• NinaFD
    Dabei seit: 1219449600000
    Beiträge: 578
    geschrieben 1378799959000

    Wir haben im Dezember 4 LoopTours mit GrayLine gemacht (hatten ursprünglich nur 2 geplant, aber für ein paar Dollars konnten wir auf 4 "upgraden"). Fand es nicht schlecht, da konnte man viel sehen! :)

    *** ❤️ Reisen 2018: Juli Schweden, Oktober/November Alberta, Kanada ❤️ ***
  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1177
    geschrieben 1378830474000

    Ich würde gern mal meine "Gedankenspiele" zur Diskussion stellen wollen. ;)

    Mit diesen ganzen genannten Hop-on und hop-off-Busfahrten bzw. Loops kenne ich mich leider nicht aus, aber vielleicht solltet Ihr tatsächlich den ersten Tag bis spät in die Nacht nutzen und am nächsten morgen schön ausschlafen und dann von Bord gehen und Euch noch ein bisschen in Midtown - rund um das Rockefeller Center, 5th Avenue, Times Square (Disney Store, m&m's World, Hard Rock Cafe...) aufhalten.

    Wenn man, wie Gunnar sagte, gegen 13 Uhr auf dem Flughafen sein soll, dann muss man bestimmt schon gegen 11.30 Uhr, aber spätestens um 12 Uhr losfahren. Das wären also von 9 Uhr ca. 2 1/2 bis 3 Stunden, die man vielleicht doch irgendwie mit dem Gepäck hinbekommt.

    Also konzentriert sich alles auf den ersten Tag - sagen wir mal von 8.30 Uhr bis....na ja....kann ruhig kurz vor Mitternacht werden....und dann zurück auf's Schiff und ins Bett.

    Sind also ca. 15 Stunden zur freien Verfügung.

    Vielleicht würde ich eine der Aussichtsplattformen - ESB oder TotR - dann erst am späteren Abend besuchen, wenn auch die Wartezeiten nicht mehr so lange sind. Meinetwegen um 22 Uhr hoch und den Tag in einem millionenfachen Lichtermeer ausklingen lassen. Ich persönlich finde den abendlichen Blick vom ESB ja schöner, weil man in alle vier Richtungen was sieht. Bei TotR sind es eigentlich nur zwei Seiten, ABER man hat eben dafür den Blick auf das Empire State Building "gegenüber". :D Es ist immer schwierig da jemanden einen Rat zu geben, welche Aussichtsplattform die schönere ist, das muss jeder für sich selber entscheiden - am besten man geht auf alle beide. ;)

    Hier kannst Du Dir ja mal ein paar Fotos vom ESB letzten Dezember anschauen und hier von TotR - vielleicht hilft das ja bei der Entscheidungsfindung. ;)

    Hm...wie kann man also den ersten Tag beginnen? Es gibt so viele Möglichkeiten. Eine Busfahrt kommt aber in meinen Gedankenspielen jetzt nicht vor. ;)

    Vielleicht also spätestens um 9 Uhr vom Schiff runter und erst mal zum Central Park...also am Apple Store (Glaswürfel) gegenüber vom Plaza Hotel in der 59. Straße / 5th Avenue aus dem Taxi, vielleicht noch schnell mal bei FAO-Schwarz, also in den Spielzeugladen reingeschaut und dann ein bisschen in den Park....Gapstow Bridge mit Blick auf das Plaza Hotel und auf die Skyline von Central Park South.

    Dann weiter bis Höhe 72. Straße.....Strawberry Fields mit dem Imagine-Mosaik, das Dakota House, vor dem John Lennon erschossen wurde...und vielleicht noch bis zur Bow Bridge.

    Das sollte dann aber auch erst mal reichen für den Central Park. ;)

    Dann zurück - meinetwegen über den Columbus Circle am Time Warner Center vorbei in Richtung 5th Avenue und diese dann entlang in südliche Richtung....Tiffany, Trump Tower mit den Wasserfällen drinnen, dann weiter an den ganzen Edel-Läden vorbei zur St. Patricks's Cathedral, da mal rein, dann ein bisschen im Rockefeller Center umgeschaut und dann weiter die 5th Avenue entlang bis ca. 43. Straße.

    Dann dort abgebogen zum Grand Central Terminal, dort mal rein und auch nebenbei ein Blick auf das Crysler Building geworfen und wieder zurück zur 5th Avenue. Dann an der Public Library im Bryant Park vorbei und die 5th Avenue weiter geschlendert, am Empire State Building vorbei (34. Straße), am Madison Square Park vorbei oder durch bis zum Bügeleisen (Flatiron Building) in der 23. Straße.

    Dann sage ich mal ist es Mittag, sollte aber nicht später als 13 Uhr oder vielleicht 13.30 Uhr sein. Dann mit der Subway oder mit dem Taxi an die Südspitze Manhattans....World Trade Center...World Financial Center, Börse, Bronzebulle, Trinity Church, Battery Park mit Blick auf die Freiheitsstatue....vielleicht auch noch für 17 Uhr (letzte mögliche Uhrzeit) vorher schon Tickets für das 9/11 Memorial hier reservieren und bis gegen 18 Uhr dort bleiben.

    Dann, wenn die Füße noch mitspielen ;) , ein bisschen in Richtung Brooklyn Bridge und dann sollte es irgendwann mal wieder in Richtung Midtown gehen. Für den Rückweg von der Südspitze nach Midtown nehme ich immer gern die Subway "E"-Linie von der "Chambers Street Station", die nahe der Ecke Church und Vesey Street ist, direkt an der World Trade Center-Baustelle. Da kann man dann z. B. in der 42. Straße am Port Authority Bus Terminal in der 8th Avenue aussteigen.

     

    Entweder dann erst noch ein bisschen auf dem sicherlich mittlerweile im dunkeln funkelnden und blinkenden Times Square umschauen, oder wie gesagt gleich entweder auf die Aussichtsplattformen von ESB oder TotR.

    Und damit geht ein sicherlich anstrengender Tag zu Ende und Ihr fallt dann totmüde ins Bett. ;)

    Das wären jetz mal so meine Gedenken, wie man in wenig Zeit doch reichlich bzw. das wichtigste von New York sehen kann...und nächstes Jahr kommt Ihr dann für eine ganze Woche wieder. :D

    LG- R. :D

  • susi63
    Dabei seit: 1199577600000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1381930044000

    Hallo Ronny,

    an dieser Stelle mal ein dickes Lob für die Mühe, die Du Dir machst und die Ausführlichkeit deiner Tipps. Wir sind nächstes Jahr wieder für einen ganzen und drei halbe Tage in NY. Ich habe mir Deinen Beitrag ausgedruckt - spart mir eine riesen Zeit. Danke und eine schöne Woche.

    Angela

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1177
    geschrieben 1381936918000

    Gern geschehen Angela. ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!