• piluvi
    Dabei seit: 1160870400000
    Beiträge: 127
    geschrieben 1273858884000

    In den Reiseunterlagen steht man soll sich 48Std vor der Heimreise den Rückflug bestätigen lassen.Warum halten die sich nicht an ihre eigenen Richtlinien?

    Der Reiseleiter hat leider keine Ausflüge verkaufen können da wir schon über 17mal in dem Hotel waren.Das führte zu einer ganz schlimmen Arroganzattacke und fortan waren wir gebrannte Kinder.Das Fax welches die Abholung zum Inhalt haben sollte ist nicht eingetroffen.Meine Mädels bekommen gerade die absolute Angst.Ich sitze hier in Deutschland und kann nichts machen ausser seit Stunden in der Warteschleife des Anbieters zu sitzen.Wäre für einen Tip sehr dankbar.

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1273860522000

    Es gibt mit Sicherheit eine Agentur vor Ort, deren Telefonnummer in der Veranstaltermappe hinterlegt ist. Die sollten alles relevante wissen.

  • piluvi
    Dabei seit: 1160870400000
    Beiträge: 127
    geschrieben 1273860856000

    @gastwirt sagte:

    Es gibt mit Sicherheit eine Agentur vor Ort, deren Telefonnummer in der Veranstaltermappe hinterlegt ist. Die sollten alles relevante wissen.

    Selbige wurde bereits mit Hilfe des Hotels angefragt.Antwort " wir schicken bis 17.00Uhr ein Fax.Jetzt ist es 19.15Uhr und man wartet immer noch.

  • rosendahl01
    Dabei seit: 1197936000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1273958636000

    Nie wieder FTI!

    wir waren in diesem Jahr zum dritten mal Kunden dieses Veranstalters. Zwei mal lief es leidlich rund, ohne dass wirklich ärgerliche Pannen auftraten. Bei diesem Urlaub, - Türkei Ende April bis Anfang Mai - läßt sich dies nicht feststellen. Von Anfang an, unmittelbar nach der Buchung liefen die Dinge unrund. Der gebuchte Rückflug existierte gar nicht, wie eine kurze Internetrecherche meinerseits ergab! Trotz mehrfacher Nachfragen über das Reisebüro wurde bis zur endgültigen Reisebestätigung immer wieder auf den rein fiktiven Flug verwiesen und darauf das für mich als Kunden weder Reisezeiten noch die Fluggesellschaft in irgendeiner Weise verbindlich gebucht seien. 14 Tage vor dem Abflug erhielten wir dann zusammen mit den Reiseunterlagen die frohe Botschaft, dass unser Rückflug von 17.00 h auf 10.00 h verlegt sei, außerdem habe sich die Reisegesellschaft geändert. Anfragen bei dem von uns genutzen örtlichen Reisebüro in Coesfeld ergaben außer Streitereien nichts, man berief sich schriftlich und telefonisch darauf, dass alles unverbindlich sei, ein Reisebüro außer dem Verkaufen von Reisen keine Aufgaben habe und ich ein Kunde sei, auf den man zukünftig verzichten wolle - kein Problem, ich muss nicht vom Verkaufen von Reisen leben!. Bei FTI war es nur möglich, nach erheblicher Wartezeit, eine Call Center Mitarbeiter zu erreichen, der gebetsmühlenartig wiederholte, dass alle Reisedaten unverbindlich seien.

    Auf die Frage nach der Telefonummer eines Sachbearbeiters bei FTI erhielt ich die Auskunft, diese würden nicht herausgegeben, sondern Beschwerden seien nur schriftlich möglich. Mittlerweile hatte ich herausgefunden, dass auch der Flug, auf den wir angeblich gebucht ware, auch nicht existierte, sondern aktuell wohl der Abflug um 19.00 h erfolgen werde. Eine Mitteilung erhielten wir nicht. Am Abflugtag, wegen der Vulkanasche erfolgte dieser zwei Stunden früher, war der Flug auf der Abreisetabelle am Flughafeb nicht angezeigt. Nach einigem Suchen fanden wir dann einen Multigesellschaftenschalter auf dem Flughafen Düsseldorf, an dem viele Gesellschaften firmieren. Die dort tätige Dame war nicht nur ausgesprochen unfreundlich sondern auch wenig hilfsbereit. Erst nach mehrfacher Nachfrage erhielten wir, begleitet von Augenrollen und ähnlichen Faxen der Dame dann die Auskunft, an welchem Schalter der Check In erfolgen sollte, wo wir dann auf viele ebenso verwirrte FTI Kunden, denen das gleiche oder ähnliches wiederfahren war, trafen. Letzlich gelangten wir an unseren Zielort und hatten einen netten Urlaub. Aber auch hier zeigten sich wieder die Mägel der Bearbeitung durch FTI. Der örtliche Mitarbeiter erschien ohne Erklärung oder Entschuldigung erst mal gar nicht zur Information im Hotel, zu den angegebenen Zeiten der "Sprechstunden" war er auch nicht aufzutreiben. Letzlich erhielten wir die Rückreisedaten erst auf massive Intervention durch das Hotel um 19.00 h am Vorabend der Abreise. Der entspreche Infozettel am Infobord war auch wenige Minuten später schon wieder verschwunden.

    Abschließend möchte ich noch erwähnen, dass wir zur Minimierung der Transferkosten von FTI um 14.00 h am Hotel abgeholt wurden, anschließend eine hübsche Rundreise durch Belek machten um dann nach einer reinen Fahrtzeit Belek - Antalya von vielleicht 30 Minuten, um 16.00 h am Flughafen zu sein, da einige der Transferteilnehmer bereits um 17.00 flogen, während wir bis 19.00 h die Zeit totschlagen mußten. Bei allem Verständnis für den Kostendruck, aber eine Abholung 5 Stunden vor Abflug, bei einer Flughafenentfernung von vielleicht 30 km erscheint mir dann doch etwas zu sehr an den interessen des Veranstalters orientiert. Insgesamt ist unser Fazit:

    1. Nie wieder FTI

    2.Nie wieder Resiebüro

  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1274042983000

    *wunder*Wie kann man vom Service eines Reisebüros in Coesfeld auf alle anderen RBs, in Coesfeld und weltweit, als Laden oder Webseite, schliessen? "Pars pro toto" scheint mir hier unangebracht.

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1274043826000

    @antonia

    darüber habe ich mich auch gewundert. aber nicht nur.

    die ganze beschwerde stützt sich darauf, dass der to nicht wußte, wann er fliegt.

    und da sind die aussagen des reiseveranstalters richtig, dass die flugzeiten unverbindlich sind.

    die "änderung der reisegesellschaft" habe ich nicht so ganz nachvollziehen können.

     

    und anstatt mir die letzten stunden des urlaubs zu versauen, in dem ich fünf stunden im bus sitzen muß, anstatt mir ein taxi für einen appel und ein ei zu besorgen,kann ich persönlich auch nicht nachvollziehen.

     

    aber hauptsache, man haut erstmal druff.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • piluvi
    Dabei seit: 1160870400000
    Beiträge: 127
    geschrieben 1274111320000

    [b][size=small; color: #000000; font-family: Times New Roman]Lexilexi

    [color=#888888]das die Flugzeiten unverbindlich sind steht bekanntlich in den AGB und auf den Reiseunterlagen.Nun sollte aber ein Reiseveranstalter wissen, wenn der Flug um 09.00Uhr in der früh geht das eine Abflugveränderung 10Std vorher sehr gewagt ist und nicht auf besondere Freude trifft.Was hätten die denn gemacht wenn wie in meinem Falle keiner zu Hause gewesen wäre?.Am Urlaubsor wusste auch keiner etwas von unserem frühem Erscheinen![/size][/color][/b]

    [b][size=small; color: #000000; font-family: Times New Roman][color=#888888]Aber nun nochmal der Abflug.Entsprechend der Reiseunterlagen sollte man 48 Std. vor der angegebenen Heimreise sich den Rücktransport bestätigen lassen.Wie soll das bitte gehen wenn keiner da ist und welcher sich meldet keine Ahnung hat!Unser Flug sollte nach Unterlagen ab Antalya 6,35Uhr gehen.[/size][/color][/b]

    [b][size=small; color: #000000; font-family: Times New Roman][color=#888888]4 Std vor der Abholung wurde unserem Hotel mitgeteilt der Flug ist 04.05Uhr.[/size][/color][/b]

    [b][size=small; color: #000000; font-family: Times New Roman][color=#888888]Soll das bitte Kundendienst sein?Der Reiseleiter hat nicht mal im entferntestem diese Bezeichnung verdient und war vollkommen inkompetent und arrogant.[/size][/color][/b]

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1274120269000

    Gäähhhn....

    Nie wieder X!

    Nie wieder Y!

    Der Reiseveranstalter hat dies nicht getan,

    der Reiseleiter hat jenes nicht getan.

    Alle anderen reden Blech und machen Unsinn,

    Recht habe ich. Und sonst keiner.

    Ich verklage die Fluggesellschaft/den Veranstalter/den Vulkan....

    Sorry, musste mal sein. Ein wenig mehr Umsichtigkeit würde manchmal einigen Ärger und Frust ersparen.

    So, ich warte auf die persönlichen Angriffe und Aussagen wie "du warst nicht betroffen / nicht in der Situation / du kannst das nicht beurteilen" und und und.

    LG

  • piluvi
    Dabei seit: 1160870400000
    Beiträge: 127
    geschrieben 1274121270000

    Carsten79

    mit deinem Beitrag hast Du doch schon eine allumfassende Antwort gegeben.Es koennen einfach nicht alle so umsichtig,allwissend und hellseherische Eigenschaften haben.Es sollte doch in dem Forum möglich sein eigene Erfahrungen zu schreiben.Wenn das nicht erwünscht ist Deiner Meinung nach dann hat es keinen Sinn hier etwas zu schreiben.

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1274122459000

    @piluvi

    deinen beitrag meinte ich gar nicht.

    ich habe mich auf die aussage von rosendahl bezogen, der u.a schrieb:

     

    ..."Der gebuchte Rückflug existierte gar nicht, wie eine kurze Internetrecherche meinerseits...."

     

    das kommt davon, wenn man etwas total unwissend im internet bucht und anschließend nachprüft, ob "die da auch alles richtig machen mit meinem geld".

    sowas geht mir gegen den strich.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!