• anita
    Dabei seit: 1088899200000
    Beiträge: 676
    geschrieben 1172936476000

    Vor einigen Monaten habe ich bei enem Tauchreiseveranstalter eine Tauchreise nach Ägypten in ein Hotel gebucht mit Flug bei Hapagfly- heute Tuifly.

    Inzwischen gab es die Diskussion über Bordverpflegung bei Nur- Flug- Buchung. Ich dachte, Glück gehabt, du hast ja eine Pauschalreise gebucht.

    Heute bekomme ich Post vom Reiseveranstalter mit der Mitteilung, dass ich nur einen Snack bekomme und anständiges Essen ( und vermutlich auch alle Getränke) bezahlen muss.

    Ehe ich mich mit dem Veranstalter anlege, würde ich gerne wissen, wie man "Pauschalreise" definiert.

    anita :question:

  • Heiko Müller
    Dabei seit: 1074384000000
    Beiträge: 1162
    geschrieben 1172937064000

    Pauschalreise ist eine Reise, bei der ein Reiseveranstalter eine Gesamtheit von Reiseleistungen zu einem einheitlichen Gesamtpreis und im eigenen Namen verspricht zu erbringen. Eine präzise, aber nicht allgemeinverbindliche Definition enthält Art. 2 der EU-Richtlinie 90/314/EWG vom 13. Juli 1990:

    "Die im Voraus festgelegte Verbindung von mindestens zwei der folgenden Dienstleistungen, die zu einem Gesamtpreis verkauft oder zum Verkauf angeboten wird, wenn diese Leistung länger als 24 Stunden dauert oder eine Übernachtung einschließt:

    * Beförderung

    * Unterbringung

    * andere touristische Dienstleistungen, die nicht Nebenleistungen von Beförderung oder Unterbringung sind und einen beträchtlichen Teil der Gesamtleistung ausmachen."

    Quelle: Wikipedia

    Das Du ggf. das Essen im Flieger bezahlen musst hat nix mit einer Pauschalreise zu tun oder nicht. Bietet die Fluggesellschaft nur standartmäßig Snacks an, muss man eben auch bei einer Pauschalreise draufzahlen.

    "Selbst der kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern" Galadriel Herrin von Lothlorién
  • anita
    Dabei seit: 1088899200000
    Beiträge: 676
    geschrieben 1172937407000

    Kürzlich schrieb jemand im Airline- forum:

    Pauschalurlauber erhalten weiterhin Gutscheine für die Verpflegung (auch Getränke).

    Was stimmt denn nun?

    Anita

  • Heiko Müller
    Dabei seit: 1074384000000
    Beiträge: 1162
    geschrieben 1172937774000

    Da kann ich Dir nicht wirklich helfen aber sicher findet sich jemand der das genauer beantworten kann da ich mich mit Charterairlines so garnicht auskenne.

    Gruß

    "Selbst der kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern" Galadriel Herrin von Lothlorién
  • levesmaedche
    Dabei seit: 1160092800000
    Beiträge: 911
    geschrieben 1172939926000

    @'anita' sagte:

    Kürzlich schrieb jemand im Airline- forum:

    Pauschalurlauber erhalten weiterhin Gutscheine für die Verpflegung (auch Getränke).

    Was stimmt denn nun?

    Anita

    Wahrscheinlich wird das auf den Reiiseveranstalter ankommen.

    Wenn Veranstalter A beispielsweise einen Stapel Gutscheine bei der Fluggesellschaft kauft und die dann an seine Kunden verteilt, haben diese Kunden Gutscheine.

    Veranstalter B kauft keine und die Kunden müssen sich selber um ihr Brötchen kümmern.

    Ausserdem ist das doch vollkommen schnurze, wir reden hier von nem Minimenue oder nem belegtem Brötchen.

    Daran kanns ja wohl nicht hängen

  • bombes-spatz
    Dabei seit: 1125964800000
    Beiträge: 331
    geschrieben 1172943121000

    Ich bin vor 3 Jahren nach Spanien geflogen mit 2 Kindern.

    Alle an Bord hatten Verzehrgutscheine fürs Essen und Getränke - nur wir nicht.

    Wir mußten alles bezahlen.

    Auf dem Rückflug hab ich es angesprochen und die Dame war so nett mir eine Verzehrquittung für den Hin-und den Rückflug auszustellen.

    Ich hab mich dann an meinen Reiseveranstalter gewandt und die Belege eingesandt und hab alles erstattet bekommen.

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1172944867000

    Wenn Dein Veranstalter Dich heute schon lange vor Abflug darauf hinweißt, dass es nicht viel für dich gibt, dann hast Du Pech gehabt.

    Einen Anspruch hast Du nicht, kommt eben darauf an ob es Dir der Verantsalter gebenh möchte oder eben nicht....

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • pebeas
    Dabei seit: 1110585600000
    Beiträge: 328
    geschrieben 1172944936000

    Jetzt stellt sich die Frage ob eine Bordverpflegung in dem Leistungsumfang einer Pauschalreise drin ist.?

    Habe da auch in den AGB`s direkt nichts gefunden.

    z.B. Heist es bei ITS in den AGB`S

    1. Reisevertrag 1.1 Die Reiseanmeldung wird nach Maßgabe der Ausschreibung mit Zugang verbindlich, d.h. der Inhalt des Reisevertrages bestimmt sich nach dem Reiseprospekt und der schriftlichen Reisebestätigung von ITS Reisen. Für Hotelaufenthalte unter 5 Nächten wird ein Zuschlag erhoben. Der Reisevertrag kommt mit der Annahme durch ITS Reisen zustande. Der Reiseanmelder erhält von ITS Reisen eine schriftliche Reisebestätigung.

    1.2 Ziffer 1.1 gilt auch für mündliche und telefonische Anmeldungen, sowie Anmeldungen per Telefax und Internet.

    1.3 Reisevermittler (z.B. Reisebüros) und Leistungsträger (z.B. Hotels, Beförderungsunternehmen) sind vom Reiseveranstalter nicht bevollmächtigt, Vereinbarungen zu treffen, Auskünfte zu geben oder Zusicherungen zu machen, die den vereinbarten Inhalt des Reisevertrages abändern, über die vertraglich zugesagten Leistungen des Reiseveranstalters hinausgehen oder im Widerspruch zur Reiseausschreibung stehen.

    1.4 Für an das Lebensalter gebundene Preisermäßigungen – z.B. Kinderermäßigungen – ist das Alter bei Reiseantritt und nicht das Alter zum Buchungszeitpunkt maßgebend und daher vom Reiseanmelder bei Buchung anzugeben. Bei falscher Altersangabe wird eine Nachbelastung in Höhe der Differenz zum altersbedingt zutreffenden Reisepreis entsprechend unserer Ausschreibung vorgenommen.

    Das heist für mich wenn die Bordverpflegung nicht ausdrücklich in derBeschreibung steht habe ich auch keinen Anspruch.

    Gruß

    Pebeas

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1172948539000

    Eine Pauschalreise ist, wenn mindestens Flug, Transfer und Hotel in einem Paket zu einem festen Preis verkauft werden.

    Ein Reiseveranstalter kauft ja den Flug für die Pauschalreise nur ein. Von dem her ist er in erster Linie von der eingekauften Airline abhängig, was die ihm für den Flugpreis an Verpflegung bietet.

    Ist es eine Airline, die gar nichts mehr kostenlos anbietet, dann kann der Reiseveranstalter mit der Airline eine Sondervereinabrung treffen und diese in Form eines Gutscheins an den Reisenden weiterreichen. Ansonsten gilt das als vereinbart, was die Airline vorgibt.

    Hat aber eine Airline z. B. einen Snack und ein Getränk als Standard in Flugpreis drin, dann bekommen auch alle Passagiere was. Woher will die Flugbegleiterin in der Luft wissen, wer seinen Flug über einen Reiseveranstalter oder einen Nur-Flug gebucht hat. Anhand der Bordkarte lässt es sich nicht mehr prüfen.

    Gruß

    holzwurm

  • la.paz
    Dabei seit: 1108166400000
    Beiträge: 523
    geschrieben 1172955406000

    @'anita' sagte:

    Vor einigen Monaten habe ich bei enem Tauchreiseveranstalter eine Tauchreise nach Ägypten in ein Hotel gebucht mit Flug bei Hapagfly- heute Tuifly.

    Inzwischen gab es die Diskussion über Bordverpflegung bei Nur- Flug- Buchung. Ich dachte, Glück gehabt, du hast ja eine Pauschalreise gebucht.

    Heute bekomme ich Post vom Reiseveranstalter mit der Mitteilung, dass ich nur einen Snack bekomme und anständiges Essen ( und vermutlich auch alle Getränke) bezahlen muss.

    Ehe ich mich mit dem Veranstalter anlege, würde ich gerne wissen, wie man "Pauschalreise" definiert.

    anita :question:

    Hallo anita,

    wir waren vor 2 Wochen in Ägypten. Es war eine TUI Reise und wir sind mit TUIfly geflogen.

    Auf beiden Strecken gab es ein kaltes eingeschweißtes Sandwich sowie einen kleinen Fruchtjoghurt und ein kleines Bounty.. Dann etwas später noch einen kleinen abgepackten trockenen Marmorkuchen.

    An Getränken konnte man außer Kaffee und Tee alle gängigen antialkoholischen Getränke kostenlos bekommen, auch Tomatensaft. Bier und Wein jedoch nur gegen Bezahlung.

    Hoffentlich konnte ich Dir damit weiterhelfen und grüße Dich

    la.paz

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!