• ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1233515394000

    Hallo,

    vielleicht noch ein kleiner Einwand zum Thema *******.

    Wenn Du ein Reisebüro ganz konkret nach der billigsten Reise fragst, die es für das entsprechende Hotel gibt, so ist dieses, nach meinem Kenntnisstand, gesetzlich dazu verpflichtet Dir diesen auch zu nennen. Natürlich nur wenn das Büro den Veranstalter im Programm hat und der Mitarbeiter nicht nachweislich einen Fehler gemacht hat.

    Nicht ganz einfach also einen Nachweis zu führen, doch grundsätzlich möglich.

    Ich biete übrigens immer den günstigsten Preis an, denn der beste Kunde ist immer der, der wiederkommt. Wenn ein teurerer Veranstalter eventuell besser sein kann, so wird dieser dann zusätzlich angeboten.

    Gruß

    Berthold

  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1086
    geschrieben 1233516527000

    Berthold, das macht eben ein gutes Reisebüro aus!

    Da mein Stammreisebüro das genauso handhabt wie Du, buche ich auch weiterhin viele meiner Reisen über das Reisebüro statt über Internet.

    Davon abgesehen, finde ich es schon ärgerlich, dass Veranstalter bei Pauschalreisen theoretisch die Möglichkeit haben, bei der Angabe der Flugzeiten sehr "flexibel" zu sein. Ich möchte gar nicht wissen, wie viele ahnungslose Kunden mit guten Flugzeiten geködert werden...

    Ich habe das zum Glück noch nie in solchen extremen Ausmaßen erlebt. Bei einem Veranstalter gilt eben auch die Devise, dass nur zufriedene Kunden auch die nächste Reise beim entsprechenden Veranstalter buchen. Daher werden die Angaben der Flugzeiten bei seriösen Veranstaltern doch nie so extrem variieren, oder doch? Wie sind hier die Erfahrungen der "Reisebürofraktion"? Solche Radikaländerungen der Flugzeiten von beispielsweise 8:00 Uhr morgens auf 21:30 Uhr sind doch eher selten?!

  • Wanderin
    Dabei seit: 1197417600000
    Beiträge: 983
    geschrieben 1233524732000

    Hallo..

    Bei Buchung meiner Reise für April, gebucht im November,

    hieß es, ich habe noch 2 Tage Zeit zum Überlegen, solange

    könnte ich noch kostenlos von der Reise zurücktreten...

    Ich denke, dass macht nur ein guter, seriöser Reiseveranstalter..

  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1086
    geschrieben 1233526540000

    Wanderin, so kenne ich das von meinem Stammreisebüro auch!

    Ich habe am Freitag etwas für meine Eltern buchen lassen - bis morgen könnten sie theoretisch noch kostenlos stornieren.

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1233581821000

    Hallo Wanderin,

    das ist online aber sehr selten. Das was Du hattest war eine Option und das vermutlich über ein Reisebüro eingebucht. Wenn ich online aber verbindlich buche, dann ist das halt auch verbindlich. Alles andere ist Kulanz.

    Gruß

    Berthold

  • Wanderin
    Dabei seit: 1197417600000
    Beiträge: 983
    geschrieben 1233647558000

    Hallo Berthold...

    Ja sicher war das im Reisebüro...

    Und ja, ich "breche" eine Lanze für das gute, alte

    Reisebüro um die Ecke.

    Und nein, es war keine Option.

    Ich habe das schon öfters erlebt, das dieser Reiseveranstalter

    das so handhabt, und das hat mit dem Reisebüro nichts zu tun..

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1233668756000

    Hallo,

    wenn Du zwei Tage Zeit hast, dann ist es eine Option!

    Auch wenn das steht: Kostenlos stornierbar bis.....

    Das gleiche wie wenn bei anderen Veranstaltern steht: Option bis zum ...., danach automatisch Festbuchung.

    Völlig identische Vorgänge, nur eine andere Bezeichnung.

    Gruß

    Berthold

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1233669985000

    @Wanderin sagte:

    Hallo Berthold...

    Ja sicher war das im Reisebüro...

    Und ja, ich "breche" eine Lanze für das gute, alte

    Reisebüro um die Ecke.

    Und nein, es war keine Option.

    Ich habe das schon öfters erlebt, das dieser Reiseveranstalter

    das so handhabt, und das hat mit dem Reisebüro nichts zu tun..

    ciao wanderin.

    du widersprichst dir in diesem beitrag aber immens.

    erst brichst du eine lanze, weil ein rb ja so schöne optionsbuchung macht. dann sagtst du, dass das aber nichts mit dem rb sondern mit dem va zu tun hat.

    was denn nun?

    und außerdem sind optionsbuchungen kein zaubertrick. das machen alle veranstalter.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Wanderin
    Dabei seit: 1197417600000
    Beiträge: 983
    geschrieben 1233734529000

    Hi..

    Also..

    Zuerst hatte ich im Oktober eine Option auf den Flug und die Hotels gemacht.

    Als dann die Kataloge im November heraus kamen, habe ich den

    Flug und die vorgemerkten Hotels fix gemacht.

    Somit ist in meinen Augen das dann keine Option mehr.

    Ich hatte dann noch 2 Tage Zeit, kostenfrei zurücktreten.

    Und das hat mir das Reisebüro gesagt, und die können das auch nur

    wenn es der Veranstalter so macht.

    Und bei diesem Veranstalter buche ich meine ganzen Thailandreisen.

    Und ich glaube nicht, wenn ich online buche, dass es diese Möglichkeit gibt.

    Auch möchte ich nicht wissen, wieviele sich aus versehen"verdrücken" beim online buchen, das liest man hier bei HC immer wieder.

    PS.daher meine Aussage, dass ich eine "Lanze fürs Reisbüro breche".

    denn nur da bekomme ich diese Information.

    Wenn andere online buchen ist es für mich auch ok.

    Es ist aber auch schwer das so auf`s Papier zu bringen.. ;) ;)

  • alina97
    Dabei seit: 1187395200000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1233736878000

    Mir scheint, dass im Internet bewußt mit guten Flugzeiten und Fluggesellschaften

    geworben wird, um die Kunden zur Buchung zu bewegen.

    Mir ist folgendes passiert:

    Angeboten wurde eine Reise in die Türkei mit Condor. Das Angebot schien interessant, also buchten wir es gleich im Internet. Die Reisebestätigung folgte auch

    sofort per e-mail, hier lautete die Fluggesellschaft aber plötzlich Onur air.

    Jeder, der schon einmal in der Türkei war, weiß was das bedeutet.

    Zumal sich bei einer Buchung über Katalog ein Preisunterschied von ca 60,-- Euro

    (Flugpreisaufschlag) pro Person ergibt.

    Es wurde also mit Condor zum onurpreis geworben.

    Hier handelte es sich definitiv um ein Lockangebot.

    Der Veranstalter hat allerdings ohne zu murren einer Stornierung zugestimmt.

    Seitdem suche ich mir meine Reisen, Airlines, Flugzeiten usw im Internet heraus um das ganze dann (telefonisch) im Reisebüro zu buchen.

    Das hat den Vorteil, dass ich für Unstimmigkeiten einen Ansprechpartner habe.

    Außerdem habe ich im Internet noch keine Pauschalreise günstiger bekommen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!