• Marcell
    Dabei seit: 1165363200000
    Beiträge: 340
    geschrieben 1193492669000

    Es ehrt Dich, Holzwurm, dass Du das so schreibst. Nur die meisten RBs bestehen auf die sofortige Zahlung und "schickt" mich somit zur Hotline!

    Oder der Kunde zahlt sofort und beschwert sich dann ... .

    Jedenfalls bin ich froh, bei Dir bei Bedarf ein Ticket im Mai nach BKK reserviert bekommen zu können. Es gibt wirklich nicht viele Vermittler, die das noch machen.

    LG Marcell

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1193499992000

    Ähm, Du hast da einen Denkfehler drin.

    Ich hatte gesagt daß die Airlines für spätesten Zahlungszeitpunkt zuständig sind.

    Ich hatte nicht gesagt, daß es alle RB dann auch so handhaben.

    LG

    holzwurm

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1193506039000

    @Thorben-Hendrik sagte:

    Um mal wieder zum Thema zu kommen nach dem das persönliche ja jetzt hinreichend erörtert wurde.

    Eine Ticketingfrist heißt NICHT, dass die Reservierung garantiert ist!

    Hier liegt der Irrtum von Marcell, es heißt lediglich, dass alle Tickets dieses Tarifes bis spätestens zu diesem Zeitpunkt ausgestellt werden müssen!

    Der Tarif selber kann aber jederzeit geändert oder gelöscht werden.....dann hat man eine Buchung ohne gültigen Tarif, oder aber mit einem neuen teureren Tarif oder eine Buchung die zu keinem Tarif passt und somit wertlos ist.

    Gleiches gilt für Flugplanänderungen und Flugstreichungen, wenn das Ticket nicht ausgestellt ist, hat man keinen Anspruch auf Umbuchung oder Beförderung, die Reservierung ist wieder wertlos und muss ggf. teuer neu getätigt werden.

    Eine nicht ausgestellte Reservierung ist absolut UNVERBINDLICH für beide Seiten und kann auch von der Airline jederzeit ohne Info im System gelöscht werden....weil man z.B. den Platz anderweitig verkaufen möchte....

    Diese Reservierung ist also praktisch garnix, weil sich überhaupt keine Ansprüche für den Verbraucher in jeglicher Art und Weise daraus ableiten lassen........man hat keinerlei Ansprüche auf einen Platz oder gegen die Airline!

    Warum sollte man dies dann also überhaupt tun?

    Es macht nicht viel Sinn, ist aber bis man z.B. den Urlaub mit der Frau oder dem Kollegen abgeklärt hat besser als garnix....dann aber so bald als möglich Ausstellen lassen, damit man gegen die oben genannten Risiken abgesichert ist und auch Rechte gegenüber der Airline hat.

    @Thorben-Hendrik sagte:

    Mir persönlich ist es schon mehrfach passiert, dass der Tarif innerhalb von einer Woche nicht mehr da war, ich hatte eine Reservierung, aber keinen passenden Tarif in der Buchungsklasse mehr......(Ticketingfristen der neuen Tarife passten nicht mehr zur Reservierung oder es gab gar keinen Tarif mehr für diese Buchungsklasse)

    Auch der Storno einer Reservierung, die der Airline "zu lange" im System ist erlebe ich immer wieder.....

    Und bei Umsteigeverbindungen wird über Nacht der Flugplan geändert was zum missconnect führt und die Resevierung ist dann oft auch unbrauchbar...bei einem ausgestellten Ticket muss dann ja eine Umbuchung erfolgen....hier nicht!

    Es sind also zahlreiche Probleme mit dieser für beide Seiten unverbindlichen Option, die taugt für 2-3 Tage aber je länger diese steht, desto wahrscheinlicher ist es, dass eines dieser Probleme zuschlägt.....

    Und wenn die Reservierung dann kurzfristig aus den oben genannten Gründen "rausfliegt"....na dann wird es SEHR teuer, weil alle günstigen Klassen weg sind....

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1193603826000

    @Marcell sagte:

    dann ist ja doch nicht erforderlich, das Ticket sofort zu bezahlen, wenn einem die Airline selber die Ticketingfrist anbietet.

    ...nein? Die Airline sagt, das Ticket muss bis zum ... ausgestellt werden und @Marcell meint, aber zahlen muss man es bis dahin nicht... Was sonst?

    Oder glaubst du, die Fluglinien stellen hundertausende von Tickets aus und ersuchen die Passagiere höflich bei Gelegenheit mal zu bezahlen?

    Ich habe es selbst zig Mal erlebt, dass "Marcell's" bei mir Tickets gebucht hatten, nicht zahlen wollten, ich sie unterschreiben habe lassen, dass sie aber dann den Ticketpreis bei Abholung zahlen müssen und da habe sehr wohl einige blöd geschaut.

    Gut, da sind ein paar Jahre ins Land geflossen, aber Lufthansa hat dir auf die Queue eine Mahnung zur Ticketausstellung geschickt und wer es nicht glauben wollte, den bestrafte die LH mit Löschung der Buchung!

    Und nicht einmal dass dann die Q-class voll war und der Passagier a echt depperte Figur abgegeben hatte: unterschrieben, er zahlt mehr und dann trat das tatsächlich ein...

    Aber das ist natürlich alles ein wohl erfundenes Märchen von zinsgierigen Vermittlern

    meint

    Peter

  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1193604378000

    @Marcell sagte:

    KOMISCHERWEISE MELDEN SICH HIER JEDE MENGE RB's, ABER BE- ODER GETROFFENE GIBT ES OFFENBAR KEINE. KOMISCH KOMISCH ...

    ..wer gibt auch schon gerne öffentlich zu, dass er so deppert war und einem Forumschreiber mehr geglaubt zu haben als einem Fachmann :laughing:

    Scherz, aber grundsätzlich wird wohl kaum einer schreiben: ich habe es gewusst, ich habe es gemacht und jetzt ist doch der andere Schuld, oder?

    Ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern, als es in Bayern DM und in Salzburg ÖS gab. Und als es in München air conti Flugreisen und Kreutzer Reisen gab. Beide hatten nur DM-Preislisten. Und da haben doch viele Kunden mir in Salzburg erklärt, sie buchen deshalb in Bayern, weil die dort eine günstigere DM-Preisliste hätten als die paar Kataloge in Salzburg...

    Freundlich nachgefragt, ob sie mir denn mal so eine "günstigere DM-Preisliste" zeigen wollten, haben alle freundlich abgewunken, aber beteuert, dass sie in Bayern vieel billigere DM-Preislisten hatten.

    Gesehen hatte ich es mein Reisebüroleben lang nie.

    So wird es auch mit jenen sein, die Stein und Bein schwören, immer vier Jahre im voraus einen garantierten Billigstpreis in der Business-Class mit kostenlosem Rücktrittsrecht und Preisgarantie gebucht zu haben und erst bei Rückkehr in Raten ohne Zinsen bezahlt zu haben :rofl:

    nix für ungut, aber ich glaub ja viel, was ich hier lese, aber halt doch nicht ganz so alles gell,

    meint der Salzburger

    Peter

  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1193615518000

    Hinweis - der letzte Beitrag wurde gelöscht, da er mit diesem Thema nichts zu tun hat. Wo sich das Lob und Kritik Forum befindet müsste diesem User bekannt sein. Ich kann aber sicher sagen, dass er sich nicht im Reiserechts-Unterforum befindet und definitiv nicht in diesem Thread.

    Hier geht es um das Thema: Sofortige Abbuchung von im Voraus bestellte Flugreisen.

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1193615666000

    Vielleicht gibt es gar nicht sooo viele Motzer... irgendwo war zu lesen "ICH buche im Reisebüro an der Ecke, ich möchte einen Ansprechpartner haben, wenn mal was ist". Wenn mal was ist.... Das ist ein anderes Thema.

    Was die Flüge angeht - und damit zurück zum Thema - :

    Ich freue mich, einen günstigen Flug mit meiner Lieblings-Airline bekommen zu haben - dann zahle ich eben, auch 9 Monate vorher.

    Es stört mich nicht, denn wenn ich einen Monat später nach genau diesem meinem gebuchten Flug schaue, ist er entweder ausgebucht oder er wurde sehr viel teurer.

    edit:

    auf Grund Sternediebs Statement....

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27463
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1193662263000

    Ich freue mich genauso wie @ Erika über Flüge zu meinen Lieblingszielen, wenn ich sie im Internet ganz günstig und ganz früh bekommen habe.

    Das ich sie dann auch schon bezahlen muss, ist vollkommen legitim und für mich absolut o.k.

    Kurzfristig buchen kann man ja auch - zahlt dann halt ein vielfaches mehr und zahlt auch erst dann.

    In diesem Sine - schönes Fernweh

    Sabine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1193742524000

    Hallo,

    ich habe den Fall, den es ja nach Aussage einiger hier nicht gibt, bei einer Reservierung von nur wenigen Tagen. Ein Kunde hat Flüge mit der SIA reserviert und kurz darauf bestätigt.

    In der Zwischenzeit haben sich der Flugpreis um 4,- € und die Tax um 9,- € erhöht. Wie gesagt innerhalb von zwei bis drei Tagen. Aber bei wochenlangen Reservierungen kommt sowas natürlich nicht vor.........

    Gruß

    Berthold

  • el_loco
    Dabei seit: 1088640000000
    Beiträge: 944
    geschrieben 1193744948000

    nur mal so.....

    ...ich habe am 5.07.07 BRE-FUE-BRE (Reisezeit Nov. 2007) gebucht - okay, es war eine Fliegenaktion der Condor. Der Preis pro Person betrug 78 € retour. Heute kostet der selbe Flug (es sind noch Plätze zu vergeben) 508 € pro Person!

    Macht für 2 Personen eine Ersparnis von 860 €. :D

    Da ist es mir wirklich sch....egal, dass die mir die Kohle schon mit der KK-Abrechnung vom Juli abgezogen haben. Soooo einen großen Zinsvorteil könnte ich sonst nie erreichen.

    el_loco

    Realität ist eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol entsteht....
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!