• herzing
    Dabei seit: 1139184000000
    Beiträge: 381
    geschrieben 1147463600000

    Wenn Du hier ergiebig mitdiskutieren willst, brauchst Du ein Mindesmaß an Abstraktionsvermögen. Aber das kommt schon noch!

    Hallo Salvamor,

    Deine gewählte Ausdrucksweise lässt darauf schließen, dass das deutsche Schulsystem doch noch nicht völlig am Boden ist.

    Jetzt fehlt nur noch der Hauch Menschlichtkeit, mehr Verständnis für den anders Denkenden und seinen Beiträgen entgegenzubringen.

    Übrigens: Ich bin bereits Volljährig!

    Lieben Gruss

    Narion

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1147464363000

    Hallo Marion,

    wir können auch noch mal ausgiebig Grundsatzfragen diskutieren, aber nicht hier in diesem Thread. Das Thema ist "Buchungen im Internet", und zu diesem Thema sollten wir jetzt ganz schnell zurückkehren. Ich hoffe, Du bist einverstanden.

    Gruß salvamor

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Klaus43
    Dabei seit: 1063152000000
    Beiträge: 355
    geschrieben 1147469847000

    @'salvamor41' sagte:

    Klaus,

    ich weiß, warum es Dich dauernd in dieses Reisebüro zieht! Nicht Schampus oder Kaffee und Kuchen sind es, sondern da sitzen garantiert ein paar nette, charmante Damen. Sei ehrlich! ;)

    Gruß salvamor

    Salvamor,

    da sitzt nur eine Dame, in Ehren ergraut aber immer noch sehr charmant. Ob sie jetzt altersmässig die Haarfarbe gewechselt hat oder weil ich ihr sehr oft "auf den Geist gegangen" bin, weiss ich nicht. Auf jeden Fall zittert die Kaffeetasse- bzw. Champagnerglas haltende Hand nicht im geringsten - immer noch nicht -. ;)

    Schönes Wochende,

    Klaus

  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1147473065000

    Auszug aus Die Welt vom 13.05.2006:

    "Der Kunde nutzt zwar gern das Reisebüro als Katalogverteilstelle

    oder informiert sich ausgiebig auf dessen Internetpräsenz, um dann doch anschließend die gefundene Reise direkt beim Veranstalter oder im Hotel zu buchen. Unloyal, zugegeben, aber offenbar ein Trend.

    Deshalb gibt es inzwischen clevere Reisebüros, in der Schweiz etwa,

    die in eigenen Prospekten Hotelnamen verschlüsseln, damit der Kunde nicht mehr selbst Preise vergleicht und woanders bucht."

    Der ganze Artikel

    Online vs. Reisebüro

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1147479514000

    Klaus,

    Ohhhhhhhhhhhhh, wat schade! Guts Nächtle!

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • curlysue81
    Dabei seit: 1120780800000
    Beiträge: 374
    geschrieben 1147512586000

    @'Waldschrat' sagte:

    Ich gebe die Schuld auch nicht den Reisebüros,sondern den Veranstaltern. Bsp.: Mein Stammhotel (Manaus/Mallorca) ist laut Katalogbeschreibung erst ab Mai buchbar.

    Stimmt aber nicht-das Hotel ist das ganze Jahr durchgehend geöffnet.

    Also buche ich meine Woche im März immer separat-per Email ans Hotel. Und den Flug direkt bei AB.

    Das selbe Hotel wird (dieses Jahr) im Sommer von Neckermann angeboten (früher ITS/Tjäreborg); Neckermann fliegt aber mit Condor.

    Ich habe aber die Airberlin-Silbercard,mit der ich auch Meilen sammel,also buche ich auch meinen Septemberurlaub (2 Wochen) wieder separat-und per Internet.

    MEIN Reisebüro brauche ich erst für meine nächste Reise wieder,- zum organisieren: Wir wollen eine Rundreise durchSchottland machen-mit deutscher Reiseleitung ab Glasgow- dorthin fliegen wir natürlich wieder separat mit AB (Meilen). Mal sehen,ob´s klappt.

    Hallo,

    eines verstehe ich hier nicht. Du sagst du hast bei allen Veranstalter geschaut. Was ist dann mit Club Blaues Meer, das ist ein Spezialist für Mallorca und ich denke hier wäre es gegangen, auch für März (Auch falls eine Saisonüberschneidung da wäre das kann trotzdem gebucht werden). Für September geht es auf alle Fälle. Das soll keine Belehrung sein, aber anscheinend hat hier das Internet mal nicht alle Angebote gefunden ;-)

    Grüsse und schönes Wochenende an alle!

    **Billig ist nicht immer gleich gut!**
  • Pini
    Dabei seit: 1115424000000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1147541568000

    Hallo,

    wir hatten den letzten Kontakt zu einem Reisebüro im Jahr 2004. Grund war, dass ich ein bestimmtes Hotel zu einer bestimmten Zeit mit Suite (+eigenem Pool) buchen wollte. Und das klappte im Internet nicht.

    Im Reisebüro stellte sich heraus, dass diese Suiten alle schon belegt waren bzw. mit Optionen (Reservierungen) versehen waren. Der freundliche Herr meinte, erwürde für uns erst mal eine Option für die eine noch freie Woche setzen und beobachten. Ein paar Tage später rief er an und hatte die Suite für uns ergattert.

    Aber irgendwie fehlten 10 Tage vor dem Abflug immer noch die Tickets. Ich rief dann beim Veranstalter an und fragte. Die sagten die hat das Reisebüro. Da rief ich dann an und die meinten, dass die Tickets schon einige Zeit da wären, man mich aber nicht erreichen konnte (Telefonnummer verkehrt). Da war ich schon sauer, denn die Tickets durfte ich dann extra abholen (Reisebüro inder Stadt wo ich arbeite - 30 km entfernt).

    Das nenne ich nicht gerade Service.Man hätte mir auch eine Benachrichtigungskarte schicken können und wir stehen auch im Telefonbuch....

    Aber wenn ich sonst alles bequem von zuhause erledigen kann, warum soll ich dann ins Reisebüro? Um denen genau zu sagen was und wo und wann ich will. Das nenne ich leichtverdientes Geld.

    Für die Zukunft wird sich das bestimmt einpendeln. Einige buchen übers Internet und einige halt übers Reisebüro.

    LG, Sabine

  • exodos
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 451
    geschrieben 1147551042000

    Hallo,

    Also leicht verdientes Geld ist das ganz bestimmt nicht, was die leute im Reisebüro machen, dass kann ich dir garantieren. Ganz im Gegenteil, im Reisebüro reißt man sich sehr oft und sehr stark den **** auf, um anschließend kaum Provisionen einzusacken. Abgesehen davon kannst du mal davon ausgehen, dass das RB dich noch früh genug benachrichtigt hätte, bzgl. der Unterlagen, denn normalerweise kommen die 14 tage vorher an. Ob du Sie jetzt 10 Tage, oder 4 tage vorher in den Händen hälst ist ja nicht wirklich so wichtig...... Natürlich ist es angenehmer Sie früher zu haben, aber wenn da ein falscher EIntrag mit der Telefon Nummer war, dann kanns sich halt verzögern...verständlich, oder?

  • Chiara Saluta
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 622
    gesperrt
    geschrieben 1147560150000

    @Pini

    wie Du ja selbst festgesetllt hat, klappte es ja nicht mit dem 'ach so tollen' Internet und Dein Reisebüro hat sich garantiert den Aller- wertesten aufgerissen. um euch euren Wunsch zu ermöglichen, oder etwa nicht?

    Dann zu sagen, dass man noch extra dahin fahren musste 'nur' um seine gebuchten Unterlagen abzuholen wäre ja eine Zumutung halte ich gelinde gesagt für Anmaßend, da es viele Faktoren gab, warum eure Unterlagen z.B. nicht rechtzeitig ankamen an denen nicht immer das Reisebüro Schuld hat.

    Aber Du bist halt Mainstream; Schuld haben immer nur die anderen; im speziellen die Reisebüro' s trotz erfolgreicher Abwicklung eurer Reise.

    Was wäre denn die Alternative gewesen, sie mit der Post zu verschicken 4 Tage vor Abflug, dass wäre grob Fahrlässig, wären die Unterlagen von der Post nicht rechtzeitig zugestellt gewesen, wäre natürlich wer Schuld? Richtig, das Reisebüro, oder?

    Hättest Du Deine Reise im Internet gebucht heißt dass auch nicht automatisch, dass Eure Unterlagen rechtzeitig angekommen wären.

    Dann hättest Du vielleicht auch noch nach Hamburg oder sonstwo hingemußt ( halt da wo Dein Internet Partner seinen Firmensitz hätte)um Deine Unterlagen persönlich abzuholen.

    Sag mir mal was wäre nun besser gewesen?

    Aber lass es Dir gesagt sein, wenn alle Stricke gerissen wären, wären Eure Unterlagen am Flughafen hinterlegt gewesen.

    Felix qui potuit rerum cognoscere causas

    i.d.S.

    Chiara

  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1147565779000

    @chiarasaluta

    Es ging doch um 10 Tage (und nicht 4 ) bis zum Abflug. Also für alle

    noch ausreichend Zeit, unaufgeregt solche Dinge zu regeln.

    Da hat eine aus Kundensicht optimale Beratung mit anschließender

    Buchung stattgefunden. Und wegen einer Formsache wie der aus Kundensicht verzögerten Dokumentenübergabe bleibt der Vorgang dem Kunden in schlechter Erinnerung und er bucht fortan lieber

    anderswo.

    Und das nur wegen einer falsch notierten Telefonnummer. Probleme, wie sie - egal ob Internet oder Reisebüro - überall passieren könnten.

    An dieser Stelle hätte ein vernünftig arbeitendes "Reklamationsmanagement" die Situation in einem persönlichen Gespräch zu einem Erfolg für beide Seiten gemacht. Und sei es

    wie von Klaus43 beschrieben die Tasse Kaffee oder das Glas Sekt.

    Der nachstehende Text stammt nicht von mir, könnte aber helfen,

    in kritischen Momenten die besseren Entscheidungen zu treffen:

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Was ist ein Kunde?

    * Ein Kunde ist die wichtigste Person in unserem Unternehmen,

    gleich ob er persönlich da ist oder schreibt oder telefoniert.

    * Ein Kunde hängt nicht von uns ab, sondern wir von ihm.

    * Ein Kunde ist keine Unterbrechung unserer Arbeit, sondern ihr Sinn

    und Zweck.

    * Ein Kunde ist jemand, der uns seine Wünsche bringt. Unsere

    Aufgabe ist es, diese Wünsche gewinnbringend für ihn und uns zu

    erfüllen.

    * Ein Kunde ist keine kalte Statistik, sondern ein Mensch aus Fleisch

    und Blut, mit Vorurteilen und Irrtümern behaftet.

    * Ein Kunde ist nicht jemand, mit dem man ein Streitgespräch führt

    oder seinen Intellekt misst. Es gibt niemand, der je einen Streit mit

    einem Kunden gewonnen hat.

    * Ein Kunde ist kein Außenstehender, sondern ein lebendiger Teil

    unseres Geschäftes. Wir tun ihm keinen Gefallen, indem wir ihn

    bedienen, sondern er tut uns einen Gefallen, wenn er uns die

    Gelegenheit gibt, es zu tun.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    In diesem Sinne wünsche ich allen, die in der Reisebranche auch in den nächsten Jahren aktive Kundenbetreuung mit Lust und Herz

    und Verstand betreiben wollen, viel Erfolg !

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!