• ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1617
    geschrieben 1438743731000

    Na dann mache ich mich mal auf die Suche nach den neuesten diesbezüglichen Urteilen AG/LG/OLG/BGB????. Bin derzeit hoffnunglos uninformiert, du siehst es :laughing: .

    Welcher RV hat denn den Dämpfer mit einem ganzen Tag aufgesetzt bekommen; ist dir das noch erinnerlich?

    ginus

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 15864
    geschrieben 1438760933000

    gabriela_maier:

    Na, dann mus man zählen und bewerten können. Von nichts kommt nichts. Es steht dort meine Meinung, die mir niemand nehmen wird.

    Na dann erkläre mir/uns doch bitte mal wie "zählen und bewerten" funktioniert. Deine Meinung mag und kann Dir niemand nehmen, aber bitte: Was(!) sagen diese(!) Zahlen aus(!)?

    Zu Deinem letzten Absatz;

    du irrst gewaltig, ich habe im Gegensatz zu Dir niemals Interessen von irgend jemand vertreten. Ich habe in meiner beruflichen Tätigkeit juristische Auseinandersetzungen -meist in Begleitung unserer Anwälte- mit Kunden geführt. Interne Unterlagen weitergeleitet ? Was für ein Blödsinn. Du verwechselst das mit den aktuelllen Ereignisse in Berlin.

    Und ja, ich war 3 Jahre lang Schöffin an einem Landgericht. Und ja, ich habe noch einen screen shot von Deiner PN an mich aus dem Jahre 2011. Wenn du gestattest, würde ich sie gerne hier veröffentlichen. Soviel zu Lobbyismus.

    Oh, da scheine ich ja gewaltig Eindruck hinterlassen zu haben, wenn Du so alte PN aufbewahrst. Ja, ich habe "Interessen vertreten", allerdings nie hier im Forum. Hier habe ich ausschließlich Sachverhalte dargestellt. Und falls Du in der Lage bist richtig zu lesen (und zu verstehen), dann würdest Du auch erkennen, daß diese "Interessenvertretungen keinesfalls einseitig sind. "Lobbyismus"? Ich empfehle Dir schleunigst die *freiwillig editiert* abzusetzen!

    Also hast auch Du in Deinem Leben schon einmal juristische Interessen vertreten und/oder Sachverhalte beurteilt.

    Und auch an dieser Stelle nochmal die direkte Frage an Dich: Was bitte würdest Du mit einem Mitarbeiter machen, der interne Unterlagen an Externe weiterreicht?

     

    Aber all das ist schrecklich O.T.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • tigermausblau
    Dabei seit: 1153526400000
    Beiträge: 755
    geschrieben 1438761595000

    Vielen lieben Dank-ich hoffe wir bleiben verschont *g*

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16131
    geschrieben 1438762460000

    Malini

    war der Schuldige recht einfach auszumachen...

    In dem von mir geschilderten Fall war nicht mal was auszumachen. Die "schlüssige" Argumentation des Hoteliers beinhaltete u. a., dass an Durchgangsreisenden (und davon gab's so einige) besser zu verdienen ist als an Pauschalis.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 38618
    geschrieben 1438767741000

    @ginus

    Umzug im selben Hotel (Zimmerwechsel) = 50% Tagessatz, Umzug in ein anderes Hotel = 100% Tagessatz, natürlich nur im Verschuldensfalle.

    Schau mal beim hoch geschätzten Herrn Führich, ich hab grade keine Kapazitäten zu suchen ...

    ;)

    Evolution: Frauen kommen in 20 Millionen Jahren mit angewachsener Fleece-Decke zur Welt
  • Alexa78
    Dabei seit: 1211414400000
    Beiträge: 280
    geschrieben 1438772643000

    vonschmeling:

    Mich jedenfalls wundert es nicht, wenn lumpinho jedes Vertrauen und jegliche Lust verloren hat, seine schönsten Wochen des Jahres von diesem Herrschaften gestalten zu lassen.

    Angenommen sie kommen nun mit einer echt tollen Alternative um die Kurve - wer verspricht ihm, dass die dann vor Ort nicht plötzlich auch "überbucht" ist und er doch wieder im ungeliebten Hotel landet?

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    ... und mich wundert es nicht, dass beim TE nun erst recht keine richtige Freude aufkommen mag, obwohl ihm nun das ursprünglich gebuchte Angebot bestätigt werden konnte. Und dankbar soll er dafür jetzt auch noch sein.

    Was kommt als nächstes? Die derzeit irgendwo vor sich hintümpelnde Stornierung wird nun doch akzeptiert?

  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 817
    geschrieben 1438775664000

    Sorry, aber letztendlich ist jeder für sich selbst und eigens herbeigeführte Freudentaumel verantwortlich. Nachdem @lumpinho nun einiges an Mitgefühls- und Verständnisbekundungen hier erhalten hat, ist es meiner Meinung nach mal wieder Zeit aufzustehen, nach vorne zu schauen und sich darüber zu freuen, dass man den einen kleinen persönlichen Lebenskonflikt, der sich gerade überraschend auftat, kurzfristig aus der Welt schaffen konnte. Sicherlich nicht, ohne nervlich ein paar Federn gelassen zu haben, aber der positive Ausgang solllte Ansporn sein, sich vielleicht zukünftig auch selbst etwas mehr zuzutrauen. Es geht nicht darum, irgendjemandem zum Dank verpflichtet zu sein, sondern darum, was man für sich selbst aus der Situation mitnimmt. Und letztendlich sitzt beim Veranstalter niemand und führt wettbewerbsträchtig Strichliste über die Kunden, denen man mal wieder so richtig den Urlaub vermiesen konnte. @lumpinho, nur du entscheidest für dich selbst, wie du mit vermeintlichen Krisen und deren Bewältigung umgehst und ob dein Urlaub für dich zum Erfolg und zum Erlebnis wird. In diesem Sinne einen schönen Urlaub!

  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1706
    gesperrt
    geschrieben 1438786919000

    @ Holginho

    Ich bin Dir noch zwei Antworten schuldig, aber deswegen brauchst Du doch hier nicht schreien.

    Den thread "Hotel überbucht" gibt es seit 2008. Zeigt doch eindeutig, das Thema lebt (leider). Ich halte die Zahl derjenigen, die das hier thematisiert haben, für hoch. Es bleibt die Dunkelziffer, die das selbst erleiden mussten, aber nicht schreiben. Und natürlich: es gibt sicher eine grosse Zahl von Urlaubern, die HC und damit diesen thread nicht kennen. Mag sein, das es prozentual im Verhältnis zur Gesamtzahl aller Urlauber eine geringe Prozentzahl ist, will ich gar nicht abstreiten. Doch das Problem ist grundsätzlich mindestens zu minimieren oder sogar auszuschalten.

    Ich habe dem Clubmanager Vorwürfe gemacht, warum er die Absicht das Hotel im Winter zu schliessen nicht rechtzeitig den RV mitgeteilt habe. Mein RV wollte ja bekanntlich erst durch meine Reklamation eine Woche vor Abflug diese Information bekommen haben. Und dann zeigt er das mail an alle RV. Damit war meine Beschwerde gegen ihn gegenstandslos geworden. Nicht aber die gegen den RV. Die Tatsache, das er mir keine Kopie übergeben wollte zeigt doch die wahren Kräfteverhältnisse in der Branche. Er hatte ganz einfach Angst vor Repressalien. Um es ganz klar auszudrücken: wer einen Mangel in seinem Produkt kennt, ihn aber verschweigt und das Produkt als fehlerfrei verkauft begeht Betrug. Und das wird nicht vor einem Zivilgericht unter Schadensersatz abgehandelt, nein, das wird strafrechtlich verfolgt.

    Das mir vorenthaltene mail ist kein Betriebsgeheimnis, es hätte mir übergeben werden können. Wenn ich vor Ort einem Reiseleiter einen Reisemangel anzeige und bestehe auf einer schriftlichen Bestätigung von ihm ist das doch auch keine Weitergabe von Betriebsgeheimnissen.

    Gruss Gabriela

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 38618
    geschrieben 1438790463000

    Nur für´s Protokoll: Als "Schreien" bezeichnet man den inflationären Gebrauch von Großbuchstaben - einen solchen kann ich in Holginhos Beiträgen nicht finden.

    Eine Überbuchung und eine Winterruhe sind verschiedene Sachverhalte.

    In den meisten Fällen werden Überbuchungen von den Hotels verursacht, weshalb sollte der Veranstalter Zimmerkontingente vermarkten, über die er gar nicht verfügt?

    Das hat weder mit "Zicken" noch "Übertrumpfen" etwas zu tun, es sind lediglich Richtigstellungen bzw. Spezifikationen teils allzu vager Schuldzuweisungen.

    Evolution: Frauen kommen in 20 Millionen Jahren mit angewachsener Fleece-Decke zur Welt
  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1706
    gesperrt
    geschrieben 1438791569000

    Nun, ich empfinde eine Antwort mit fett gedruckten Buchstaben auch als Schreien. Es symbolisiert eine Stimmerhebung, und dafür gibt es in einer sachlichen Auseinandersetzung keinen Grund. Die normale Schrift genügt.

    Zur Klarstellung:

    in den letzten Beiträgen in diesem thread ging es auch um juristische Einschätzungen einer erfolgreichen Klage gegen den RV auf Schadensersatz wegen Nichterfüllung des Reisevertrages von Seiten des RV.

    Eine verschwiegene Winterruhe erfüllt den gleichen Tatbestand einer Nichterfüllung des rechtskräftig abgeschlossenen Reisevertrages. In beiden Fällen gibt es kein Zimmer, einmal, weil der Laden voll ist und einmal, weil der Laden zu ist.

    In meinem letzten Beitrag habe ich lediglich die Fragen von @Holginho beantwortet.

    Gruss Gabriela

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!