• Jutta1964
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1220526524000

    Es war ein deutsches Hotel, und ich möchte diesem Hotel erst einmal eine Möglichkeit zum Nachbessern lassen (die Meldung werde ich allerdings erst machen, wenn die Rechnung dann endlich da ist).

    Aufgefallen ist mir das, als ich durch das Gästehaus stromerte, um Fotos für HC zu machen.

    Aus meiner Sicht zu bemängeln war:

    Die letzte Wartung zweier Feuerlöscher erfolgte im Jahr 2001.

    Drei der Notausgangsbeleuchtungen waren defekt.

    Das Nothämmerchen an der Tür im 1. OG fehlte.

    Im Treppenaufgang von EG zum 1. OG funktionierte nicht eine einzige Lampe.

    Fehlende Ausschildung der Fluchtwegmöglichkeiten.

    Und die Klassifizierung war im Übrigen auch nicht in Ordnung, aber das ist jetzt was ganz anderes.

    Gruß Jutta
  • Modiho
    Dabei seit: 1187913600000
    Beiträge: 512
    geschrieben 1220532528000

    :shock1: Das ist mal wieder typisch,

    aber wenn man sonst nichts findet ( waren nicht noch zufällig Fliegen unterwegs ? )oder wie ekelig eine Staupflocke in der Ecke von einer Treppe ? Finde ich persönlich lächerlich.

    Ich habe noch in keinen Hotel nach Nothämmerchen oder Feuerlöschern geguckt.

    Wie splienig ist das denn . Kopfschüttel :frowning:

    Kommt mir so vor als hätte hier wieder jemand keine Lust seine Rechnung zu zahlen.

    Nichts für ungut :?

    It´s nice to be a Preiss, but it´s higher to be a Bayer and the highest of all rank is to be an mittelfrank
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1220533013000

    Hi,

    ich möchte nur an den thread im Ägyptenforum (Brand im Hotel oder so) von vor ein paar Wochen erinnern. Dort war man aber auch der Meinung, es gehöre sich, nach den Rettungswegen etc. zu schauen.

    Und spleenig finde ich es überhaupt nicht, wenn man sich umschaut, wo der nächste Notausgang, der nächste Feuerlöscher etc. ist, sondern sehr umsichtig und nachahmenswert. Ich gebe zu, dass ich im Zimmer zwar einen Blick auf den Rettungsplan werfe, aber ob ich im Ernstfall noch wüßte, wo ich lang laufen muß :frowning:

    chepri

  • ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1628
    geschrieben 1220540607000

    Hi Chepri,

    genau daran habe ich im selben Moment auch gedacht, Brand im Hotel in Ägypten, daran wird auch Jutta ggf. erinnert worden sein? Was in so einem Fall bei uns in De. rauskommen würde möchte ich lieber nicht so genau wissen. Die Bilder des brennenden Hotels in N.Y. (schon viele Jahre her) und die zu Tode stürzenden Menschen habe ich noch heute vor Augen. Ich schaue auch immer sofort auf die Rettungswegepläne. An die Not-Türen traue ich mich ehrlich gesagt auch nicht so ran, weil ja immer dransteht, dass die Alarmanlage in Betrieb geht beim Öffnen????

    Leider sind die Pläne nicht für alle Gäste optimal da je Geschoss immer nur eine Sorte hergestellt wird und zwar eingenordet. Natürlich wird dann für jedes Zimmer noch nachträglich der Weg dargestellt, aber das heißt auch für die Gäste in den nördlich gelegenen Zimmern sie müssen ab raustreten aus der Türe spiegelverkehrt denken. Das schafft das menschliche Gehirn schon nicht im entspannten Zustand, aber bei einem Notfall ...???

    Was nun die Staubflocken betrifft (übrigens nicht Staup egal ob der einen stört oder nicht) sehe ich das auch eher lässig solange dieser nicht bereits zu langen Fäden in den Ecken mutiert und mit netten Spinnchen garniert ist. Auch darf es nicht so sein, dass dieser bei Bewegungen auffliegt oder so. Aber irgendne Stelle an der Fußbodenleiste und nicht grad an der Bettumrandung oder der Konsole neben Bett oder Bereiche in meinem Gesichtsfeld, das ist vernachlässigbar. Für Allergiker siehts da aber schon anders aus. Und irgendwas schmieriges darf auch überhaupt nicht sein.

    Frühstück außerhalb des Hauses kommt auch ganz gut wenn ich mich morgens schon vor dem Kaffee gleich mal fertig zum Kriegszug rüsten und vll. sogar noch eine Strasse queren muss (auch wenns nur 100 m sind) anstelle entspannt und ohne Jacke ins Restaurant gehen kann.

    Ich lass es jetzt mal gut sein, rechtliche Aspekte lasse ich auch mal ganz außen vor, könnte jedoch noch vieles dazu bemerken.

    Aber, wenns mich betreffen würde: sofort und mit Nachdruck auf Zimmer im Haupthaus bestehen!!!

    LG Ginus

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1220552848000

    @Modiho

    sicherlich für Leute wie Dich lächerlich, aus meiner Sicht u. aus der Sicht von Leuten, welche sich ansatzweise Gedanken um Sicherheit u. Brandschutz machen ein großer Aspekt. Fakt ist, daß diese Dinge für den vorbeugenden Brandschutz in keinster Weise ok sind. Es gibt Regeln u. Bestimmungen, die gerade in solchen Gebäuden einzuhalten sind, zwingend erforderlich sind. Sollte nämlich wirklich mal was sein, dann ist das Geschreie groß, auch im Nachhinein von den Leuten, die sich jetzt drüber mukieren bzw. lustig machen.

    @Jutta

    daher interessiert es mich, wie groß das Hotel etwa war.

  • Modiho
    Dabei seit: 1187913600000
    Beiträge: 512
    geschrieben 1220553545000

    :? So war das schonmal nicht gemeint, natürlich informiere ich mich schon über Fluchtwege und das was zur Sicherheit dazu gehört.

    Ich würde nur nicht durchs gesamte Haus schlendern und hier jeden einzelnen Feuerlöscher prüfen und nach Nothämmchen suchen. Und vor allem wenn die Sicherheit in diesem Hotel so aussieht wie beschrieben checke ich erst gar nicht ein, wenn mein Sicherheitsbedürfniss so hoch ist.

    Das ist schon mal klar.

    @ Carsten.W

    Leute wie ich tun dieses :shock1: Was heißt hier überhaupt Leute wie ich ?

    Ich glaube nicht das wir uns kennen.

    Sich nach dem auschecken beschweren und nicht sofort wenn mir die Missstände auffallen ? Was soll man davon halten ? Das dieses so OK ist ?

    Und dann schlafe ich noch in diesem Hotel, was soll das denn ?

    Das ist doch ein Widerspruch, oder seh ich das falsch ?

    Das ist das was ich ausdrücken wollte, nichts anderes.

    Im übrigen habe ich Jahrzehntelang in Hotels als Koch gearbeitet, ich weiß sehr wohl über die Sicherheitsbesimmungen in der Gastro Bescheid.

    In einem Hotel wie am Anfang beschrieben hätte ich noch nicht mal gearbeitet, geschweige denn als Gast geschlafen.

    nichts für ungut :frowning:

    It´s nice to be a Preiss, but it´s higher to be a Bayer and the highest of all rank is to be an mittelfrank
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1220556509000

    "Ich habe noch in keinen Hotel nach Nothämmerchen oder Feuerlöschern geguckt.

    Wie splienig ist das denn . Kopfschüttel"

    Sorry, diese Aussage habe ich so aufgefaßt, als ob es dich überhaubt nicht interessiert hat. Sollte ich falsch gelegen haben entschuldige ich mich hierfür natürlich.

  • Modiho
    Dabei seit: 1187913600000
    Beiträge: 512
    geschrieben 1220598567000

    :shock1: Natürlich ist die Sicherheit für mich genauso wichtig für es für jeden sein sollte.

    Aber mir mutet es seltsam an das die Treadöffnerin bislang noch nicht einmal das Hotel genannt hat. Ich weiß aus meiner langjährigen Erfahrung in der Gastro das das Ordnungsamt in Deutschland im Regelfall nicht nur die Sauberkeit sondern auch die Sicherheit in den Hotels überprüft, zumindesten war dieses in den Hotels so in denen ich gearbeitet habe.

    Diese Prüfungen finden auch regelmäßig statt und hierbei werden solche Mängel aufgedeckt. Eine Behebung derselben ist dann unverzüglich vorzunehmen. Ansonsten kann das für das Hotel sehr teuer werden bis hin zur vorrübergehenden Schliesung. Natürlich finden auch die Leute vom Ordnungsamt nicht immer alles, aber eine derartige Häufung ?

    Komisches Hotel.

    Und im diesen Fall wäre ich als Gast dort auch nicht eingezogen. Das ist es was ich unter anderem nicht verstehe. :frowning:

    Auch das Hotelrechnungen nicht beim Auszug bezahlt werden sondern über Rechnung kenne ich so nicht. Bei uns war bei Auszug die Zahlung fällig.

    Und ich ließe mich auch nicht einfach in ein Nebengebäude abschieben.

    Aber wenn ich dort einziehe ist es meine Endscheidung und ich kann dann eben auch nicht irgendwelche Ermäßigungen geltend machen. Jedenfalls nicht aus den beschriebenen " Mängeln " die ja nichts mit dem Standart des vom mir angemieteten Zimmers zu tun haben sondern eben mit der Sicherheit. Es war ja auch , wenn ich das richtig verstanden habe nur ein Zimmer angemietet ohne Lageversprechen. Das ist auch wenn ich in einem sehr großen Hotel ein Zimmer anmiete als wenn ich dieses im letzten Winkel

    bekomme und mich dann beschwere ich müsse 10 Minuten zum Frühstücksraum laufen. Natürlich ist das vom Hotel nicht besonders schlau auf einer vielleicht vorhandenen HP nicht darauf hinzuweisen das möglicherweise eine Übernachtung im Nebengebäude möglich ist, ist aber gerade in sogenannten Landhotels oft gängige Praxis.

    Das gibt es eben nur eines , Bestehen auf Unterbringung im Haupthaus und wen das nicht möglich sein sollte ein anders Hotel, fertig.

    Aus diesem Grund kommt mir das alles sehr komisch vor.

    Nichts für ungut :shock:

    It´s nice to be a Preiss, but it´s higher to be a Bayer and the highest of all rank is to be an mittelfrank
  • Jutta1964
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1220601803000

    Okay. Ihr habts ja nicht anders gewollt.

    Ich war letzte Woche auf der Lütten Sail in Bremerhaven, eingecheckt hatte ich im Cordes Sievern in Langen-Sievern, wo ich schon im Februar gebucht habe, da im näheren Umfeld von Bremerhaven nichts mehr zu bekommen war. Wobei ich allerdings den Fehler gemacht habe, erst zu buchen und irgendwann später mal bei HC reinzuschauen. Die Bewertungen waren allerdings schon älter und daher dachte ich, dass die Bemängelungen längst erledigt wären.

    Ich möchte mich jetzt nicht von vorne bis hinten rechtfertigen, das habe ich auch nicht nötig. Nur ein paar Sachen: Die Sache mit den Feuerlöschern fiel mir zufällig auf, wie gesagt: Ich war auf dem Weg durchs Gästehaus, um ein paar Fotos für mich und auch für HC zu machen. Das habe ich schließlich schon in anderen Hotels auch schon so gehandhabt, wenn auch erst seit diesem Jahr.

    Ferner muss ich von der Firma aus eine alljährliche Arbeitsschutz- und Sicherheitsbelehrung über mich ergehen lassen, von daher bin ich vielleicht ein wenig sensibilisiert für Sicherheitsvorkehrungen.

    Und der Ablauf des Ein- und Auscheckens war für mich in der Weise, wie das Hotel das gehandhabt, auch vollkommen neu. Ich kenne es beispielsweise, dass man beim Einchecken zumindest die Reservierungsbestätigung in der Hand hält sowie gleichzeitig den Ausweis für die Aufnahme der Personalien für das Einchecken.

    Wie dem auch sei: Wir haben unseren Aufenthalt dort um einen Tag verkürzt und in zwei Jahren werden wir überall wohnen, nur nicht da.

    Genug der Rechtfertigung, ich hoffe, ich habe Eure Neugier ein wenig befriedigt. Und nichts für ungut.

    P.S.: Außerdem war meine Frage rein vorsorglich gemeint, falls mir das noch einmal passieren sollte. Aber das habe ich weiter oben schon einmal erwähnt (und ich wollte es in diesem Beitrag nicht schon wieder tun, tat es aber nun doch).

    Gruß Jutta
  • Agapanthus
    Dabei seit: 1215993600000
    Beiträge: 353
    geschrieben 1220617598000

    Hallo Jutta

    Also auf der Homepage ist wirklich hinten und vorne nichts zu finden, dass man allenfalls in einem Gästehaus untergebracht wird. Das finde ich schon nicht ganz fair vom Hotelier. Einzig aus Bewertungen hier im HC kann man daraus schliessen. Man kann wohl aber nicht verlangen, dass der Gast sich die korrekte Hotelbeschreibung aus Bewertungen "zusammenbasteln" muss.

    Vorgang beim Ein- u. Auschecken: Mir als Ausländer (man hört halt dass ich aus der Schweiz komme) passiert es sehr häufig, dass in Deutschland in privaten Hotels keine korrekte Anmeldung vorgenommen wird. Barzahlungen der Hotelrechnung wurden schon mit der Frage erwidert: "Benötigen Sie eine Quittung?" - die entsprechenden Schlussfolgerungen überlasse ich Euch!

    Heinz /*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/ Anstatt Urlaub mache ich Ferien
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!