• mimowetter
    Dabei seit: 1172448000000
    Beiträge: 53
    geschrieben 1430078004000

    So, so, der Kunde ist also wieder der Dumme .....

    gelihoppe hat eine Reise gebucht und darüber eine Bestätigung erhalten. In meinen letzten beiden Bestätigungen war die Zahlungsart ausdrücklich vermerkt, für die Zahlungsart Kreditkarte fiel ja auch zusätzlich ein Entgelt an. Damit ist die Zahlungsart Vertragsbestandteil.

    Immer vorausgesetzt, dass das Kreditkartenlimit nicht überschritten wurde, kann bis heute (26.04.) die Abbuchung von einer bis Ende April gültigen Kreditkarte nicht gescheitert sein - mit welchem Recht sollte also der Reiseveranstalter eine einseitige Vertragsänderung durchführen können?

    In den Zahlungsbedingungen von Neckermann heißt es sogar: "Wenn ... Sie mit Kreditkarte zahlen erfolgen die Abbuchungen von Ihrem Konto rechtzeitig zu den Fälligkeitszeitpunkten" Hier noch von einer "Bringschuld" zu sprechen, ist Nonsens - oder soll man das Geld in Oberursel vorbei"bringen"?

  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1430078768000

    @'gelihoppe' sagte:

    ... Text des PDF: Stornierung des Auftrag. Stornogebühren EUR 394,00. Gem. Rücksprache mit XNEC war die Kreditkarte nur bis April 2015 gültig, ...

    Könnte man durchaus auch als 3/15 interpretieren, von Ende April lese ich jedenfalls explizit nix und daß es bisher schon ein paar Schritte weiter ist, sogar mit gegenseitiger Kommunikation, lässt mich eher auf meine Interpretation schließen.

    Aber ja, ein wenig mehr Entgegenkommen hätte man sich wünschen können, nur ist es halt X(!)-Nec... :disappointed:

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1430080844000

    Bei Buchung der Reise wurde von @gelihoppe eine Kreditkartennummer angegeben und relevant ist wohl zuerst mal diese Frage

    @Sokrates sagte:

    Ist denn die Anzahlung mit der Kreditkarte bezahlt worden?...

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1557
    geschrieben 1430083880000

    ..ich kann mir das Ganze nur so erklären daß wohl die Anzahlung nach Buchung Ende Februar wohl dann Anfang März über die zu dem Zeitpunkt auf jeden Fall noch gültige Kreditkarte eingezogen wurde. Wenn, wie @doc schon anmerkt, die Karte evtl. nur bis 3/15 gültig war ist es wahrscheinlich daß die im April fällige Restzahlung über diese nicht mehr eingezogen werden konnte.

    Mich irritiert an der ganzen Sache nur daß dann so einfach storniert wurde, normalerweise werden doch vorher die Kommunikationswege (z.B. auch telefonisch unter Zuhilfenahme des Vermittlers) zur Sachverhaltsklärung ausgeschöpft, meiner Erfahrung nach ist auch den RV daran gelegen die Reisen vertragsgemäß abzuwickeln.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17982
    geschrieben 1430083891000

    @mimowetter

    :frowning: Man sollte schon davon ausgehen können, dass @gelihoppe die Aussage von XNEC zur Gültigkeitsdauer der Karte überprüft hat - die Karte wird ihr ja wohl vorliegen.

    Was die Interpretation des "bis April" betrifft, gehe ich konform mit @doc.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44649
    geschrieben 1430085846000

    Quas quas ... und soweit ist noch nicht bekannt, ob überhaupt irgendeine Anzahlung wirksam belastet / geleistet wurde?!

    Bleibe bei meiner Darstellung:

    Effektive Vertragserfüllung hinsichtlich der Zahlung ist Sache des Kunden und obliegt seiner Kontrolle.

    Falls dem nicht so wäre würden wohl die Datenschützer konzertiert ausrasten ... :?

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • eva-maria
    Dabei seit: 1122940800000
    Beiträge: 857
    geschrieben 1430128417000

    Hallo Zs,

    wir bezahlen unseren Urlaub auch immer mit Kreditkarte. Die Anzahlung wird ja normalerweise innerhalb 3-5 Tagen  nach Buchung über die Kreditkarte abgezogen. Sollte das Gültigkeitsdatum innerhalb der Zeit zwischen Buchung und Reiseantritt verfallen, wird ja normalerweise die CC von dem jeweiligen Institut verlängert (Übrigens normalerweise schon Wochen vor dem Verfall), mit einer Ausnahme: wenn ich die Karte zwischenzeitlich kündige oder natürlich, wenn ich nicht mehr kreditwürdig bin und mir die CC gekündigt wird. In beiden Fällen wüsste Angelika dies und würde doch sicher nicht im Forum aktiv werden.

    Allerdings finde ich es seltsam, dass Angelika erst hier nachfragt und dann aber keine Antwort mehr gibt. Interessieren würde mich auch, ob die Anzahlung seinerzeit Ende Februar 2015 auch wirklich erfolgt ist.

    LG

    Eva

    eva
  • gelihoppe
    Dabei seit: 1143849600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1430147546000

    Bitte entschuldigt. Ich arbeite und kann nicht den ganzen Tag ins Internet. Die Anzahlung ist gar nicht erfolgt. Ist uns aber nicht aufgefallen. Bzw. Wir haben uns nichts dabei gedacht. Das ist das Einzige, was man uns vorwerfen kann. Und -soweit ich gehört habe- sind Mails nicht als rechtsverbindlich anzusehen. Aber wie gesagt, dass unter Vorbehalt.

  • gelihoppe
    Dabei seit: 1143849600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1430147668000

    Sorry, und die Kreditkarte war bis Ende April 2015 gültig (04.2015). Es gibt auch eine Nachfolgekarte mit der gleichnNummer, nur mit anderem Enddatum.

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 15242
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1430147951000

    Genau das hatte ich vermutet, daher auch meine Frage! (Bezieht sich auf das Posting von 1526)

    Jetzt sind die Experten hier dran - ich kann da nichts weiter zu sagen.

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!