• olmaBLN
    Dabei seit: 1214265600000
    Beiträge: 607
    geschrieben 1376945545000

    Schade, dass eine nicht uninteressante Frage in solch einem Streit untergeht, mehr oder minder sachlich, und dass User, deren Fragen als nicht besonders spektakulär erscheinen, öfters ziemlich abgekanzelt zu werden scheinen! Nicht jeder ist Reiseexperte, und ich war immer der Meinung, dass das Forum auch diesen eine Orientierung bieten soll!

    Die Frage an sich ist doch nicht uninteressant, denn eine Reise wurde aufgrund von Unruhen storniert, nicht aus Jux und Dollerei, sondern aufgrund von einer offiziellen Reisewarnung. Anscheinend wurde die Reise ohne Berechnung der Ausfallkosten storniert, was ja im Normalfall auch nicht so ohne weiteres möglich gewesen wäre. Dass die durch die AGB´s geregelten "nicht stornierbaren" Sonderleistungen aufgrund dieses Notfalls weiterberechnet werden, das ist doch wirklich interessant zu erfahren, ob das rechtlich haltbar ist, oder nicht!

    Ich: Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Schönste im ganzen Land? Spiegel: Geh zur Seite, fette Kuh, ich kann nix sehen!
  • ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1628
    geschrieben 1376965496000

    Sachlich geht hier wohl manchesmal einfach nicht?

    Irgendwie lese ich derzeit/heute so viele Postings voller Häme. Gerade so als ob man zumutet, die Poster sollen das Geld selber zurückzahlen.

    Ist das wirklich nötig?

    ginus

    Und ja, auch mich würde interessieren was dabei rauskommt, zumindesten im 1.Anlauf beim RA.

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1376981930000

    Mal ganz ehrlich, ich fand die Frage, ob man wegen 80 Euro ein Gericht bemühen soll, eher uninteressant.

    Wenn man im Ägypten- thread den Faden noch nicht verloren hat, dann liesst man vorwiegend

    - die armen Ägypter, aber - > draufzahlen will ich dann doch nicht!

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • ENIGMA13
    Dabei seit: 1291593600000
    Beiträge: 2492
    gesperrt
    geschrieben 1376982154000

    Unsachlich wurde der TO recht schnell und fing an User zu beleidigen und Untersellungen zu schreiben.

    Ja es wäre schön wenn man in das Ägyptenforum einstellen könnte das alle von der Airline das Geld für die Reservierung der Sitzplätze zurückbekommen.

    Heute kommt der Baurechtler zum Zug und wir warten.

  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2415
    geschrieben 1376982659000

    Eine allgemeingültige Lösung wird es wohl wieder nicht geben. Die AGB's der Fluggesellschaften scheinen da unterschiedlich zu sein. Ich hatte vor 2 Jahren bei Condor die Sitzplatzreservierung storniert und ohne Nachfragen das Geld zurück erhalten.

    Ich esse Schokolade nur an Tagen, die mit einem „G“ enden – und mittwochs.
  • ENIGMA13
    Dabei seit: 1291593600000
    Beiträge: 2492
    gesperrt
    geschrieben 1376982906000

    Ich habe im Jahr 2012 von Condor auch das Mehrgeld für PEC zurückbekommen aber die Situation war eine Andere.

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7071
    Verwarnt
    geschrieben 1376983614000

    ... im Thread "Findet Ihr das Reiseforum noch übersichtlich?" habe ich meine Meinung zu dem ganzen Off topic hier ja schon geschrieben klick und finde diese Aussage mal wieder mehr als bestätigt.

    Zum eigentlichen Thema der Rückerstattung der Sitzplatzresevierung gibt es nur eine Handvoll zielführender Beiträge, der Rest ist absolut überflüssig, auch dieser Beitrag!

    Ganz ehrlich, wer sich zufällig auf Suche nach einer Antwort zu dieser Frage hierher verirrt, der ist kopfschüttelnd schnell wieder weg und fragt sich vielleicht, was die Protagonisten hier so antreibt, ich habe da so meine Vermutungen, doch auch das ist nicht das Thema.

    Wenn dieser Thread irgendwann im Forumskeller ist und jemand stellt erneut die Frage zur Kostenerstattung der Sitzplätzresevierung bei Nichtantritt der Reise, dann bleibt nur zu hoffen, dass niemand aus der Deckung kommt und schreibt: "dieses Thema haben wir schon" und dann diesen Thread verlinkt, schlimm...

    Sorry, doch das ist meine Meinung, man kann diese Löschen oder auch ausdrucken und anderweitig verwenden, doch die Wahrheit muss auch mal gesagt werden...

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • ENIGMA13
    Dabei seit: 1291593600000
    Beiträge: 2492
    gesperrt
    geschrieben 1376985505000

    ...da stellt sich mir die Frage warum eine Airline solche Dinge wie AGB erstellen macht :frowning:

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1376986120000

    der to argumentiert , dass er die sitzplätze telefonisch reserviert habe und daher keine agb bekommen habe.

    ich habe gestern nochmal nachgesehen.

    ich habe das auch so gemacht, habe dann per mail eine bestätigung erhalten.

    im anhang der mail befinden sich die hinweise darauf, dass die gebühr nicht erstattbar ist. das wird wohl beim to nicht anders gewesen sein.

    also fällt diese argumentation schon einmal weg.

    man könnte jetzt tatsächlich mit der besonderen situation in ägypten argumentieren. 

    mal ehrlich: in relation zu einem reisepreis sind 80 euro wirklich peanuts.

    aber verschenken wollte ich die auch nicht so einfach mal eben.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16135
    geschrieben 1376996683000

    Yep, ich bleibe dabei - der Fall ist grundsätzlich interessant und auf einen "Ausgang" darf man gespannt sein.

    Die "richtige" Argumentation dürfte hier entscheidend sein - und auch deshalb der Hinweis auf die Nutzung einen ausgewiesenen Reise(!)rechtlers.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!