• zockerrudi
    Dabei seit: 1360540800000
    Beiträge: 140
    gesperrt
    geschrieben 1360691605000

    @Holginho:

    nur zu meiner Klarstellung: sind die bis zu 30% Flugkostenerhöhung eine private Schätzung von dir, dann muss ich dich fragen, woher deine Detailkenntnisse der internen Kalkulationen der airlines beruhen. Eine solche Zahl ohne Substanz ( Nachweis ) in den Raum zu stellen ist tendenziös.

    Oder bist du Insider und in den Kalkulationen in irgendeiner Form eingebunden, na dann, sieh mal nach in meinem ersten posting in der Sache.

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5363
    geschrieben 1360691773000

    Ich finde das Urteil gut. Falls in Zukunft verbindliche Flugzeiten angegeben werden schaue ich mir vermutlich auch wieder mal Kataloge von Veranstaltern an. Falls keine Flugzeiten mehr angegeben werden buche ich eben, wie bisher, Flug und Hotel getrennt.

    Und falls sich Pauschalreisen um 30% erhoehen freue ich mich, weil dann die individuellen Buchungen, zumindest relativ gesehen, noch guenstiger werden. ;)

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16133
    geschrieben 1360692486000

    @zockerrudi:

    Man kann durchaus "Zahlen kennen" ohne "Lobbyist" zu sein oder das einem "tendenziöses Verhalten" unterstellt werden muß.

    Und nein, das ist keine "private Schätzung" - nochmal: "Nimm" die Zahlen, oder laß es!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1535
    geschrieben 1360693146000

    ..ich denke, ob 30% plus minus x ist auch nicht mal so extrem wichtig..auf jeden Fall wird sich der RV das Risiko in Form eines erheblichen Zuschlages bezahlen lassen (müssen). Ein anderer Aspekt ist nicht zu vernachlässigen: "Unverbindliche Flugzeiten" (ohne Zuschlag) können sich auch zum Vorteil ändern..wie gesagt, bei mir hält sich das ungefähr die Waage bisher, sehr oft hatte ich schon das Glück daß die Zeiten z.B. ab CGN nach HRG so günstig geändert wurden daß ich statt 14 dann 15 Tage Urlaub hatte.

    @Rhodos-Peter: Mir wäre das ab den Regionalflughäfen sehr recht da ich eh "Basic" buchen würde ;)

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17507
    geschrieben 1360697875000

    @Armin ( + @all)

    "oder es gibt dann die Möglichkeit der 2- bzw. Mehrklassenbuchung..z.B. "Basic" ohne Flugzeiten und mit Zuschlag z.B. "Superior" mit festen Flugzeiten und entsprechendem Aufschlag"

    Dieser Gedanke ist mir heute Nachmittag beim Lesen des Postings auch gekommen.

    Im Nachhinein kam mir aber auch noch ein anderer  ;) - nämlich der, dass sich viele meiner getätigte Flüge (bei einer Pauschalreise) im Hinblick auf die Flugzeiten nicht geändert haben, weil sie vllt. (?) keine reinen Charterflüge waren.

    Die Flugnummern ließen sich nämlich mit schöner Regelmäßigkeit auf den Flugplänen des jeweiligen Flughafens finden... sei es nun bei Cyprus Airways, Condor, TUI-fly oder - 2x - SunExpress.

    OK, ich weiß es natürlich nicht 100%ig...  ;) ... und lasse mich auch gerne berichtigen.

    Zu dem Urteil: Im Grunde ist es mir relativ egal, um welche Uhrzeit ich losfliege. Nur den sehr frühen Morgen mag ich nicht, lässt sich aber im Grunde auch problemlos bewältigen.

    Ob ich für eine feste Uhrzeit mehr zahlen würde ? Wenn's sich als fundamental gestalten würde, ja. Ansonsten - s. o.

    @zockerrudi

    Die Diskussion zum Thema ist "steinalt"  ;) .... und was @Holginho nun schreibt, nix Neues. Er schreibt einzig das, was schon vor Monaten im Gespräch war.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42868
    geschrieben 1360698102000

    @zockerrudi

    Mal abgesehen davon, dass die 30% eindeutig als "Mutmaßung" und nicht als "absolute Zahlen" genannt wurden - schäbig ist aus meiner Sicht eher der Vorwurf des "Lobbyismus", wenn sich Foris schlichterdings Gedanken um die mögliche Kehrseite der Medaille machen - die es ja wohl unstreitig gibt?

    :?

    Die endgültige Entscheidung steht vermutlich noch aus; ich nehme an, der Veranstalter wird das Urteil angreifen.

    Welche Folgen sich ggf. aus dem Verbot der Klauseln ergeben werden - darüber kann man nur Vermutungen anstellen, und es ist unangemessen nach beweisbelastbaren Zahlen zu verlangen.

    Grundsätzlich hatte ich auch den Eindruck, dass seitens einiger Veranstalter sehr weidlich Gebrauch gemacht wurde, es also reichlich Betroffene geben wird, die zunächst eine klare Rechtsauffassung dahingehend begrüßen.

    Allerdings müssen Unternehmen der Reisebranche - wie schon häufiger erwähnt! - nun einmal ergebnisorientiert wirtschaften und können sich keine Gemeinnützigkeit erlauben. Das ist nicht "unmoralisch" (gelegentlich liest man einen derartigen Vorwurf "zwischen den Zeilen") und wird ggf. eben nach nicht sehr verbraucherfreundlichen neuen Methoden verlangen.

    Nach gefühlten zigtausend Hinweisen bezüglich der vergeblichen Hoffung auf pauschal gebuchte "ideale Flugzeiten" gebe ich inzwischen offen und ehrlich zu:

    Ich plädiere für ein Verbot der Änderungsklauseln, schon allein weil die Flut (bislang!) aussichtsloser Lamenti damit wohl endlich gebrochen würde!

    Insofern schließe ich mich der Aussage von @mkfpa an:

    Resultiert die Entscheidung schließlich ein wachsendes Angebot an weitgehend verbindlichen Teilleistungen, denke ich möglichweise auch wieder einmal über eine Pauschalreise nach. Wächst sich die Unverbindlichkeit hingegen aus, bleibe ich bei meiner Methode der individuellen Buchung.

    Da ich weder ein berufliches noch ein privates Interesse an den Folgen habe, möchte ich eine kritische Haltung hierzu nicht als Lobbyismus verunglimpft finden.

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5363
    geschrieben 1360708517000

    Noch ein aktuelles Beispiel warum ich das Urteil gut finde. Wir fliegen am 26. April nach Koh Samui. Ich habe ganz bewusst die Abendmaschine der Thai ab FRA gebucht, denn damit brauche ich am 26. keinen Urlaubstag nehmen.

    Gut, fuer Samui wuerde ich sowieso keine Pauschalreise buchen, aber fuer jedes andere Ziel wuerde deshalb eine Pauschalreise auch nicht in Frage kommen.

    Falls es irgendwann Pauschalreisen mit festen Abflugzeiten geben sollte dann habe ich mehr Alternativen als heute und das finde ich einfach gut.

  • BRathje
    Dabei seit: 1233360000000
    Beiträge: 129
    geschrieben 1360754589000

    Moin,hier möchte ich doch noch mal meinen Senf zugeben.Mit meinen Beiträgen habe ich genau das gemeint.Wenn ich etwas buche,möchte ich auch das bekommen ,was ich bestellt habe,weil ich auch planen muß.Ich finde das Urteil gut und es bestärkt mich darin ,gleich einen Anwalt zu kontaktieren wenn ich aus dem Urlaub zurück bin.Ich habe den Veranstalter schon in Kenntnis gesetzt

    Wenn ich mir ein schwarzen Auto bestelle,möchte ich auch kein graues,nur weil vielleicht ein paar Bänder nicht ausgelastet sind.   Gruß  Barni

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16133
    geschrieben 1360755468000

    Es steht Dir natürlich frei einen Anwalt zu kontaktieren, Du solltest Dir aber vorher darüber im klaren sein, das dieses Urteil noch nicht "bestätigt" ist und sich die (Dein) RV vermutlich im Rahmen der aktuellen reiserechtlichen Gegebenheiten und Regelungen bewegen.

    Dringend zu empfehlen ist in solchen Fällen eine RSV...inkl. der Absprache mit dem Versicherer, das er in diesem Falle folgt und unterstützt.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1535
    geschrieben 1360755792000

    ...schon aus dem Grund weil ich einfach mal unterstelle daß der RV der wirtschaftlich Stärkere ist und diesem im weiteren Verfahrensweg so schnell nicht die "finanzielle Puste" ausgeht. Die Anwälte freut es natürlich, die sind der Gewinner eines jeden Prozesses.

    ..ich würde das erwähnte Urteil auch gern gut finden, ich denke aber daß es für die RV ein Leichtes sein wird sich in Zukunft darauf einzustellen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!