sich der Vorgang nur verzögern könne....

    Das Warten zieht sich so langsam - und nun bin ich am überlegen, ob ich

    Anfangs Februar auch einen MB losschicken soll. Oder weiter vertrösten lassen mit Mails von MediWelt ?

    Grüße

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44362
    geschrieben 1453838057000

    Mir ist nichts bekannt seitens der Massegläubiger - aber lass dich bloß nicht abhalten!

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17944
    geschrieben 1453839243000

    @Schnurziwuckel

    Hast du denn weitere Mails von Mediwelt erhalten ? Mails außer der hier mehrmals zitierten ?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1453898983000

    ...meine letzte Info von MediWelt ist vom 29.12.2015 und dabei handelt es sich um die allseits bekannt e-mail.

  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1453914535000

    So, wir kommen dem Jan. Ende ja immer näher.

    Ob wohl etwas geschieht seitens MediWelt? Zumindest eine Mitteilung wäre ja angebracht.

  • hhk-berlin
    Dabei seit: 1357257600000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1453917002000

    Ja Lothar, ich warte auch noch geduldig bis nächste Woche. War ja ab Seite 9 ebenfalls als Betroffener mit ein paar Beiträgen dabei und bis jetzt stiller Mitleser. Noch mehr zu schreiben erachte ich nur sinnvoll, wenn es von Seiten Mediwelt neue Informationen gibt.

    Der Liquidator hat ja nun die Zeit hoffentlich genutzt, um endlich mit einer Info an alle Betroffenen heranzutreten. Wenns neue Informationen meinerseits gibt, werde ich diese auch sofort mitteilen.

    Horst

  • guebel
    Dabei seit: 1263340800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1453929568000

    Als Geschädigter möchte ich erstmal für Verständnis bei denen werben, die wie wir eine viel zu hohe Anzahlung geleistet haben, das Kleingedruckte des Sicherungsscheins erst zur Kenntniss genommen haben, nachdem etwas schief zu gehen schien, etc. Nicht vermitteln kann man auch die irren Umstände, noch Ersatzbuchungen (schlechtere Konditionen bei höherem Preis) zu realisieren. Von Totalverlust will ich gar nicht sprechen.

    Nun aber oben drauf leider auch noch eine weitere bittere Pille: jedem muss bewusst sein, dass ein Insolvenzantrag von einem Richter nach Prüfung der Liquidation abgelehnt werden wird, bzw. abgelehnt werden muss! Warnung also an diejenigen, die allzu gutgläubig einen Anwalt bemühen. Auch dieser will sein Honorar einfordern. Und das wird er bei dem tun, der ihn beauftragt.

    Natürlich hoffen wir auch noch auf einen Rest von seriöser Abwicklung.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!