• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44659
    geschrieben 1476054026000

    Lexilexi:

    Vs

    die kostenlose umbuchung erfolgt doch in andere destinationen.

    was nichts an meiner Frage ändert, weshalb ein Indibucher "besser dran" sein soll?!

    ich glaube nicht, dass der komplette Luftraum weltweit gesperrt wird, nur weil in Griechenland gestreikt wird.

    Glaubte ich auch nicht - aber meinen aufrichtigen Dank für den Hinweis!

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • tempelton01
    Dabei seit: 1475798400000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1476102261000

    Als Indibucher bin ich in dieser Situation besser dran da die Airline mein Vertragspartner ist, selbst wenn sie mich nicht nach GR bringen können, oder sogar doch wenn ich einen Tag früher geflogen wäre, wäre es mit einem Anruf erledigt gewesen.

    Als Pauschi bin ich auf gedeih und verderb meinem Reiseveranstalter ausgeliefert, mir bleibt nur das was er mir anbietet oder Storno, ist natürlich blöd wenn man nur irgendwo 1 Woche Sonne tanken will.

    Allen herzlichen Dank und ich hoffe die Griechen überlegen es sich nicht noch einmal anders so das meinem Urlaub nun nichts mehr im wege steht.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44659
    geschrieben 1476102853000

    Dann nochmal andersrum:

    Wenn die Destination bestreikt wird, muss der Indi Flug und Hotel für das alternative Ziel suchen. Es nützt ja nix, wenn die Airline ihn zwar auf die Kanaren bringen kann, er dort aber keine adäquaten Herbergsvakanzen findet.

    Der Pauschi hingegen erhält ein komplettes Angebot und ist so aus meiner unmaßgeblichen Sicht nicht wirklich schlechter dran.

    Nu is die Kuh ja allerdings (vorerst ?) vom Eis - daher: Happy landings! ;)

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • tempelton01
    Dabei seit: 1475798400000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1476107496000

    Hallo vs,

    bin weltweit schon ziemlich viel gereist und das teilweise ohne vorher eine Unterkunft zu buchen, bisher musste ich noch nie unter einer Brücke schlafen, von daher bin ich mir sicher ich hätte auch auf den Balearen, Kanaren etc noch ein Bett gefunden.

    Seit 1962 jedes Jahr mindestens einen Urlaub, in den letzten Jahren meistens zwei, davon ist dieser Urlaub glaube ich die sechste Pauschalreise, ist halt ungewohnt nicht alles selbst entscheiden zu können und daher auch die verfrühte Panik meinerseits ;) .

  • buchermart
    Dabei seit: 1120435200000
    Beiträge: 159
    geschrieben 1476996696000

    Schließe mich kurz als Betroffene des letzten Griechenland Streiks vom 8.10.16 hier an, um eine Frage zu stellen. Ich habe im August zwei Flüge ( Hinflug am 8.10. und Rückflug am 12.10.16 um am 9.10. den 85.Geburtstag unseres Vaters zu feiern, der z. Zt.auf Paros wohnt) für meine Schwester und mich von Wien nach Paros über die Aegean Airlines gebucht; Vom gestrichenen Flug von Athen nach Paros erfuhr ich 2 Tage vor Abreise per mail  - Ewige Warteschleifen bei der griechischen Tel.Nummer sowie keinen Ansprechpartner per email machten es mir unmöglich jemanden zu erreichen und mehr Infos zu bekommen. Am Flughafen Wien wollte man uns gar nicht fliegen lassen, hatten aber bereits online von Wien nach Athen eingecheckt. Für die Weiterreise nach Paros mussten wir den Bus  und die Fähre nehmen. So zahlten wir zwei Flüge, Bus und Fähre. Gibt es eine Möglichkeit, das Geld für die beiden Flüge zurück zubekommen? Ist es wirklich so, dass man als Reisender immer im Nachteil ist- hätten wir 2 Tage vorher storniert, hätten wir die Flüge ja auch bezahlen müssen??Danke.

    PS. Habe beim Forum airlines die Frage nach einer emailadresse der airline gestellt- ich hoffe, das ist OK.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44659
    geschrieben 1477002352000

    Falls der Grund ein Streik wird ein Anspruch kaum durchzusetzen sein, kurzfristige Absagen liegen dann zumeist außerhalb der Sphäre der Airline.

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • buchermart
    Dabei seit: 1120435200000
    Beiträge: 159
    geschrieben 1477033897000

    vonschmeling:

    Falls der Grund ein Streik wird ein Anspruch kaum durchzusetzen sein, kurzfristige Absagen liegen dann zumeist außerhalb der Sphäre der Airline.

    Klingt nicht gut, aber danke für die rasche Antwort. Eine Frage noch für zukünftige  Flugbuchungen : Hätte hier eine Buchung über ein Reisebüro statt direkt bei der airline mehr Erfolg gehabt? ( wurde mir gesagt)

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1477069388000

    Nein, auch bei Buchung der Flüge über einen Vermittler, hier ein Reisebüro, würdest du m.E. die wegen eines Streiks entstandenen zusätzlichen Kosten nicht erstattet bekommen.

    vonschmeling möge mich gerne hier korrigieren.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44659
    geschrieben 1477084367000

    Korrekt, bernhard707 - "das Reisebüro" spielt hinischtlich der Ansprüche hier überhaupt keine Rolle.

    Maßgeblich ist die Buchungsversion an sich:

    Bei der Buchung über einen Veranstalter wären - unbeachtlich des Verschuldens und auch bei Nur-Flug! - 5% des Tagespreises der Reise pro Stunde ab der fünften und für jede weitere der Verspätung zu kompensieren. Zudem nachweisliche Aufwendungen für das Erreichen des Zielortes.

    Bei der Buchung direkt bei der Airline kann sich diese vermutlich mittels "unvorhersehbarer Ereignisse außerhalb ihrer Sphäre" von pauschaler Entschädigung exkulpieren ...

    Zur verbindlichen Bewertung von Erfolgsaussicht bis Prognose zum Misserfolg einer Einrede kann / sollte imho hier auf der Forenebene niemand angeblich erhärtete Einschätzungen beitragen wollen.

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • buchermart
    Dabei seit: 1120435200000
    Beiträge: 159
    geschrieben 1477128457000

    Danke für Eure Rückmeldungen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!