• Pinguinella
    Dabei seit: 1124841600000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1180539081000

    @'mortizia' sagte:

    1. Mao Wer keinen Pc oder keine Zeit hat um hier nach Hotel-Bewertungen zu schauen, hat wohl auch keine Zeit und keinen PC um Beleidigungen hier rein zu schreiben. Es wird auch niemandem etwas vorgeworfen :bulb:

    2. Du scheinst ja Mitarbeiter eines Reisebüros zu sein, dass Du soviel Ahnung von deren Arbeitspensum hast.

    3. HC kannst Du als Anhaltspunkt und Informationsplattform sehen. Aber eine Garantie bekommst Du auch nicht. Unser Reisebüro empfiehlt es sogar hier nachzuschauen. Aber die Mitarbeiter sind keinesfalls verpflichtet Informationen via Internet einzuholen. Teils ist das sogar verboten.

    4. Ich habe noch nie erlebt oder gehört, dass ein Reisebüro etwas fälschlicherweise angepriesen oder unwahre Behauptungen über ein Urlaubsziel gemacht hat.

    Sicher gibt es schwarze Schafe, aber um auf A.s Umgangston einzugehen: wie man in den Wald reinruft, so schallt es raus.

    @Mao woher weisst du wiviel Zeit wir Rb_mitarbeiter haben? Interessant, dass uns hier Müssiggang unterstellt wird. Das belächle ich jetzt einfach mal.

    Ich kenne auch nicht jedes Hotel und verkaufe 98% meiner Hotels zunächst mal auf Option, d.h, der Kunde hat noch 3 Tage Zeit sich zu informieren, bzw.die Entscheidung nochmals zu überdenken.

    Nur ist dies bei kurzfristigen Reisen natürlich bnicht möglich, da versuche ich selbstverständlich den Kunden die bestmöglichen Infos.... ach was verteidige ich mich hier dauernd?

    Fazit: Wir Reisebüros KÖNNEN uns einfach nur an Kundenfeedback und Katalogbeschreibungen sowie eigenen Erfahtrungen orientieren.

  • Kessi
    Dabei seit: 1109116800000
    Beiträge: 3234
    geschrieben 1180539772000

    Was ist denn hier los?

    Finde es auch relativ unschön, wenn alteingesessene User, die sich hier natürlich schon gut zurechtfinden, auf neuere User stürzen und ihnen gleich mal ihre Fehler aufzeigen.

    Gut, die Dame im Reisebüro hätte vielleicht mal schnell nen Blick in HC werfen können, bzw. Andruschka hätte sie darum bitten können.

    Andererseits sollte man den Reiseverkehrskaufleuten doch immer noch so weit Vertrauen schenken können, dass sie einem nicht irgendwas verkaufen, sondern das immer noch mit gutem Gewissen tun. - Da ist der Schock natürlich schon groß, wenn man nachher feststellt, dass die Kritiken hier nicht gerade erfreulich sind.

    Man könnte also jetzt jedem den "Schwarzen Peter" zuschieben.

    Aber noch ist es ja für die Betroffenen gutgegangen und alles in bester Ordnung, wobei man natürlich auch sagen könnte, dass man sich über Klagen hätte informieren können, wenn der Urlaub schon in die Hose gegangen wäre.

    Tja, und dass man ne Frage in 2 verschiedenen Unterforen stellt, ist auch nicht immer umbedingt falsch, denn viele, die sich z.B. hauptsächlich mit den Kanaren beschäftigen, schreiben und lesen dann auch fast nur im Kanaren-Forum und nicht unbedingt in der Reiserechts-Rubrik.

    Hatte selbst mal ein Problem, dass sowohl in dieser Rubrik, aber auch in der Kanaren-Rubrik (in meinem Fall, hier eben Mallorca) diskutiert werden hätte können. Ging um die ständigen Überbuchungen im gleichen Hotel.

    Da ist es nicht immer einfach sich zu entscheiden, ob man es nur da oder dort veröffentlicht.

    Fast während des gesamten Oktoberfestes - der Wiesn - in München. Partyurlaubs-Fragen werden auch gerne beantwortet, vorausgesetzt dies wurde nicht schon 50 x in der Partyurlaubsrubrik getan.
  • bombes-spatz
    Dabei seit: 1125964800000
    Beiträge: 331
    geschrieben 1180545665000

    @'Kessi' sagte:

    Was ist denn hier los?

    Finde es auch relativ unschön, wenn alteingesessene User, die sich hier natürlich schon gut zurechtfinden, auf neuere User stürzen und ihnen gleich mal ihre Fehler aufzeigen.

    Und ich finde unschön einen Thread zu eröffnen , Fragen zu stellen und dabei keine Antworten zuzulassen die einen nicht gefallen und die Leute zu beleidigen , die versuchen zu helfen.

    Jeder hat eine andere Meinung , aber dann von einem neuen User als Klugscheißer beschimpft zu werden , das ist doch wohl krass...

    Ich hoffe für die Dame , das ihr umgetauschtes Hotel kein Reinfall ist , sonst eröffnet sie wieder einen Thread und verteilt Beleidigungen für gutgemeinte Ratschläge.

  • Chiara Saluta
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 622
    gesperrt
    geschrieben 1180548633000

    Hotelbewertungen im Netz nicht rechtlich bindend

    24.05.2007 Mainz (dpa/tmn) - Hotelbewertungen von Reisenden im Internet können nur einen ersten Eindruck vermitteln - rechtlich bindend sind sie nicht. Darauf macht die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in Mainz aufmerksam.

    Grundsätzlich seien solche Portale zwar eine gute Orientierungshilfe, und häufig gäben die privaten Fotos und Kommentare einen realistischen Eindruck. Es handle sich aber immer nur um subjektive Bewertungen. Und Manipulationen durch fingierte Kommentare seien nicht auszuschließen.

    Wer auf Grund von im Internet veröffentlichten Berichten von seiner Buchung zurücktreten will, hat schlechte Karten: Solche Bewertungen berechtigen nicht zum Rücktritt vom Reisevertrag, erläutern die Verbraucherschützer. Das habe das Amtsgericht Hannover schon vor drei Jahren entschieden. Grundlage möglicher Reklamationen seien die Angaben im Katalog oder auf der Homepage des Anbieters: Was dort versprochen wird, müsse auch gehalten werden.

    Damit ist das Thema für mich durch

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1180552621000

    @'Andruschka' sagte:

    Noch mal an alle Klugscheisser und die es werden wollen!

    Das ist mein letzter Kommentar dann bin ich schon Richtung Sonne, ihr Armen daheim gebliebenen.

    Erstens ich habe nicht Storniert, sondern umgebucht und das sogar ohne Umbuchungsgebühr,

    ? Hatte der Reiseveranstalter etwa ein Schlechtes gewissen?

    Und ich habe dafür gekämpft, natürlich Diplomatisch und ab 16.06.07 gibt es hier die Neusten Bewertungen und Foto,s vom Cala GuyaMar, das ich mir auf jeden fall Live ansehen werde.

    Und für alle dehnen es auf die Nase Brennt, das Neue Hotel ist in Cala Millor, Hotel Voramar.

    Und alle anderen Lieben Antwortgeber, Danke

    mfg A & A

    Warum suchst Du dann noch Klagen und Urteile gegen das im Betreff genannte Hotel wenn Du eh umgebucht hast.

    Das will mir nicht in den Kopf rein.

    LG

    holzwurm

  • Klaus43
    Dabei seit: 1063152000000
    Beiträge: 355
    geschrieben 1180553716000

    @'holzwurm' sagte:

    Warum suchst Du dann noch Klagen und Urteile gegen das im Betreff genannte Hotel wenn Du eh umgebucht hast.

    Das will mir nicht in den Kopf rein.

    LG

    holzwurm

    Mir auch nicht :? Der ganze Thread von Andruschka ist m.E. dubios. Mal sehen ob sie sich nochmal meldet.

  • schatzerle
    Dabei seit: 1176508800000
    Beiträge: 152
    geschrieben 1180558022000

    a. hat sicher nicht den nettesten ton gehabt.

    aber ich denke dass ich nicht an euch gelegen sondern weil er so aufgebracht war.

    wegen dem hotel: laut HC ist es eine katastrophe. sicher alles subjektive meinungen. aber es ziht sich "ein roter faden" durch. und wenn ich gar nix mehr auf hc geben kann, warum gibt es dann die seite?

    1) darum verstehe ich, dass er nicht die reise antreten will und dann reklamieren. man will ja nicht ein überlebenstraining und dann gerichtsbesuche.

    2) soll es auch menschen geben die HC nicht kennen. sehr viele, denn immerhin fahren zig tausende menschen auf urlaub und so viele sind hier ja nicht.

    dann hat er halt erst nacha nachgeschaut, na und.

    darum finde ich es nurzu legitim, dass das reisebüro eine gute auskunft gibt. selbst wenn ein hotel nur einen stern hat, dürfen zb keine toten mäuse rumrennen, die betten dürfen nicht schimmlig sein und das essen darf nicht verdorben sein. das hat nix damit zu tun dass das hotel dass sie gewählt hat nicht so teuer war.

    und ja - eigentlich könnte das reisehotel darüber bescheid wissen. man könnte ja auch bon urlaubern, die bereits dort waren berichte einholen (machen viele reisebüros!!).

    3) es stimmt, wenn sie die reise storniert aus den gründen bekommt sie nix zurück.

    4) ich habe den eindruck dass sich so mache stammuser sich "auf sie draufgeschmissen" haben.

    abschließend:

    das HC-forum ist für fragen da. wenn man mit dem ton nicht zufrieden ist kann man das ja ansprechen.

  • viviane
    Dabei seit: 1117411200000
    Beiträge: 382
    geschrieben 1180566570000

    Ich kenne sogar viele Leute die HC nicht kannten und ich sie über diese Seite aufgeklärt habe. Klar sind die Bewertungen subjektiv aber wenn sich so ein roter Faden durch die Bewertungen zieht dann ist da schon was dran. Ich kann auch verstehen warum er umgebucht hat. Und ich denke der Ton macht die Musik aber manchmal kommen Antworten auf Fragen wo ich mir denke warum sie darauf antworten wenn es sie nervt. Es kommen ja immer mehr User dazu die sich vielleicht noch nicht soo gut auskennen und dann vielleicht manchmal "doofe Fragen" stellen aber man muß ja nicht antworten und kann sich dann auch blöde Kommentare sparen.

    Wenn ich abends rausgehe, zündet meine mama eine Kerze an.
  • Andruschka
    Dabei seit: 1180224000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1180568188000

    Vielen Dank schatzerle

    für deinen Beistand, endlich mal jemand der mich versteht.

    Warum ich noch hier bin werden sich einige Fragen, ich kann nicht Schlafen ( Flugangst ) mein Flieger geht erst um 5:00 Uhr.

    Warum ich Gerichtsurteile und Klagen suchte ist folgendes, ich wollte die Reise Umbuchen, aber der Reiseveranstalter gab mir keine richtige Alternative (Eurocalas mit Baustelle in 20 Meter Entfernung) darauf wollte ich die Reise Stornieren, (aber 50 % Stornierungskosten),

    um bei einem anderen Reiseveranstalter Neu zu Buchen, also hätte ich von jemand Urteile oder Klagen über dieses Hotel bekommen wäre ich das Risiko eingegangen, denn z.b. sind in der Bewertung bei HC. Fotos von 2005 zusehen und diese Fotos und auch andere von Mai 2007 schickte mir der Letzte Bewehrter des Hotels zu, da ich aber bis gestern Morgen 11:00 kein Urteil vorliegen hatte machte ich dem Reiseveranstalter druck und Buchte um und er berechnete mir noch nicht mal die Umbuchungskosten.

    Und jetzt seit Lieb zueinander ich komm bald wieder, Versprochen

    mfg A & A

  • mao3
    Dabei seit: 1116028800000
    Beiträge: 317
    geschrieben 1180568584000

    Hallo,

    schön das endlich auch andere genauso empfinden wie ich.

    Eigentlich gehört es in ein anderes Forum, trotzdem mal eine Frage an die Fraktion der sich auf den Schlips getretenen Reisebüromitarbeiter.

    War nicht der April und Mai ein ausergewöhnlich schlechter Buchungsmonat?

    Was machen Reisebüromitarbeiter, wenn sie wie so oft keine Kunden haben?

    Was bringt mehr Geld bei Durchlaufkundschaft, buchen lassen oder abraten?

    Ich buche übrigens seit 16 Jahren im gleichen Reisebüro und war immer zufrieden, aber die hätten sicherlich auch niemand in diese Hotel geschickt.

    Wie gesagt, gehört eigentlich nicht hier her.

    Man verzeihe mir großzügig.

    Mao

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!