• deifi
    Dabei seit: 1214697600000
    Beiträge: 546
    geschrieben 1350518424000

    huhu...

    uiuiui hier gehts ja "rund"

    also bis vor Gericht will ich nun wirklich net ziehen...werde nochmals ein Schreiben an den RV aufsetzen, da ich mich mit dem geänderten Abflugtag definitiv nicht einverstanden gebe.

    Die Änderung der Flugzeit: vrrs. zeit war 20.20 uhr...so sind die Flieger auch immer am FMO abgehoben...ca. 4 Wochen vor Abreise erhalte ich die Mail, dass der Abflug nun 23.50 Uhr sein soll...am FMO scheint es diese Abflugzeit aber nie gegeben zu haben!

    Als ich mir die Zeiten  für die nächsten Antalya Flüge ansah...(da kann man so n Kalender klicken und vorher Reiseziel eingeben) stand dort direkt 10.09.12 00.35 Uhr.....beim FMO war von 23.50 Uhr am 09.09. nie die Rede....

    In der Tat der Streitwert ist nicht der größte...gerade mal 50,00 €, dennoch geht es auch mir ums Prinzip. Wären wir 23.59 Uhr abgeflogen...wirklich ok...aber am 10.09. für mich nicht ok....

    Das Beste war ja auch noch dass ich GTI vorher anschrieb, ob die sich sicher seien, dass der Abflug 23.50 Uhr ist, da am FMO dort keine Rede von ist und die schrieben noch es sei definitiv 23.50 Uhr....allerdings ein Ding der Unmöglichkeit, denn Sky hatte auf dem Weg AYT-FMO am 09.09.12 eine Zwischenlandung (Planmäßig (reingedrückt bekommen??!??)), wie sie in den Wochen zuvor nicht stattfand. somit ist die Maschine erst um 23.45 uhr am FMO gelandet.

    So haben die doch wissentlich eine falsche Information rausgegeben, oder irre ich mich da etwa?

    Mir geht es wirklich mehr ums Prinzip als ums Geld, aber so ein Verhalten des RVs finde ich einfach nicht gut, ebenso Aussage des RL im Bus, er bräuchte und dürfe nix unterschreiben, da wir es ja sowieso schwar auf weiß hätten (Abflugzeit auf den Ticketabschnitten)

    Hoffe ich stiffte hier net für Verwirrung...obwohl ich selber bin es schon :? :shock1: ;)

    LG

    Yvonne

    14.03.-18.03. Centerparcs Zandvoort, 30.05.-06.06. Centerparcs Port Zélande, 11.09.-18.09. Alanya, Hotel Savk
  • deifi
    Dabei seit: 1214697600000
    Beiträge: 546
    geschrieben 1350521687000

    @Race77:

    wenn ich was belegen könnte (wüsste gerade nicht wie ich das nachträglich machen könnte) würde ich den RV freundlich und bestimmend darauf hinweisen, dass ich die Differenz erstattet haben möchte...

    Weiß ja nicht, was meine Bekannte die in nem Reisebüro evtl. für Möglichkeiten hat...vielleicht gibt es die ja zu sehen, was was dann und dann gekostet hätte...ich weiß es nicht!!

    LG

    14.03.-18.03. Centerparcs Zandvoort, 30.05.-06.06. Centerparcs Port Zélande, 11.09.-18.09. Alanya, Hotel Savk
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24923
    geschrieben 1350522464000

    Vorsichtige Annahme und off topic, die gleiche Reise um einen Tag später gebucht, evtl. mit Abflug kurz vor Mitternacht am 10.09. würde etwa 100% des Tagespreises für das Hotel weniger betragen.

    Auch nicht so unbedingt der Kassenfüller!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40165
    geschrieben 1350522868000

    @deifi

    Dein Anspruch bezüglich der verspäteten Abreise ist unstreitig 40-50% des Tagessatzes deiner Reise. Berufe dich auf bereits getroffene gerichtliche Entscheidungen und formuliere deine Forderung vorbehaltlich weiterer rechtlicher Schritte - das muss jetzt schon sein, sonst wirst du überhaupt nicht mehr ernst genommen.

    :disappointed:

    Eine Gegenüberstellung zum Tagespreis Folgetag ist m.E. vollkommen sinnlos - du hattest den nicht gebucht und somit ergibt sich auch kein Anspruch auf einen Vergleich auf dieser Basis. (Tagesaktuelle Preisgestaltung)

    >>> Textpassage entfernt ! <<<

    Before you diagnose yourself with depression, first you make sure you are not surrounded by assholes ...
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5207
    geschrieben 1350524911000

    Sorry das ich weiterhin anderer Meinung bin. Aber es ist gaengige Rechtssprechung das, auch bei Pauschalreisen, Abflug am 1. Urlaubstag (hier der 9.) und Ankunft ohne wesentliche Einschraenkung der Nachtruhe zu erfolgen hat.

    Beides ist in diesem Fall nicht gegeben und damit werden, zumindest die meisten, Richter auf Erstattung eines Tagespreises entscheiden. Das hat nichts mit Kulanz zu tun und da es zu diesem Sachverhalt bereits Gerichtsurteile gibt spielt auch der, eher geringe, Erstattungsbetrag keine Rolle bei einem Gerichtsverfahren.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40165
    geschrieben 1350525768000

    @mkfpa

    Bitte nimm bitte zur Kenntnis:

    Die Abflugzeit um 23:leizpig war im Rahmen der vertraglichen Vereinbarungen, ungeachtet der Beeinträchtigung der Nachtruhe.

    Depature 0:leipzig verändert die Nachtruhesitutation nicht. ÜBERHAUPT NICHT!

    Es ist wenig hilfreich, empört Einwendungen zu konstruiren, die leider in der gegenwärtigen Rechtsprechung wirkungslos sind und sich in der Empörung erschöpfen ...

    :?

    Before you diagnose yourself with depression, first you make sure you are not surrounded by assholes ...
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1350540097000

    Es ist erschreckend, wie sehr doch die Netiquette hier mit Füßen getreten wird, wenn man versucht aus einer Mücke einen Elefanten zu konstruieren. :?

    Eine deutliche Ermahnung daher: [b]Seid bitte sachlich und fair![b]

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16568
    geschrieben 1350550029000

    @deifi

    Habe mal eine Frage.

    Ich habe deine erste Nachfrage vom 30.8. (23.25 Uhr) mal rausgesucht. Dort schriebst du:

    @'deifi' sagte:

    fliegen am 09.09. ab FMO nach Antalya...mit SKY!

    Ursprünglich vrrsl. Abflugzeit war 20.20 Uhr....dann bekam ich eine email vor nem Monat, dass sich der Abflug auf 23.50 Uhr verschiebt!

    Nun habe ich heute mal den Flugplan vom FMO angesehen und dort wurde aber von 20.20 Uhr (09.09.12) auf 00.35 Uhr (10.09.) geändert.

    Kann ich davon ausgehen, dass wir dann quasi nun am 10. 09. statt am 09.09. abfliegen?? Der 09.09. ist ja immerhin als Anreisetag geplant und ebenso auch bezahlt...

    Das heißt, du warst 10 Tage vor Reiseantritt über das geänderte Abflugdatum informiert.

    Hast du damals (am 30.8.) GTI kontaktiert und z. B. die in diesem Fall mögliche kostenlose Stornierung zur Sprache gebracht ?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7043
    geschrieben 1350550202000

    ... das meint das Europäische Parlament dazu: klick

    nach meiner Lesart ergeben sich daraus keinerlei Ansprüche, zumal der Flug noch außerhalb der EU ging. Interessant wäre auch zu erfahren, wie groß denn die Abweichung von der geplanten Landezeit (!) war, denn unabhängig von der Startzeit und der Verspätung des Startes von einer guten halben Stunde, wäre deifi, wie von ihr im Eingangspost geschildert, auch schon um gegen 7.30Uhr (anstatt erst um 8Uhr) mit den Worten "You´re very late" empfangen worden, eigentlich also ganz egal...

    mein Fazit, ich glaube, es geht hauptsächlich um den Ärger über Flugzeiten und dazu gibt es hier schon reichlich nachzulesen

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • tina1312
    Dabei seit: 1206144000000
    Beiträge: 2252
    geschrieben 1350550608000

    Es geht hier nicht um eine Verspätung von einer halben Stunde, sondern darum, dass der Abflugtag von einem (dem geplanten) auf den nächsten Tag verschoben wurde, auch wenn zwischen diesen Zeiten nur eine halbe Stunde lag.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!