• herbertfringes
    Dabei seit: 1251936000000
    Beiträge: 112
    geschrieben 1338461462000

    @'Ronny-Bonny' sagte:

    Die City Tour in Foreign Languages startet täglich um 9:30 Uhr. ;)

    Kann man auch zu einer späteren Uhrzeit die verschiedenen Touren starten? 9:30 Uhr wäre für mich zu früh...

    Hintergrund ist der, dass ich nur einen Tag (dem 21. Juni) in New York bin und das von ca. 10:30 Uhr (21. Juni) bis 12:00 Uhr am nächsen Tag (22. Juni).

    Buchen wollte ich schon jetzt (über deren Homoage von Deutschland aus) die recht teure (99 Doller), aber deutschsprachige Classic New York Tor inkl. Loops, da laut deren Hompage http://www.newyorksightseeing.com/tourpage.php?item=FLCL auch Top of the Rock und die Fähre zur Freiheitsstatue schon mit dabei wären...

    Gibt das Sinn oder sollte ich die Tickets erst in New York kaufen?

    Und wie bekomme ich die Tickets, wenn ich sie schon jetzt von Deutschland aus auf deren Homoage bestelle?

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1195
    geschrieben 1338482227000

    Also diese Tour startet laut Beschreibung nur immer um 9:30 Uhr.

    Soll es bei dieser kurzen Aufenthaltsdauer wirklich eine mehrstündige Stadtrundfahrt mit dem Bus sein? Dann wäre es aber kaum zu schaffen, auch noch zur Freiheitsstatue rüber zu fahren. Bis man wieder zurück ist, nachdem man ja auch noch nach Ellis Island weiterfährt, sind Stunden vergangen. Außerden ist die Wartezeit, um erst mal nach Liberty Island zur Statue zu kommen, sicherlich auch nicht unerheblich. Also nix mit kommen und gleich rauf auf's Boot. ;)

    Vielleicht solltest Du Midtown doch lieber gezielt auf eigene Faust und zu Fuß erkunden und Dir einen gezielten Plan erarbeiten, was Du alles sehen willst. Zum Ausklang des Tages dann noch auf's ESB oder auf TotR rauf.

    Gleich am nächsten Morgen kannst Du ja dann mit der U-Bahn an die Südspitze fahren in Richtung Ground Zero und Dich dort noch umschauen.

    Diese Classic New York Tour für 99 $ beinhaltet ja wie es scheint ebenfalls diese o.g. Tour, und die beginnt wie gesagt um 9:30 Uhr.

    Wie man die Tickets für die Bustour erhält weiß ich nicht, habe ich noch nicht gemacht, aber bei anderen Attraktionen erhält man z. B. per Mail und pfd-Anhang das Ticket oder einen Gutschein, den man vor Ort dann einlöst.

    Die Ticket für TotR oder ESB würde ich denke ich individuell vor Ort an der Attraktion erwerben.

    LG - R.

  • 5 auf Reisen
    Dabei seit: 1217376000000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1348335771000

    Hallo,

    Ich bin auf der Suche nach einem deutschspachigen Private Guide, der uns (2 Erw. und 3 Kinder) einen Tag lang durch New York führt. Hat hier jemand Erfahrungen? Wohin kann ich mich wenden und was würde dies etwa kosten? Freue mich über jede Hilfe.

    LG Ellen

    Inishbofin im Juni 2014
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8371
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1348343282000

    Hallo Ellen,

    schau mal in diesen thread. Vielleicht wäre diese Art von Stadtführung ja etwas für euch.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • NinaFD
    Dabei seit: 1219449600000
    Beiträge: 582
    geschrieben 1348405899000

    Die Big Apple Greeter hätte ich jetzt auch vorgeschlagen, allerdings steht es nie fest, ob die Tour wirklich stattfindet. Darüber muss man sich bewusst sein. Trotzdem eine tolle Sache, wie ich finde :) Bei uns wurde es damals leider nichts, bei einer Kollegin aber schon.

    *** ❤️ Reisen 2018: Juli Schweden, Oktober/November Alberta, November Marokko, Dezember Dubai, Januar Amsterdam ❤️ ***
  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1195
    geschrieben 1348407527000

    Hm..."5 auf Reisen" sucht ja wohl eher einen deutschsprachigen Reiseführer, und da käme wohl ein Greeter eher nicht in Frage.

    Unter Hinweis auf dieses New York-Forum hier  ;) fällt mir gerade so ein - manchmal sind mehrere Forenmitglieder zur gleichen Zeit in New York und vielleicht könnte man da eher jemanden finden, der bereit ist, seine bereits gesammelten New York-Erfahrungen im Rahmen einer Tagestour an andere weiterzugeben...

    Es gibt auch Mitglieder, die in New York wohnen und vielleicht bereit sind mal einen Wochenendtag für eine Stadtführung "zu opfern".

    Die Frage kann man ja dort mal in den Raum stellen.... :D

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8371
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1348409106000

    .......oder einfach mal "deutsche Führung New York" googlen. Da findet man auch einiges.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • 5 auf Reisen
    Dabei seit: 1217376000000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1348477325000

    Liebe Dank für Eure Tipps! Ich werde bei Gelegenheit berichten.

    Gruss, Ellen

    Inishbofin im Juni 2014
  • Reisefreundin1412
    Dabei seit: 1338249600000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1348486065000

    Die Big Apple Greeter kommen auf jeden Fall in Frage was eine deutschsprachige Tour angeht. Beim Anmeldeformular kann man nämlich angeben, ob man nur einen deutschsprachigen Greeter haben möchte oder ob englisch auch ok wäre. Allerdings muss man sich darüber im Klaren sein, dass die Vorgabe der Sprache die Chance auf einen Greeter minimiert.

    Ich finde diese Organisation toll, nicht nur weil sie kostenlos ist. An deiner Stelle würde ich mich auf der Seite der BAG schlau machen. Wenn ihr allerdings eine Garantie haben wollt, dass die Tour auf jeden Fall stattfindet, dann müsstet ihr euch schon was anderes suchen.

    Ich hab mich jedenfalls für eine Tour im Dezember beworben und zumindest schon eine Rückmeldung bekommen, dass unsere Anfrage in Bearbeitung ist. So, I cross my fingers! Wünscht mir Glück! ;)

    "Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." (Zitat von Aurelius Augustinus)
  • NinaFD
    Dabei seit: 1219449600000
    Beiträge: 582
    geschrieben 1348516977000

    Eben, bei Big Apple Greeter kann man ja die Sprache auswählen. Wie schon gesagt wurde steht dann halt nie fest, ob die Tour stattfinden wird oder nicht.

    *** ❤️ Reisen 2018: Juli Schweden, Oktober/November Alberta, November Marokko, Dezember Dubai, Januar Amsterdam ❤️ ***
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!