• jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1193330064000

    @hi profis

    eine andere Frage den Nil kenne ich, aber ist es nicht gefährlich 1 Woche Nil+ 3 4 Tage Nasser See jemandem zu empfehlen der es nicht kennt.

    Bei soviel Kultur würde man eventuell jemanden erschlagen ;)

    gut ich möchts sicher ,von Kairo aus die ganze Tour mal erleben,aber wers nicht kennt?

    oder lieg ich falsch.

    gruss fred

  • Belanna
    Dabei seit: 1178582400000
    Beiträge: 770
    geschrieben 1193333550000

    Hallo Fred,

    ich unterstelle jetzt einfach mal beetle das sie sich etwas auskennt, in Form von Vorinfos, d.h. auch wenn sie selber noch nicht da war, aber schon viel über Ägypten gelesen hat. Denn sie schrieb, das es ein großer, langer Traum von ihr ist, diese Reise zumachen, also gehe ich jetzt mal davon aus, das sie ungefähr weiß was auf sie zukommen wird, bzw. sich auch etwas im Vorfeld informiert hat. Auch kann man in den Reiseangebote, also z.B. im OFT-Katalog unter der Rundreise Abu Simbel, die ich ihr ja empfohlen habe, genau den Reiseverlauf nachlesen, d.h. jeder Tag ist da beschrieben was man besichtigt und was man macht, eventl. Transfers wie FLug oder auch einchecken in Schiff oder Hotel ist da ganz genau beschrieben.

    Wenn sie sich wirklich so sehr dafür interessiert wie sie den Anschein macht, glaube ich schon, das sie die Reise genießen wird.

    Auch steckt sie ja noch in einer Planungsphase, also kann sie sich noch viele Infos holen......

    Wir haben z.B. die Nilkreuzfahrt auf einer Reise in 4 Tagen gemacht und dann auf einer späteren Reise die 7tägige, also das Programm ist ja gleich und ich finde auf der 7tägigen hat man soviel Freizeit, das man locker die Eindrücke verarbeitet bekommt.

    Allerdings ist das auch Typsache....

    Auch der Nassersee ist sehr entspannt, es gibt nicht soooo viele Tempel, auch keine Dörfer, also man ist oft auf dem See ganz alleine unterwegs und sieht keine Menschenseele, außer die paar auf´m Schiff, also ich empfands als pures Relaxen!!!

    Aber:

    Es ist gut, wenn sie auch ein paar kritische Stimmen hört, damit sie sich eine objektive Meinung bilden kann. :D

    Liebe Grüße

    Carmen

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1193385700000

    Hallo Fred,

    dein Einwand ist sicher nicht ganz unberechtigt, und wie Carmen schon schrieb, sollte man sich bei einer solchen Reise den Programmablauf sehr genau anschauen. Vor allem, wenn man nur eine 4-tägige Nilfahrt dabei hat, damit auch der Badeaufenthalt untergebracht werden kann, könnten unter Umständen nicht ganz so fanatische Steinegucker leichte Probleme bekommen. Da hilft dann vielleicht auch die Entspannung auf dem Lake Nasser (wo es noch viel entspannter zugeht als in Ballerghada) nicht mehr viel.

    Aber man könnte das Ganze auch noch steigern: Unbedingt gesehen haben muss man in Ägypten auch den Teil zwischen Cairo und Luxor: Beni Hassan, Tell el Amarna etc...

    Also sieht die komplette Reise so aus: 3 Tage Cairo, 3 Tage Busfahrt durch Mittelägypten, 4 Tage Nil, 4 Tage Lake Nasser. Das wäre Kultur pur :D

    LG chepri

  • Rathaus01
    Dabei seit: 1169424000000
    Beiträge: 758
    geschrieben 1193387626000

    Hallo Chepri,

    deine komplette Reise :D hört sich ja toll an, aber man brauch wohl anschließend mindestens 4 Wochen um sich von der Kultur zu erholen und erst mal das Filmmaterial zu sichten. Nach dem Motto:

    Ach ja, da war ich ja auch. :laughing:

    Na ja, mache ja selbst eine 9-Tagestour auf dem Nil und bin auf die Filme und Bilder gespannt.

    Weis jemand, ob auf den Nilkreuzfahrten von sogenannten Profis (Veranstaltern) auch Videos erstellt werden, die man dann kaufen kann??

    Habe das ja bisher auf allen Land- und Meerausflügen erlebt.

    Danke Rathaus

  • krabel
    Dabei seit: 1100131200000
    Beiträge: 833
    geschrieben 1193388248000

    Hallo Rathaus01,

    bei uns auf dem Schiff wurden Videos erstellt. Der "Kameramann" hat die Gruppen auch auf die jeweiligen Ausflüge begleitet. Aber jetzt kommt mein Einwand: nie im Leben hätte ich mir dieses Video gekauft. Habe mir mal einen Teil davon angesehen. Das meiste Material zeigte die Touristen bei den abendlichen (sogenannten) Show's, bei denen sich die Touris im warsten Sinne des Wortes oft zum Deppen machten. Das Kulturelle machte nur einen verschwinden kleinen Teil des Films aus.

    LG Ute

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1193389896000

    Hallo Rathaus01,

    Du wirst lachen, ganz genau so erging es mir bei meiner allerersten Ägyptenfahrt mit Cairo, Nil und Lake Nasser. Ich schleppte meine 5kg schwere Schulterkamera durch Cairo, Luxor und die Wüste und habe kaum etwas mitbekommen. Allerdings hat das, was ich mitbekommen habe, mein Interesse an Ägypten derart erweckt, dass ich in der Folgezeit immer wieder gekommen bin. Anfangs noch pauschal, dann ohne Gruppe und Reiseleiter und auch ohne Kamera. Obwohl so eine Schulterkamera (abgesehen von der Qualität) auch ihre Vorteile hat: Öfters kommt es vor, dass Leute denken, man sei ein Fernsehteam und bereitwillig Platz machen. Allerdings hab ich auch schon mehrmals erlebt (nicht in Ägypten), dass man mich mit der Kamera nicht einlassen wollte, mit der Begründung, "professionelle" Aufnahmen seien nicht gestattet. Und Filme oder Bilder über Ägyptens Kulturdenkmäler gibt es in ausgezeichneter Qualität viel besser, als ein Laie jemals zustande brächte. Deshalb begleitet uns jetzt nur noch eine kleine Canon, um Schnappschüße von Land und Leuten zu machen.

    LG chepri

    P.S. Mein "Reisevorschlag" ist nicht so ganz ernst gemeint, denn da ist wirklich sehr wenig Raum für Erholung. Aber wenn man z.B. das Ganze auf drei Wochen streckt (entweder eine Woche Luxoraufenthalt oder sieben Tage Lake Nasser und drei Luxortage) dann hat man einen wirklich guten Überblick, was man in Ägypten anschauen kann.

  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1193398131000

    @Belanna

    @chepri

    ich kann mich an euren tollen vorschlägen nicht genug satt sehen,

    ihr seit cool aaaaber ich denke nun mal an den Mann der Thread Eröffnerin,

    und etwas auch an ihr Buget.

    Hmm hätte die häppchen vielleicht etwas kleiner gestaltet 2 Tage Kairo

    4 Tage Nil und noch 2 Tage Luxor kenne den Herr Gemahl natürlich nicht,wenn ich aber von meiner letzten Reise ausgehe hatte mein Kultureles

    Interesse vom 5 .Tage an rapide abgenommen es wurde mir wirklich zuviel+die wärme und die relativ kleinen Zimmer auf dem Schiff boten nicht wirklich rückzugs möglichkeiten TV funktionierte nur in Luxor ,oder es war ein Trick der Schiffs Manschaft damit die Touris abends an die Bar gingen.

    Damit wir es das nächste mal besser geniessen können möchte ich ein richtig grosses Zimmer ,aber das wird sicher nicht günstig.Plus sind wir mental auch auf diese Reise besser eingestellt.Aber ein erstes mal.... @beetle1961 um sie habe ich keine Bange eher um den Gatten.

    gruss fred

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1193401751000

    Hallo fred,

    dein post kann ich richtig gut nachvollziehen. Ich möchte z.B. nicht fünf Stunden in einem Vogelschutzgebiet reglos rumhocken, nur um einmal den Hochzeitsruf der schwarzgefleckten Drosselbartlerchenmeise zu hören. Aber manchen macht das Spass. Drum hab ich auch Verständnis, wenn jemand nicht wie ich, 7 Stunden durch den Tempel von Karnak ziehen will und anschließend schon überlegt, welche Reliefs er beim nächstenmal anschaut. Allerdings gibt´s für einen Luxoraufenthalt ganz wunderschöne Hotels (mein Favorit das Sonesta St. George), die Sonestagruppe bietet auch ganz tolle Nilkreuzer an, die meisten davon in der höchsten Kategorie. Die Kabinengröße kommt natürlich nicht an ein vergleichbares Hotelzimmer ran, aber 22qm gehen doch. Könntest natürlich auch die M/S Waves buchen (bei TUI) deren Kabinen haben 25qm. Und für ein paar Scheine mehr gibt´s auch noch die Möglichkeit auf diversen Schiffen eine Suite zu buchen.

    Auf dem Nil hat mich die Kabinengröße nicht so sehr gestört, allerdings habe ich mir meine Freiräume dadurch geschaffen, dass ich in der letzten Zeit ohne Reisegruppe unterwegs war. Das bedeutet, im Speisesaal einen schönen 2-er Tisch und nicht ständig mit den gleichen Leuten aus seiner Reisegruppe beisammenhocken und das gleiche gilt für meinen Lieblingsort, dem Sonnendeck. Kein gezwungener small-talk, sondern meine ruhige Ecke. Und kein Reiseleiter, der ständig "yalla, yalla" ruft, sondern nur dafür Sorge tragen zu müssen, rechtzeitig zur Abfahrt des Schiffes wieder an Bord zu sein. Aber ich schweife total ab, unserer Fragestellerin hilft das natürlich (noch) nichts. Allerdings hab ich halt auch so leise Zweifel, ob der Partner auch mit einer der Standardreisen (1Woche Nil, 1 Woche Meer) so ganz glücklich wird. So manche gutgemeinte Überraschung hat beim "Beglückten" ganz andere Empfindungen hervorgerufen. Vielleicht ist es besser, die beiden planen gemeinsam denn schließlich soll es ja nicht der letzte Hochzeitstag sein, den die beiden feiern.

    LG chepri

    P.S. Auf reinen AI-Schiffen müßte dann aber TV perfekt funktionieren, damit ja keiner an die Bar geht :D

  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1193402835000

    @chepri

    wollte dir eine PN schreiben wegen dem Sonesta St. George ;) ;) ;) geht nicht Du hast ein Schloss davor :frowning:

    da waren wir auch ,dass ist SUPPPER besonders der Italiener, und in Luxor im Trend Lokal SNOPS weiss nicht ob Du das kennst?

    gruss fred

    weiss bin OT sorry

  • Belanna
    Dabei seit: 1178582400000
    Beiträge: 770
    geschrieben 1193428744000

    Hallo Fred,

    deine Bedenken sind mit Sicherheit gerechtfertigt !!!!

    Ich denke, wenn es von Frau beetle ein Traum ist, muß es nicht unbedingt von Herr beetle auch ein Traum sein :frowning:

    Und bevor es dann etwas stress gibt, würde ich auch lieber eine schmalere Version von der Reise empfehlen. Oder wie schon empfohlen, mit ihm zusammmen die Reise planen, dann geht gar nichts schief.

    Und nicht jeder ist so an den "Alten Steinen" interessiert wie chepri und ich. Für mich und meinen Mann (ich habe das Glück, das wir dieses Hobby gemeinsam teilen) ist es totale Entspannung durch die Tempel zulatschen und die Reliefs und Hyroglyphen zubestaunen oder in einem Museum die tollen Exponate zubegutachten ;)

    Ich weiß, vielleicht bin ich da schon sehr extrem, aber so hat jeder sein Hobby.

    Aber ich kann natürlich jeden verstehen, der darin nicht gerade das "Null Plus Ultra" sieht. Aber vielleicht trotzdem mal ein Einblick in diese fantastische Kultur haben möchte.

    Wir haben es auf einem Schiff mal erlebt, bzw. auf Deck von der Nebenliege ein Gespräch aufgeschnappt, da gings um die vielen Tempel die zubesichtigen waren, da sagte eine Frau, "Och nein, nicht schon wieder ein Tempel !!!!" "Ich kann jetzt schon langsam keinen mehr sehen"!!!!

    Wohlgemerkt nach dem Zweiten, den sie Besichtigt haben :frowning:

    Da Frage ich mich, hat diese Frau sich den nicht über die Reise informiert???????????

    Viele machen sicher die Nilfahrt, weil man es halt mal gemacht haben muß !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Aber bei unserer Thraedöffnerin habe ich nicht das Gefühl, das sie zu dieser Katekorie gehört.

    Und das mit ihrem Mann, das muß sie entscheiden, ob sie ihm das zutrauen würde, ich denke sie wird ihn am Besten kennen.

    Also ich denke das man schon eine nicht zuvollgepackte 14tägige Rundreise mit vielleicht anschl. noch 4 Tage Baden locker machen kann,

    vorrausgesetzt das Interesse ist da !!!!!!

    Was natürlich schon stimmt, ist das mit dem Bughet, für eine 14tägige Rundreise , wo man ständig unterwegs ist, wo viel zuorganiesieren ist, wo es viel Programmpunkte gibt, mit Eintrittspreisen usw. bekommt man nicht im Sonderangebot. Für eine gut durchorganiesierte und mit Schiffen und Hotels die schon etwas besser sind (also 5 Sterne) so wie bei OFT, da muß man halt schon etwas mehr ausgeben.

    Man kann sicher bei einem anderen Anbieter etwas sparen, aber mit Sicherheit auch an der Qualität der Reise und da es ja um eine ganz besondere Reise (zum Hochzeitstag) sein sollte, würde ich da kein Risiko eingehen und lieber auf Qualität setzten, ob bei OFT oder andere Spezialveranstalter zum Beispiel Phönix, das denke ich ist dann Bauchsache.

    Es gibt z.B. ein Thread wo sich jemand ganz fürchterlich über einen Billigveranstalter aufregt, ich glaube es war Royal Holiday, schaut da mal rein. Aber man muß halt auch sagen, für diesenPreis, kann man halt auch nichts erwarten :frowning:

    Ich wünsche noch ´nen schönen Abend

    Grüssle

    Carmen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!