• suessefratze
    Dabei seit: 1256169600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1256210460000

    Also wir haben auch eine Reise nach Ägypten über LMX gebucht. Leider wurden morgens beim Auto beladen unser Handgepäck gestohlen. :(   Anzeige bei der Polizei haben wir dann gleich gemacht und sind mit einer Meldebestätigung zum Flughafen. Dort hat man uns dann beim Bording gesagt, dass sie uns nicht mitnehmen. :disappointed: Wir sollten uns an unsere Reisegesellschaft wenden, die aber nicht am Frankfurter Flughafen vertreten ist. Zuhause angekommen haben wir die Hotline angewählt. Samstags war dort niemand zu erreichen. :?   Also haben wir ne E-Mail geschickt, worauf wir dann auch nen Rückruf erhielten. :D Nun versuchten wir unsere Reise zu verschieben oder einen neuen Hinflug zu bekommen. LMX sah sich leider nicht bereit dazu uns in unserer Misere zu helfen. :( Im Gegenteil, die Dame am Telefon hat uns noch gesagt, es wäre nicht Ihre Schuld. Sicher, verständlich. Aber musste das sein und dann noch so unfreundlich. :frowning: Später hat sie uns angeboten einen anderen Hinflug zu nehmen der uns zu unserer gebuchten und bezahlten Reise noch einmal fast das selbe kosten sollte. 1800,00 Euro für zwei Erw. und 1 Kind. Der Urlaub wäre dann auch um 4 Tage von 14 auf 10 Tage verkürzt. :sad:

    Leider war ich sehr enttäuscht von der Hilfsbereitschaft der Reisegesellschaft, sodass ich nie wieder über LMX buchen würde und es auch keinem raten würde.  :?

    Die Reiseunterlagen haben wir übrigens auch nur nach Aufforderung per E-Mail bekommen. :?

    Naja, aus Fehlern wird man klug. Lieber ein paar Euro mehr ausgeben und dann auch in so einem Ernstfall eine zuvorkommende Reiseleitung vor Ort zu haben. :shock1:

    PS.: Wir haben dann eine komplett neue Reise für 1600,00 Euro über Neckermann gebucht und uns wurde dann auch mitgeteilt, dass Neckermann in diesem Fall kooperativer gewesen wäre. :laughing:

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1256239706000

    @suessefratze

    hallo. deine beschreibung ist etwas undurchsichtig.

    1."...beim boarding wollte man uns nicht mitnehmen.."

    was genau wurde euch gestohlen?

    die kompletten unterlagen? wenn ja, wie seid ihr dann bis zum boarding gekommen? da scheitert man für gewöhnlich schon am check-in.

    hat man euch nur die pässe gestohlen?

    wenn ja, dann kann der reiseveranstalter gar nichts dafür, dass man euch nicht hat reisen lassen. das entscheidet die fluggesellschaft. denn die müßte euch wieder nach hause fliegen, wenn ihr im urlaubsland nicht einreisen dürft.

    anmerkung: es gibt auf den flughäfen meistens einen schalter, wo man sich vorläufige ausweispapiere ausstellen lassen kann.

     2." eure 2. reise sollte nochmal fast dasselbe kosten"

    für den va war eure erste reise einfach nicht angetreten. da haben die eine neue reise berechnet. ich unterstelle dir / euch keine kriminellen energien. aber ich kann mir vorstellen, dass es leute gibt, die solche gründe vortäuschen, um eine reise nicht antreten zu müssen.

    einfach mal auf blauen dunst gebucht, dann auf einmal kein bock oder geld mehr, schwupp:erzähl ich denen, papiere sind geklaut, geh zur polizei, heul ein bißchen rum und alles wird gut.

    (wie gesagt, ich unterstelle euch das nicht persönlich, aber ich habe schon pferde kot..en sehen).

    3. "urlaub von 14 auf 10 tage verkürzt"

    ja sicher. als va hat man euch geglaubt, dass euch der ärger passiert ist. man hat euch engeboten, eure reise "später" anzutreten. vermutlich daher die kürzung.

    4."man hat und mitgeteilt, dass necker...ann in diesem fall kooperativer gewesen wäre"

    selbstverständlich haben die das. was sollen sie auch anderes machen?

    da sitzt ein - von der konkurrenz enttäuschter - kunde vor denen, der die absicht hat, bei denen zu buchen. da versprechen die dir gerne die dinge, die du hören willst.

    ich denke dass im fall der fälle bei anderen va auch nicht alles super glatt gelaufen wäre.

    alles in allem hätte dir sowas auch bei allen anderen veranstaltern, die es in der branche gibt, passieren können.

    das man jetzt sagt: nie wieder !, weil man eigentlich die hintergründe nicht durchleuchtet, finde ich schwach.

    na klar. man hat euch bestohlen, was höchst ärgerlich ist. aber genauso wenig, wie ihr was dafür könnt, kann der va was dafür.

     

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • mogan13
    Dabei seit: 1240444800000
    Beiträge: 1122
    geschrieben 1256246078000

    @Lexilexi

    Dieser Ausführung ist nichts hinzuzufügen, das selbe hab ich beim Lesen des Beitrages auch gedacht.

    Gruß Mogan13

    Ich bin ich und anders gibt´s mich nicht!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!