• AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1275694136000

    @Segantini Der zweite Teil Deines Beitrages braucht mich zum Schmunzeln und Nachdenken.Schmunzeln: Wieso muss die Frau die Flugansgt mimen? Können Frauen besser schauspielern? Kauft man denen das eher ab? Würden Männer sich eh nicht so eine Aktion trauen? Ich weiss es nicht.Nachdenken: Warum würde überhaupt jemand so einen Aufriss machen?  Lohnt sich das für ein paar mehr Stunden neben der oder dem Angetrauten? Sitzen die meisten Paare nicht eh nur fernsehend, schlafend, lesend nebeneinander? Ich weiss es nicht.

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1275751798000

    @karlchenco: Ich arbeite nicht bei FTI, somit kann ich auch niemand drohen. Es ist genau so, wie @lexilexi freundlicherweise erklärt hat. Meine Bemerkung war ein gutgemeinter Ratschlag an @hinzundkunz, sonst nix. Wenn man derart verärgert ist wie @hinzundkunz, ist es manchmal besser, erstmal richtig runterzukommen, bevor man hier postet. Sonst kann es, wie gesagt, rechtlich auch schnell mal eng werden.

    @segantini: Zu deinem letzten Absatz: Wenn ich dort am Checkin arbeiten würde und merken würde, dass mich jemand hochnehmen will, oder mich versucht zu erpressen ("wenn ich nicht neben meinem mann sitzen kann fliege ich nicht mit" ), wäre meine Antwort klar: Dann nicht, Auf Wiedersehen! Mit deinem Flugticket erwirbst du den Anspruch auf Beförderung auf einem Sitzplatz in der Maschine, sonst nix. Der Rest ist guter Wille der Airline. Du hast absolut gar keinen Anspruch auf einen Platz neben deinem Mann! Auch wenn es ärgerlich ist.

    Außerdem stimme ich @AntoniaW zu: Die meisten lesen, schlafen oder sehen TV. Das kann man auch fast so gut neben fremden Menschen.

  • tina1312
    Dabei seit: 1206144000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1275822821000

    Wie albern ist das denn, sich darüber aufzuregen, ein paar Flugstunden nicht neben dem Ehepartner sitzen zu können. Seid aneinander getackert???? Schließlich habt ihr den ganzen urlaub vor euch und somit genug Zweisamkeit.

  • Elizsa
    Dabei seit: 1244160000000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1275917851000

    Naja also ich fände es auch unangenehm im Flugzeug nicht bei meinen Mitreisenden zu sitzen. Man kann zwar mit denn Sitznachbarn auch Gespräche führen wenn man sie nicht kennt, aber es ist doch nicht das selbe und einige Leute möchten das auch nicht. Ich will den Urlaub ja zusammen genießen und der beginnt im Flugzeug und endet auch da also ist es schon schöner zusammen zu sitzen aber bevor ich so eine Theater spiele wie oben beschrieben würde ich das auch lieber im kauf nehmen.Fakt ist jedoch das der RV nichts dafür kann, denn er bucht lediglich Plätze die Aufteilung macht die Airline und das ja meistens bei Check-In und wenn man dort früh genug ankommt sitzt man auch zusammen, selbst schuld wenn man erst zu spät am Flughafen ist.

    Urlaub heißt Sonne :-)
  • dbaerchen67
    Dabei seit: 1178582400000
    Beiträge: 200
    geschrieben 1275991301000

    denke ich auch, ein Fehelr in der Planung. Entweder ich gebe dem Vernastalter bescheid das er eine Vorreservierung bei der Airline versucht oder ich bin (gerade bei einer größeren reisegruppe, sehr frühzeitig am Flughafen oder noch besser ich mache online check in (geht bei Singapore sehr gut).

  • tina1312
    Dabei seit: 1206144000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1276005220000

    Genau wie Elisca meinte ich meinen Beitrag auch.....

  • Segantini
    Dabei seit: 1189036800000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1276097150000

    @dbaerchen67 sagte:

    Entweder ich gebe dem Vernastalter bescheid das er eine Vorreservierung bei der Airline versucht oder..

    Genau das hat der RV ja getan, und zwar bereits Monate im voraus. Zudem waren wir mit die ersten am Schalter. Was ich damit sagen wollte ist: man weiß letztlich nie, ob der RV gepennt oder die Airline sich später den ****** um die Reservierung geschert hat. Deshalb bitte keine vorschnellen Schuldzuweisungen.

  • sniffles94
    Dabei seit: 1276560000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1276599041000

    Hallo zusammen,

    und zwar hab ich folgendes Problem, ich würde gerne meinen Urlaub umbuchen und zwar gleiches Hotel und alles nur halt eben 2 Wochen später fliegen. Jetzt habe ich erfahren dass ich meine Reise nichtumbuchen kann sondern nur stornieren weil ich zu Tagespreisen oder so gebucht habe.

    Jetzt ist meine Frage da ja somit nicht gerade geringe Stornierungsgebühren anfallen und ich ja die gleiche Reise zu gleichen Preisen und Konditionen wieder buchen würde wie schon erwähnt nur 2Wochen später, könnte es vielleicht jemand von euch wissen oder hat schon mal Erfahrungen mit FTI gemacht bei einem solchen Fall, ob die somit evtl auf die Stornierungsgebühren verzichten würden oderwenigstens nicht so hoch wären.

    Würde mich über jede Antwort freuen und solltet ihr noch was wissen wollen einfach fragen

  • karlchenco
    Dabei seit: 1267747200000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1276601887000

    hatte ich noch nie von gehört. wusstet ihr bescheid?

     

    hier und hier kann man darüber lesen.

  • Elizsa
    Dabei seit: 1244160000000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1276611747000

    also das mit den Tagespreisen kannte ich von den X... Anbietern die jeden Tag aufs neue den Aktuellen Preis der sich zusammen setzt aus Flug und Hotel und wenn die Preise schwanken schwankt auch der Reisepreis.Vor allem im Internet ist so etwas schnell gebucht, ich verstehe da auch das man sie nicht Umbuchen kann so einfach, denn der Flug zwei Wochen später könnte teurer sein.Am besten du schaust mal in den AGBs nach von FTI was da zu Umbuchung steht.Denn wenn du sie Stornieren musst ist das ziemlich ärgerlich.

    Urlaub heißt Sonne :-)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!