• petunia
    Dabei seit: 1286668800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1286753485000

    Auch wir werden NIE WIEDER mit LMX verreisen.

    Unser Urlaub im Mai in die Türkei war klasse. Zwar sind die Sky-Maschinen recht eng, aber das nimmt man für einen günstigen Reisepreis gerne in Kauf. Wir wurden recht komfortabel ins Hotel gebracht, hatten nix zu meckern.

    Bis zur Abreise...

    Man hat uns mitten in der Nacht vorm Hotel stehen lassen. Es kam nix und niemand um uns mittzuteilen was mit dem Transferbus geschehen war. Man muß dazu sagen, dass wir eine fünfköpfige Familie inklusive Baby sind. Wir stehen also nachts um drei Uhr vor dem Hotel. Natürlich ist keiner zu erreichen. Um vier haben wir uns dann ein Taxi zum Flughafen bestellt. Der Flug sollte um 6 Uhr gehen. Wohlgemerkt mit drei müden, mauligen kleinen Kindern, plus Gepäck. Glücklicher Weise war unser Hotel nur ca. 10 km vom Flughafen entfernt, was uns die Finanzierung dieser Odyssee vereinfachte.

    Zurück in Deutschland haben wir erst versucht über unser Reisebüro die Taxi- und Handykosten wieder zu bekommen. Da man sich im Reklamationsfall an den Veranstalter selbst wenden soll, haben wir ewig versucht LMX telefonisch zu erreichen. Auch um zu hören was mit dem Bus geschehen ist. NIX. Dann haben wir endlich Jemanden erreicht der uns ziemlich barsch sagte 'telefonisch gehe gar nichts, das müsse alles schriftlich gemacht werden'. Alles klar. Noch waren wir im zeitlichen Rahmen. Als wir dann Antwort auf unser Schreiben bekamen, stand dort nur ein müdes 'tut uns leid, aber sie haben die Frist überschritten. Wir können nichts mehr tun.' Wir wollten nur unsere 20,- Taxigebühren wieder haben, nicht den halben Reisepreis. Und dann so eine Abfuhr?!

    Es war denen schnurzpiepegal ob sie kleine Kinder nachts in der Fremde haben stehen lassen oder nicht. Wir konnten nicht in Erfahrung bringen weshalb sie uns haben stehen lassen. Und am allerwenigsten wurden wir freundlich und zuvorkommend behandelt. Was man als zahlender Gast eigentlich erwarten kann. Denn nicht WIR sind vertragsbrüchig geworden. Im Grunde müsste man viel mehr Geld zur Wiedergutmachung einfordern. Schließlich war mit diesem Ende die Erholung dahin. Der Urlaub war versaut.

  • brownie47
    Dabei seit: 1286668800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1286913698000

    @denis266 sagte:

    Wir haben ja wenigstens schon einen Check von LMX bekommen, jedoch nur über die Hälfte des geforderten Betrages.

    Hallo denis266, welchen Betrag hast du denn gefordert und wie hast du so schnell das Geld bekommen?

    Ich habe immer noch gar nichts gehört. Von der Verbraucherzentrale habe ich die Bestätigung bekommen, dass ich "selbstverständlich ein Recht auf mehr Erstattung als nur die Bahnfahrt" habe. Das hat mir Mut gemacht und ich werde weitermachen. Auch wenn es keine großartigen Beträge sein werden. Man muss einfach mal was durchsetzen. Auch Billigveranstalter haben die Pflicht ihre geschlossenen Verträge zu erfüllen, sonst haben sie keine Existenzberechtigung.

    Die kleinen Angestellten an den Telefonen und Computern machen ja auch nur was die Geschäftsleitung verlangt und die will nur Geld sehen. Also muss man daran.

    Und das geht nur, wenn jeder Betroffene aktiv wird. Das Internet ist doch das beste Instrument zukünftige Kunden zu warnen und so den Umsatz des Veranstalters zu senken. Wo sind denn die anderen ca. 20 Betroffenen meldet euch! Die wissen doch, dass immer nur wenige reklamieren. Die werden mit Reisegutscheinen abgespeist, wovon der Veranstalter dann wieder etwas hat. Dass eine Familie lumpige 20€ nicht wiederbekommt, obwohl eine gebuchte Leistung offensichtlich nicht erbracht wurde finde ich unglaublich. Auch ein anderes als das gebuchte Hotel ist eine nicht erbrachte Leistung. Hättest du ein anderes Hotel gewollt, hättest du es sicher auch gebucht, oder? Reklamiert schriftlich per Einschreiben mit Rückschein, dafür habt ihr 4 Wochen nach Ende der Reise Zeit. Damit ist die Frist erstmal gewahrt und ihr könnt euch in Ruhe von der Verbraucherzentrale oder einem Anwalt beraten lassen. Lest Euch unbedingt die AGB durch. Da steht eigentlich alles drin was man wie (10.1) reklamieren kann und was der Veranstalter ändern kann (z. b. die Flugzeiten 3.2). Nur wenn der Druck auf die Geschäftsleitung groß genug ist wird sich etwas ändern.

    PS. Der Urlaub selber und das Hotel war übrigens gut und entsprach meiner Erwartung.

  • tina1312
    Dabei seit: 1206144000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1287759336000

    Petunia: Wegen so einer Kleinigkeit war die Erholung dahin???? :shock1:

    Ihr seid doch noch gut nach Hause gekommen! Was mich persönlich mittlerweile oft an diesen Beiträgen stört ist, dass immer hervorgehoben wird, dass man mit kleinen Kindern unterwegs ist. Wenn man mit solchen kleinen Vorfällen und kleinen Kindern nicht leben kann, sollte man das Risiko einer solchen Reise nicht eingehen. Sowas ist auch für andere nicht unbedingt schön, aber kein Grund sich aufzuregen. Meine Meinung!

  • abu59425
    Dabei seit: 1168819200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1288354245000

    LMX Touristik - geht gar nicht, nicht dort buchen!

    Genervte Mitarbeiter am Telefon, versprochene Rückrufe werden nicht eingehalten, hohe Gebühren bei Umbuchungen, Mailanfragen dauern ewig bis eine Antwort kommt !!!

    Wenn man normal bucht und dann die Reise in Anspruch nimmt, mag es gehen. Das wissen wir nicht, weil wir eine Umbuchung anstreben müssen.

    Aber sobald Service und Engagement gefragt sind wie bei uns bei einer Umbuchung, reagiert man allergisch. Wir haben die Antwort bekommen, dass sie ein Internetportal sind und keine Beratung anbieten. Ja, wie kann man denn dann umbuchen???? wenn man nicht beraten wird ???

    Nie wieder!!!!

  • Thalia1983
    Dabei seit: 1288051200000
    Beiträge: 491
    geschrieben 1288357884000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort entbehrlich ist.[/size][/color]

    Also wir haben über LMX gebucht und können nicht bestätigen, dass die Mitarbeiter am Telefon genervt sind.

    Ich habe vorgestern ganz aufgeregt dort angerufen, weil ich Angst hatte, keinen frühen Flug nach Hurghada zu bekommen, weil die eigentlich angepriesene Airline Ägypten aus ihrem Flugplan gestrichen hat.

    Die Dame am Telefon war sehr nett und versprach, mich zurückzurufen, wenn sie mit der Flugabteilung gesprochen habe.

    Das Versprechen wurde eingehalten und ich bekam zusätzlich noch per E-Mail die neuen Flugzeiten, welche zudem auch gleich an Holidaycheck weitergeleitet wurden, woraufhin ich von denen auch noch eine Mail bekam.

    Es mag zwar vielleicht nicht DER serviceorientierte Veranstalter schlechthin sein, aber ich denke, einige Leute hier haben sich nur angemeldet, um sich über LMX auszukotzen. Und dann wegen solchen Sachen gleich andere vor dem Anbieter zu warnen, als wären das die schlimmsten ***************, finde ich echt überzogen.

    Es gibt auch genug Leute, die gute Erfahrungen mit dem RV gemacht haben. Es kommt auch bei großen Veranstaltern durchaus zu den Pannen, die hier einigen mit LMX passiert sind. Und Menschen neigen sowieso eher dazu, Negativerfahrungen zu melden. Viele, die gute Erfahrungen gesammelt haben, melden sich wohl nicht extra hier im Forum an, um zu vermelden, dass alles glatt gelaufen ist.

    Umgekehrt liest man das hier aber immer wieder. Und zwar bei vielen Reiseveranstaltern.

    Naja, ich werde dann Mitte April mal berichten, wie es bei mir dann insgesamt so war. :D

    Grüßle, Nicole

    04.12.16 ✈ Marsa Alam ♥ ♥ ♥ 19.03.17 ✈ Marsa Alam ♥ ♥ ♥ 16.07.2017 ✈ Marsa Alam
  • JunoHH
    Dabei seit: 1286236800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1288732447000

    Also, wir sind am Sonntag aus dem Urlaub zurückgekommen. Haben auch über LMX gebucht und sind total zufrieden. Bei der Ankunft in Hurgada wurden wir gleich in Empfang genommen. Es hat alles absolut reibungslos geklappt, die Reiseleiter waren stets freundlich und kompetent. Ich würde so jederzeit wieder LMX buchen. Wir hatten nicht ein einziges Negativerlebniss. Alles hat einfach nur toll geklappt !

  • Büttelborn
    Dabei seit: 1284854400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1289597313000

    Waren im Oktober 2010 über LMX auf Fuerteventura.

    Hat eigentlich alles super geklappt.

    Von der Buchung über die Fakturierung und der Zustellung der Reiseunterlagen bis zu den Transfers zu und vom Hotel.

    Haben allerdings die komplette Zeit niemanden von der Reiseleitung gesehen.

    Zum Glück hatten wir auch nichts zu beanstanden.

    Und entgegen der Ankündigung lagen auch keinerlei Informationsmappen der LMX im Las Playitas Grand Resort aus - die der anderen Veranstalter waren aber auch sehr informativ... : ;)

  • Farixx
    Dabei seit: 1249948800000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1289748178000

    Hallo Ihr.

    Ich habe für nächsten März eine Reise nach Ägypten über LMX gebucht. Wir haben für eine Woche All In. unschlagbare 508 Euro pro Person gezahlt. Wir fliegen zwar mit Lotus Air, hat ja nicht den besten Ruf, erwarten aber auch nur, dass wir lebend ankommen. Sind schon manchmal mit Billigairlines geflogen, wenn man kein Problem hat in ein Paar Std. auf Komfort zu verzichten kann das machen, wenn man dafür mindestens 200 Euro spart, habe nachgeguckt wie teuer es mit anderen Anbietern ist.

    Ich habe nachdem ich die vielen schlechten Bewertungen über LMX gelesen habe, eine Mail direkt an LMX verfasst. Ich schrieb, dass ich so viel schlechtes gelesen habe, mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen lasse. Ich bekam am gleichen Tag Antwort, dass die Probleme wenn von den Hotels ausgehen und das ich aber beruhigt die Resie antreten soll, da Ägypten- Touristen bisher gute Erfahrungen mit LMX gemacht haben. Ich fand des Service gut, so schnell Antwort bekommen zu haben. Ich bin gespannt, ob alles gut laufen wird :-).

  • a.gerhards173
    Dabei seit: 1292198400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1292249364000

    Auch wir hatten Ärger mit LMX.

    Wir haben eine Reise nach Hurghada ins Dana Beach gebucht!

    In das Hotel wollten wir sowieso! LMX haben wir nur deshalb gebucht, obwohl es nicht das günstigste Angebot war, weil die Flugzeiten super toll waren. Der Anflug sollte von Köln um 3.00 Uhr sein. Es wäre also ein ganzer Urlaubstag für uns im Hotel gewesen. Der Flug sollte mit SKYGermany sein. Wie auch andere haben wir dann per Mail eine Flugzeitenverschiebung erhalten. Natürlich zu ungüstigeren Flugzeiten und mit einer anderen Airline. Aus den allgemeinen Geschäftsbedingungen geht dieses ja auch so hervor, sprich das Recht dieses verändern zu können!

    Nachdem ich nunmehr Infos über SkyGermany eingeholt habe ist der angebotene und verkaufte Flug niemals bestätigt gewesen ist!!!!

    Auf mehrere Mail an Sky habe ich natürlich keinerlei Antwort erhalten. Aus dem Flugplan der Gesellschaft sowie des Flughafens Köln bzw. Hurghada ist keinerlei Flugziel nach Hurghada zu erkennen!

    Andere Unregelmäßigkeiten bei Sky sprechen für meine These!

    Es handelt sich meiner Meinung um eine arglistige Täuschung um mit günstigen Flugzeiten Kunden zu ködern!

    Auf mehrere Schreiben an LMX habe ich eine Gutschein über 50 Euro erhalten. Bei einem Reisepreis für 2 Personen von 2400 Euro ist das doch wohl ein Witz, schließlich wurden wir um einen ganzen Sonnentag in einem ansonsten tollen Hotel betrogen.

    Wir hatten um eine Gutschein von 100 Euro gebeten!

    Uns bleibt nunmehr nur der Klageweg und das Forum um vor diesen Machenschaften zu warnen!

     

      

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1292251419000

    Gähn, den meisten Forenusern ist bekannt, dass bei Pauschalreisen An- und Abflugszeiten geändert werden können, der An- und Abreisetag nicht als Sonnentage am Urlaubsort gesehen werden müssen.

    Mit den Begriffen 'arglistige Täuschung' und 'betrogen' solltest Du etwas vorsichtiger umgehen, aber viel Spass beim Klageweg für 50 Euro ;)

    Life is too short to limit your vision ... indeed
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!