• hema2812
    Dabei seit: 1200614400000
    Beiträge: 864
    geschrieben 1457354126000

    @malini

    meine langen Ausführungen bezogen sich immer auf Beiträge bestimmter User, auch beim Stichwort "ware".

    Einfach mal nachlesen.

    Und hier wird so viel geschrieben , was nicht unbedingt etwas mit dem Thema zu tun hat, auch sehr viel Persönliches, was absolut ot ist. Wäre schön, wenn du da auch aufmerksam liest und monierst.

    Nein, Urlaub ist keine Ware und auch kein ökonomisches Gut. Wenn du meinst, dann meinst du .

    Ich als Urlauber , und ich denke auch viele Urlauber, empfinden Urlaub anders.

    Und auch was die Luxushotels betrifft, bleibe ich bei meiner Meinung und meiner Erfahrung.

    Besonders tolle Hotels buche ich in der Saison immer sehr frühzeitig, sonst sind die begehrten und teuren Zimmer weg. Ich kann mit deiner anderen Meinung leben.

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9691
    Verwarnt
    geschrieben 1457354776000

    hema2812,

    wenn du jetzt ernsthaft bestreiten möchtest, dass Reisen ein ökonomisches Gut darstellen, dann empfehle ich dir dringend (!) die Lektüre eines volkswirtschaftlichen Lehrbuches... :shock1:

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1457355121000

    Wie Dein emotionales Empfinden hinsichtlich einer Reise ist, hat objektiv mit dem ökonomischen Gut Pauschalreise rein gar nichts zu tun.

    Wer das nicht erkennen kann, sollte sich überlegen, ob er wirklich genug Geld für seine Wünsche und Vorstellungen hat.

    Fangt doch mal an, Euch über die tatsächlichen Vertragsbedingungen klar zu werden, BEVOR Ihr unterschreibt.

    Und schraubt Eure Erwartungen nicht immer noch weiter in den Himmel.

    Wer nen Langstreckenflug für ein äusserst durchschnittliches Wocheneinkommen bucht, kann eben nicht erwarten, das er so wie vor 40 Jahren bedient und umsorgt wird, als die gleiche Strecke noch locker zwei Monatsgehälter gekostet hat.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17984
    geschrieben 1457355820000

    @Holginho

    Das... und vor allem dieser Punkt: hema2812

    Die Reisebranche... hat sich bezüglich der Kundenzahlen bei den Destinationen Türkei,Ägypten, Tunesien völlig verschätzt. Und nun versucht sie, durch Zusammenlegung von Flügen und Hotels die Missplanung zu korrigieren.

    Ja klar - das Attentat in Istanbul, Attentate an sich und was auch immer in dieser Art muss mit eingeplant werden... Eine echt hanebüchene Erwartungshaltung!

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1457362026000

    @ hema

    Urlaub ist nichts anderes als eine Sorte von Haribo/Katjes/Trolli usw. ...

    .... wird die Sorte nicht mehr ausreichend nachgefragt, wird deren Produktion eingestellt, egal ob Alfred Tetzlaff sie tütenweise in der Woche gekauft hat...

    Das muss jedem Touristen klar sein, nicht nur denjenigen, denen das klar ist.

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 15253
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1457363811000

    @Alfred_Tetzlaff:

    Den Spruch:

    Das muss jedem (Touristen) klar sein, nicht nur denjenigen, denen das klar ist.

    Das Wort in Klammern ist je nach Bedarf austauschbar.

    solltest Du Dir copyrightmäßig schützen lassen! ;)  

    LG 

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1457364624000

    Oje... ja... erst hatte man kein Glück, und dann kam auch noch Pech hinzu... ;)

    Naja, ich finde es ganz erstaunlich, dass Touristen anscheinend noch immer der Urban Legend nachhängen, dass sie eine andere Dienstleitung in Anspruch nehmen als derjenige, der sich ein neues Sofa kauft(um mal im gleichen preislichen Rahmen zu bleiben).

    Aufgrund des spürbar nachlassenden Buchungen der genannten Destinationen bleibt den RV allerdings keine andere Möglichkeit, als Flüge zusammen zu legen.

    Im aktuellen Beispiel Hamburg-> Hannover, was ja zwar eine Unannehmlichkeit ist, aber nicht das Ende der Welt bedeutet.

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 15253
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1457365380000

    @Alfred_Tetzlaff

    Du hast mit Deiner Meinung und auch mit Deinem Beispiel vollkommen recht,  wenn es auch Leute gibt, die das einfach nicht begreifen (wollen). Und bei so jemandem kann einem auch schon mal der verbale Gaul durchgehen. ;)

    LG 

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17984
    geschrieben 1457366816000

    Jau, und mehr als nur ein "Produkt" verkauft sich im Augenblick leider nicht gut. Drum verlinke ich mal die neueste Meldung von Günter zur Türkei - hier nachzulesen

    Ist zwar OT, aber da wohl nicht jeder, der hier schreibt, auch ins Türkei-Forum schaut, sind nach Zur-Kenntnisnahme der aktuellen Zahlen die Gründe für Flugstreichungen und damit verbunden die geänderten Abflughäfen, etc. vielleicht ein wenig besser nachzuvollziehen.

    Und dieser Buchungseinbruch war bei Erscheinen der Kataloge / der Online-Angebote im Oktober / November 15 mit Sicherheit von den RV / den Airlines nicht vorauszusehen. Das Attentat in Istanbul erfolgte - wie schon geschrieben - am 12.01.16.

    Was Ägypten betrifft, so ging ebenfalls Anfang Januar für Hurghada / Hotel Bella Vista die Headline "Anschlag in Ägypten" durch die Medien. Noch heute findet man diese Schlagzeilen im Netz. Als es letztendlich hieß "Angriff / Racheakt früherer Hotelangestellter" war's - denke ich - bereits zu spät. Ende Februar lautete es für Ägypten: minus 35 %.

    Dass die Airlines sich in einer solchen Lage neu "sortieren", halte ich für völlig legitim.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Reiseamazone1970
    Dabei seit: 1446854400000
    Beiträge: 907
    geschrieben 1457368307000

    Ich vermisse Zahlen der Buchungseinbrüche für Frankreich?

    Keine hörbaren Einbrüche, Flugstreichungen, Airline- und Flughafenänderungen oder gar Beschwerden?

    Komisch irgendwie ... oder ist mir das was entgangen?

    Ich meine, dort war ja einer der mit fürchterlichsten Anschläge in der Vergangenheit :-(.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!