• meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1157394172000

    man sollte Al nicht verurteilen, nur sehe ich in den letzten Jahren, dass einige gute HP Hotels z.B. in Spanien auf Al umgestellt haben und dann die Qualität der Speisen und Getränke nachlässt.

    Die Hoteliers kalkulieren da einfach anders.

    Der Trend geht klar zu Al!

    Ich für meinen Teil muß sagen, dass Al für mich nur in Gegenden zum tragen kommt, wo ich eine Eigenversorgung mangels Infrastruktur und hygienischer Verhältnisse nicht verantworten kann oder möchte, je nachdem.

    So zum Beispiel in der Dom.Rep, Mexiko, also meist auf Fernreisen.

    In Spanien buche ich nur HP und bin fast so weit wie Erika, dass ich auch mal nur Ü/F versuchen möchte. Nur mit einem kleinen Kind etwas problematisch.

    Wir essen dann aber meist mittags mal direkt an der Fischhalle oder Markthalle oder wo es uns eben zusagt.

    Kleines Beispiel:

    Wir buchen schon Jahre meist die RIU Hotels in Spanien. Bei HP recht ordentliche Flaschenweine. Dann 04 das Vistamar auf Gran Canaria mit Al. Tolles Hotel, doch dieser Wein aus dem Fass war einfach ungenießbar. Ich sprach mit der Direktorin, die mich schon verstanden hat und mir unter der Hand Flaschenwein zukommen ließ, was aber nicht der Sinn und Zweck sein kann.

    Bei RIU Palace bisher nur HP mit ordentl. Weinen.

    In der Karibik soll bei dieser Kette das System besser sein, dort wird in Palace (für Nicht-Kenner-etwas gehobenere Kategorie, meist 5 Sterne) Flaschenwein ausgeschenkt.

    Wenn Al mit gutem Essen und guten Getränken einhergeht, dann ja.

    Aber für jeden Menschen ist Gut und Gut Zweierlei.

    Freunde trinken einen Discountwein zu 1,99 EUR und finden den gut. Ich nicht. Die leere Flasche kostet ca.0,50 EUR, die Manschette, Verschluss, Etikett, Prüfnummer ca.1 EUR. Dann kommt nch der Karton, Transport und Gewinnspannen hinzu. Dann bleibt für den Inhalt schon mal gar nix mehr über.

    Und so sehe ich das z.B. bei den Getränken, dass ich dann bei HP lieber etwas mehr an Nebenkosten habe, aber dafür was ordentliches im Glas und vor allem auch auf dem Teller.

    Ich verstehe auch eine Familie, die Ihren Urlaub knapp kalkulieren muß. Aber mir fällt in den letzten Jahren auf, dass es auch Paare sind, die mehr wert auf Quantität statt Qualität legen.

    Auf Essen und Trinken wird in Deutschland nicht mehr viel wert gelegt.

    Es gilt als Nahrungsaufnahme, jeder isst wie er lustig ist. Alle sind ja schließlich berufstätig und haben keine Zeit. :D

    Was gibt es schöneres , als am WE auf den Markt und frische Produkte zu kaufen, abends lecker kochen und gemeinsam tafeln.

    Wer aber zu Hause nur TK Ware und Mikrowellen Essen und Fast Food in sich reinstopft, dem ists auch im Urlaub wurscht, was da auf dem Teller liegt. Da sehe ich das Hauptproblem der Diskussion um Al oder HP.

    Auweia, da ging wohl wieder die Emotion durch, bei solch einem Thema. Na ja, wen es nicht interessiert, drückts sowieso weg.

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1157401628000

    meinungsfreiheit kann ich Dir zum großen Teil zustimmen.

    Ich trinke allgemein nicht viel Alkohol. Natürlich trinke ich gerne mal ein Bier oder Wein, im Urlaub natürlich auch. Jedoch muß ich ganz ehrlich u. verlegen sagen, daß ich mich mit Wein nicht so gut auskenne.

    Tagsüber geht im Urlaub u. auch zu Hause überhaupt kein Alkohol an mich, daher bin ich im Urlaub bei diesem sehr heißen Klima auch sehr froh, wenn ich AI nutzen kann u. tagsüber die vielen nichtalkoholischen Getränke mir einverleiben kann. Da lege ich schon mehr Wert auf das Essen. Und das ist wie bei den Weinen auch die Gefahr, daß die Qualität nachläßt.

    Auch sehe ich es so, daß in Urlaubsgebieten mit guter Infrastruktur u. guter hygienischen Verhältnissen das "außerhalb Essen" u. somit die HP eher in Betracht kommen als in den z. B. karibischen Ländern. Schade ist nur, daß auch viele AI dazu nutzen, um sich täglich so richtig abzugüllen (um mal so auszudrücken). Das wird leider immer mehr, auch in den besseren Hotels. Schade

    LG

  • Mina_Dawn
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 693
    geschrieben 1157412968000

    Naja die Saufurlauber hat man manchmal aber auch ohne AI

    Was mich an AI in der Türkei zB stört ist das es begrenzt ist, waren zwei Jahre hintereinander im selben Hotel, dass ist ne ganze Ecke teurer geworden, beim ersten Besuch waren Getränke bis 02 Uhr drin, beim zweiten nur noch bis 1 uhr, dies Jahr hab ich was von Mitternacht gelesen.

    Sehr viele der Hotels lassen Getränke AI erst ab 10 oder 11 und dann auch seit neuestem auch nur bis 22 oder 23 uhr gelten. Oder halt nicht in der Hoteldisko, nicht an der Poolbar/Strandbar und ähnliche Nettigkeiten ... ziemlich doof.

    Dann die AI Säfte sind Zuckerwasser mit Chemie und Farbstoff, der frische O-Saft kostet (erstes Jahr 2 € zweites Jahr 3€ pro Glas) und solche Sachen, da fragt man sich schon. Was gibt man seinem Kind zu trinken ? Cola Fanta Sprite oder die 'Säfte' wir haben uns für Cola Fanta Sprite und verdünnte Säfte entschieden, bei Cola und Sprite hat man zumindest ne Idee was für ne Chemie und welche Menge Zucker drinsteckt.

  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3977
    geschrieben 1157442037000

    Haben bisher nur AI in der Karibik gemacht und waren super zufrieden.

    3x in Mexico davon 2x Iberostar, da gab es wirklich alles und es hat super geschmeckt(Wein, Sekt, Bier und alle nationalen und internationalen Getränke) und auch die Soft Drings der großen Firmen aus den USA haben orginal geschmeckt ;)

    Auch vom Essen her waren die Iberostars perfekt !

    Einzig auf der Isla Margarita im Dunes war das Angebot etwas eingeschränkt (kein Sekt !) bzw. auf nationale Getränke beschränkt, hat aber eigentlich fast alles gut geschmeckt.

    Also wir machen super gerne AI, wenns auf hohem Niveau ist, zahlen auch gerne dafür viel Geld !

    Und wir schauen uns immer vorher das Land an, wenn wir dann im Hotel sind, machen wir meistens nix mehr !

    Gruß

    Tom

  • herzing
    Dabei seit: 1139184000000
    Beiträge: 381
    geschrieben 1157451377000

    Hallo,

    also wir waren bisher nur in All-In Hotels mit 5*Plus. Dort gab es alles!! Von Cocktails bis zum Frisch gespressten O-Saft und Markeneis. Wir bekamen auch nicht die Schnapsgläschen Wein, sondern immer eine Flasche im Kübel auf dem Tisch. Das kostet natürlich mehr.

    Allerdings kann ich es auch nicht gut finden, wenn man in All-In Hotels mit 3* dann hört, das es da eine Saftpampe gibt.

    Gruss

    Marion

  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1157452353000

    @'herzing' sagte:

    Hallo,

    also wir waren bisher nur in All-In Hotels mit 5*Plus. Dort gab es alles!! Von Cocktails bis zum Frisch gespressten O-Saft und Markeneis. Wir bekamen auch nicht die Schnapsgläschen Wein, sondern immer eine Flasche im Kübel auf dem Tisch. Das kostet natürlich mehr.

    Allerdings kann ich es auch nicht gut finden, wenn man in All-In Hotels mit 3* dann hört, das es da eine Saftpampe gibt.

    Gruss

    Marion

    Hallo Marion,

    verratest Du die Hotels, denn in meinen 5* Al-Hotels gab es meist nicht die von Dir beschr. Getränke.

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3977
    geschrieben 1157453700000

    Hallo Meinungsfreiheit,

    also die von Marion beschriebenen Getränke bekommst Du genau so z.B. im Iberostar Paraiso Lindo/Maya in Mexico !

    Und genauso stellen wir uns AI vor, und dann noch jeden Abend a la Carte essen, da gibt es keine Kritikpunkte !

    Gruß

    Tom

  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1157453977000

    Hallo Tom,

    ich seh schon, dass ich die Iberostar Hotels mal testen muß!

    Danke!

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • Eierland
    Dabei seit: 1147737600000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1157454597000

    Hallo meinungsfreiheit,

    im Azul Beach in Mexico gibts das auch alles, und da die Anlage wesentlich kleiner ist (100 Zimmer) ist das ganze auch etwas persönlicher als in den Iberostars. Essen gibt es in den Restaurants nur AllaCard und ohne Reservierung und Getränke gab es nur Premium-Marken.

    Gruß

    Eierland

  • Conny180656
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1003
    geschrieben 1157454630000

    Eines kann ich dir auch verraten, und das hat sogar "nur" 4,5 Sterne:

    Cornelia de Luxe Resort in Belek.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!