• Rollison
    Dabei seit: 1169078400000
    Beiträge: 139
    geschrieben 1228763751000

    Da würdest du auch nicht weit mit kommen!!!

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1228763781000

    ...Geld bekomme ich weder vom DAX, von Lotto oder von einer Bank, sondern durch Arbeit. Im übrigen gebe ich den € auch nur einmal aus... ;)

  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1228774362000

    @ curiosus:

    den von mir zitierten dax und seinen erwarteten Endstand 12/2008 solltest du dort einordnen, wo er hingehört: zu der von mir als "euphorischen Erwartungshorizont" der Branche einordnen, um ihre Preise für 2009 festzulegen, aus "virtuellen" Vermögenszuwächsen, die leider nicht eintrafen, und nicht deinem privaten Geldbeutel zuordnen. Weiss ja nicht, vielleicht hattest du in der Beziehung auch andere Erwartungen ? Wäre ja möglich !! Ich bezweifel damit nicht, das du deine Rechnungen aus Vergütungen für geleistete Arbeit bezahlst.

    Die Bank ( richtiger die Aussage von Herrn Ackermann ) solltest du ebenfalls in diese Richtung bringen, sprich sie hat Optimismus versprüht und Erwartungen geweckt.

    Die Rückgänge der Lottoumsätze darf man einer jetzt existierenden bestehenden Angstphase ( oder zumindest einer Unsicherheitsphase ) der Bevölkerung zuordnen. Risiko-Geld für Spekulationen ( auf mögliche Gewinne ) wird knapper.

    Die Automobilhersteller haben Kurzarbeit beschlossen, d.h. für die Betroffenen, es fehlen im nächsten Jahr pro Monat zwschen € 200.-- und € 300.-- im Haushaltsbudget. Wie lange die Kurzarbeit dauert ? Weiss keiner !

    Ich meine, ein bischen mehr Respekt für die für Ängste und Sorgen der Bevölkerung wäre auch in diesem forum angebracht.

    Niemand ( und ich schon gar nicht ) will der Tourismusbranche das Todesglöckchen läuten, dazu verreisen wir viel zu gern. Aber mancher Beitrag kommt mir hier vor wie das Pfeifen im Walde.

    Gruss Gabriela

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1228779643000

    An dieser Stelle ein Zitat aus reise-preise, einem der Magazine, die HolidayCheck zum Testsieger unter den Reiseportalen gekürt haben:

    Erreicht die Krise auch den Urlaub?

    Wird weniger verreist?

    Bei Geschäftsreisen ist das eindeutig so, Fluggesellschaften und Hotels verzeichneten bereits vor dem Bankendebakel deutliche Rückgänge. Bei Urlaubsreisen ist dagegen bislang nichts zu spüren. Der kommende Winter ist sogar sehr gut angelaufen. Die vielen Frühbucherrabatte haben dafür gesorgt, dass ein Großteil der Reisen bereits gebucht ist. Aktuell geht allerdings in den Reisebüros nicht viel - wer noch nicht gebucht hat, wartet ab. Und die Vorbuchungen für den Sommer 2009 liegen bislang erheblich unter den Erwartungen. Die Reiseunternehmen machen sich Mut: Meistens kam in der Vergangenheit Reiserückgang erst deutlich nach dem Konjunkturtief.

    Was sind die Trends?

    Der Auffälligste: Die gute alte Pauschalreise war schon totgesagt - jetzt lebt sie wieder auf. Die Gründe sind vergleichsweise günstige Preise und hohe Sicherheit. Fernreisen sind aktuell etwas gebremst, Autoreisen sowie Flugreisen in die günstigen Urlaubsländer Türkei und Ägypten laufen dagegen noch gut. Insgesamt aber sind sich die Wirtschaftsexperten einig: Das Konjunkturklima in Deutschland wird sich eintrüben, und davon wird auch die Lust am Reisen betroffen sein. Das gilt spätestens beim nächsten Gang zur Bank. Viel Urlaub wird nämlich auf Pump gemacht - und Bankenkredite sind derzeit einfach schwer zu bekommen.

    Stand November 2008

    Ganz so prickelnd wie in der Vergangenheit scheint es für die Reisebranche dann doch nicht auszusehen.

    Jedem sei sein Urlaub gegönnt, wo immer er ihn auch verbringt. Aber immer mehr Leute zögern auf Grund der derzeitigen Lage, ihr Geld auszugeben - sofern sie überhaupt welches haben. Oder sie erwägen, ihre Ferien in einem günstigeren Reiseland zu verbringen.

    Die gesamte Wirtschaft klagt über die zurückhaltende Ausgabebereitschaft, die Regierung fordert zu Konsum auf und will die Konjunktur beleben.

    Den Deutschen sei ihr Auto und das Reisen äußerst wichtig, so konnte man das immer lesen. Wie geht es heute der Autoindustrie, den Zulieferern?

    Die Tourismusbranche, meine Meinung, wird zu denen gehören, bei denen sich erst etwas später als bei anderen Konsumgüterherstellern die Zurückhaltung der Konsumenten bemerkbar macht.

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1228779768000

    @gabriela_maier sagte:

    Ich meine, ein bischen mehr Respekt für die für Ängste und Sorgen der Bevölkerung wäre auch in diesem forum angebracht.

    Wieso? Die Ängste und Sorgen lassen sich dadurch weder verkleinern noch gänzlich aus der Welt schaffen.

    Und mit ( unnützem ) Mitgefühl verkauft man keine Reisen.

    Viele Grüße.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1228788256000

    Ich bin mit Sicherheit kein gabriela maier Fan, aber wirtschaftliche Zusammenhänge hat sie wohl am besten erkannt! Ein Dax-Stand von XY hat sehr wohl etwas mit dem darauffolgenden Geldausgabeverhalten zutun!!! Wie viele Leute gibt es, die ihre zusätzliche bzw.ganze Altersvorsorge in fondsgebundenen Lebensversicherungen aufgebaut haben? Wer auch nur etwas Ahnung davon hat, kann verstehen, wieviel Geld hier verbrannt worden ist! Menschen, die es gewöhnt sind, verantwortungsvoll mit IHREM Geld umzugehen( zu denen gehöre ich auch), werden auch in Zukunft ihren Urlaub nicht auf Pump halten, ihr Morgen nicht dem Staat überlassen!!! Diese" paar Cent" :laughing: , auf die es hier einigen im Moment noch nicht ankommt, werden der Reisebranche in den kommenden Jahren schmerzhaft fehlen!!!

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1228789958000

    Wette; BITTE BEITRAG STEHEN LASSEN :kuesse: Der Dax steht am Jahresende bei 7845 Punkten! mein Einsatz: Einladung auf einen Abend in meine Wirtschaft!

    LG Marcel Gegenangebote willkommen!

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1228805737000

    @gabriela_maier sagte:

    Ich meine, ein bischen mehr Respekt für die für Ängste und Sorgen der Bevölkerung wäre auch in diesem forum angebracht.

    ...wieso Respekt? :frowning: Die Sorgen betreffen diejenigen, die sich eben emotional haben zu Spekulationen verleiten lassen. Also nichts anderes taten, als das Eigenkapital schnellst möglich auf Kosten anderer zu mehren.

    Respekt habe ich vor denjenigen, die sich eben nicht diesem Börsenwahn ergeben haben und grundsolide wirtschaften.

    Im übrigen ist dieses ein Reiseforum und keines für gescheiterte Geldanlagen und um auf die eigentliche Frage zurückzukommen: "Wer muss eigentlich was - wann - wissen ?", dieses solltest Du in diesem Falle eigentlich wissen... ;)

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1228823823000

    Hallo,

    also ich kann nur für mich in meinem kleinen Rahmen sprechen. Im letzten Jahr hatte ich ein Buchungsplus von 60%. Derzeit liege ich bei einem Plus von 50 % und erwarte für das ganze Jahr ein Endergebnis in der Höhe von 20 - 30% plus. Eine Verschiebung von Geschäftsreisen zu Pauschalreisen kann ich ebenfalls feststellen. Das soll mir recht sein, da ich dadurch mehr verdiene.

    Ich bin allerdings sicher alles andere als repräsentativ.

    Kommen wir aber noch einmal kurz zum Thema Wirtschaft und deren Logik in der "normalen" Bevölkerung. Ich habe bei einer Bahnhofsbuchhandlung gearbeitet und immer wenn der Dax sich in neue Höhen schwingt, dann verkaufen sich die ganzen Börsen und Finanztitel wie verrückt. Geht er aber nach unten, dann herrscht Flaute.

    Als Geschäftsmann frage ich mich aber, ob man nicht gerade in den schweirigen Zeiten die Ratschläge der Experten brauchen könnte? Soviel zum Wirtschaftsverständnis Vieler!

    Gruß

    Berthold

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14728
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1228827307000

    @gabriela_maier sagte:

    Niemand ( und ich schon gar nicht ) will der Tourismusbranche das Todesglöckchen läuten, dazu verreisen wir viel zu gern. Aber mancher Beitrag kommt mir hier vor wie das Pfeifen im Walde.

    Gruss Gabriela

    Das "Pfeifen" haben wir hier ersetzt durch Zahlen die für sich sprechen.

    Im Gegensatz zu Aussagen zu und über Ackermann, Dax, Lottoumsatz.

    Endlosschleifen!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!