• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42610
    geschrieben 1367612020000

    querenburg44801:

    Auch der ADAC beschäftigt sich in seiner Ausgabe Heft 5 Mai 2013 einmal mehr mit diesem Thema ...

    Nein, tut er eben nicht! :?

    Zum Artikel in der ADAC Motorwelt sei noch zu erwähnen, dass der ADAC einen Musterprozess erwägt. Laut ADAC ist jedoch auch Besserung in Sicht, denn der Bundestag hat die Einrichtung einer für dieVerbraucher kostenlosen Schlichtungsstelle (Start frühestens im Spätherbst) beschlossen.

    Weder betrifft ein Musterprozess (btw eine völlig bizarre Begrifflichkeit, da sich Richter gewöhnlich einen feuchten Kehricht um "Muster" scheren!?) des Autoclubs noch die Besserung via Schlichtungsstelle die hier debattierte Thematik.

    Mit der Pause zum Kopfkratzen hättest du allerdings auch selbst zu diesem Ergebnis kommen können.

    :?

    Mein Resultat:

    Rette sich wer kann - vor dem Verbraucherschutz und seinen orthodoxen Jüngern!

    Wer noch denken kann, denke.

    Wer noch wählen kann, wähle.

    Gelegentlich braucht´s ein bisschen mehr als den Klick auf gefällt mir / gefällt mir nicht!

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • ENIGMA13
    Dabei seit: 1291593600000
    Beiträge: 2492
    gesperrt
    geschrieben 1367617132000

    Schade das in diesem Thread die gebetsmühlenartige Arbeit einer handvoll User auf den letzten Seiten in Frage gestellt wird.

    Der Mensch wird durch Bildung Das was ER ist.

    Bei Einigen ist dies schwer in die Hose gegangen!

    Hoffe mal,daß hier nicht aller paar Tage solche Taubschüsseln aufschlagen :? .

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42610
    geschrieben 1367626461000

    @ENIGMA13

    Sachliche Einwände und Informationen scheinen sogar so unpolulär zu sein, dass man sie nicht nur ignoriert sondern sich ihnen beharrlich entgegenstellt.

    Das reicht von Illusionen bezüglich möglicher Einreden bis zu bizarren Vermischungen verschiedener Sachstände - allein zum Zweck der Selbstdarstellung und absurder Weise mit dem Anspruch des Fürsprechers ...

    :frowning: :shock1:

    Brauch kein Mensch ... :(

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • Race77
    Dabei seit: 1342915200000
    Beiträge: 182
    gesperrt
    geschrieben 1367628413000

    jetzt ist aber die ganze prominenz mit ihrem fachwissen hier versammelt.

    da kann ja keiner sagen das er nicht informiert wurde. auch wenn er anderer

    meinung ist. aber das stört doch nur.

    ps. fehlt noch die meinung von lisbeth :kuesse:

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42610
    geschrieben 1367630397000

    Lisbeth sacht:

    Schwamm drübba - was´n Theaataa???

    Happta Ferjen aum Schirm oda seita im Optimierungsnirvana gestürzt?

    :frowning: :shock1:

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5328
    geschrieben 1367630603000

    Liebe Forenuser,

    Es wird hier immer auf den AGB's rumgeritten. Und ja es ist kein Thema dass bei Pauschalreisen, entsprechend der AGB's, Flugzeitenänderungen zulässig sind.

    Mich würde aber interessieren ab wann, nach eurer Meinung, AGB's gelten.

    Gelten AGB's bereits zum Angebotszeitpunkt oder erst ab Vertragsabschluß, denn nur das ist in diesem speziellen Fall relevant.

    Nach meiner Meinung gelten AGB's erst ab/nach Vertragsabschluss und vor Vertragsabschluss gilt das BGB Abschnitt 3 Rechtsgeschäfte.

    Und das BGB sagt in §119.1 nun mal "Wer bei der Abgabe einer Willenserklärung über deren Inhalt im Irrtum war....kann die Erklärung anfechten, wenn anzunehmen ist, dass er sie bei Kenntnis der Sachlage.... nicht abgegeben haben würde.

    Ich behaupte jetzt einfach das ne75 die "Willenserklärung" (sprich Buchung) nie abgegeben hätte wenn sie gewusst hätte dass, zum Buchungszeitpunkt, der Flugtermin nicht mehr verfügbar war.

    Da der Vermittler, ja sogar schriftlich, bestätigt hat dass zum Buchungszeitpunkt der angebotene Flug bereits ausgebucht war, ist dies für ne75 ein klarer Fall von "Irrtum über die Sachlage zum Zeitpunkt der Willenserklärung".

    Ergo besteht eine sehr gut Chance aus dem Vertrag zu kommen. Ob sie das möchte kann sie natürlich nur selbst entscheiden.

    Wobei ich noch einmal darauf hinweisen möchte dass meine Argumentation nur auf diesen ganz speziellen Fall zutrifft. Hätte der Vermittler gesagt "Nach ihrer Buchung haben sich die Flugzeiten leider geändert" hätte ne75 einfach nur Pech gehabt.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42610
    geschrieben 1367631562000

    @mkfpa

    Jetzt bin ich aber mittelschwer befremdet, @mkfpa ... natürlich sind die AGB Grundlage der vertraglichen Übereinkunft und gelten daher immer - von Interesse bis Buchung.

    Ich versteh nicht so recht dein Problem?!

    Wenn du beispielsweise einen Staubsauger kaufst, nimmst du dann an die AGB des Vertickers treten erst dann in Kraft, wenn er saugt?

    AGB und Gewährleistung sind zwei Paar Stiefel ... :?

    Edit:

    Dazu kann es ggf. eine "Meinung" geben, die obsiegt aber nicht über die Rechtslage.

    Und diese ist eindeutig und wahrlich oft genug übermittelt worden ...

    :shock1: :frowning:

    Oder kannst du - fundiert! - ein anderes Ergebnis nachweisen?

    Wohl an!

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42610
    geschrieben 1367633148000

    Nochmal:

    Vertragliche Spezifikationen sind bedeutend in ihrer Rolle zur Abhebung von allgemeinen gesetzlichen Regelungen durch beispielsweise das BGB.

    Deshalb sind sie ja auch angreifbar ... weil sie die gesetzlichen Vorgaben quasi "beliebig" erweitern/ interpretieren.

    Das schränkt aber ihren Geltungszeitraum nicht ein, der Ansatz ist schlicht komplett falsch gedacht.

    :?

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1367652709000

    Race77:

    jetzt ist aber die ganze prominenz mit ihrem fachwissen hier versammelt.

    da kann ja keiner sagen das er nicht informiert wurde. auch wenn er anderer

    meinung ist. aber das stört doch nur.

    ps. fehlt noch die meinung von lisbeth :kuesse:

    der halbe Tread off topic - dann hat bestimmt keiner was dagegen, wenn ich hier mal richtig :laughing:   darf.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • querenburg44801
    Dabei seit: 1231804800000
    Beiträge: 1254
    gesperrt
    geschrieben 1367653438000

    Dem Verbraucher bleibt in der Tat nur die Hoffnung, dass der BGH dem "Treiben" der Reiseveranstalter bald ein Ende bereitet...

    ...so lautete meine auf Seite 122 geäußerte "Meinung". Gefühlte 150 Beiträge danach und einem zwischenzeitlichen Hinweis auf einen aktuellen ADCA-Betrag zu diesem Thema stelle ich fest, dass eine handvoll User das Forum "fest im Griff" haben. Ich bitte jedoch um Nachsicht das ich mich nun meiner eigenen Meinung nicht schämen mag und habe auch kein schlechtes Gewissen, das meine Meinung nicht "forumskompatibel" ist. Ich frage mich allerdings, was einige User antreibt Spott, Hähme, handfeste Beleidigungen mit üblen Unterstellungen und teilweise Hasstriaden über mich bzw. andere User zu vergießen? Wäre dieses Forum nicht anonym, hätten einige User sicherlich schon mehrere Verleumdungsklagen am Hals. Auch die Drohung  eines Admin, dieses Forum bald unfreiwillig verlassen zu müssen, kann ich nicht nachvollziehen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!