• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 38613
    geschrieben 1471470555000

    Da erkenne ich doch einige Substanz ... wobei Baulärm zu dieser Reisezeit ja eigentlich ausgeschlossen sein sollte?!

    :frowning:

    War ein Zimmer mit vollwertigen Schlafgelegenheiten für 4 Nutzer obligatorisch bei der Buchung beschreibst du einen Mangel. Weicht die Aussicht ab und kommen Belästigungen hinzu ergeben sich weitere Gründe zur Mängelanzeige.

    Ausgenommen der Veranstalter wies vor eurer Abreise ausdrücklich auf diese evtl. Einschränkungen hin (vermutlich tat er es nicht?!) und ihr habt nicht insistiert.

    Ich bleibe allerdings bei meinem Rat,den Urlaub nach Kräften zu genießen - Einreden kann man unmittelbar anschließen.

    Evolution: Frauen kommen in 20 Millionen Jahren mit angewachsener Fleece-Decke zur Welt
  • kaydede
    Dabei seit: 1169683200000
    Beiträge: 301
    geschrieben 1471502145000

    Natürlich genießen wir unseren Urlaub und versuchen einfach das beste daraus zu machen.Es geht mit um das Prinzip!

    Es ist einfach ein  ganz anderer Urlaub wie von uns mit viel Liebe geplant und raus gesucht.

    Ich werde hier die letzte Woche genießen und mich in Deutschland weiter damit befassen. 

    Vielen Dank und Gruß 

    Kaydede

  • Tinkerbell2388
    Dabei seit: 1200873600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1474281360000

    Notfall - Überbuchungsopfer - Ersatzhotel katastrophe - Hilfe!

    Ich zeige euch mal die Mail die ich gestern an RV und HC veschickt habe, dadurch erklärt sich das meiste von selbst und ihr könnt mir sicherlich helfen ob ich etwas nennenswertes vergessen habe:

    "Ich habe unter der Buchungsnummer XXX (Bucher Reisen) bzw. XXX(HolidayCheck) für 5 Nächte das renovierte Hotel BQ Sarah gebucht.

     Vor Ort teilte mir die Hotelangestellte mit, dass das Hotel seitens des Veranstalters überbucht wurde und kein einziges Zimmer frei wäre.Sie zeigte mir eine interne E-Mail von "Jumbotours" (Kopie habe ich bei mir), dass bereits am 16.09.2016 klar war, dass das Hotel BQ Sarah komplett ausgebucht ist und ich in das Hotel "JS Horitzo" umgebucht wurde.

    Darüber hat mich niemand (!) informiert. Der Veranstalter ist verpflichtet seinem Kunden unverzüglich Bescheid zu geben, aber das wissen Sie ja sicherlich.

    Mir wurde ein Taxi seitens der Rezeption bestellt welches mich zu der anderen Unterkunft bringen sollte. Vorab recherchierte ich über das Hotel "JS Horitzo" im Internet und war erschrocken über den Zustand, die Bewertungen und die Besucherfotos.Ich rief bei Bucher Reisen an, die mich wiederum an die Kollegen vor Ort verwiesen (Tel: 030551655611).Ich teilte der Dame an der Leitung meinen Missmut über meine grauenhafte Situation mit, dass ich nicht gewillt bin, von einem neu renovierten Hotel in eines der ältesten und heruntergekommensten Hotels von Can Picafort zu wechseln. Die Fotos von Reisenden sprachen Bände. Ich erklärte, dass ich normalerweise nicht in 3-Sterne Hotels nächtige sondern in 4 oder 5. Aber mir das Hotel Sarah aufgrund der Renovierung und durchweg positiven Bewertungen der Zimmer, der Anlage und vor allem des Essens (!) zusagte und ich es deshalb auswählte.Die Dame verstand meinen Ärger und teilte mir mit, dass sie mich innerhalb der nächsten Stunde zurückrufen würde.Das tat sie auch und sagte, dass sie keine Lösung habe und ich die erste Nacht im Hotel "JS Horitzo" schlafen müsse und morgen (Montag) weitergesehen wird.

    Zähneknirschend bin ich mit dem Taxi zu diesem Hotel gefahren worden und was soll ich sagen, mein Zimmer ist schlimmer als gedacht. (Fotos habe ich beigefügt.)Schimmel im Bad, Zimmer winzig klein, der Balkon ist ein Witz und die Aussicht grauenvoll!

    Das ist doch wirklich nicht Ihr Ernst?

    Mittlerweile haben wir fast 13:30 Uhr. Ich bin seit 03:45 Uhr auf den Beinen und muss mich mit so einem "Dreck" herumschlagen. Kostbare Urlaubszeit die ich SO definitiv nicht verbringen wollte.Der Urlaub ist hiermit gelaufen.

    Sollte ich morgen in kein gleichwertiges und gepflegtes Hotel untergebracht werden, trete ich vom Reisevertrag zurück, fliege zurück nach Düsseldorf und übergebe den Sachverhalt an meine Anwältin.

    Die Erstattungsansprüche werden dann separat eingefordert."

    Da ich mich auch mit Thomas Cook in Verbindung gesetzt habe, werde ich vertröstet mit "wir gucken mal was Jumbo Tours machen kann" wer auch immer das ist!

    Ich will nach Hause :( Das Hotel ist definitiv das schlimmste in dem ich jemals gewesen bin und würde euch am liebsten die Fotos zeigen.

    Was kann ich nun tun? Ich habe gesagt, sollte ich nicht bis 12 Uhr eine annehmbare Alternative bekommen, dass ich dann auf Kosten des RV zurück fliege. Aber geht das so einfach?

    Vielen Dank!

  • zeitigweise
    Dabei seit: 1420156800000
    Beiträge: 602
    geschrieben 1474285613000

    Ich wäre an der Rezeption des gebuchten Hotels so lange sitzen gebieben bis sich einen für mich/ uns akzeptable Lösung aufgetan hätte. Ich hätte mich nie in das "Ersatzhotel" fahren lassen...... Ist es eine Paschalreise? In diesem Fall hättest du den sofortigen Abbruch und Rücktransport veranlassen bzw. fordern können, inkl Rückzahlung des Reisepreises + Schadenerstatz für entgangene Urlaubsfreuden (hier weiß ich den %-Satz aber nicht zu 100% ... erinnere mich an 50%, andere User wissen da mehr)

    Nun ist das Kind in den Brunnen gefallen

    Überbuchungen passieren. Nichts neues. Der RV muss eine Alternative anbieten die min gleichwertig oder höherwertig ist. Annehmen musst du nichts... Du hast es aber getan :-(

    Vielleicht ist es noch möglich abzubrechen? Zum rechtlichen Aspekt kann ich da leider nicht viel sagen. Auf jeden Fall solltest du jeden Mängel genau dokumentieren (Zeugen, Fotos, Bestätigungen) um hinterher eine Mängelliste beim RV vorlegen zu können!

    Es scheint, daß das Reisen für mich eigentlich die zuträglichste Lebensart ist. August Graf von Platen Hallermund
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 38613
    geschrieben 1474289750000

    Nein, das Kind ist nicht im Brunnen, selbstverständlich kann tinkerbell noch immer auf der sofortigen Rückreise bestehen und sollte das auch tun.

    Evolution: Frauen kommen in 20 Millionen Jahren mit angewachsener Fleece-Decke zur Welt
  • sealord
    Dabei seit: 1176854400000
    Beiträge: 713
    geschrieben 1474292690000

    Tja, ich sehe das eigentlich genauso wie vonschmeling, denn irgendwo muss man ja mal schlafen bzw. erst einmal übernachten um dann  mit Nachdruck die Heimreise zu fordern, nicht wahr?

    Sealord
  • Tinkerbell2388
    Dabei seit: 1200873600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1474293884000

    Danke euch! Nachdem mich gerade die höchst unverschämte Reiseleitung angerufen hat ("Sie haben 3 Sterne gebucht und als Ersatz bekommen! Wir alle rufen jetzt wegen IHREM Problem bei den verschiedensten Hotels an!") habe ich eine Rechtsberatung über meine Rechtsschutzversicherung kontaktiert. Ich habe dem RV nun seine Frist bis 16 Uhr verlängert und werde dann den Rückflug für heute Abend inklusive Transfer buchen. Danach geht alles zum Anwalt.

    Ich werde das Gefühl nicht los, dass man versucht den dummen Kunden an der Nase herumzuführen.

    5 Tage Urlaub, 2 Tage bereits für den Allerwertesten.

  • sealord
    Dabei seit: 1176854400000
    Beiträge: 713
    geschrieben 1474299356000

    Das würde mich nun auch sehr interessieren.

    Kann man den Rückflug und Transfer selber buchen, oder muss dies unbedingt vom Veranstalter erfolgen???, was ich fast vermuten würde, weiß dies aber nicht.

    Sealord
  • Taurus64
    Dabei seit: 1260316800000
    Beiträge: 133
    geschrieben 1474302941000

    Würde mich auch interessieren...

    Zumal was passiert wenn ich zwar auf den sofortigen Rückflug (oder auch wie im Fall von Tinkerbell am nächsten Tag) bestehe, der RV dieser Forderung aber nicht nachkommt oder nachkommen will und auf Nutzung des "von ihm gepriesenen Ausweichquartier" besteht.

    Bucht man dann den Rückflug auf eigene Kappe? Wieviel höher dürften in so einem Fall die Rückflugkosten sein (im Hinblick auf Schadensminderungspflicht), da der Reisende ja nur zu den tagesaktuellen Kursen buchen kann und/oder evtl. der RV an dem Tag keine Flüge anbieten kann. Und müsste man (länger dauernde) Umsteigeverbindungen akzeptieren wenn auch (evtl. teuerere) Direktflüge verfügbar sind?

    Gruß Taurus64

    Wissen ist das einzige Gut das sich vermehrt wenn man es teilt!
  • Tinkerbell2388
    Dabei seit: 1200873600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1474305388000

    "Leider" kann ich in dieser Angelegenheit nun nicht mehr als Versuchskaninchen fungieren, da man mir doch tatsächlich ein Zimmer inklusive Upgrade in einen renovierten 4 Sterne Hotel zugeteilt hat. Zwar in Alcudia aber das soll mich nicht stören.

    Da hab ich also letztendlich doch noch volle 3 Tage Urlaub!

    Ich wäre allerdings sonst nun mit dem Taxi (Bustransfer zu kurzfristig) nach Palma gefahren und hätte mir den günstigsten Flug gebucht. Gesamtsumme ca. 200 Euro die ich, laut Anwalt, als Mehrkosten vom Veranstalter erstattet bekommen müsste. Wenn dieser mir natürlich nicht selbst die Rückreise organisiert hätte.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!