• Holiday Lou
    Dabei seit: 1337126400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1337179645000

    Hier schildere ich meine Erfahrungen zum Urlaub mit GTI Travel. Bin Gestern aus dem Urlaub in der Türkei zurückgekommen.

    Gebucht hatten wir (3 Personen) aufgrund des Preises und der vorteilhaften Flugzeiten.

    Hinflug: Köln/Bonn nach Antalya 05:30 Uhr - 10:05 Uhr

    Rückflug:Antalya nach Köln/Bonn 20:30 Uhr - 23:20 Uhr

    2 Wochen vor Reisebeginn erhielten wir die Unterlagen. Änderung des Hinfluges auf Abflug 10:10 Uhr, somit fast 5 Stunden verloren. Haben wir aber so akzeptiert.

    Details zu Flughafenpersonal und Sky Ailine schildere ich seperat (siehe unten). Zunächst geht es ja im Vordergrund um GTI Travel.

    Auf dem Transfer vom Flughafen zum Hotel durch Kayitur (Reiseleitung vor Ort in Zusammenarbeit mit GTI) wurde ein Magazin mit Reiseinfos verteilt. Dazu die Information über unseren am nächsten Tag im Hotel anstehenden Willkommens-Cocktail mit unserem GTI-Reiseleiter.

    Als wir uns zu diesem einfanden, wurden wir jedoch alles andere als willkommen geheißen oder überhaupt erwartet. Vom Willkommens-Cocktail keine Spur! Der durch unsere Anwesenheit irritierte Reiseleiter war gerade in einer Auseinandersetzung mit einem anderen Gast, welcher sehr genervt wirkte und kurz darauf die Runde verließ, da der GTI-Mitarbeiter ihm keine zufriedenstellenden Antworten geben konnte.

    Nach anschließender kurzer Einweisung, überreichte uns der leicht nervöse Reiseleiter verschiedene überteuerte Ausflugsangebote, die man vor Ort viel günstiger organisieren kann.

    Ohne Cocktail verließen dann auch wir den Termin, den wir uns auch hätten sparen können. Für die Informationen zu Anbholung und Abflug hatte man uns auf die GTI-Infomappe hingewiesen. Im Infomagazin stand 1-2 Tage vorher solle man hier bitte nachsehen.

    Wir wunderten uns, als wir unsere Informationen am Vortag vor Abreise bis nach dem Mittagessen noch immer nicht fanden. Andere Reiseveranstalter mit denen wir verreist sind, lieferten diese immer schon Tage im Vorraus! Da wir keine Lust und keine Zeit hatten, alle halbe Stunde, zum Ordner hinzulaufen um nachzuschauen, warfen wir erst gegen Abend wieder einen Blick hierein und waren geschockt! Man hatte unseren Abflug von 20:30 Uhr auf 6:20 Uhr morgens mit Abhulung um 03:15 Uhr vorgezogen. Eine absolute Frechheit, da es sich hier um über 14 Stunden Abzug handelte! Die Planung für den nächsten Tag war also im Eimer und auch der Abend für uns gelaufen. Einige Dinge waren um diese Uhrzeit nicht mehr zu regeln und wir verbrachten die paar Stunden, die uns blieben mit Packen und Umplanen. Geschlafen haben wir garnicht mehr. Enttäuscht und aufgebracht riefen wir den Reiseleiter auf seinem Handy an, die Agentur war garnicht mehr erreichbar. Diesen Anruf hätte man sich allerdings im wahrsten Sinne des Wortes sparen können. Über 12€ Telefonkosten für Ausreden. Der GTI-Angestellte verwies darauf, dass die Airline umgplant habe und er die Informationen auch erst immer erst kurzfristig erhalte. Ich könne mich ja bei SKY Airline beschweren aber das würde mir auch nichts bringen, da die auch "nix machen". Weitere Schritte haben wir uns vor Ort erspart.

    Auf dem Transport zum Flughafen fuhren wir einige weitere Hotels ab und erfuhren weitere unmögliche inakzeptable Umstände, die anderen Urlaubern widerfahren sind. Ein Gast musste vor Ort erstmal geweckt werden, weil er garkeine Informationen erhalten hatte. Ihm blieben nach dem Schreck 10 Minuten zum Packen und Auschecken. Für eine Familie mit Kleinkindern undenkbar! Ein älteres Paar erfuhr erst im Bus, dass es an einem anderen Flughafen einen Zwischenhalt haben wird und umsteigen muss, sich die Rückreise somit um Stunden verlängerte.

    Hier bleibt es kaum vermeidbar, GTI vorsätzliche Täuschung vorzuwerfen. Unter diesen Umständen und mit diesen Flugzeiten hätten wir so nie gebucht!  Diese Geschäftsgebahren sind absolut inakzeptabel. Andere Gäste, die über andere Veranstalter gebucht hatten aber mit uns geflogen waren, hatten diese Informationen (geänderte Flugzeiten) schon vor Reiseantritt und somit noch die Möglichkeit zur Stornierung der Reise.

    Unser Urlaub hat sich durch die Änderungen insgesamt um über 18 Stunden verkürzt!

    Hier die Erfahrungen zu Sky Airline und zum Flughafenpersonal in Antalya, wofür GTI aber nicht direkt verantwortlich gemacht werden kann. Diese Erlebnisse bleiben einem aber bei einer Buchung über diesen Reiseveranstalter wohl kaum erspart:

    Bei Check In schon Probleme, da manche Passagiere nicht gelistet, mussten warten, bis alle anderen durch waren. Auf verständlicherweise genervte Reisende wurde seitens Sky-Personal arrogant und provozierend reagiert.

    Während des Fluges Unfreundlichkeit, schlechte Deutschkenntnisse. Ansagen waren kaum bis garnicht verständlich, Getränkewünsche wurden auch auf Englisch falsch umgesetzt und bei versuchter Reklamation wurde man ignoriert. Personal hatte in Anwesenheit der Passagiere mitten im Gang lautstarke Auseinandersetzung auf Türkisch! Anstatt freundlicher Verabschiedung, beachtete das Team die "störenden" Passagiere einfach garnicht und führte am Ausstieg lieber private Unterhaltungen.

    Nach Ankunft warteten wir mit einigen anderen Urlaubern über eine halbe Stunde am Gepäckband. Nachdem schon lange keine Koffer mehr kamen und sogar andere Flüge, die nach uns landeten, schon das Flughafengebäude verlassen konnten, fragten wir nach, wo die Koffer bleiben. Ein Flughafenmitarbeiter wies die Schuld ab und behauptete einfach, das Gepäck sei in Köln geblieben. Einige der Reisenden, vor allem mit Kleinkindern, reagierten darauf verständlicherweise ungehalten. Als wir uns zur weiteren Klärung in einen anderen Raum begeben sollten, startete das Gepäckband hinter uns plötzlich wieder seinen Betrieb und die fehlenden (teilweise beschädigten) Koffer erschienen. Der Flughafenmitarbeiter machte sich ohne Kommentar aus dem Staub.

    Der Höhepunkt wurde jedoch beim Check In für den Rückflug erreicht. Volle 2 Stunden standen wir in der Schlange, dabei waren wir nichtmal die Letzten! Das völlig inkompetente Personal war wohl schon mit dem eintippen der Namen überfordert. Gelangweilt tippten die Damen und Herren nach dem "Ein-Finger-System" die Pässe ab und hatte auch bei jedem weiteren Schritt noch große Probleme. Ständig wurde am Nachbar-Check In nachgefragt und Unterlagen hin und her gereicht und das bei jedem Gast. Es wirkte als seien nur Anfänger am Werk! Auch die Sitzzuteilung war unzufriedenstellend. Den Alleinreisenden vor uns setzte man in eine bisher leere Reihe, uns (3 Personen) verteilte man daraufhin auf verschiedene.

    Erst wenige Minuten vor Abflug wurden wir eingecheckt und hetzten daraufhin durch das uns noch unbekannte Gebäude in den Bus, der schon wartende. Viele Reisende waren gereizt und von Erholung war nicht mehr viel zu spüren. Für Familien und ältere Menschen absolut unzumutbare Umstände!

    Wir hatten trotz GTI zwar durch das gute Hotel einen schönen, wenn auch zu kurzen Aufenthalt, werden aber das widerfahrende nicht so hinnehmen. Über GTI buchen wir nie wieder und auch über keine anderen Veranstalter, die mit SKY Airline zusammenarbeiten.

    Leider scheinen sich wohl noch zu viele Reisende diese Umstände gefallen zu lassen, da sie ihre Rechte nicht kennen und sich die Mühe nicht machen.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 15876
    geschrieben 1337183158000

    Dann stelle ich jetzt mal die spannende Frage, welche "Rechte" die von Dir genannten unwissenden Reisenden denn haben...besonders in Bezug auf die von Dir genannten "Mängel".

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • tommytulpe01
    Dabei seit: 1148688000000
    Beiträge: 198
    geschrieben 1337185670000

    @Holiday Lou

    rein rechtlich hat man da kaum Aussichten auf Erfolg.was GTI Reisen betrifft kann ich dich allerdings sehr gut verstehen.Die von Dir aufgezeigten Probleme mit der Reiseleitung und der Bekanntgabe des Abholtermins vom Hotel waren bei uns im letzten Jahr noch gravierender.Wir wurden 2 Stunden vor Abholtermin erst auf Nachfrage an der Rezeption über die Uhrzeit informiert.das die GTI-Reiseleiter an Arroganz nicht zu übertreffen sind,ist ebenfalls "normal".Auch für mich ist GTI kein möglicher Reiseveranstalter mehr.Ich zahle lieber ein paar Euros mehr und nehme einen deutschen Reiseveranstalter.

    Gruß

    tommytulpe01

  • edithe
    Dabei seit: 1242518400000
    Beiträge: 10741
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1337186452000

    @Holydaylou

    Mein Tip.

    Hake es ab,

    denn was erwartest Du?

    Und wenn wir die ganze Welt durchreisen um das Schöne zu finden,wir müssen es in uns tragen sonst finden wir es nie.♡
  • Maxilinde
    Dabei seit: 1221177600000
    Beiträge: 606
    geschrieben 1337194988000

    Was hast Du denn gebucht?

    Verbindliche Flugzeiten?

    Anspruch auf bestimmte Sitzplätze?

    Deutschsprachige Airline?

    Festgelegte Ausflugspreise die sich immer am günstigsten Anbieter orientieren müssen?

    Wenn Du dies in Deinem Reisevertrag stehen hast dann kannst Du tatsächlich Forderungen stellen, wenn nicht...ja dann......

    Hier nicht mehr
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 15876
    geschrieben 1337197422000

    Wetten, das bei den Fragen 2-5 ein "Nein" als Antwort herauskommt? ;)

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16165
    geschrieben 1337275332000

    @Holiday_Lou

    Hi,

    ich möchte dein Posting wirklich nicht "auseinander nehmen", aber bitte versteh, dass ich bei derart gehäufter Kritik den einen oder anderen Punkt ansprechen möchte.

    Punkt 1- die Flugzeitverschiebung (Hin + Rückflug):

    Auf diese Möglichkeit wird schon vor der Buchung in den AGB hingewiesen (ebenso auf die Möglichkeit der Abänderung des Streckenverlaufs). Wenn du hier bei HC buchst, findest du einen zusätzlichen Vermerk unter "Hinweise zu den Flugzeiten" - nicht nur bei dem RV GTI, sondern bei allen RV.

    Dass eine späte / sehr späte Benachrichtigung bezügl. Flugzeitverschiebungen (sehr) unangenehm sein kann, lässt sich nicht verleugnen. Allerdings daraus auf "vorsätzliche Täuschung" zu schließen (deine Worte), ist schon recht hoch gegegriffen. Oder kannst du dem RV beweisen, dass er auf dem Laufenden war ?

    Mit derartigen - auch wenn ein wenig "umschriebenen"  Behauptungen wäre ich vorsichtiger.

    Weiterhin: Die von dir geschilderten Aussagen / Empfindungen von Mitreisenden gehören hier nicht hin. Hier sollten nur die eigenen Erfahrungen und kein Hören-Sagen mitgeteilt werden.

    Punkt 2 : Der RL vor Ort war genervt, drum (?) gab es keine Cocktails. Die Aussage, er sei durch eure "Anwesenheit irritiert" gewesen, halte ich für eine sehr subjektive Empfindung. :?

    Punkt 3: Äußerst (!) subjektiv kommen deine Beschreibungen zu den "Vorfällen" mit dem Personal vor und während des Flugs über, wobei GTI hier nicht nur "nicht direkt", sondern überhaupt nicht verantwortlich ist:

    - Personal am Check-In Schalter war arrogant und provozierend.

    - Personal im Flieger was unfreundlich, sprach kaum Deutsch, kam den Wünschen der Passagiere nicht oder "falsch" nach, stritt sich untereinander auf Türkisch.

    Dazu die Frage: Sprichst du Türkisch ? Oder woher weißt du, dass es sich um einen Streit handelte ?

    Letztendlich. Das Personal war am Ende des Fluges froh, die "lästigen Passagiere loszuwerden" :?

    - Personal am Check-In Schalter beim Rückflug war gelangweilt, inkompetent und mit Tippen überfordert, sie kamen als "Anfänger" über.  :?

    Punkt 4 - die Koffer kamen nicht: Dafür trägt weder Sky und schon gar nicht GTI die Verantwortung. Hier solltest du deine Beschwerde an die entsprechende Stelle des Flughafens richten.

    Punkt 5 - euer "kurzer" Aufenthalt aufgrund der geänderten Flugzeiten: Anreise - und Abreisetag gelten nicht als Urlaubstage. Du buchst Übernachtungen. Zusätzlich noch einmal: siehe Punkt 1 (= bei Pauschalreisen sind Flugzeiten immer voraussichtliche Zeiten).

    Und letztendlich die Frage: Welche "Umstände" wirst du dir nicht gefallen lassen, welche "Mühe" wirst du dir machen, um zu deinen "Rechten" zu kommen ?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 38687
    geschrieben 1337284638000

    Holiday Lou:

    Leider scheinen sich wohl noch zu viele Reisende diese Umstände gefallen zu lassen, da sie ihre Rechte nicht kennen und sich die Mühe nicht machen.

    Und du offensichtlich auch nicht ...?!

    Ich kann an keiner Stelle deiner Schilderung eine Rechtsbeugung feststellen. 

    Stattdessen lese ich einen Verriss, der so ungefähr ZERO Berührungspunkte mit dem "Verursacher" GTI (Veranstalter) hat, und wenn man sich seiner Rechte versichern will, sollte man zumindest wissen, wer ggf. wofür in Anspruch zu nehmen wäre. 

    Für deinen Fall die knappe Antwort: Keiner!

    Muss auch nicht, denn aus meiner Sicht hast du dich für eine Rundumklatsche hier angemeldet. Für so eine Maßnahme - wenn sie denn irgendwie gerechtfertigt wäre?! - sollte man schon Ross und Reiter kennen und davon bist du - mit Verlaub! - Lichtjahre entfernt!

    :?

    Du hast deine Reise im Rahmen des gebuchten Anspruchs geliefert bekommen und wenn man nur auf misslaunige Zeitgenossen trifft, sollte man sich gelegentlich mal überlegen, ob man die richtigen Signale aussendet.

    Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt
  • Schldi
    Dabei seit: 1244678400000
    Beiträge: 177
    geschrieben 1337512306000

    möchte nur kurz dazwischen werfen, das alle aufgeführten Punkte wirklich nicht GTI spezifisch sind.

    Meine Schwiegermutter kommt gerade aus Antalya mit Jahn-Reisen und Airberlin.

    Sie könnte den o.g. Bericht fast 1:1 schreiben und GTI/Sky mit Jahn/Airberlin austauschen.

    Die GTI Reise wäre rund 400,00 günstiger gewesen, das Reisebüro wollte Ihr aber kein GTI verkaufen. ;-)

    Einziger Vorteil war, das Essen im AirBerlinbomber war augenscheinlich besser als das Sky-Brötchen.

    Wir haben uns im November wieder auf GTI eingelassen.

    Der Preis war einfach unschlagbar, Ersparnis fast 400,- bei 2 Personen.

    Nur buch ich jetzt den Transfer vielleicht nochmal extra.

    Da wir Hotel und alles andere schon kennen sieht uns der Reiseleiter bestimmt nicht.

    LG

    Dirk

    Jammere nicht über ein Unglück, das noch gar nicht eingetroffen ist.
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16165
    geschrieben 1337521963000

    @Schldi

    Danke für diese Rückmeldung. ;)

    Denn es ist ja nun mal so, dass die Watschen, die hier z. B. GTI erhält, ebenso RV X oder RV Y gelten könnten, da die Kritikpunkte und damit die Beschwerden oftmals völlig identisch sind.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!