• kamatipura
    Dabei seit: 1120089600000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1482227760741

    danke @von schmeling für Deine Meinung.

    Der von mir vorgeschlagene Vergleichs-Betrag ist mit 385 Euro auch nicht die Größenordnung. Aber die Sache auf sich beruhen lassen? Das ist meiner Meinung auch nicht richtig, dass sie mit dieser verqueren Argumentation "wir rechnen mal 10 Prozent von den reinen Hotelkosten" durchkommen.

    Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44403
    geschrieben 1482247957323

    Ich wollte dir auf keinen Fall raten, die Sache auf sich beruhen zu lassen.

    Ohne Rechtschutz ist allerdings das Prozessrisiko zu beachten - darauf wollte ich hinaus.

    Unverändert bin ich der Meinung, du solltest den Veranstalter namentlich benennen, streng genommen ist die Öffentlichkeit eines sehr stark frequentierten Forum nämlich deine schärfste Waffe in dieser Auseinandersetzung.

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1482249950209

    @kamatipura sagte:

    Der Reiseveranstalter LMX Touritstik sagt: "10 Prozent vom anteiligen Hotelpreis der Reise".

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44403
    geschrieben 1482257720346

    Sorry - harte Tage derzeit ...! :relaxed:

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44403
    geschrieben 1483724128974

    Gibt´s hierzu Neuigkeiten?

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • kamatipura
    Dabei seit: 1120089600000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1485002534864

    Hallo liebe Forenbesucher,

    nein es gibt keine Neuigkeiten. LMX hat auf meine Mail und auf meinen Wunsch, die Sache mit einem fairen Vergleich für beide Seiten aus der Welt zu schaffen, nicht reagiert. Absolute Funkstille.

    Die Frage ist jetzt für mich; die angebotenen 150 Euro nehmen und nie wieder dort buchen oder um weitere 150 kämpfen und nicht zulassen, dass LMX mit dieser miesen Masche durchkommt.

    Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44403
    geschrieben 1485025762227

    Die Gretchenfrage: Bist du bereit, die Kosten für "den Kampf" zu tragen ?

    Ich würde dich gerne bestärken - es handelt sich nämlich in der Tat um eine ziemliche Sauerei! Mangels Rechtschutzversicherung wirst du jedoch nicht unerhebliche Vorleistungen erbringen müssen für ein nicht seriös vorhersagbares Ergebnis.

    Selbst wenn die Kosten des Verfahrens der Beklagten aufgedrückt werden wirst du mit Sicherheit pekuniär nicht profitieren, da die vorgerichtlichen Anwaltskosten an dir hängenbleiben.

    Mit aufrichtigem Bedauern rate ich dir angesichts der Strategie "Aussitzen" zur Akzeptanz des beschnickerten Angebotes des Veranstalters LMX, gepaart allerdings mit der Bekanntmachung der Methoden im LMX Thread hier im Forum und vorsorglicher Ankündigung derselben.

    Das hättest du übrigens schon längst tun sollen, immerhin verursacht so eine Maßnahme doch immer eine gewisse unliebsame Aufmerksamkeit ...

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5459
    geschrieben 1485078763445

    Also für mich hört sich das ganze verdammt nach sowas an:

    "Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft."

    Selbst auf die Gefahr hin dass ich gleich zerlegt werde, aber wie wäre es mit dem Versuch eine Anzeige wegen Betrugs zu machen?

    Kann natürlich sein dass die erst gar nicht angenommen wird, aber Fragen kostet zumindest nichts.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44403
    geschrieben 1485079498585

    Selbst wenn ich es für höchst unwahrscheinlich halte, dass die Staatsanwaltschaft ein öffentliches Interesse erkennt und die Strafanzeige verfolgt, ist der Vorschlag so abwegig nicht.

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!