• SAltunay
    Dabei seit: 1406505600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1406514639000

    in unsere ca. 30. Türkeiaufenthalt wurden wir das erste mal mit vielen Problemen konfrontiert. Der MTP Reiseleiter vor Ort hatsich bemüht uns zu helfen. Leider ist aber wehrend seiner Urlaub keinerzwischen 22-24.Juli.2014 für uns vor Ort erreichbar gewesen.

     Erst nach meiner Hilfeersuchen per Fax in Istanbul und München hat sich Meeting Point  Direktor Alanya bei mir telefonisch, sehr unhöflich, gemeldet „was wir den wollten“! Eine Stunde später wies er den Reiseleiter auf uns vor Ort im Hotel keine Mängelanzeige aufzunehmen, nur mit viel Mühe gelang uns ohne unsere vorgetragene Mängel eine Mängelanzeigezu bekommen.

     Da meine drei Kinder, Frau und später auch ich im HOTELÖZKAYMAK Incekum und später in Özkaymak Select erkrankten (permanentes Erbrechen, Fiber und Durchfall) strebten wir seit dem 22.Juli nur noch um eine sofortige Rückreise.

     Weil wir unsere Säugling mit dem Aufenthalt nicht weitergefährden wollten. Unsere Reiseleiter hat uns dann nach der Mängelanzeige ein Flug am 26. um 17:10Uhr reserviert und teilte uns mit, dass für uns an der Rezeption in zwei Stunden ein Bestätigungsfax liegt. Diese haben wir dann nachwiederholtes nachfragen erst am 25. um 23:45Uhr erhalten, worin uns ein weitere Überraschung erwartete, denn hier stand das wir am 26. Um 6:30 (6 Stundenspäter) abgeholt werden um den Flug um 10:40Uhr zu bekommen.

     Im Flughafen angekommen erwartete uns der nächste Schock! Reserviert war doch der Flug um 17:35Uhr. Schlimmste noch an dem ganzenSpektakel, alle Mitarbeiter der Firma MTP haben uns versucht zu helfen, nur der (MTP Direktor Alanya) beleidigte und beschimpfte mich nach dem die Mitarbeiter mich zu Ihm telefonisch durchgestellt hatten und legte wehrend des Gesprächs einfach auf. Einige Sekunden Später klingelten einige Handys der MTP Mitarbeiter, ich stand teilweise daneben, Herr Direktor war der Anrufer, beschimpfte die Mitarbeiter „wieso die denn mich durchgestellthaben“ und drohte mit seiner Anwesenheit und Entlassung.

      

    Mein Rechtsanwalt wird das Rest mit Firma FTI in Deutschland klären.

     Liebe Grüßen

      Fam. Altunay

  • Mcths
    Dabei seit: 1145664000000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1406810505000

    Als erstes möchte ich mein Vorschreiber sagen, viel Glück bei der Reisereklamation in Deutschland. Wir hatten 2010 ein richtigen Horrorurlaub und als wir zurück waren, ging ich zum Anwalt und was der mir als erstes sagte, werde ich nie vergessen. Er sagte "Herr Schneider wir haben in Deutschland das schlechteste Reiserecht gegenüber der anderen EU Länder" Es würde lange dauern alles zu schreiben aber heute sage ich mir "nie wieder werde ich mir diese ganze Mühe und Ärger machen, lieber mache ich nach ein schlechten Urlaub einen Haken dran.

    Nun zu FTI und denen ihre Reiseleiter von MTP - Meeting Point - Reiseleitung will nur Ausflüge verkaufen sonst nicht. Aber der Hammer war das wir bei der Ankunft in Hurghada mit den ganzen Koffer über den ganzen leeren Parkplatz für Busse laufen mussten um am Ende zu unseren Bus zu kommen. Eine Absolute Frechheit und Zumutung. Dann musste man am Hotel seine Koffer selber aus den Bus holen, obwohl der Busfahrer am Flughafen seine Hand aufhielt und ein Trinkgelb bekam. Ich musste richtig in den Bus klettern um an unsere Koffer zu kommen. Auf der Heimreise wurden unsere Koffer und der Kinderbuggy im Gepäckraum des Busses verteilt. Ich sprach immer einen diesbezüglich von MTP an und nichts wurde gemacht.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1406815103000

    a)

    ...empfehle ich dringend einen Wechsel zu einem anderen Anwalt. Alleine die Aussage "Herr Schneider wir haben in Deutschland das schlechteste Reiserecht gegenüber der anderen EU Länder"´ist, sorry, schlichweg Voll-Mumpitz. Richtig ist, daß hier in Deutschland einige Prozesshansel und Pseudo-Verbraucherschützer zwar (oftmals leider) immer wieder einmal mehr oder weniger kleine/große Erfolge in (Einzel)Fällen erzielen, hier (zum Glück) allerdings längst noch nicht jede Gerichtsbarkeit dem (häufigen) EU-Schwachsinn folgt.

    b)

    Möchtest Du bei der nächsten Ankunft an einem Flughafen auf einer Sänfte zum Bus getragen werden? ;)  Spaß beiseite, natürlich ist es "ärgerlich"(?), wenn Du über einen leeren Parkplatz zum Bus traben mußte und ja, natürlich hätte er auch näher zum Gebäude fahren können, aber die haben (i.a.R.)  nun einmal zugewiesene Warte- und Parkpositionen.

    Was aber mit dieser "Problematik" ´der Reiseveranstalter zu tun haben soll, erschließt sich mir nicht ganz.

    c)

    Du hast einzigst einen Transport von A (Flughafen) nach b (Hotel) gebucht...weitere Serviceleistungen wie Koffer ein- bzw. ausladen gehören i.a.R. nicht dazu und zählen ggfs. zu den freiwilligen(!) Dienst-(!)- und Service(!)leistungen.

    Abschließend:

    Doch, es wäre schön, nett und weitaus informativer (und fairer) gewesen, konkrete Mängel komplett zu benennen. Nur auf diesem Wege bekommen Kritik-Beiträge (welche ausdrücklich erwünscht sind) den notwendigen background und sind wirklich hilfreich (sowohl für andere Urlauber, alsauch für die RV (welche hier in regem Maße mitlesen)).

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17598
    geschrieben 1406819009000

    @Mcths

    Bei einer "Reisereklamation" den Weg über einen leeren Parkplatz zum Transferbus zu beanstanden, sollte man sich vllt. besser verkneifen. Und diese Transfersache war der "Hammer" der Reise ? ... neben dem RL, der "nur Ausflüge verkaufen wollte" ?  :shock1:

    Oder gab's doch noch etwas, was z. B. als Minderungsgrund in der Frankfurter Tabelle erwähnt wird und somit bei einer Reklamation zum Tragen kommen könnte ?  :?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Mcths
    Dabei seit: 1145664000000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1406892471000

    Kourion: der Hinweis auf eine Reisereklamation, bezog sich auf eine Reise 2010 in ein anderes Hotel und nicht auf diese Reise. Ich würde niemals dieses wegen eine Reklamation machen. Und ich habe es noch nie erlebt das man in den Bus kriechen muss um seine Koffer selber raus zu holen.

    Dann an Holginho: warum muss ein Bus auf einen leeren Parkplatz auf der anderen Seite stehen? Wegen zu Weisung von Stellplätze? wenn das so ist, dann trifft doch mein Hinweis auf eine schlechte Reiseleitung. Denn wenn MTP also die Reiseleitung vor Ort, von FTI, solle Stellplätze hat, ist dieses nicht Kundenfreundlich.

    Denn es mussten alle Urlauber, sei es Behinderte im Rollstuhl, Menschen mit Krücken, Familie mit Kinder, ... die von MTP betreut wurden, über den Parkplatz laufen.

    Und wer den Parkplatz kennt, die sehr hohen Bordsteine, Löcher und ... weiß das dieses nicht einfach ist.

    Wir waren mit zwei Kinder und 4 Koffer angereist und hast du mal versucht mit den Kofferwagen über den Parkplatz zu kommen?

    Wir waren jetzt zum 7mal in Ägypten und so etwas haben wir noch nie erlebt.

    Ich halte den Hinweis von mir als sehr berechtigt, denn wenn MTP immer dort parkt, buchen wir nicht mehr FTI oder einen anderen Reiseveranstalter der von denen betreut wird.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1406896673000

    Mcths, natürlich ist es "ärgerlich" (habe ich ja auch im vorhergehenden Beitrag geschrieben), wenn man erst quer über den (zudem auch noch "leeren"(?...ist der eigentlich höchst selten zu "normalen" Ankunftszeiten) Parkplatz (und ja, ich kenne ihn und seine Bodenbeschaffenheit ;)   ) traben muß um zum Transferbus zu gelangen...aber mei, geht davon die (Urlaubs)Welt unter? Zudem sind die Parkzuweisungen nicht zwingend jeden Tag gleich. Beim nächsten Besuch kann es durchaus geschehen, daß der "FTI-Bus" in allererster Reihe parkt und der dann von Dir FTI-verärgert andere gebuchte RV mit seinem Gefährt irgendwo in der Walachei dieses Parkplatzes wartet.

    Damit will ich zum Ausdruck bringen, daß dieses Deine Kritik a) nicht zwingend Dauerzustand sein muß und/oder Dir b) mit jedem anderen RV bzw. der Agentur vor Ort auch passieren kann.

    Zum "in den Kofferraum kriechen":

    Nochmal, Du hast einzigst eine Beförderung von -A...Flughafen- nach -B...Hotel- gebucht. Selbstverständlich kümmern sich die allermeisten Busfahrer um das Gepäck und landen es ein und aus...nur es ist eben eine freiwillige und zusätzliche Serviceleistung welche nicht eingefordert werden kann und auch so gar nichts mit dem RV und/oder der Agentur zu tun hat, sondern einzigst mit dem Fahrer (und ggfs. seiner "Tagesform").

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17598
    geschrieben 1406903516000

    @Mcths

    Danke für die Rückmeldung.

    Um FTI geht's also nur in dem 2. Abschnitt deines 1. Posting:

    um die Weg über den leeren Parkplatz zum Transferbus, das eigenhändige Herausholen des Gepäcks aus dem Bus und um den RL, der "nur Ausflüge verkaufen" wollte...

    ... womit ich mich den Ausführungen von @Holginho anschließen muss:

    Diese Kritikpunkte sind nicht FTI spezifisch, kann bei Buchung über jeden anderen RV ebenfalls vorkommen und kommt auch schon mal vor: sowohl das Wandern über - inzwischen - leere Parkplätze, das eigenhändige Herausholen der Koffer - wobei ich @Holginho im Hinblick auf "Tagesform des Fahrers" voll zustimme.  ;)

    Und den Satz "der RL wollte nur Ausflüge verkaufen" kann man in so gut wie jedem RV-Thread lese.  :?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Martin586
    Dabei seit: 1371081600000
    Beiträge: 66
    geschrieben 1407863432000

    Ich hoffe das ist der richtige Threat:

    Weiß jemand was FTI aktuell für das Visum am Airport Hurghada verlangt?

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14916
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1407867457000

    Wieso FTI? Die haben nix zu verlangen - Visa gibt's im Flughafen am Bankschalter, alles weitere im entsprechenden Thread im Ägypten - Forum.

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • Thalia1983
    Dabei seit: 1288051200000
    Beiträge: 491
    geschrieben 1408543128000

    Hallo,

    weiß jemand, ob bei XFTI/FTI Packaging die Buchungsbestätigung/Rechnung genau wie bei FTI per Post kommt? Oder machen die alles nur per Email?

    Gruß

    04.12.16 ✈ Marsa Alam ♥ ♥ ♥ 19.03.17 ✈ Marsa Alam ♥ ♥ ♥ 16.07.2017 ✈ Marsa Alam
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!