• Simone25
    Dabei seit: 1333756800000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1378750411000

    Hallo zusammen,

    wir 2 Erwachsene und unsere 15 jährige Tochter sind Ende Oktober für 

    einen Tag  mit der Aida in New York.

    Wir würden gerne die Stadt auf eigene Faust erkunden.

    Hat jemand Tips wie man diesen Tag am besten plant und nicht einfach

    quer durch die Gegend läuft.

    Wie kommen wir am besten vom Hafen zum ....

    Was sieht man sich zuerst an und womit hören wir auf.

    Wir würden gerne soviel wie möglich sehen und unsere Tochter möchte

    auch shoppen.

    Wir wissen das 1 Tag Mega wenig ist aber am nächsten Tag muss unsere

    Tochter wieder zur Schule,daher ist eine Verlängerung nicht möglich.

    Danke u LG

    Simone

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1155
    geschrieben 1378752203000

    Hallo Simone,

    hm...ein Tag ist ja wirklich ganz wenig, da kommt es auf jede halbe Stunde an, die man zur Verfügung hat. ;)

    Aber damit man sich wirklich in die Situation reindenken kann, müsstest Du noch ein paar mehr Details nennen:

    - Wo kommt das Schiff an (wo genau ist der Hafen) und vor allem zu welcher Uhrzeit?

    - Sind die Einreiseformalitäten (Immigration) bereits an anderer Stelle in den USA erfolgt, oder müsst Ihr das nach der Ankunft in New York noch machen?

    - Wann müsst Ihr spätestens wieder auf dem Schiff (oder auf dem Flughafen) sein?

    LG - Ronald

  • Simone25
    Dabei seit: 1333756800000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1378753570000

    Hallo Ronald,

    wir kommen lt.Plan am 01.011.2013 morgens um 8 Uhr am

    Manhatten Cruise Terminal an.

    Die Einreiseformalitäten sind dann bereits alle erledigt.

    Wir sind vorher bereits in Boston und Bar Harbor.

    Wir fliegen erst am 02.11.2013 gegen 16 Uhr von JFK Flughafen wieder

    zurück.

    Da wir aber das 1.Mal eine Aida-Tour machen wissen wir nicht wie der

    Tag am 02.11.2013 verläuft - wann vom Schiff

                                             - wann zum Flughafen

     Das 1.Mal Aida und das 1.Mal New York.

     Danke LG 

     Simone

  • NinaFD
    Dabei seit: 1219449600000
    Beiträge: 576
    geschrieben 1378756213000

    Hallo,

    heißt das, ihr habt den 1.11. komplett zur Verfügung und das Schiff liegt die Nacht über vor Manhattan? (grade geschaut, so ist es wohl ;))

    Eins weiß ich, was ich nicht machen würde... SHOPPEN gehen. Das kann man ja auch zuhause ;) Am besten ihr macht euch nen Plan, was ihr auf jedenfall sehen wollt und schaut dann auf der map, wo die Sachen liegen und "arbeitet sie so ab". Ganz klar sehen wollen würde ich den Times Square, Central Park, Aufstieg auf ESB oder ToR und 9/11, Freiheitsstatue. Das ist meine Meinung. Jeder hat da natürlich eine andere Vorstellung.

    Evtl. könnt ihr am 2.11. nochmal morgens zum kurzen Shopping in die Stadt.

    LG,

    Nina

    *** ❤️ Reisen 2017: Mai Prag, Juli Sizilien, September Toronto, Washington, New York, Oktober Ras al Khaimah, November Qatar ❤️ ***
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2679
    geschrieben 1378757496000

    Also Ausschiffung am 2.11. und Rückflug am 2.11. um 16.00 Uhr?

    Das hatten wir auch schon.

    Üblich ist, dass man bis 9.00 Uhr vom Schiff muss. Aber die Schiffe bieten normalerweise noch Ausflüge am Abreisetag an, um die Zeit bis zum Abflug zu überbrücken. Da ihr euer Gepäck dabei habt, würde ich so einen Ausflug für den Vormittag buchen, dann bleibt das Gepäck im Bus.

    Ihr müsst so etwa gegen 13.00 Uhr am JFK sein, also ungefähr drei Stunden vor Abflug (auf eine halbe Stunde kommt es nicht an).

    Wir sind damals mit einem Bus-Shuttle vom Schiff morgens zum JFK gefahren, um vielleicht noch einen früheren Flug zu bekommen (wir waren vor der Kreuzfahrt schon ein paar Tage in NY) . Unser Flug ging zudem noch später. Die Umbuchung hat aber nicht geklappt. Deshalb haben wir in einem Flughafenhotel ein Tageszimmer genommen. Das ist aber unbequem wegen der Transfers und bestenfalls die zweitbeste Wahl.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Irenei
    Dabei seit: 1171152000000
    Beiträge: 343
    geschrieben 1378757866000

    Auf Newyorksightseeing.com werden "Double Decker Bus Tours of NYC" angeboten. Wäre ich an Deiner Stelle, würde ich mich für den Downtown Loop entscheiden (39 USD). Auf diese Weise kommst Du bequem und in kurzer Zeit an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei. Dann würde ich an dem Tag noch in den Central Park gehen, den Times Square streifen und Top of the Rock besuchen. Mehr würde ich mir gar nicht vornehmen.

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2679
    geschrieben 1378758388000

    Hi Irene,

    wann hast du denn diese Hop-on-Hop-off-Tour gemacht? Mein Bruder war im Juli 2013 gar nicht davon begeistert. Zu teuer und viel zu lange Busabstände.

    Liebe Simone,

    ich würde mir am 1.11. (dem ganzen Tag) früh morgens ein Taxi nehmen und zum Empire State Building fahren. Dann sind die Schlangen dort noch kurz. Danach läuft man zu Macys und dem riesigen Victorias Secret gegenüber. Von dort zum Timesquare. Lasst euch treiben, möglichst bis zum Central Park. Und von dort zurück zum Schiff nehmt ihr ein Taxi. Es gibt sehr, sehr viel zu sehen...

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Irenei
    Dabei seit: 1171152000000
    Beiträge: 343
    geschrieben 1378762292000

    Gunnar1234, ich habe die Bustour Anfang Mai 2013 gemacht. Um genau zu sein, haben wir uns das Paket mit vier Touren innerhalb von 72 Stunden gekauft, da wir deutlich mehr Zeit hatten als Simone. Größere Zeitabstände.... wüsste ich jetzt nicht, ist uns nicht aufgefallen.

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1155
    geschrieben 1378765131000

    Ist natürlich blöd, wenn man am zweiten Tag bis 9 Uhr das Schiff verlassen muss und dann das Gepäck mit dabei hat. Sonst hätte man an dem Morgen um 8 / 8.30 Uhr noch schön aufs ESB oder TotR hochfahren können. Aber mehrere Koffer sind da leider ein Hinderniss....eigentlich auch bei allem anderen, was man vielleicht bis Mittag noch unternehmen will.

    Ich habe (hier im Forum?) mal gelesen, dass man sein Gepäck irgenwo in Midtown einschließend kann, weiß da jemand was genaueres?

    Wäre natürlich optimal, wenn das Schiff, so wie Gunnar es sagte, am Abreisetag noch z. B. eine Busrundfahrt anbieten würde. Da wäre die Frage mit dem Gepäck geklärt. Vielleicht kann man das ja schon vorher mal beim Reiseanbieter nachfragen, die müssten doch eigentlich auch heute schon sagen können, was da am Check-out-Tag so üblicherweise an Programm angeboten wird.

    Wenn man das schon erfahren könnte, dann kann man das schon mal einplanen und sich am Vortag auf alle anderen Attraktionen konzentrieren.

    Klamotten Shoppen würde ich übrigens auch nicht - gegen das "Stürmen" einiger Souvenirläden während des Stadtbummels ist allerdings nichts einzuwenden. :D

  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1123
    geschrieben 1378767225000

    Ich habe über diese Hop on hop off Touren bisher auch eher Gutes gehört. Ich habe selbst noch keine gemacht, würde es in eurem Fall aber durchaus in Erwägung ziehen, denn selbst wenn man nicht aussteigt, bekommt man bequem eine Tour, die einen an allen wesentlichen Sehenswürdigkeiten vorbei fährt.

    Top of the Rock ist wohl weniger aufwändig als ESB hinsichtlich der Wartezeit. Und das ESB vom TOTR aus zu sehen, finde ich schöner als drauf zu stehen, und dann hat man noch freien Blick auf den Central Park auf der anderen Seite. Wenn ESB, macht das gleich nach der Ankunft oder morgens am zweiten Tag, da kann man dann so durchmarschieren, später am Tag wartet man wirklich teilweise stundenlang. Es lohnt aber ohnehin nur bei gutem Wetter. Sollte an den Tagen zuvor das Wetter schlecht gewesen sein, dann sind die Schlangen umso länger.

    Dann ein bisschen um den Times Square marschieren, falls Fräulein Tochter auf Abercrombie steht, noch Richtung Central Park, wo das Geschäft ist.

    Am zweiten Tag würde ich, sofern ihr das Gepäck loswerdet, von Brooklyn aus über die Brücke gehen, einen Blick auf die Freiheitsstatue erhaschen, um die Börse und Ground Zero herumgehen.

    Shoppen kann man an allen möglichen Ecken, vielleicht "zwingt" euch ja sogar das Wetter den einen oder anderen Laden aufzusuchen.

    NYC ist total toll um sich auch mal ziellos treiben zu lassen, allerdings braucht man dazu natürlich Zeit und Ruhe ohne das Gefühl etwas zu verpassen. Keine Ahnung, wie es Anfang November so ist, aber der Bryant Park gefällt mir total gut. Da shoppt es sich auf den Wegen zwischendurch auch immer mal von ganz allein. Ich persönlich finde Shopping auf den Tourimeilen allerdings nicht soooo ergiebig, da gibt es eben jede Menge Ketten, nicht viel Besonderes.

    Life is unpredictable - eat dessert first!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!