• Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1314652707000

    Yep, diese "subintelligente-"ich-will-nach-Hause"-Heulerin" kann vermutlich nicht einmal mehr zum Bäcker gehen ohne das neben ihr Leute vor Lachen zusammenbrechen ;)

    Ist wie bei "Bauer sucht Frau" - die können nach der Ausstrahlung auch nur noch auswandern :laughing:

    Aber ich glaube wir entfernen uns vom Thema ;) ...sorry Admins!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44922
    geschrieben 1314657310000

    Cecily:

    Der Reiseveranstalter hat nicht schuldhaft gehandelt. Das habe ich auch nie behauptet.  

    Lediglich, dass man sich jetzt nach den neusten Infos (andere Betroffene + TV-Beitrag) nicht gleich behandelt fühlt. Das ist eben auch der Grund für meinen Freund...

    Nein, du "beschuldigst" ihn nicht, erwartest aber, dass er dich (unverschuldet!) auch noch weitergehend "entschädigt"? Für einen "Schaden", den er in keiner Weise zu verantworten hat??

    Ich finde das perfide, tut mir leid, und da möge manch einem sozialromantischen Verfrechter von "Urlauberrechten" doch direkt der Löffel im Hals stehen!?

    Das alles zum Preis, sich "gleich behandelt" zu fühlen? Wohl an ... :(

    o.t.

    Man sollte sich hin und wieder weniger Gedanken um "gleiche" Behandlung machen (besonders abgesehen vom Vorteil!) und stattdessen das Adjektiv "gerecht" in Ruhe für sich bewerten - der ein oder andere fühlte sich mit einem Verzicht auf sein "Recht " wahrscheinlich besser.

    Scheints sind die Synapsen für Maß nur noch außerhalb Vorteilsdenkens unverlötet ...

    Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1314658024000

    Du weißt doch...in direkter Nachbarschaft zu "Maß" wohnt "Maßlos" ;)

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44922
    geschrieben 1314660821000

    ... kann grad nicht, bin bei Maßlosens zum Barbecue ... ;)

    Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!
  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1314690500000

    Also fassen wir mal zusammen - da wurde in einer TV Sendung ein Beitrag gesendet, der schon 1 Jahr alt ist. In diesem Beitrag wurde total drastisch der Fall in einem Hotel geschildert, der mittlerweile auch schon 1 Jahr her ist. Ursache dieser Magen-Darm-Geschichte war wohl ein Virus, der von anderen Urlaubern eingeschleppt wurde und nicht mangelnde Hygiene in besagtem Hotel. Soweit ist das doch wohl alles richtig, oder ?

    Cecily und ihr Freund waren auch betroffen von dieser üblen Geschichte, lagen 3 Tage flach und haben direkt nach ihrer Heimkehr ein Schreiben aufgesetzt und 15% vom RV gefordert und diese auch erhalten vom RV.

    Cecily schreibt in ihrem Eröffnungsposting:

    "Nun haben wir dank einem TV-Bericht erfahren, dass alle Betroffenen den vollen Reisepreis zurück erstattet bekommen (haben) - auch ohne Forderung. Von einer anderen Betroffenen habe ich das nun auchbestätigt bekommen."

    Es ist nunmal Tatsache, das in besagtem TV-Bericht ( wobei ich diese Sendung nicht unbedingt Bericht nennen würde ... ) eben nicht gesagt wurde, daß alle Betroffenen den vollen Reisepreis zurück bekommen haben.

    Woher die andere Betroffene das so genau weiß ? - keine Ahnung. Scheinbar hat sie zu allen anderen 100 Betroffenen Kontakt und es von ihnen erzählt bekommen, sonst könnte sie dies ja nicht bestätigen.

     

    Dabei stört mich ja schon wieder ein Punkt:

    Woher hat denn der RV die Namen von allen Betroffenen, wenn sie gar keine Forderung gestellt haben ? Der RV kann doch überhaupt nicht wissen, wer von den vielen Reisenden erkrankt war und wer nicht, wenn sie sich nicht beim RV melden ...

    Wenn ich Magen-Darm-Probleme, eine Mittelohrentzündung oder sonstwas im Urlaub habe, erfährt mein RV das ja auch nicht automatisch, sondern nur, wenn ich mich bei ihm melde.

    Der RV hat in diesem Fall sich mehr als großzügig gezeigt - das hätte er nicht machen müssen ! Kein Hotel udn kein RV kann etwas für eine eingeschleppte Erkrankung. Wenn Ich morgen in den Urlaub fliege und stecke mich mit Schweinegrippe, Windpocken, Scharlach oder sonstwas an, bekomme ich auch keine Entschädigung.

    Aber das mal alles nur am Rande.

    Dein Freund möchte den RV jetzt nicht mehr buchen, weil ihr nicht den vollen Reisepreis zurückbekommen habt. Nun ja, vielleicht wird er ja aufwachen, wenn evtll. nochmal irgendwas im Urlaub passiert und er mit einem anderen RV dann auf die Nase fällt, der euch nämlich gar nichts zurückzahlt - weil er dieses nicht muss und weil er nicht so kulant und großzügig reagiert, wie es die TUI in diesem Fall getan hat.

    Und ganz ehrlich - nach einem Jahr nochmal das ganze aufzurollen und irgendwelche Forderungen zu stellen, halte ich schlichtweg für übertrieben.

    Aber versucht es ruhig ...

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44922
    geschrieben 1314696331000

    Und zu schlechter Letzt gibt es keinen berechtigten Anspruch auf eine Entschädigung für die Hotelgäste, ergo auch keinen gleichberechtigten. Spätestens bei der Bestätigung, dass er Veranstalter nicht schuldhaft gehandelt hat, müsste das auch Cecily´s Liebstem dämmern ... auch wenn ich diesbezüglich keine große Hoffung habe.

    Zum Format nur soviel: Wer diese medial zurechtgetrimmten Stories zum Anlass nimmt, "Rechtsanssprüche" an die Protagonisten der Märchen zu stellen, wird auch die Telefonnummer von Frau Claudia Bertani bei der Auskunft erfragen oder den Gemüsehändler um Carmangola Minze bitten ... :shock1:

    Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!
  • Cecily
    Dabei seit: 1187136000000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1314697660000

    Danke für den Pranger.

    Ich will keine Entschädigung die mir nicht zu steht. Das ist nie von mir behauptet worden. Sondern nur in dem Fall, dass sie uns zusteht wie sie den anderen auch zusteht/zustand.

    Da wir es (und nicht nur wegen dem TV-Bericht) so verstanden haben, dass der RV beschlossen hatte, dass alle Betroffenen mit dem gesamten Reisepreis entschädigt werden.

    Wir haben das so verstanden, dass es dazu einen offiziellen Beschluss innerhalb des RV gegeben hat. Daher kam meine Anfrage.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1314698337000

    Öhem...hüstel...nochmal der Hinweis den Du jetzt hier im thread schon gefühlte 638mal bekommen hast:Frag doch einfach höflich beim RV nach!

    Einen Anspruch hast Du/habt ihr nicht - also sei/seid entsprechend nicht enttäuscht, wenn der RV nicht wie von euch erwartet/erhofft reagiert!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Modiho
    Dabei seit: 1187913600000
    Beiträge: 519
    geschrieben 1314698576000

      :shock1: Ich vemute ja das es hier um einen Gratisurlaub gehen soll, da kann man ja mal versuchen den RV zu melken ;)

    Als wenn es hier um Gerechtigkeit geht, um Kohle gehts. Nichts anderes :p

    It´s nice to be a Preiss, but it´s higher to be a Bayer and the highest of all rank is to be an mittelfrank
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44922
    geschrieben 1314698636000

    @Cecily

    Das hat mit "Pranger" nichts zutun, und keiner der Beteiligten ist "berechtigt", vom RV eine Entschädigung zu erhalten. Das sind feine, aber nicht unmaßgebliche Details, die nun mal nicht wegzudiskutieren sind.

    Du willst den Anspruch geltend machen, aus rechtlicher Sicht allerdings hast du jedoch keinen -  nicht einmal den die erste Erstattung!

    Vermutlich stand zumindest "ohne Anerkennung einer Rechtspflicht" im Schreiben zum Scheck? Das ist nämlich genau, was geschehen ist: Eine Zuwendung aus Kulanzgründen und ohne rechtliche Veranlassung.

    Es tut mir leid, aber ich kann es nicht bejubeln, wenn tendenziöse TV Formate zum Anlass genommen werden, waghalsige Forderungen zu stellen, obwohl man einsieht, dass man in keiner Weise den Verursacher zur Kasse bittet!?

    Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!